G

Gast

  • #1

Gute Formulierung um Gefühle in der Kennenlernphase auszudrücken

Hallo zusammen, ich habe eine Frau kennegelernt mit der ich mir mehr vorstellen kann. Es gab bisher 3 Dates und viel telefonate. Ich bineher zurückhaltend. Bisher gabe es weder Sex noch ene Kuss. Naja Körperkontakt haben wir schon gesucht...
Ich würde sagen, ich bin gerade dabei mich in sie zu verlieben und will sie einfach mehr kennenlernen. Aber momentan erscheint sie mir ziemlich perfekt...
Was ist eine geeignete Formuierung um ihr das zu sagen? Hier im Forum wird ja tüchtig über Bedeutung von Formulierungen diskutiert und nichts scheint für diesen Fall geeinget zu sein...
"Ich lieb dich" geht wohl kaum. Es stimmt nciht und würde sie nach 3 Dates wohl in die Flucht schalgen...
"Ich mag dich sehr gern" wird in einer anderen Farge klar so verstanden, dass man jemanden mag, gern mit ihm Zeit verbringt. Aber eben auch nciht mehr und es auch nciht mehr wird...
Ich will vermeiden, dass sie gerade wegen der nur geringen körperlichen Intimität meint ich sehe es als Freundschaft genu diesen Eindruck vermeiden.
Ich möchte ihr gern mein Gefühle ausdrücken, aber was kann ich sagen, damit sie daraus versteht "Er will auf jeden Fall mehr von mir, aber er überstürzt es nicht."?
Was würden die Frauen heir gern hören wollen an ihrer Stelle?

wir sind beide 30, sofern dies für die Einschätzung relevant ist.
 
G

Gast

  • #2
Zurückhalten ist kein Minuspunkt. Was habt ihr denn unternommen bei den Dates? Klar gab es nach 3-Dates noch keinen Sex. Aber ein Kuss dürfte beim nächsten Treffen schon drin sein. Mein Vorschlag. Nicht viel reden, sondern es sie spüren lassen das Du die Zeit gerne mit ihr verbringst.
Sei fröhlich und natürlich, ein guter Weg ins Herz einer Frau. W
 
G

Gast

  • #3
Lieber FS,

als Frau (ebenfalls 30) würde ich nicht unbedingt ein "Statement" erwarten/wollen. Du hast recht: "ich mag Dich" kann schnell im negativen Sinn falsch verstanden werden. Ich denke am meisten Freude würde mir machen, wenn mir jemand mit Komplimenten zu verstehen gibt dass er mich schätzt (Bspw. wenn man sich trifft, sagt er "Du siehst toll aus!", oder "Ich habe mich den ganzen Tag schon drauf gefreut Dich zu sehen" oder beim Verabschieden sagt er "das war wirklich ein wunderschöner Abend, wann wiederholen wir das?" oder "Mit Dir vergeht die Zeit einfach wie im Flug"). Im übrigen würde ich eher Andeutungen zu schätzen wissen, zB wenn mir ein Mann von etwas Schönem erzählt Ausflug/Theater/Wanderung/Badesee/Open-Air und dann die Hoffnung äussert dass er das mit mir in Zukunft auch mal machen kann. Ansonsten merkt eine Frau auch an Höflichkeiten ob ein Mann ernsthaftes Interesse hat, zB indem er sich nach einem Date nochmal für den schönen Abend bedankt und fragt ob man gut heimgekommen ist. Wenn Dates häufig sind und der Mann immer zuverlässig da ist und sich Mühe gibt diese Dates schön zu gestalten fühlt sich frau ebenfalls gut aufgehoben. Und dann zeigt natürlich die Zeit ob was Ernstes daraus wird.
 
