• #1

Guter Freund redet sich das Glück mit seiner Partnerin nur ein?

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ihr kennt ja die Geschichte mit meinem guten Freund bereits durch vorherige Posts, aber mittlerweile frage ich mich wirklich, wie ich diese Freundschaft weiterführen soll.

Er ist, wie ich, Unternehmer und hat eine Firmenwebsite für Unternehmensberatung. Was ich vor ein paar Tagen sah, empfand ich als äußert unprofessionell. Er hat von sich und seiner Partnerin ein Foto auf seine Unternehmenswebsite gestellt und beschrieben wie glücklich er sei und dass sie ja ein Kind von ihm erwarte. So nach dem Motto: "Welt, schau mal, wie glücklich ich bin." Er hat sogar das errechnete Geburtstdatum auf der Website genannt. Der Text ist sehr übertrieben und völlig deplatziert für einen Firmenauftritt - keiner macht das in unseren Kreisen.

Mittlerweile bringt er sie auch zu Teambesprechungen (Zoom-Meeting) mit und lässt sie mitsprechen - sie hat aber von der Materie überhaupt keine Ahnung und tut so als hätte sie Fachwissen über unsere Unternehmensinhalte. Er wollte sie ja in seiner Firma schon mal anstellen, daraus wurde aber nichts, weil sie keine Qualifikationen hat. Dann auch private Küsschen, die ausgetauscht werden vor allen, so dass mich schon Unternehmerkollegen auf dieses komische Verhalten ansprechen, denn sie wissen, dass wir privat auch befreundet sind.

Komisch finde ich auch, dass er mich manchmal treffen will, wenn sie mal nicht da ist (war vor ein paar Tagen wieder so). Unsere freundschaftlichen Verabredungen verlaufen immer gut und wir telefonieren auch öfters, um berufliches zu besprechen. Allerdings ist seine Freundin immer mit im Hintergrund dabei und mischt mit. Manchmal ignoriert er sie aber auch während den Gesprächen und er macht Witze über sie während sie im Hintergrund mithört. Ich habe den Verdacht, dass er den Kontakt zu mir deshalb hat, um seine Freundin eifersüchtig zu machen, damit sie sich schön unterordnet bei ihm (er kann sehr dominant sein).

Sie ist sehr anhänglich, hat ja auch absichtlich die Pille abgesetzt, um schwanger zu werden, was er so gar nicht wollte (es war ihm zu früh). Jetzt stellt er sie aber als absolute Traumpartnerin hin und wie sehr er sich auf das Kind freue, aber ich glaube, er redet sich das alles nur ein.

Ich habe mir überlegt, mich da freundschaftlich zurückzuziehen, weil ich im Unternehmen keine Unruhe möchte und er momentan übers Ziel schießt mit seinem Verhalten. Ich frage mich aber trotzdem, warum er gerade jedem sogar übertrieben aufs Auge drücken muss wie glücklich er sei - das macht man doch nur, wenn es nicht gut läuft.

Was ist eure Meinung dazu, meine Entscheidung, sich freundschaftlich zu distanzieren ist richtig, oder?
 
  • #2
Ich frage mich wiederholt, warum du soviel Zeit und Energie verwendest dich in andere Leute Leben reinzugrübeln. Lass doch gut sein, Generation Instagram oder wie die alle heißen ist ja wahrlich voll von Leuten die alles und jeden mit der Welt teilen.

Leb mal mehr im Inneren, net so außenorientiert. Das macht ja schon beim Lesen deines Textes keinen Spaß mehr
 
  • #3
Der wievielte Thread ist das denn nun über diesen Mann? Ist das noch immer die arme Freundin, die im Plattenbau wohnt?
Was ist eure Meinung dazu, meine Entscheidung, sich freundschaftlich zu distanzieren ist richtig, oder?
Finde ich schon, ja. Da stimmt doch was nicht mit dem Mann. Eure Beziehung ist doch nicht bloß freundschaftlich, auch von deiner Seite nicht, du machst dir viel zu viel Gedanken über ihn, darüber was er macht, warum er es macht, wie er es macht etc... Diese Psychospiele die er betreibt, um Frauen in sein Leben zu ziehen und zu halten von denen er dann erst wieder nichts will, sind fast schon unheimlich.
 
