G

Gast

Gast
  • #1

Gibts noch eine Chance? Oder deute ich die Signale falsch?

Hallo zusammen,

so langsam verzweifel ich (w, 29) an einem Mann und brauche dringend Meinungen:

Bis vor kurzem nahm ich an einer beruflichen Weiterbildung teil und war leider von Anfang an an den "Dozenten" interessiert. Am Anfang lächelten wir uns an, wenn wir uns gesehen haben. Dann hatte ich - wirklich - fachliche Verständnisfragen, sodass ich mich mit ihm auch untehielt. Er lächelte dabei viel und oft, guckte mir in die Augen, musterte mich offensichtlich, versuchte - wenn andere dazu kamen - mich jederzeit ins Gespräch zu involvieren usw.
Am letzten Tag haben wir uns nochmal unterhalten und er stellte mir sehr viele Fragen, die mich persönlich betrafen (waren alleine). Seine Körpersprache wurde auch deutlicher (z.B. stützte er während des Gespräches ein Bein auf den Stuhl oder strich sich durch die Haare blabla). Jedenfalls war ich nach dem Gespräch wie verzaubert und so nahm ich meinen Mut zusammen und schrieb ihm später, ob wir nicht einen Kaffee trinken sollen.

Tja, die Rückmeldung lautete, er "muss" leider absagen. Dennoch schrieb er viel und war so freundlich (er bedankte sich für die Mail, es freut ihn blabla).

Unkluger weise muss ich noch eine Prüfung bei ihm ablegen. Meint ihr, er hat deswegen abgesagt? In der Absage stand "muss". Schließt ihr es aus, dass er sich evtl. nach der Prüfung meldet?

ch komme mir wie ein Teenie vor. Mich hat es echt erwischt :-( Oder soll ich mich nochmal melden??
 
G

Gast

Gast
  • #2
Prüfung und Date kommt nicht gut. Er kann ins Gerede kommen - angenommen, ihr habt Sex oder Du behauptest, ihr hattet Sex. Du bestehst die Prüfung - und ihr hattet Sex oder Du bestehst die Prüfung nicht, weil der Sex ihm nicht gefiel. Oder es kommt das Gerücht auf, er hätte der, deren Brüste und deren Po er streicheln durfte, einen Vorteil gewährt - etwa im Rahmen von Bewertungsspielräumen.

Prüfungsentscheidungen sind gerichtlich schwer überprüfbar - und deswegen ist Professionalität das Beste. Danach kannst ja immer noch angreifen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe FS,

Du warst mutig, nur ein bisschen zu früh. Nach der Prüfung wäre es besser gewesen. Aber egal jetzt.
Würde mich auf keinen Fall noch einmal melden. Wenn er nach der Prüfung noch eine Kaffee mit Dir trinken möchte, muss es von ihm ausgehen. Der Ball liegt bei ihm.

Interpretiere nicht so viel in das "muss" und "leider" hinein. Das ist einfach nur höflich, vielleicht auch umgangssprachlich, vielleicht ist er gebunden oder er trennt strikt Prüfer von Prüflingen (was genau richtig ist).

Es ist egal, was es bedeutet, nur die Absage zählt. Schraube Deine Verliebtheit runter und gehe einfach souverän in die Prüfung.
Bei uns wird heute noch nach zwanzig Jahren erzählt, wer sich damals über Dozenten oder Profs hochgeschlafen hat. Die werden nicht richtig ernst genommen.
Sei froh, dass Du nicht dazugehörst.

LG
 
G

Gast

Gast
  • #4
Danke! :)

Ja, ich glaube auch, dass es zu früh war - irgendwie konnte ich in dem Moment nicht anders, weil er mich so verzaubert hat. Ich denke es ist das Beste abzuwarten. Wenn er nach der Prüfung Interesse hat, wird er sich melden. Da habt ihr recht. Ich glaube auch nicht, dass er vergeben ist. Er trägt keinen Ring und er erzählte mir von einer Wohnungsbesichtigung (Ich-Perspektive). ;-) Aber evtl. ist das auch nur Professionalität... Abwarten und Tee trinken :-/
Die FS
 
Top