G

Gast

  • #4
"Ich mag dich sehr gern, und ich kann mir auch mehr mit dir vorstellen. Geht's dir genauso?"
w
 
G

Gast

  • #5
Zurückhalten ist kein Minuspunkt. Was habt ihr denn unternommen bei den Dates? Klar gab es nach 3-Dates noch keinen Sex. Aber ein Kuss dürfte beim nächsten Treffen schon drin sein. Mein Vorschlag. Nicht viel reden, sondern es sie spüren lassen das Du die Zeit gerne mit ihr verbringst.
Sei fröhlich und natürlich, ein guter Weg ins Herz einer Frau. W
Hier der FS:
Wir waren wa Essen, Kino, spazieren... sehr klassisch. Jeweils ein paar Stunden, aber eben keien großen Ausflüge. Das passte auch zeitlich einfach nicht.
Ich sage ihr nach treffen schon, dass ich es sehr schön fand - sie mir auch. Aber das tut man treffen mit Freunden auch. Ich wollte ihr eigenltich sagen, dass ich sie sehr mag. Aber laut einer Frage hier im Forum deuten das Frauen als "er sieht es als Freundschaft" und genau das will ich vermeiden. Habe etwas Angst, dass es in die Richtung läuft, wenn ich nicht offensiver werde...
 
G

Gast

  • #6
Hallo FS,

also erstmal find ichs toll das du dir darüber Gedanken machst :)

Ich denke es ist zunächst wichtig zu wissen wie sie dir gefühlsmäßig gegenübersteht? Kannst du an ihrem Verhalten, ihren Signalen etwas dahingehend ableiten?

Ich finde es viel wichtiger das ein Mann mir seine Zuneigung mit Taten zeigt als mit Worten (sowohl in der Kennenlernphase als auch später). Das kannst du auch ziemlich gut kombinieren indem du dir etwas tolles für euer nächstes Date überlegst z. B. einen Ausflug an einen romantischen Platz (See, Burg, etc.) wo du evtl. ein Picknick o.ä. vorbereitest oder einen Spaziergang durch einen Wildpark oder du holst sie in der Dunkelheit zu Hause ab und ihr fahrt mit nem Fläschchen Wein gemeinsam in die Weinberge (Decke nicht vergessen!). Ich würde dort im Zuge des "Körperkontaktes" versuchen sie das erste Mal zu küssen. Ich denke das sagt ihr MEHR als alle Bekundungen... Wörtlich könntest Du deine Zuneigung evtl. noch so zum Ausdruck bringen,

- dass du sie bereits nach dieser kurzen Zeit extrem magst
- du dich wahnsinnig wohl in ihrer Nähe fühlst
- du gerne Zeit mit ihr verbringst
- du dich schon auf euer Wiedersehen freust (zum Abschied)

Ich wünsche dir, dass sie auch schon auf den nächsten "Schritt" wartet :)

Viel Glück
w/29
 
G

Gast

  • #7
#2 und 5: Danke für eure Antworten. Hinweise von Frauen im gleichen Alter sind da hilfreich!
Ich glaube auch für das nächste Date muss ich mir etwas romatisches und orignielles überlegen und es mit einer dezenteren Anmerkung (wie +5 vorschlägt) verbinden.

Das Problem ist, dass wir über ne Stunde Fahrt auseinander wohnen. Bei ihr in der Nähe kenne ich mich nicht aus und das ei zuletzt bei mir war, möchte ich sie nicht wieder her bitten. Das macht die suche nach nem besonderen Ort schwierig... Abholen und in meine Stadt fahren wirkt bei der Entfernung vermutlich auch albern....
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS,

es ist wirklich schön, dass Du Dir Gedanken machst. Und es freut mich für Dich, dass es offenbar gut läuft mit Deinem Date. Und Du hast Recht. "Ich liebe Dich" wäre viel zu viel. "Ich mag Dich" klingt irgendwie unvollständig. Darum kann ich mich den Ratschlägen meiner Vorschreiber(innen) nur anschließen. Es gibt Dinge, die Du sagen kannst, die mehr aussagen, als "ich mag Dich", ohne zu überschwänglich zu klingen. Es freut Frau, wenn Mann sagt, dass er die Zeit mit ihr genießt, sich auf das nächste Treffen freut, sich mit ihr wohl fühlt, ihr vielleicht sagt, wie hübsch sie heute aussieht. Und wenn Du merkst, dass es ihr auch so geht, leg einfach mal den Arm um sie und versuch, sie zu küssen. Das kann man beim vierten Date ruhig wagen. Dann brauchst Du Dir auch über mögliche Formulierungen keine Gedanken mehr zu machen. Weiterer Worte bedarf es dann nämlich hoffentlich nicht ;-). Ein kleiner Tip vielleicht noch: Sag nicht zu schnell "ich liebe Dich". Jedenfalls nach meinem Empfinden ist dieser Satz etwas Besonderes, das man erst sagen kann, wenn man sich besser kennt, weil es das größte Gefühl überhaupt ist. Nimm nicht zu viele Stufen aufeinmal. Lass den Gefühlen Zeit, sich zu entwickeln, und genieß Eure gemeinsame Zeit. Die großen Gefühle kommen dann ganz von allein.