  • #5
Manchmal ignoriert er sie aber auch während den Gesprächen und er macht Witze über sie während sie im Hintergrund mithört. Ich habe den Verdacht, dass er den Kontakt zu mir deshalb hat, um seine Freundin eifersüchtig zu machen, damit sie sich schön unterordnet bei ihm (er kann sehr dominant sein).
Ich habe ja schon in deinem letzten Thread über diesen Mann gesagt, dass der schwere charakterliche Defizite hat.

Mich wundert, dass du den nicht loslassen kannst.

Ich wollte ihn nicht geschenkt haben. Er ist - nach deiner Beschreibung - ein Mann, der einer Frau richtig Kummer bringen kann.

Da du immer wieder seine Dominanz betonst: Ich habe da so ein Bild vor Augen.

Dominant in der Firma (möglicherweise a-lochmäßig zu Untergebenen) nach dem Motto "Nach oben buckeln, nach unten treten" - privat bei Frauen der Hanswurst. Der Bilder postet für die Öffentlichkeit, aber engen Freunden sein Leid klagt.

Du hattest - falls ich da nichts verwechsele - mal geschrieben, dass seine Ex mal handgreiflich gegen ihn wurde.

Was bei ihm privat schief läuft, macht er durch "Dominanz" im Job wett.

Könnte ich in etwa richtig liegen?
 
  • #6
mittlerweile frage ich mich wirklich, wie ich diese Freundschaft weiterführen soll
Du bist nicht aufrichtig nicht authentisch zu dir selbst, sonst hättest du diese Freundschaft längst beendet! Du kommst schon wieder mit dem gleichen asbachuralt Thema, ich frage mich, was hast du daraus gelernt, es tut schon geistig weh, beim Lesen!
Frage dich, warum du keine eigene Meinung hast? Du lebst mit dir auf Distanz!
Ich habe den Verdacht, dass er den Kontakt zu mir deshalb hat, um seine Freundin eifersüchtig zu machen, damit sie sich schön unterordnet bei ihm (er kann sehr dominant sein).
Toll, dass du zu solchen schr Typen Freundschaft plegst, das sagt einiges über dich aus!
Sie ist sehr anhänglich, hat ja auch absichtlich die Pille abgesetzt, um schwanger zu werden, was er so gar nicht wollte (es war ihm zu früh). Jetzt stellt er sie aber als absolute Traumpartnerin hin und wie sehr er sich auf das Kind freue, aber ich glaube, er redet sich das alles nur ein.
Du spielst mit!
Ich habe mir überlegt, mich da freundschaftlich zurückzuziehen, weil ich im Unternehmen keine Unruhe möchte und er momentan übers Ziel schießt mit seinem Verhalten. Ich frage mich aber trotzdem, warum er gerade jedem sogar übertrieben aufs Auge drücken muss wie glücklich er sei - das macht man doch nur, wenn es nicht gut läuft.
Über das überlegen hinaus, bist du nicht gekommen!
Was ist eure Meinung dazu, meine Entscheidung, sich freundschaftlich zu distanzieren ist richtig, oder?
Allein schon die Frage, dass du nicht selber drauf kommst, beende umgehend den Freundschaftkontakt!, Punkt!
 
  • #8
Der Neid quillt nur immer wieder aus deinen Threads.
Lass andere Leute leben und glücklich sein mit wem sie wollen.

Jaja du bist sowieso die schönste, beste, intelligenteste und tollste Frau.

Wie können andere Männer nur mit so hässlichen, dummen und hinterhältigen Weibern zusammen sein, denen sie auch noch ihren Samen à la Boris Becker rauben?

Ja unfassbar....ja heimlich steht er sowieso nur auf dich....weißt du doch 😉.
 
  • #9
@Moonlotus bei dir ist Hopfen und Malz verloren. Du bist definitiv nicht in einer glücklichen Beziehung - neidest nur anderen eine solche. Alles Gute für dich, auch wenn du zu den Menschen gehörst die nie glücklich sind...
 
