G

Gast

  • #1

Habe einen ganz tollen Mann kennengelernt, wir haben uns schon ein paarmal verabredet.

Wie zeige ich ihm, dass ich näheres Interesse an ihm habe?
 
G

Gast

  • #2
Hm, das müsste ihm ja langsam klar werden, wenn ihr euch immer wieder verabredet. Kommt denn der Impuls dafür nur von dir (dann IST es ihm klar) oder auch von ihm (dann hat er auch Interesse an dir - Glückwunsch!)?
Dein Interesse kannst du natürlich zusätzlich zeigen, indem du ihm eine kleine Aufmerksamkeit zum Date mitbringst (vielleicht eine CD, über die ihr beim vorigen Treffen gesprochen habt) oder verstärkt flirtest.
 
G

Gast

  • #3
habt Ihr Euch nur verabredet, oder Euch jedesmal getroffen? Das ist ein Unterschied. Wenn du jede Verabredung eingehalten hast, dann ist das schon ein eindeutiges Signal - wenn du kein Interesse hättest, würdest du es ja nicht tun. Ja, wie geht es weiter? Ich nehme an, er ist ein bisserl schüchtern und du vielleicht auch? Hake dich doch einfach mal bei ihm ein, wenn Ihr nebeneinander geht. Das ist unverfänglich und sollte weitere Schritte nach sich ziehen :)
W.
 
M

Mercurio

  • #4
Verabrede Dich mit ihm zum Kochen oder irgendwas, wobei man sich automatisch aber zwanglos berühren kann..
 
G

Gast

  • #5
Wenn dieser Mann Ähnlichkeiten hat mit mir, wird er es erst merken, wenn Du es ihm sagst. Viele Männer sind unglaublich (für Frauen) blind im erkennen von Zeichen, selbst wenn sie mit Hinweisen fast erschlagen werden. Ich empfehle Dir vom Langenscheidt Verlag das Buch "Mann / Mann - Deutsch: Männerverstehen leicht gemacht", ISBN 3468731116 . Es ist witzig, kaum zu glauben, aber in vielen Punkten war.
Nimm seine Hände in Deine, schau ihm in die Augen und sag' ihm dass Du ihn toll findest. Es muss ja nicht gleich "Ich liebe dich sein". Jeder Mann hört so etwas gerne.
 
G

Gast

  • #6
Klar ist nur was auch direkt angesprochen / ausgesprochen wird. Normale Treffen (Cafe, Theater, Museum, etc.) würde ich (=Mann) als Freundschaftliche Geste auffassen, mehr nicht. Vielleicht solltest du es beim Abschied mal mit einem Abschiedskuss probieren.
 
  • #7
Wenn ihr beide schüchtern seid: Vielleicht bei einem Spaziergang mal seine Hand nehmen? Zum Abschied umarmen? Ihm sagen, wie angenehm es ist, mit ihm zusammen zu sein!

Hm, ist schon schwierig das Anbandeln unter Schüchternen. Mir geht es auch oft ähnlich.
 
G

Gast

  • #8
Wähle die direkte Variante.
Männer (bin auch einer) kapieren das sonst nicht oder habe selbst Angst wenn sie den ersten Schritt machen einen Korb zu bekommen zu können (die angst kann verdammt groß sein, wenn man die Frau wirklich mag).

Wenn sich die Gelegenheit ergibt Körperkontakt aufzubauen, nutze sie:
-spazierengehen: leg Deinen Arm um ihn
-Abschied: sehe ihn an, umarme ihn, küsse ihn.

Trau Dich, Männer nehmen einer Frau das selten böse. Und wenn sie es nicht mögen, dann sagen sie es.

Aber glaube mir. Oft wollen Männer nicht den Anfang machen, weuil sie denken, die Frau will das noch nicht. Und so vergehen Gelegenheiten, bis es von beiden Seiten einschläft......
 
G

Gast

  • #9
Mir hat die Aussage eines männlcihen Freundes sehr gut geholfen, kommt meinem Vorschreiber extrem nahe: er meinte, kaum ein Mann könne sich der Initiative einer Frau erwehren, wenn er Interesse habe (das sich ja nach mehreren Treffen gezeigt hat), weil Männer wohl selten aktiv würden aus Angst vor einem Korb. Das hatte ich sofort beherzigt und bei einem Treffen (nach mehreren vorangegangenen, wo er auch Sympathie gezeigt hat) mal gaaanz sanft meine Finger über seine Hand habe streichen lassen - und siehe da: es hat sofort "funktioniert". Er hat zwar nicht sofort meine Berührung erwidert, mir aber beim nächsten Treffen gesagt, das er für mich sehr viel empfindet ... etc. pp.
Also, trau Dich, es lohnt sich.