Auch von mir viel Glück! Ich drück die Daumen, dass klappt!
 
G

Gast

  • #9
"Ich könnte mit dir bis ans Ende der Welt spazieren."
 
  • #10
Ruhig Brauner!

OK, Ihr habt Euch 2x getroffen, viel telefoniert, versteht Euch gut, zarte Annäherung gabs auch schon... Lieber FS- wenn Sie das bisher nicht kapiert hat kannst Du Ihr Romane erzählen, wenn Sies gemerkt hat (worauf ich wette) kannst Du mit den Feinheiten der Interpretation eh nix gewinnen.

Also am besten wär wohl einfach offen und ehrlich zu sagen was Du empfindest, welche Formulierung genau hängt ja auch von der Dame ab. Dürfte aber bei beiderseitigem Interesse eh egal sein.

Und keine Panik- Ich hab noch kein Date beim dritten Treffen geküsst. Meine Liebste erst nach dem siebten... Hat dennoch geklappt ;-)
 
G

Gast

  • #11
Sehe ich ähnlich wie Kalle! Der FS soll sich mal nicht gar so viel Gedanken machen, entweder sie mag ihn oder sie mag ihn nicht. Falls letzteres der Fall ist, kann er sich am romantischsten Platz dr Welt auf den Kopf stellen und mit den Ohren wackeln und es würde doch nichts nutzen. Leider habe ich den Eindruck, dass der FS hier von einigen Damen mit ihren "entzückten" Antworten verarscht und als Softie vorgeführt werden soll.

m.
 
G

Gast

  • #12
Hallo lieber FS

find ich ur schön, das du dir solche Gedanken machst.

Tipp von mir, sag gar nichts, Worte sind nur Worte an Taten sieht man wie sehr man einen Menschen mag oder auch nicht!

Alles liebe
W45
 
G

Gast

  • #13
Als Mann finde ich, dass die Damen hier sehr hilfreiche und passende Tipps gegeben haben. Es bringt nicht viel, die Zuneigung direkt zu bekunden. Besser dieses Wohlfühlen miteinander - ja was mehr soll es denn zu Beginn auch sein. Wenn man dass ehrlich äußert, dann ist das doch authentisch und kommt so an.

Besser ist es, sie im richtigen Moment zu küssen - und zwar so, wie es in dem Moment passt. Ich warte damit nicht allzulange, überfalle sie aber auch keinesfalls.

Es kann auch nur ein sehr vorsichtiger ganz kurzer Kuß auf den Mund sein, bei dem Mann aber nicht gleich wieder zurückschnellt sondern mit wenig Abstand einfach auf die Antwort wartet. Wenn sie ähnlich empfindet, dann küsst sie zurück. Aber das muss irgendwie in der Luft liegen und es gilt, diesen Moment zu erfühlen und dann nicht zu warten.
 
G

Gast

  • #14
Hier auch eine Frau. Ich sehe es auch so: Zeige ihr Deine Zuneigung durch Dein Verhalten. Höre auch auf Dein Bauchgefühl, was in der jeweiligen Situation passen würde. Vertraue Deiner Intuition, lass Dich auf Dein eigenes Gefühl ein und sei nicht soviel in Deinem Kopf!