  • #10
So langsam denke ich, es ist doch ein Theard um das Forum aufzumischen.
Gibt es wirklich Menschen die sich sooo viele Gedanken um das Leben eines Kumpels machen ?
 
  • #11
Der Text ist sehr übertrieben und völlig deplatziert für einen Firmenauftritt - keiner macht das in unseren Kreisen.

Du kannst es ihm ja mal stecken, aber dann würde ich es auch lassen. Ist ja seine Entscheidung.

Dann auch private Küsschen, die ausgetauscht werden vor allen, so dass mich schon Unternehmerkollegen auf dieses komische Verhalten ansprechen, denn sie wissen, dass wir privat auch befreundet sind.

Würde ich sehr aufpassen, wie Du da in Gegenwart Dritter über ihn sprichst.

Komisch finde ich auch, dass er mich manchmal treffen will, wenn sie mal nicht da ist (war vor ein paar Tagen wieder so).

Sie ist sehr dominant und er einfach nicht. Ich denke Du hast ein falsches Bild von ihm privat.

Ich habe den Verdacht, dass er den Kontakt zu mir deshalb hat, um seine Freundin eifersüchtig zu machen, damit sie sich schön unterordnet bei ihm (er kann sehr dominant sein).

Wenn es so wäre? Warum macht der das?
Weil er nicht dominant ist.

Jetzt stellt er sie aber als absolute Traumpartnerin hin und wie sehr er sich auf das Kind freue, aber ich glaube, er redet sich das alles nur ein.

Hatten wir schon einmal.
Lass es doch einfach so stehen.
Ich muss ja auch nicht von meinen Freunden die Partner alle super finden. Guck ob die Ebene zwischen euch beiden funktioniert und halte sie da einfach besser raus.
Du vergleichst und wertest. Warum eigentlich?
Lass ihn doch einmal los.


Ich habe mir überlegt, mich da freundschaftlich zurückzuziehen, weil ich im Unternehmen keine Unruhe möchte und er momentan übers Ziel schießt mit seinem Verhalten.

Du betonst das "freundschaftlich" so.
Wieso Unruhe? Unruhe entsteht doch dann, wenn Du Dich einmischt. Das sieht so ein bißchen übergriffig aus. Lass ihn einfach machen. Wenn er den "falschen" Weg geht wird er es irgendwann erkennen oder eben nicht.

Was ist eure Meinung dazu, meine Entscheidung, sich freundschaftlich zu distanzieren ist richtig, oder?

Was heißt für Dich "freundschaftlich zu distanzieren"?
Was wäre das Gegenteil?

Was fehlt Dir bei ihm? Wertschätzung?
 
  • #12
Wo ist der inspi mit seinen S Werten? Wenn du selbst glücklich wärst würde es dir egal sein was er da tut
 
  • #13
Meine Güte, hol dir Hilfe.

Entweder bist du vollkommen besessen von dem Typen und seiner Beziehung, die dich überhaupt nichts angeht. Oder du erstellst hier immer wieder die gleichen Threads mit frei erfundenen Stories, obwohl du weiß Gott schon genug Dresche dafür bezogen hast.

Gesund ist definitiv beides nicht. Such dir dringend Hilfe!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #14
Das ist wie Jennifer im Parallelthread, eine Dritte erzählt, und keiner weiß,was wahr ist, Phantasie, Neid, Eifersucht, Langeweile, auf jeden Fall eine ungesunde Fixierung, ob es diesen Freund überhaupt gibt?
Es ist Sommer, lasst uns lieber Eis essen, für die, die es als nicht gefährliche Substanz genießen wollen.
 
  • #15
Du bist nicht aufrichtig nicht authentisch zu dir selbst, sonst hättest du diese Freundschaft längst beendet! Du kommst schon wieder mit dem gleichen asbachuralt Thema, ich frage mich, was hast du daraus gelernt, es tut schon geistig weh, beim Lesen!

Frage dich, warum du keine eigene Meinung hast? Du lebst mit dir auf Distanz!

Toll, dass du zu solchen schr Typen Freundschaft plegst, das sagt einiges über dich aus!

Du spielst mit!

Über das überlegen hinaus, bist du nicht gekommen!

