G

Gast

Gast
  • #1

Habe ich ein Problem? Wie cool bleiben?

Hallo zusammen,

ich (w, 31) bin seit fast 4 Monaten mit meinem Freund (50) zusammen. Leider nur an den Wochenenden, aber sehr ausführlich und auch sonst mit viel Kontakt (Telefon, SMS) während der Woche. Ich bin sehr verliebt und für mich stellt auch die Tatsache dass manches schwierig ist (Kontakt zu Ex wegen gemeinsamem Kind) kein Hindernis dar, da er es mir Wert ist. Er stellt mich allen vor, redet von mir, wenn wir zusammen sind suche wir beide immer gleich oft und das ständig die Nähe des Anderen, ich merke er begehrt mich und ich bin ihm wichtig. Andersrum meine ich ihm das genauso stark zu zeigen.

Was mich stört ist die Tatsache, dass er wie er selbst sagt „Frauen faszinierend findet“. Er hatte vor mir zwei Beziehungen über ca. 6-8 Jahre und Treue ist für ihn kein Thema bzw. eben „normal“. Klar ist aber auch, dass er gerne feiert, tanzt, flirtet (auch im Alltag). Er sagt auch, dass anschauen ist bei ihm ebenso von anderen Frauen und das war schon immer so und auch das Flirten könne ich ihm nicht nehmen. Ich habe ihm aber auch schon klar gemacht „ok und ich vertraue dir, aber rede mit mir nicht über andere Frauen als wäre ich ein Kumpel“.

Am WE gab es eine Feier. Irgendwann er war draußen kam er wieder rein und sagt zu mir sowas wie „die (eine da) hätte ich haben können“. Ich war sofort darüber verletzt, er spürte das auch und erzählte mir noch von wegen die hätte ihn irgendwann so an der Jacke berührt und er ist dann auf Distanz oder gleich weggegangen. Als ich mich ein wenig darüber aufregte meinte er nur ich hätte mich doch auch mit einem unterhalten, ich machte ihm klar, dass der mich (wie 10 andere) auch versucht hatte anzugraben ich ihm gleich klar machte mit wem ich da bin und und ihm das klar gezeigt habe. Zuhause bei ihm machte mich das immer noch fertig, er meinte nur nach meiner Frage hin, ob er sich zu ihr gestellt habe oder zu einer Gruppe bewusst und wie das ablief, er könne sich nicht mal mehr erinnern und da wäre nie was in Frage gekommen auch nicht wenn er Single wäre (dazu muss ich sagen, dass sie nochmal gut 10 Jahre jünger war, was mich auch dazu aufregte).

Mich stört auch vor allem die wie ich finde klare Wortwahl „die hätte ich haben können“ für mich impliziert das, dass eben nicht nur sie was von ihm wollte, sondern er eben getestet hat auf gewisse Weise. Er fand sie mit Sicherheit attraktiv. Ich hatte es ja nun schon angesprochen bzw. eben in der Nacht in der wir auch beide gut angeheitert waren und bin nun unsicher, ob ich noch einmal was sagen soll, dass eben genau diese Wortwahl mich irritiert, das er scheinbar testet und mich damit eben auch verletzt.

Ich weiß von mir selbst das ich oft viel zu unsicher bin, er sagt auch immer ich kann ihm vertrauen und ich glaube eben auch, er testet gern, kennt aber auch seine Grenzen. Was meint ihr? Mir macht das zu schaffen ich will aber durch Diskussionen darüber auch nichts kapputt machen.

Danke!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS, jetzt leg doch nicht jedes Wort auf die Goldwaage bitte. Er hat es so gesagt, er hätte es auch anders ausdrücken können. Ich bin ziemlich sicher, dass er es nicht so gemeint hat, wie Du das interpretierst. Wenn er gewollt hätte, hätte er die haben können. Ich finde gar nix dabei an dieser Formulierung. Das impliziert meiner Meinung nach überhaupt nicht, dass er Interesse hatte. Er stellt nur fest, dass sie interessiert war.
W43
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe FS,

ganz ehrlich?

Was willst du mit so einem Pädobär? Er will dir zeigen was er für ein geiler Hecht ist, auweia. Leider nutzt er deine Unerfahrenheit schändlich aus, erhöht sich, indem er dich erniedrigt, das ist erbärmlich und jämmerlich! Und deswegen ist er mit dir und nicht mit einer erfahrenen Frau zusammen. Das hast du allerdings nicht nötig, also biete ihm die Stirn, sei zu Recht stinksauer und sieh mal wie er auf eine entsprechende Ansage reagiert! Dann siehst du wie er wirklich drauf ist, mit einer Wahrscheinlichkeit von Punkt 98 ist da nur Gerede und heiße Luft.

Beurteile einen Mann bitte NIEMALS, also NEVER EVER, nach seinen Worten sondern ausschließlich einzig und alleine nach seinen Handlungen. Eine Frage: Behandelt ein Mann so eine Frau die er verehrt?

Alles Gute!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Cool bleiben, bis du nicht mehr interessant genug bist und die nächste Chance ergriffen wird...

Natürlich stellt er dich im Freundeskreis vor, präsentiert gerne, wie toll er ist, er hat eine so viel jüngere Frau für sich interessiert, dass ist Grundbaustein seines Selbstwertgefühls.

Seine Argumentation macht klar - 'du kannst ihm das nicht nehmen' - du bist für ihn nicht auf Augenhöhe, seine Bedürfnisse zählen, er hat so viel mehr Lebenserfahrung.
Ein Problem vieler Beziehungen mit erheblichem Altersunterschied.