Vielleicht weißt Du schon was sie mag? Bringe ihr doch eine kleine Aufmerksamkeit mit! Ich persönlich stehe total auf Blumen. Oder vielleicht trägt sie z.B. gerne Tücher und Du bringst ihr ein neues für den Sommer mit? Oder vielleicht eine besondere Leckerei von der sie Dir berichet hat, die sie besonders gerne mag. Höre ihr einfach gut zu und dann überrasche sie mit Deiner Aufmerksamkeit!

Vertraue auf Dein Gefühl, dann wird es gut laufen! w 40
 
  • #15
Ein paar Tipps vorweg:
- Sie nicht auf ein Podest stellen. Ihr seid gleichwertige Partner, sie ist nicht "zu perfekt" und pupst auch keine Schmetterlinge ;) Also nicht unterordnen.
- Anfassen ist erlaubt, aber es muss vollkommen natürlich sein. Küsschen zur Begrüßung, als ob es vollkommen normal ist (ist es zum Beispiel in der Schweiz). Berührungen an harmlosen Stellen sollen vollkommen normal sein.
- Sie etwas herausfordern. Nicht immer ja sagen zu allem, was sie sagt. Sie soll auch ein wenig um dich kämpfen, aber auf eine nette Art.

So, und nun, wo das Wetter gerade besser ist, noch eine Sache, die bei mir mal geklappt hat:
Geht spätnachmittags/abends an einen See, so dass es noch hell ist, wenn ihr kommt, noch warm, aber schon bald ein lauer Sommerabend bevorsteht. Nehmt euch eine Flasche guten Rotwein mit (oder zwei), eine Picknickdecke, was zu knabbern, Gummibärchen und sucht euch ein nettes Plätzchen. Spätestens, wenn du neben ihr liegst und ihr die Sternbilder erklärt hast, kommt der erste Kuss von ganze alleine. Garantiert!

Timing ist wichtig dabei... Es gibt diesen magischen Moment, wenn ihr plötzlich nicht mehr redet, sondern euch nur noch anschaut. Eher etwas frech sein als zu schüchtern; 90% des Wegs gehst du, den Rest sie.

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #16
FS

Viele Dank füpr die vielen Rückmeldungen. Natürlich bin ich in erster Linie an den weiblichen Meiungen interessiert. Die Damen haben da halt Expertinnen-Status bei dieser Frage.
Das Ergebnis ist wohl eindeutig - weniger reden, dafür mehr Gefühl vermitteln und wenn reden, dass indirekt.
Verwundert bin ich dennoch, dass die Damen so sehr loben, dass man sich Gedanken macht.# 10 meint ja gar die Damen wollen mich ver*** und vorführen. Das unterstelle ich mal keiner. Weil was hättet ihr Frauen davon? Zumal die Anmerkungen ja echt konstruktiv waren. Aber dann wundert mich dennohc dass es gelobt wird: Seit ihr nicht gewohnt, dass MÄnner sich Gedanken machen? oder mekrt ihr das nicht? Eigentlich kann ich mir bedes kaum/ nicht vorstellen.
 
G

Gast

  • #17
Lieber FS

Du lieferst selbst die Steilvorlage fürs nächste Date, du musst diese nur noch nutzen.

Du kennst dich in ihrer Region nicht aus, also sage ihr das genau so und bitte sie, doch einen Vorschlag für ein schönes Treffen bei ihr in der Nähe zu machen. Du möchtest gerne ihre Gegend, die ja Teil ihres Lebens ist, näher kennenlernen und sage ihr du bist gespannt, was sie dir schönes vorschlägt..du kannst auch dazusetzen, ich vertraue dir. Damit spielst du ihr den Ball zu und lässt ihr alle Optionen. Dann bedankst du dich mit echter Freude für die gute Wahl spätestens gegen Ende des Treffens mit einem Kuss bei ihr.

Ich persönlich würde einen anderen Weg gehen...die Stunde Fahrzeit auf mich nehmen und mich umschauen in ihrer Nähe was denn dort so an Möglichkeiten für Aktivitäten existiert. Dabei hast du allerdings das Risiko, dass du sie triffst, besonders wenn es eine kleine Stadt ist.