Allein schon die Frage, dass du nicht selber drauf kommst, beende umgehend den Freundschaftkontakt!, Punkt!
Absolut, es tut schon wirklich geistig weh. Du scheinst nichts zu begreifen was man dir hier schreibt und null zu reflektieren. Daher halte ich mich kurz: Du solltest dich von ihm fern halten und seine Partnerin sollte sich tunlichst von dir fern halten!
 
  • #16
Denkst du, du erhälst hier jetzt andere Meinung als bei deinen letzten Fäden? Oder ist es die Freude an den entrüsteten Antworten hier im Forum?
Wenn dich der Umgang so aufregt, warum ziehst du dann nicht die nötige Konsequenz?
In meiner Wahrnehmung hast du eine Obsession. Wenn man die Leben anderer Leute so intensiv mit(er)lebt, muss man sich nicht mit den "Wahrheiten" des eigenen Lebens beschäftigen. Da müsste man dann ggf. feststellen, nicht so glücklich und zufrieden zu sein, wie man sich im Vergleich zu den Dramen der anderen gerne fühlen will.
 
  • #17
Überlege doch mal, was dich an ihm so triggert und warum, dass du so auf diese Geschichte anspringst.

Wenn du nicht in ihn selbst verliebt bist, könnte es vielleicht sein, dass du die Frau um ihre Fähigkeit beneidest, diesen Mann oder Männer allgemein um den Finger zu wickeln, weil du sowas selbst nicht kannst?

Dass du es einerseits verurteilst aber insgeheim beneidest und bewunderst? Oder dass du es bewunderst, dass sie so viel Mut haben ihre Gefühle zu zeigen und es ihnen egal ist, was andere darüber denken? Während du selbst vielleicht versucht immer angepasst zu sein?

Uns stören an anderen immer die Sachen, die wir uns selbst an uns nicht eingestehen wollen, wie ein blinder Fleck sozusagen.

Dir tut die Freundschaft nicht gut, es regt dich alles maßlos auf, deswegen solltest du dich zurückziehen.

Aber vielleicht wäre es für deinen Seelenfrieden gut, die Ursache zu erkennen.
 
  • #18
Wenn man die Leben anderer Leute so intensiv mit(er)lebt, muss man sich nicht mit den "Wahrheiten" des eigenen Lebens beschäftigen. Da müsste man dann ggf. feststellen, nicht so glücklich und zufrieden zu sein, wie man sich im Vergleich zu den Dramen der anderen gerne fühlen will.
Das Problem: wer kann schon sich mit sich selbst beschäftigen, über längere Zeit?
 
  • #19
Ja unfassbar....ja heimlich steht er sowieso nur auf dich....weißt du doch 😉
Ich denke sie redet sich das nur ein. Ich denke er will überhaupt nichts von ihr. Da bin ich mir zu hundert Prozent sicher.

Selbst wenn er, wovon ich allerdings nicht ausgehe wirklich mit einer unpassenden Frau zusammen ist geht es dich schlicht und ergreifend nichts an.

Wenn du wirklich Gefühle für ihn hast solltest du den Kontakt abbrechen. Du wirst sonst immer leiden.
 
  • #20
Es ist extrem anmaßend von dir, zu behaupten, dein Freund ist nicht glücklich mit seiner Partnerin.
Du solltest diesbezüglich wirklich an dir arbeiten. Sehr unangenehm, solche Leute, die meinen zu wissen, wie andere sich zu fühlen hätten.
 
  • #21
Ich frage mich aber trotzdem, warum er gerade jedem sogar übertrieben aufs Auge drücken muss wie glücklich er sei - das macht man doch nur, wenn es nicht gut läuft.
Du MÖCHTEST, dass es nicht gut läuft zwischen den beiden.

Du kannst noch so oft betonen, dass du glücklich liiert bist und alle, die meinen, du seist eifersüchtig und hättest die beiden gern auseinander, würden völlig falsch liegen und verstünden nichts (mehrfach in den anderen Threads geschehen, in diesem hast du dich noch nicht geäußert).

Aber es deutet nun mal alles darauf hin, dass du diesen charakterschwachen Mann einfach nicht loslassen kannst.
 
