G

Gast

Gast
  • #1

Gibt es hier noch mehr Frauen in meinem Alter(70), und wie sind deren Erfahrungen?

Gibt es hier noch mehr Frauen in meinem Alter (70)? Wie sind deren Erfahrungen? Ich bin seit fast 6 Mon. dabei und bekam bisher nicht eine Anfrage, außer anfangs 2 Unseriöse. Selbst mein Profil schaut sich nur selten jemand an. Ich scheine in so einer Art luftleeren Raum zu schweben. Männer meines Alters suchen weitaus Jüngere, häufig noch mit Kinderwunsch, ja, und ich möchte keinen viel Älteren. Ich hatte die Illusion, hier einen gleichaltrigen, gleichwertigen Partner auf gleicher Augenhöhe zu finden. Naja, es war ein Versuch, leider auch ein teurer.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS,
ich bin Mitte 50 und mir und ganz sicher einigen anderen Frauen geht es nicht anders. Sicher bist du mit 70 in einer besonders selten vertretenen Altersgruppe. Vielleicht ist das ja sogar irgenwann noch von Vorteil. Aber es ist wohl tatsächlich so, dass die 70jährigen Männer hier eher nach 60jährigen Frauen schielen.
Ab einem gewissen Alter machen diese Portale nicht mehr so viel Sinn. Da ist es besser, du punktest im realen Leben. Dort ist eine Frau nicht so sehr auf das Alter festgelegt, sondern kann sich persönlich zeigen. Ich habe das für mich auch schon beschlossen. Nach Ende meiner Mitgliedschaft mache ich Schluss mit der Suche im Netz.
Alles Gute!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Da wirst du Pech haben! Einen weitaus älteren Mann könnte vielleicht schon gehen! Aber du sagst es ja schon selbst: Männer meines Alters suchen weitaus Jüngere, häufig noch mit Kinderwunsch, ja, und ich möchte keinen viel Älteren. Dann wirst du wohl für den Rest des Lebens alleine bleiben müssen, schade.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Nicht traurig sein, ich hatte bisher auch nur wenige Anfragen und nur 2 Dates und das in über 10 Monaten mit über 20 Jahren weniger. Meine Kündigung ist lange raus, ab Juli hab ich ein Thema weniger, nämlich die Elite. Dann hat mich das Leben wieder mehr und da sind die Chancen wirklich besser, weil ich als Frau und Mensch wirke.

Kopf hoch. Glaub an Dich.
 
  • #5
Liebe Fragestellerin!

Bitte antworte uns auf folgendes:

1. Welche Filterkriterien hast Du eingestellt? Alter, Größe, Bundesländer, Nichtraucher, Akademiker..? Wieviele Treffer gibt es dann ungefähr?

2. Bist Du alle Profile durchgegangen? Wieviele Profile hast Du interessant gefunden, d.h. könnten zu Dir passen?

3. Wieviele der passenden Profile hast Du angeschrieben?

Kurz gesagt: Du bist hier NICHT im luftleeren Raum, aber Du musst auch selbst aktiv werden. Wieviele potentielle Kandidaten er gäbe, kannst Duu doch schnell anhand der obigen Fragen selbst herausbekommen. Ich bin gespannt!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Die Fragestellerin
Liebe Frederika, Du gibst mir das Gefühl, als müßte ich mich für die hier gemachten Erfahrungen rechtfertigen, das möchte ich nicht. Glaube mir einfach, daß ich das hier alles sehr ernsthaft angegangen bin.
zu 3.. Ich glaube, daß es schon einen Unterschied macht, ob ich mich mit 30, 40 oder 50 für einen 10 Jahre älteren Mann entscheide, mit 70 spielen da noch ganz andere Kriterien eine Rolle.
zu 4.. Danke für Deinen Zuspruch. Du hast schon recht, das, was mich ausmacht, wird hier nicht sichtbar. Zum Glück komme ich mit mir und meinem Leben auch ohne Partner ganz gut zurecht, so brauche ich jetzt nicht irgendwelche Wunden zu lecken.
Ich verabschiede mich von Elite und wünsche allen (besonders Nr. 4) viel Erfolg bei ihrer Suche!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Liebe FS,

erst mal alle Achtung, dass Du nicht aufgibst und die neuen Medien für Dich nutzt!

Frederika hat ganz gute Fragen gestellt, anhand derer Du abschätzen kannst, wieviel sich hier für Dich tun könnte.

Meine Erfahrung nach 4,5 Monaten Mitgliedschaft als Mitte 50-Jährige sind nicht so positiv. Keine Dates und ganz selten wird mein Profil mal angeklickt. Auf meine Anfragen erfolgten bisher keine Reaktionen oder bestenfalls Absagen.

Ich bin ebenfalls zu der Entscheidung gekommen, hier nach Ablauf des Abo´s nicht weiterzusuchen und es im realen Leben zu versuchen. Mein Tip: Über Interessensgemeinschaften klappt es besser (Sport, Tanzen, Kulturkreise etc.).