Ich empfehle dir, deine Gefühle nicht bzw. noch nicht zu thematisieren. Die Wortwahl ist sehr sehr schwierig und ein Handeln ist viel besser. Lege doch einfach in der Öffentlichkeit den Arm um sie, umarme sie, schaue ihr dabei tief in die Augen. Weicht sie nicht aus, bingo. Und wenn sie ausweicht, hast du auch nichts kaputt gemacht, aber dein Interesse und das nicht nur hinter geschlossenen Türen deutlich gezeigt.
 
G

Gast

  • #18
ich würde nicht jedes deiner worte abwägen
mein kumpel wärst du nicht -
oder machst dauernd nur nützliche dinge um ihre aufmerksamkeit zu halten ?
ich versteh deine sorge nicht als nur-freund zu gelten
küss sie doch einfach mal zum abschied auf den mund
das tun freunde nicht
 
G

Gast

  • #19
Ich findes es auch schön, dass du Dir so viele Gedanken machst. Aber lass auch mal locker.

Du triffst Dich wiederholt mit ihr. Das ist für eine Frau ein deutliches Zeichen für Interesse des Mannes. Und Du bist dabei sich in sie zu verlieben. Ich bin mir sicher, dass sie das merkt.
Das reicht doch aus. Sie wird Dich deswegen nicht wegen 3 jungfräulichen Dates in die friendzone verbannen.
Du machst alles richtig. Mach Dich einfach locker und lasst es sich in Ruhe entwickeln.


Weil Du fragst ob Frauen es nicht gewöhnt sind dass der Mann sich so viele Gedanken macht: nein, dass sind sie nicht gewöhnt!
 
G

Gast

  • #20
Mitunter kann man(n) sich schon etwas veralbert vorkommen, wenn er das süße Gezwitscher mancher Damen hier liest, wie sie es denn gerne hätten ... Denn exakt diese Vorstellung eines sensiblen, romantischen Mannes, der sich Gedanken macht hatte ich lange Jahre meines Lebens verkörpert und wurde damit oft als "zu nett" abqualifiziert. Sobald irgend ein rüpelhafter Macho die Hormone der Damen wallen lässt, ist einigen nämlich alles egal, was sie sich vorher von einem Mann erhofft hatten. Auf diese Diskrepanz muss man leider hinweisen.

m/46
 
G

Gast

  • #21
@19

Ja, ich finde deinen Einwand durchaus angebracht, bin auch eher ein netter sensibler Romantiker. Ging mir also auch schon so und tat auch weh. Aber damit muss man leben, denn wenn die Frau diesen Feinsinn nicht (an)erkennt, dann passt es sowieso nicht und bringt später noch mehr Frust. Mann kann und sollte nicht jeder gefallen wollen und tut es sowieso nicht.

Es ist in gewisser Weise ein Spiel des Umwerbens und dazu gehört einfach auch, im richtigen Moment die richtige Dosis neckende Frechheit und Mut zu haben. Diese Mischung funktioniert nach meiner Erfahrung besser als ein zu weiches Herangehen.

#12
 
G

Gast

  • #22
Lieber FS,
trotz der beiden Herren, die mal wieder die "Gunst des Threads" nutzen, um gegen die vermeintlich böse, einen lieben Kerl var... Frauenwelt zu ätzen, ohne Tips zu geben, weil sie vermutlich schlechte Erfahrungen gemacht haben, kann ich mich den guten Ratschlägen meiner Vorschreiber und Vorschreiberinnen nur anschließen. Klar gibts die Frauen, die auf den bösen Macho stehen. Aber die hätten wohl eher keinen Rat für Dich und würden Dich wohl auch eher nicht interessieren. Frauen sind entgegen anders lautender Meinungen nicht alle gleich, ebensowenig wie Männer. Und zu Deiner zweiten Frage, warum Du hier gelobt wirst, und ob Frauen solches Verhalten nicht gewöhnt sind, kann ich (w, 33) Dir nur sagen, dass meine Erfahrungen da ganz unterschiedlich sind, eben so unterschiedlich wie die Männer, die ich kennen gelernt habe. Das Lob einiger Damen hier, ist wahrscheinlich einfach nett gemeint, weil auch sie die eine oder andere schlechte Erfahrung gemacht haben und sich freuen, dass ihre daraus resultierenden Vorurteile eben doch nicht immer stimmen.

