G

Gast

Gast
  • #1

Gibt es hier wirklich so viele Verheiratete, die nur Spaß suchen?

Hatte gestern ein Date, bei dem mir der Mann direkt zur Begrüßung sagte, er sei verheiratet und wolle über EP nur Spaß haben und nette Leute kennen lernen. Wie sich rausstellte, stimmte weder sein Name noch sein Alter (er hat sich 5 Jahre jünger gemacht), angebl. sollte er athletisch/trainiert sein, was auch nicht wahr war. Das ist mir hier jetzt schon zum zweiten mal passiert. Daher meine Frage: Ist mein persönlicher Schnitt von 20% an verheirateten Männern üblich bzw. habt Ihr auch schon mal sowas erlebt (auch umgekehrt, ich meine Männer, die an verheiratete Frauen geraten, die nur was nebenbei suchen)? Ich bin total sauer, weil diese Typen mit Gefühlen und Hoffnungen spielen......w45
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe Fragestellerin, das entsetzt mich dass hier auch verheiratete Männer auf so einen Plattform wie Elite Partner Spass bzw. nette Leute suchen.
Ich hatte bereits mit 10 Herren hier von EP Dates aber verheiratet war von diesen niemand.
Ich verstehe absolut das Du sauer bist.
Ich wünsche Dir für die Zukunft mehr Glück.
Mein Tipp telefoniere zuerst mit einem vielversprechenden Kandidaten bevor Du Dich triffst, dass mache ich immer so, so findest Du schnell raus ob er nur Spass sucht oder an einer ernsthaften Beziehung interessiert ist
 
G

Gast

Gast
  • #3
Nein, denke ich eher nicht!
Da hast wahrscheinlich nur zweimal ein bissel Pech gehabt!
Kannst aber froh sein, das er dir das gleich recht deutlich kommuniziert hat!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Na ja, wenigstens hat er dir das gleich beim 1.Date gesagt, bevor es zu weiteren Annäherungen gekommen ist. Also hast du ja die Möglichkeit, die Sache gleich zu beenden. Schlimmer sind doch die, die es gar nicht sagen, um über die "Verliebtheitsschiene" zu Sex zu kommen und dann sang- und klanglos wieder verduften. Wie lange/oft vorher habt ihr gemailt u./o. telefoniert? Hoffentlich hattest du keine größeren Ausgaben z.B. langer Anfahrtsweg.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Nachtrag: vor oder bei dem 1. Date können doch eigentlich noch keine Gefühle im Spiel sein?
Wobei es natürlich trotzdem eine Sauerei bleibt. Vielleicht solltest du ihn bei EP melden, wenn er in seinem Profil nachweislich falsche Angaben gemacht hat, z.B. über seinen Familienstand.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ist mir zum Glück noch nicht passiert, kann ich mir aber durchaus vorstellen. Diese Männer (bestimt auch Frauen) wissen anscheinend nicht, dass es auch für solche Arten der "Partnerschaft" website gibt...

Damit es anderen Frauen nicht auch so geht wie Dir und als kleine Rache, fände ich es sehr gut, wenn Du diesen Herrn melden würdest.

Vielen Dank und viel Erfolg beim nächsten Mal/Mann. Lass Dich nur nicht entmutigen!
 
  • #7
Na ja, wenigstens hat er dir das gleich beim 1.Date gesagt, bevor es zu weiteren Annäherungen gekommen ist. Also hast du ja die Möglichkeit, die Sache gleich zu beenden. Schlimmer sind doch die, die es gar nicht sagen, um über die "Verliebtheitsschiene" zu Sex zu kommen und dann sang- und klanglos wieder verduften. Wie lange/oft vorher habt ihr gemailt u./o. telefoniert? Hoffentlich hattest du keine größeren Ausgaben z.B. langer Anfahrtsweg.
Ausserdem: Vor oder bim 1. Date kann es doch eigentlich noch nicht um Gefühle gehen, oder? Trotzdem bleibt es natürlich eine Sauerei.Vielleicht solltest du ihn bei EP melden, v.a. wenn er in seinem Profil falsche Angaben gemacht hat (Alter, Familienstand)
 