  • #22
Kann man Threads eigentlich automatisieren? Wenn immer gleiche Fragen kommen, könnte man sich doch dann die Antworten sparen. Schrecklich, wie manche Menschen sich bei anderen einmischen. Für mich eine Form von Stalking.
 
  • #25
Mensch Mädel, suche Dir Hilfe. Weiß nicht was schlimmer ist: wenn du dir das ausdenkst oder wenn das stimmt, dass du dich fanatisch mit dem unsympathischen Kumpel beschäftigst.
 
  • #28
so dass mich schon Unternehmerkollegen auf dieses komische Verhalten ansprechen
Du willst hier seine Unprofessionalität anprangern, indem du auf euer Gelästere hinweist?
Er hat doch sein eigenes Unternehmen?
Oder gibt bei euch in der Firma nur UnternehmerInnen?
Der Text ist sehr übertrieben und völlig deplatziert für einen Firmenauftritt - keiner macht das in unseren Kreisen
Das ist das Schöne am eigenen Unternehmen: da kann man exakt drauf s…en.
 
  • #29
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ihr kennt ja die Geschichte mit meinem guten Freund bereits durch vorherige Posts, aber mittlerweile frage ich mich wirklich, wie ich diese Freundschaft weiterführen soll.
Nein, erzähl mal! Ist bestimmt total spannend...
Der Text ist sehr übertrieben und völlig deplatziert für einen Firmenauftritt - keiner macht das in unseren Kreisen.
Na aber da passt ihr doch gut zusammen?! Dein Text ist für eine gute Freundin in einem öffentlichen Forum ähnlich deplatziert - keiner täte sowas in meinen Kreisen.
Er wollte sie ja in seiner Firma schon mal anstellen, daraus wurde aber nichts, weil sie keine Qualifikationen hat.
Komisch.. in seiner eigenen Firma kann er doch einstellen, wen er will?
Dann auch private Küsschen, die ausgetauscht werden vor allen, ..
Habt ihr wenigstens was zu quatschen, solche Zoommeetings sind doch sonst eher stinklangweilig 😎
Komisch finde ich auch, dass er mich manchmal treffen will, wenn sie mal nicht da ist (war vor ein paar Tagen wieder so).
Naja, wenn sie da ist, bist du halt nur eine Randerscheinung und wenn nicht, ein Lückenfüller.. oder

Manchmal ignoriert er sie aber auch während den Gesprächen und er macht Witze über sie während sie im Hintergrund mithört. Ich habe den Verdacht, dass er den Kontakt zu mir deshalb hat, um seine Freundin eifersüchtig zu machen, damit sie sich schön unterordnet bei ihm (er kann sehr dominant sein).

Das ist ja Sodom und Ghomorra bei euch, mir wird ganz schwindelig 😵
.. wie sehr er sich auf das Kind freue, aber ich glaube, er redet sich das alles nur ein.
Bestimmt!
Ich habe mir überlegt, mich da freundschaftlich zurückzuziehen, weil ich im Unternehmen keine Unruhe möchte und er momentan übers Ziel schießt mit seinem Verhalten.
Ich denke, er hat ein eigenes Unternehmen und du auch? Wo sollte denn da die Unruhe herkommen?
Ich frage mich aber trotzdem, warum er gerade jedem sogar übertrieben aufs Auge drücken muss wie glücklich er sei - das macht man doch nur, wenn es nicht gut läuft.
Damit du dich wundern kannst!
Was ist eure Meinung dazu, meine Entscheidung, sich freundschaftlich zu distanzieren ist richtig, oder?
Aber was wolltest du uns dann im nächsten Thread erzählen?
 
  • #30
Was ist eure Meinung dazu, meine Entscheidung, sich freundschaftlich zu distanzieren ist richtig, oder?
Ja. Ich würde auch nochmal generell empfehlen den Begriff Freundschaft zu reflektieren.
Und auch darüber nachdenken woher deine Unsicherheit kommt. Warum kannst du nicht selbst darüber entscheiden mit wem du befreundet sein willst bzw. bist sozial so unsicher dass du da ständig Rückversicherung bei völlig Fremden brauchst.
 
Top