Alles Gute, w/53
 
  • #8
@#5: Nein, Du musst Dich nicht rechtfertigen! Wir wollten Dir bloß helfen! Fakt ist, dass man die Anzahl potentieller Partner selbst checken kann und daraus auch selbst schnell folgern kann, wieviele Chancen man hat und wieviele einen maximal anschreiben können. Das wollte ich hervorheben. Schade, dass Du erst eine Frage stellst, dann aber an einer wirklich konkreten Lösung kein Interesse zeigst.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Die Fragestellerin zeigt durchaus Interesse an Lösungsvorschlägen. Aber Frederika, deine Fragestellung wirkte auf mich auch etwas von ober herab. Ich weiss nicht, ob mir das gefallen würde. Das kam etwas emotionslos rüber, so wirkte es auf jeden Fall auf mich.
Ich denke wir wissen, dass es hier nicht einfach ist, mit 40 gilt man ja hier schon als schwer vermittelbar, von da an aufwärts will ich jetzt gar nicht spekulieren, zumindest wenn man den Meinungen hier im Forum Glauben schenken darf.

Liebe Fragestellerin lass dich nicht entmutigen, nicht für jeden ist die virtuelle Welt das Mittel der Wahl.
Für mich ist es das auf jeden Fall nicht mehr.

w (46)
 
G

Gast

Gast
  • #10
Liebe FS,
ich mache einen "innerlichen" Kniefall ob Deines Engagements und Mutes. Wie Du vielleicht in diesem Forum allzu oft lesen konntest, haben selbst 45-50jährige Damen nur Frust bei EP.
Wenn ich als 50jährige überhaupt mir erlauben darf, einen Denkanstoß/ Rat zu geben: welcher 65-75jährige Mann hat überhaupt einen Intenetzugang?
Wären vielleicht typische Kurorte eine Möglichkeit, einen vitalen Herren kennenzulernen?
Von Herzen viel Erfolg für ein "spätes Glück" wünsche ich, ml
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich finde den Mut der Fragestellerin bewundernswert und zwar gleich in mehrerer Hinsicht:

1. Mut zur Bereitschaft für eine Partnerschaft
2. Mut sich das ganze "Internetdingsbums" mit 70 anzutun (Bravo!)
3. Mut hier offen die Frage einzustellen

Mit meinen 46 J als Mann habe ich mit einigen Damen meines Alters Kontakt gehabt, die (ich drücke es mal höflich aus) sich wundern, dass sie von Männern, die auf die 70 zugehen angeschrieben werden. Es gibt sie also tatsächlich hier, die Männer um die 70! Von daher kann ich Ihren Eindruck bestätigen, liebe Fragestellerin. Diese Damen haben, wie #8 bereits schrieb, ebenfalls den Eindruck schwer vermittelbar zu sein.


Ich muss mich über meine Geschlechtsgenossen manchmal wirklich wundern, denn dieses Verhalten käme dem gleich, wenn ich nur Damen unter 30 anschreiben würde. Natürlich ist eine junge Frau für einen Mann reizvoll, aber eine ernsthafte Partnerschaft, die auf Dauer ausgerichtet sein soll? Ich muss doch sehr bitten, das kann ich mir nicht ernsthaft vorstellen. Die Unterschiede in der Lebenserfahrung können im Zeitfenster von plus/minus 10 Jahren durch gute Kommunikation überbrückt werden, aber darüber hinaus wird es doch schon schwierig.

Ich finde die Anregung von #6 über Interessengemeinschaften zu einer Partnerschaft zu kommen für sinnvoll.

Ich finde den Beitrag von #3 für stillos.

Liebe macht vor dem Alter nicht halt und ist auch da möglich (da glaube ich fest daran), aber ich merke bereits jetzt, dass es mit steigendem Alter schwieriger wird. Darüber hinaus denke ich auch daran, dass ich, wenn ich Glück habe, auch mal 70 werde und wenn ich dann niemanden an meiner Seite habe, dann wäre ich über diesen Zustand auch nicht glücklich.

Liebe Fragestellerin, bitte geben Sie die Partnersuche und auch die Hoffnung nicht auf, auch wenn die Plattform Internetpartnerschaftsvermittlung Ihnen nicht das Glück brachte.

m / 46 7E29E8D1
 
G

Gast

Gast
  • #12
Die Fragestellerin
Nun melde ich mich doch noch einmal. Die Anregungen und Kommentare sind ganz lieb gemeint, damit hatte ich nicht gerechnet. Ich muß allerdings sagen, daß man mich weniger lustwandelnd in einem Kurpark antreffen kann, eher bei einer Vorlesung oder spannenden Diskussion. Natürlich sind da auch Herren meines Alters, aber sie sind meist in festen Händen.
Grundsätzlich möchte ich allen Jüngeren sagen, daß das Älterwerden nichts ist, wovor man Angst haben müßte. Wenn man eine bejahende, optimistische Einstellung zu sich und dem Leben hat, kann es zu jeder Zeit sehr schön und bunt sein. Man kennt sich besser, weiß genau, was man will und besonders auch was man nicht mehr will. So bin ich z.B auch nicht mehr bereit, irgendwelche "Spielchen" mitzumachen, das schafft ein Gefühl großer Feiheit.
Dies schreibe ich, weil ich das Gefühl hatte, daß die 70 bei Jüngeren ein Bild auslöst, daß mit Resignation und Rückzug zutun hat (ich war da früher auch nicht frei von), dabei muß es das absolut nicht sein.
Ich wünsche allen, ob mit oder ohne Partner, viel Freude am Leben. Tschüß!
 
G

Gast

Gast
  • #13
Nur Mut!
Bei mir (w, 63) hats mit den Zuschriften auch länger gedauert, dann hatte ich etliche Dates, viele Telefonate und Mails,3 längere Bekanntschaften 83 bis 6 Mon) und dann hats endlich gefunkt!
Wir heiraten in 4 Wochen!
 
Top