G

Gast

Gast
  • #8
Schwarze Schafe gibts überall, ich denke das es viele hier gibt (m + w), die in ihren Profilen nicht die Wahrheit sagen und nur ihren Spaß suchen (leider auch immer mehr Frauen). Es ist halt bequemer und unauffälliger als "draußen" jemanden für einen ONS zu suchen.
m43
 
G

Gast

Gast
  • #9
Bei etwa 20 Dates nie erlebt. Brachte der Mailverkehr keine Erkenntnisse? Dem hätte ich die "Fresse poliert" :) Kann dich verstehen, sehr ärgerlich. m, 41
 
G

Gast

Gast
  • #10
Das ist ärgerlich und für ernsthaft Suchende auf Dauer deprimierend.
Überall gibt es schwarze Schafe und ganz wichtig....Du musst nicht alles glauben,was Du liest.
Profile,die von Hand überprüft werden,erforden eben diesbezüglich das Vorlegen eines Personaldokumentes.Damit wäre das Alter zumindest wahr...vielleicht nehmen die Verantwortlichen von EP diese Kritik auf.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich verstehe jetzt die Aufregung nicht, natürlich melden sich hier auch Menschen an die nicht nur gute Absichten haben. Da nützt es doch nichts, wenn die Profile von Hand überprüft werden. Elite ist wie die meisten anderen Plattformen auch kommerziell ausgerichtet und da geht es eben auch um den Gewinn. Es geht um die Gewinnung von Kunden!
Wer glaubt, dass allein der Name Programm ist, der ist doch etwas blauäugig oder? Diese schwarzen Schafe wird keine Plattform rausfiltern können, auch wenn jemand Single ist, bedeutet es doch nicht, dass er in der besten Absicht unterwegs ist.
Der ein oder andere sollte vielleicht mal etwas mehr nachdenken.
 
  • #12
Also, dass mit dem falschen Profil und Bild hatte ich auch schon. Bei EP melden ganz einfach.
Und die Aussagen sehr attraktiv, schlank ect ..auch. Die Wahrheit war kurz vor dick und optisch oje.

leider ist das so, es gibt hier schon heftige Selbstüberschätzer oder Lügner. Such trotzdem weiter!
wenn ich ehrlich bin, bin ich von EP ziemlich enttäuscht. Ich dachte ich bin auf einer gehobenen Basis. Wie das Wort Elite aussagt.

Was da überprüft wird weiss ich nicht, aber viele Dinge, die mir begegnet sind sprechen dagegen.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Bei EP wird überhaupt nichts überprüft, nicht mal, ob die Personalien stimmen, geschweige denn Beruf, Alter, Familienstand. Wie denn auch?

Hier kann sich jede 21-jährige Hausfrau als 52-jähriger Chefarzt anmelden... merkt man doch an vielen Damenprofilen, die akademische Berufe angeben, aber vor Rechtschreibfehler nur so strotzen, dass hier gelogen wird, bis sich die Balken biegen...
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich würde die Person an EP melden! Ehrlich gesagt , glaube, dass es hier nicht zu viele solche Leute gibt. Natürlich gibts die auch, auch welche die eine feste Freundin haben und eine Abweckselung suchen. Dein "Fall" war noch eigenlich sehr ehrlich. Die andere lassen sich durch einige "Kleinigkeiten" relativ schnell entdecken. Es ist im RL auch etwa gleich, oder? Wünsche Dir, Deine Enttäuschung schnell zu verarbeiten & Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ja, hatte und habe ich fast nur.

Man merkt das auch erst nach einigen Kontakten. Meist entpuppen sich "getrenntlebende" als noch verheiratet und erzählen die tollsten Geschichten, z.B. bin zwar getrennt, aber wir wohnen noch zusammen (meist wegen der Kinder) oder wir werden bald geschieden.

Manche suchen auch eine Frau, die bes. Sexpraktiken machen wollen (z.B. Swingerclub). Wenn man die dann darauf anspricht, sind sie schneller weg, als du gucken kannst. Ich staune aber über die Fähigkeit, so dreist zu lügen.

Ja, hier braucht man ein dickes Fell.
 
