• #1

Gibt es so etwas wie eine "Suchmaschine" bei Online-Partnersuche?

Ich wünsche euch erst einmal alles Gute für 2021, ganz viel Liebe, Gesundheit und Kraft!
Es ist schon viele Jahre her, dass ich Online-Dating probiert habe. Ich möchte es nutzen, wenn ich mir irgendwann wieder einen Partner suche, kenne mich damit aber nicht so gut aus. Gibt es nur diese Matching-Punkte, die eine Aussage darüber treffen sollen, wie gut man zusammen passt oder auch eine spezifischere Suche? Ich meine damit ähnlich einer Internetsuchmaschine, in die man z. B. eingibt "Badminton", "Dorf" und "Italien", um damit einen Mann zu suchen, der diese Begriffe in seinem Profil verwendet hat, weil er auf dem Dorf lebt, Badminton spielt und gern nach Italien reist? w, 34
 
  • #2
"Badminton", "Dorf" und "Italien", um damit einen Mann zu suchen, der diese Begriffe in seinem Profil verwendet hat, weil er auf dem Dorf lebt, Badminton spielt und gern nach Italien reist?
Damit würdest Du Deine Suche viel zu sehr einschränken. Stell Dir vor, er hat nur eines der drei Wörter nicht in seinem Profil - Leermeldung! Übrigens habe ich z.B. bisher in keinem Frauenprofil jemals den Begriff "Dorf" gefunden. Gut, in Männerprofilen ist das vielleicht anders...
Such einfach in der passenden Entfernung, im passenden Alter, der passenden Größe, der passenden Bildung, Raucher/Nichtraucher, Kinder ja / nein. Dann bleiben sowieso nicht mehr viele übrig...

Übrigens:
Ich möchte es nutzen, wenn ich mir irgendwann wieder einen Partner suche,
Wie lieblos ist denn das?? Aber vielleicht ist in Deinem Umfeld einfach so eine Sprache üblich.
Wie auch immer, gutes neues Jahr auch!
ErwinM, 51
 
  • #3
Ich verstehe leider nicht, wieso es lieblos ist, Online-Dating zu nutzen. Oder stören dich die Worte "irgendwann Partner suchen"? Das liegt daran, dass ich aktuell noch keinen möchte (Kind noch zu jung).
Such einfach in der passenden Entfernung, im passenden Alter, der passenden Größe, der passenden Bildung, Raucher/Nichtraucher, Kinder ja / nein. Dann bleiben sowieso nicht mehr viele übrig...
Wenn es mir aber viel wichtiger wäre, jemanden zu haben, der vom Land kommt (egal wo in Deutschland), und mir Kriterien wie Raucher/Nichtraucher oder Körpergröße nicht wichtig sind, würde mich eine solche Suche weiterbringen.
 
  • #4
So genau nicht. Aber meist kannst du nach folgenden Dingen einen Filter einstellen:

- Altersspanne
- Umkreis in km, Bundesland
- Kinder ja oder nein
- Kinderwunsch
- Matchingpunkte
 
  • #5
Ich meine damit ähnlich einer Internetsuchmaschine, in die man z. B. eingibt "Badminton", "Dorf" und "Italien", um damit einen Mann zu suchen, der diese Begriffe in seinem Profil verwendet hat, weil er auf dem Dorf lebt, Badminton spielt und gern nach Italien reist? w, 34
Also ich dachte, bei den "grossen" Partnerbörsen kann man ziemlich vieles filtern. Ob der Partner auch Raucher sein darf, wie gross, wie alt, wie weit weg.
Aus meiner Sicht wäre es schwierig, sich gänzlich auf solche Suchmaschinen zu verlassen. Denn man weiss als Profil-Ersteller ja nicht, was für den anderen interessant sein könnte. Beispielsweise kann es sein, dass der Mann gern nach Italien reist - aber auch gerne nach Südamerika, USA und Frankreich. Oder, dass er gerne mal nach Italien reisen würde. Na, was gibt er nun in seinem Profil an? Am Ende lässt er das "Italien" weg und dann wird er von einer Südamerika-Liebhaberin gefunden.
Letztlich überlege ich mir das auch statistisch: Je strenger man vorselektiert, desto höher die Chance, dass man einen guten Menschen verpasst, weil man etwas Irrelevantes in den Vordergrund gestellt hat.
 