Wünsch Dir viel Erfolg!
 
  • #23
Hallo zusammen, ich habe eine Frau kennegelernt mit der ich mir mehr vorstellen kann. Es gab bisher 3 Dates und viel telefonate. Ich bineher zurückhaltend. Bisher gabe es weder Sex noch ene Kuss. Naja Körperkontakt haben wir schon gesucht...
Ich würde sagen, ich bin gerade dabei mich in sie zu verlieben und will sie einfach mehr kennenlernen. Aber momentan erscheint sie mir ziemlich perfekt...
Was ist eine geeignete Formuierung um ihr das zu sagen? Hier im Forum wird ja tüchtig über Bedeutung von Formulierungen diskutiert und nichts scheint für diesen Fall geeinget zu sein...
"Ich lieb dich" geht wohl kaum. Es stimmt nciht und würde sie nach 3 Dates wohl in die Flucht schalgen...
"Ich mag dich sehr gern" wird in einer anderen Farge klar so verstanden, dass man jemanden mag, gern mit ihm Zeit verbringt. Aber eben auch nciht mehr und es auch nciht mehr wird...
Ich will vermeiden, dass sie gerade wegen der nur geringen körperlichen Intimität meint ich sehe es als Freundschaft genu diesen Eindruck vermeiden.
Ich möchte ihr gern mein Gefühle ausdrücken, aber was kann ich sagen, damit sie daraus versteht "Er will auf jeden Fall mehr von mir, aber er überstürzt es nicht."?
Was würden die Frauen heir gern hören wollen an ihrer Stelle?

wir sind beide 30, sofern dies für die Einschätzung relevant ist.

einfach sagen was du denkst,wie zB. ich verstehe mich gut mit die,ich könnt mir da echt mehr vorstellen,was denkst du darüber?
 
G

Gast

  • #24
Als Mann, der hier mitgelesen hat, bin ich auch verwundert, dass ihr Frauen so entzückt seid, dass der FS sich Gedanken macht. Ich tendiere auch dazu mir viel Gednkane zu machen. - Immer im Leben, aber natürlich erst recht, wenn es um die angebetete Frau geht.

Also Frauen: Wollt ihr das nicht? Ist das zuwenig Alpha-Männchen, wenn man sich überlegt, was ihr gefällt etc? Die "Arschloch"-Typen, dene sich frau ja klischeehaft an den Hals wirft tun das vermutlich nicht. Macht es unmännlcih zu empathisch zu sein?
Oder ist es eher die Enttäuschung, dass Männer das zu selten tun?

Vielleicht auch schon wieder zu viele Gedanken....
 
  • #25
Was ist eine geeignete Formulierung um ihr das zu sagen?
"Ich bin hin und weg von Dir!"
"Oh, freu ich mich, Dich zu hören"
"Wie süß Du wieder bist"
"Ich höre so, so gern Dein Lachen!"
"Ich mag Deine Stimme unglaublich gern, die hat was"
"Ich hab mich schon den ganzen Tag über auf unser Treffen gefreut, oh Du!"
"Ich kann überhaut nicht weggehen, obwohl ich längst müsste"
"Ich bin todmüde, aber leg bitte nicht auf, ich will Dich noch nicht weglassen"
"Genau so jemanden wie Dich hab ich immer gesucht- Wahnsinn"

Usw.... Wenn es passt, also wenn Du der Typ dazu bist und sie zu Dir passt- ich hab das alles und mehr teilweise schon in einem viel früheren Stadium gehört und mich riesig darüber gefreut!
Aber für manche ist es vielleicht zu kitschig oder zu gefühlsbetont oder zu schnell oder zu leidenschaftlich oder oder....
Also mach es von Deinem Geschmack abhängig!
 
G

Gast

  • #26
Als Mann, der hier mitgelesen hat, bin ich auch verwundert, dass ihr Frauen so entzückt seid, dass der FS sich Gedanken macht. Ich tendiere auch dazu mir viel Gednkane zu machen. - Immer im Leben, aber natürlich erst recht, wenn es um die angebetete Frau geht.