G

Gast

Gast
  • #16
EP sollte am besten jeden einzelnen überprüfen, indem die Plattform sich eine Kopie des Personalausweises zufaxen lässt. Finde das eine Frechheit, dass jeder "dahergelaufene" sich hier anmelden darf und nicht ernsthaft auf der Suche ist! Wofür zahlen wir bitte schön soviel Geld, wenn wir doch alles selber raus finden müssen und uns nicht auf die Profile verlassen können?! Hab auch die Schnauze voll, nichts passt, was die Teilnehmer im Profil veröffentlichen. Weder die Größe, noch das Alter, der Beruf, Wohnort, und der Name ist auch frei erfunden. Da kann ich ja gleich zu einer Handleserin gehen und mir das Blaue vom Himmel erzählen lassen!
 
  • #17
#15:

(a) Also meine Erfahrungen mit EP sind sehr positiv, fast alle Angaben meiner Dates stimmten. Unstimmigkeiten kann man meistens schon im Mailverkehr erkennen und diese Kandidaten aussortieren, ggf. sogar melden. Nein, extreme Schummeleien sind längst nicht so verbreitet, wie Du es hier darstellst, zumindest nicht in meiner Beutegruppe 33-42.

(b) Du hast aber recht, dass z.B. ein FREIWILLIGES PostIdent-Verfahren mit einem kleinen Logo im Profil erheblich Sicherheit geben würde. Da wäre ich sofort für! Das würde echte Seriosität ausstrahlen!
 
G

Gast

Gast
  • #18
# 14 -

"Meist entpuppen sich "getrennt lebende" als noch verheiratet" - dafür ist doch die Angabe "getrennt lebend" gedacht - für Leute, die noch verheiratet sind, aber schon getrennt leben (was ja auch Voraussetzung für die Scheidung ist). Was verstehst denn du unter "getrennt lebend"? Und "getrennt leben" ist genau genommen auch in derselben Wohnung möglich. :)

W 28
 
G

Gast

Gast
  • #19
Die FS: Also ich habe den Typen heute bei EP gemeldet in der Hoffnung, dass er sich nicht gleich woanders anmeldet....Danke für Eure Erfahrungsberichte!
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich glaube auch, dass hier eine Menge Männer und wohl auch Frauen schummeln. Bei den getrennt lebenden sind auch viele dabei, die eigentlich noch gar keine Scheidung anstreben, sondern erstmal "nur gucken" wollen. Zugeben tun sie es aber erst, wenn es mit der neuen Bekanntschaft zu eng wird. Auf diese Art wird leider so manches Herz gebrochen. Meins war auch dabei.
w 54
 
G

Gast

Gast
  • #21
Ja, ist leider im Internet so üblich, ich hatte auch schon solche Frauen. Ich war auch auf meine Schwester sauer als Sie meinte, sie hat sich im Vermittlung registriert (keine Ahnung ob bei EP, wird aber wohl so sein oder die Konkurenz) einfach mal um ihren "Marktwert" zu testen. Sie ist seit Jahren verheiratet. Finde ich sehr unfair aber was will man machen.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ich verstehe die Aufregung nicht. Das ist doch hier wie im realen Leben. Da wissen wir doch auch nicht, ob die Frau oder der Mann, den wir kennen gelernt haben, wirklich "frei" ist, es wirklich ernst meint, ob die Angaben, die sie oder er machen, stimmen. Das einzige, was man untrüglich sehen kann, ist das Aussehen. Aber wir haben uns überwiegend ja hier wohl angemeldet, um neue Menschen kennen zu lernen, die wir im realen Leben vermutlich in dieser Zahl nicht treffen würden. Da muss man auch mit Pleiten rechnen, denke ich. Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es eben nirgendwo. Den individuellen Frust verstehe ich gut - aber der lässt sich auch hier nicht verhindern.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Was hier den Frust gegenüber dem realen Leben vergrössern kann ist die Tatsache, dass es eventuell einen Vorlauf mit Kopfkino geben kann, und dass eventuell ein langer Anfahrtsweg zum 1. Treffen anfällt. Ansonsten ist es glaube ich naiv hier den "neuen Menschen" zu erwarten.
Alles wie im richtigen Leben, eine bunte Mischung.

Verarscht zu werden und Hoffnungen zu begraben ist sehr bitter kann aber überall passieren, tut mir dennoch leid für dich. Auf ein Neues !
 
Top