  • #6
Ich verstehe leider nicht, wieso es lieblos ist
Ja, "irgendwann wieder einen Partner suchen", das kam mir persönlich lieblos vor. Aber das ist einfach unterschiedlicher Sprachgebrauch. Ein guter Freund hatte mal ein "Attentat" auf mich vor - ich sollte ihm irgendwo helfen. Der Stachel sitzt bis heute. Vielleicht bin ich ja auch empfindlich.

Wenn es mir aber viel wichtiger wäre, jemanden zu haben, der vom Land kommt (egal wo in Deutschland)
Gut, wie wäre es damit:
- Regelmäßiges Besuchen von allen möglichen Dorffesten in Deinem Umkreis.
- Badmintonclubs erstmal im Internet abklappern, vielleicht sind Bilder dabei von den Mitgliedern, interessante Mitglieder anschreiben.
- Gibt es Italien-Vereine oder ähnliches? Vorgehen wie oben.
Alle drei unter einen Hut zu bringen wird zumindest im Suchstadium schwierig. Aber wie heißt es: Die Hoffnung lebt am längsten (immer positiv bleiben).
Am Besten sind wahrscheinlich die Dorffeste (Feuerwehrfest, Kirchtag etc.): Da kannst Du optisch Dir genehme Männer ansprechen und sie ziemlich bald entsprechend nach Sport und Reisen fragen. Ich denke, dass könnte gut funktionieren.
ErwinM, 51
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #7
Hmmmmm .... also ich würde das wie folgt handhaben:

Ist dir dieser Punkt besonders wichtig, würde ich diese Frage den Plattformanbietern stellen, bevor ich eine vertragliche Bindung eingehe.

Unter Umständen neutraler - bspw wie deren Suchmaschine funktioniert und ob du nach Begriffen im Profil suchen kannst.

Was bringt es dir, wenn du weisst, dass es heute diese Möglichkeit gibt, du aber erst in 5 Jahren suchst ?
 
  • #8
Wenn es mir aber viel wichtiger wäre, jemanden zu haben, der vom Land kommt (egal wo in Deutschland), und mir Kriterien wie Raucher/Nichtraucher oder Körpergröße nicht wichtig sind, würde mich eine solche Suche weiterbringen.
Ich selbst mache ja kein Online-Dating, aber zumindest könntest du ja dann in den eigenes Profil schreiben, dass du nach einem Mann suchst, der vom Land kommt (kann man vielleicht schöner und irgendwie humorvoll-nett beschreiben und auch begründen). Dann wissen immerhin die Männer, die dich anschreiben, Bescheid.
Warum denn unbedingt ein Landmensch? Weil du auch auf dem Land lebst und es passen soll? Ich würde es in deinem Profil begründen, damit der Mann, der ansonsten perfekt zu dir passt, dich interessant findet, aber leider nicht vom Land kommt, einschätzen kann, ob er trotzdem eine Chance hat (falls er trotzdem über die gewünschten Eigenschaften, die du mit Land-Herkunft assoziierst, verfügen sollte).

Ansonsten würde ich es bei z.B. speziellen Freizeitinteressen lieber mal im echten Leben versuchen und mich in entsprechenden Vereinen/Gruppen/Kursen umschauen.
 
  • #9
hi. also es gibt Portale, die angegebene Interessen abgleichen. Aber so explizit wie du dir das vorstellst kenne ich keine Suche. Da wirst du schon auch Zeit ins Profile lesen investieren müssen.

Es gibt eine PB, die sehr viel wert auf Partnersuche legt für gleiche (und besondere) Lebensstile, also etwas spezieller. Das könnte dann für dich interessant sein.

Auch interessant könnten facebook Gruppen für dich sein. Explizit zu deinen Interessen und in deiner Umgebung.
 
  • #10
Auch interessant könnten facebook Gruppen für dich sein. Explizit zu deinen Interessen und in deiner Umgebung.
Tolle Idee, über Facebookgruppen habe ich schon Bekanntschaften und Freundschaften zu interessanten, netten Leuten schließen können, die meine Leidenschaft/mein Hobby teilen. Man kann sich unkompliziert anschreiben und nach einer Freundschaftsanfrage dann auch Fotos und persönliche Angaben sehen, eigentlich sehr gut.
 
  • #11
Vielen herzlichen Dank für eure Antworten!!! Ein paar nützliche Suchkriterien gibt es ja nach euren Beschreibungen schon beim Onlinedating. Danke auch für die tollen Tipps, wie ich außerdem noch jemanden kennenlernen kann. Es hat sich wieder gelohnt, hier zu fragen.:)
 
Top