Also Frauen: Wollt ihr das nicht? Ist das zuwenig Alpha-Männchen, wenn man sich überlegt, was ihr gefällt etc? Die "Arschloch"-Typen, dene sich frau ja klischeehaft an den Hals wirft tun das vermutlich nicht. Macht es unmännlcih zu empathisch zu sein?
Oder ist es eher die Enttäuschung, dass Männer das zu selten tun?

Vielleicht auch schon wieder zu viele Gedanken....
Ich verstehe Dein Probelm nicht. Deine Fragen sind widersprüchlich. Die Frauen, die sich in diesem Thread geäußert haben, mögen ja gerade feinsinnige Männer, die sich Gedanken machen und bevorzugen diese auch. Damit wärst Du ja im Kreise der begünstigten Männer. Hier erreichst Du eben gerade nicht den Frauentyp der die "Arschloch-Typen" bevorzugt. Von daher musst Du nicht gerade diese Frauen fragen.

Wie Du selbst schreibst handelt es sich bei der These, dass Frauen "Arschlochtypen" bevorzugen, eben um ein Klischee. Sicher gibt es Frauen, die sich so einem Typen zuwenden. Dennoch liegt der Schwerpunkt auf der Betonung von 'Klischee'. In meinem ganzen Leben habe ich immer den Männern den Vorzug gegeben, die weicher, sensibler, selbstreflektierter und fürsorglich waren. Bei mir noch nie vorgekommen, dass ich mit jemaden zusammen sein wollte, der keine Lust hatte sich gedanklich mit mir zu beschäftigen. Gerade in der Kennelernphase haben sich alle Männer immer sehr ins Zeug gelegt, so dass ich dort auch keine Enttäuschung erlebt habe. Wenn, dann zu einem viel späteren Zeitpunkt der Beziehung, wenn die Aufmerksamkeit des Mannes nachlässt und es eben immer weniger Gedankenmachen um die Partnerin und Mühe geben gibt. Das betrifft, aber nicht die Phase der "Eroberung".

Du stellst im verkehrten Thread die Frage, ob Frauen Männer unmännlich finden, die sich Gedanken über ihre Angebetete machen. Sicher hat nur jede Frau in ihrem Leben auch Begegnungen mit "Arschlochtypen" gemacht, im Job, auf Feiern, beim Bäcker oder über die beste Freundin etc. Von daher kann man sich auch eine eigene Meinung zum dem Thema bilden. Das heißt aber nicht, dass wir mit so jemanden zusammen sein wollen und ihn bevorzugen. w
 
G

Gast

  • #27
@25
voland gesagt Madame! Es gibt verschiedene Geschmäcker und ein sensibler Mann, auch wenn er deshalb keinesfalls ein sogenanntes "Weichei" ist, kommt bei bestimmten Frauen einfach nicht an. Ist einfach so und es bringt auch nichts, darüber zu meckern, denn die wollen nun mal den harten Typen und sind damit glücklich oder sehr oft auch nicht ... wollen als nächsten aber gern wieder so ein Exemplar. Das ist eben ihre Natur.

@Michaela71
Bulgakow hätte seine helle Freude an deiner Aufzählung. In der T at erkennen nur Frauen, die selbst genug Feingefühl haben, die Zuneigung, die ihnen damit signalisiert wird. Online ist das meistens sehr kompliziert, denn die meisten denken dann sofort an einen miesen Charmeur. De shalb meinte ich auch, ein wenig Frechheit im rechten Moment bringt die Sache ins Lot.

#-20
 
  • #28
Merci, gleichfalls "voland gesagt" :)
Die meisten denken dann sofort an einen miesen Charmeur. Deshalb meinte ich auch, ein wenig Frechheit im rechten Moment bringt die Sache ins Lot.
Ja, ja... Als ob Frechheit Charme-mildernd wäre! In der Tat bin dann, bei dieser Kombination, ich hin und weg, kann nicht mehr auf-, nur mehr zuhören, lache viel, versuche zart zurückschießen und muss mich immer mehr verlieben...