Solange du dich zurück nimmst, deine inneren Kämpfe in dir auskämpfst, ist das ok für ihn und bequem, was passiert, wenn du darüber sprichst, ernst genommen werden willst? 'Flirten kannst du mir nicht nehmen' 'Frauen finde ich faszinierend' .........Eine Beziehung auf Augenhöhe sieht anders aus.

Na klar testet er, wie weit er bei dir gehen kann und er wird es wohl auch weiter tun.

Du traust dich nicht, zu deinen Bedürfnissen zu stehen, hast Angst, durch Gespräche darüber zu unbequem zu werden ....

Der Mann ist in etwa im Alter deines Vaters - dein Vater könnte dir mehr über Männer in diesem Alter erzählen. Frage ihn.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Er mach keinen erwachsenen Eindruck. Entweder sucht er nach Bestätigung oder er hat Probleme, dass Du 20 Jahre jünger bist und will Dir beweisen, dass er in diesem Alter begehrt ist.

Wenn ein Mann mich anmacht, denke ich nicht "Denn konnte ich haben", sondern "Da ist ein Mann, der Single ist und der mich sympatisch findet." Mehr ist es nicht. Das Ganze erhält kein Gewicht, wird nicht zu Gesprächstoff weder bei Freundinnen noch bei meinem Freund.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Mit seinem Verhalten, das ich Dir gegenüber extrem lieblos finde, stellt er doch nur klar, welche Bedeutung Frauen für ihn haben: Jagdwild, Trophäen, Ego-Pusher. Je jünger, desto höher ihr Wert. Und nun kannst Du Dir angesichts Eures Altersunterschiedes mal überlegen, was Du IHM wohl bedeutest...

Etwas Positives kann ich Dir dazu leider nicht sagen.

w 53
 
G

Gast

Gast
  • #7
Eine 21jährige Frau hat ihm am Arm (oder so ähnlich) berührt und ein 50jähriger Mann hat sofort erkannt dass er diese besagte Dame "hätte haben können"? Und erzählt dir dass dann ganz stolz! Ohne Worte...
 
G

Gast

Gast
  • #8
Liebe FS,

Beziehungen mit großem Altersunterschied haben eben "Krisenherde". Dein Partner ist ein alternder Mann, der jetzt für sich die Bestätigung junger Frauen braucht. Möglicherweise ist es auch nur in seiner Traumwelt so, dass er sie hätte haben können. Möglicherweise will er Dich eifersüchtig machen eben WEIL Du so viel jünger bist. Möglicherweise möchte er Dir zeigen, dass er nicht auf Dich angewiesen ist weil er immer noch haben kann wen er will, oder, oder, oder... Oder er hat sich nichts weiter gedacht als das, was er gesagt hat. Auch ohne jegliches Interesse an dieser Person gehabt zu haben.

Mich persönlich würde seine grundsätzliche Einstellung zu Frauen und zu Flirten auch stören aber das hat nichts mit dem Altersunterschied zu tun, das ist eine Typ- bzw. Charakterfrage.
 
G

Gast

Gast
  • #9
so einen Thread gab es hier schon mal, genau so ein Altersunterschied, genau das gleiche Problem.

1. Einer, der 50 ist und eine 31 Jährige als Freundin hat, ist meist ein Interessierter am anderen Geschlecht, sonst hätte er nicht so eine Anziehungskraft.

2. Dieser Mann ist in seiner Krise, dass er alt wird, also unsicher. Das heißt, er muss sich, falls ihm das zu schaffen macht, Bestätigung holen von außen - eine sehr viel jüngere Freundin, die anscheinend nicht ausreicht. Er muss auch erfahren, ob er generell noch Chancen hat. Und hier ist für mich der Aussteiger für die Frau: Sie ist Accessoire. Würde er sie lieben, hätte er den Rest nicht nötig. Es geht nur um ihn und seine Eitelkeit, deswegen wählt er sich so eine Frau.

Und jemand, der es nötig hat sich einzubilden, dass eine 20jährige ihn angemacht hätte, und das seiner 31jährigen Freundin erzählt, damit er ein bisschen Staub aufwirbeln kann, ist ein Würstchen. Wirklich - der hätte doch NIE bei ner 20jährigen Chancen, wenn er nicht ein Rockstar ist. Nur weil sie ihn fragt, wie spät es ist oder dergleichen, ist das doch keine Anmache.

Du lässt Dich irre machen. Und ich frage Dich, was willst Du mit einem alten Pfau? Gut, man kann auch solche Menschen lieben. Aber ich glaube nicht, dass er Dich liebt.

Ich weiß von mir selbst das ich oft viel zu unsicher bin

Genau deswegen bist Du auch mit ihm zusammen und perfekt für solche Spielchen, bei denen er kriegt, was er will: Bestätigung - einmal, falls "seine faszinierenden Frauen" zurückflirten, und dann von Dir, die er mit seinen Äußerungen eifersüchtig macht. Wie ein Teenager muss er seinen Selbstwert daraus ziehen, sich einzubilden, er könnte extrem jüngere Frauen haben. Herr, schmeiß Reife vom Himmel .

Ich würde, wenn ich überhaupt mit so einem Gockel zusammen bleiben würde, NIE wieder mir anmerken lassen, dass mich das stört. Nie wieder, auch wenn Du Dir auf die Zunge beißen musst. Das ist auch ein Machtspiel.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Liebe FS,

der Typ ist einfach so.

Und so hat er ja auch dich bekommen.

Das kann gut oder schlecht sein, das ist rein eine Sache des Blickwinkels. Er pusht sein Ego mit dem "die hätte ich haben können" insbesondere wenn zig Jahre jünger.

Da musst du entweder drüber stehen und es genießen, dass so ein toller Hecht zu dir gehört, den alle anderen auch haben wollen oder es macht dich fertig und dann wird aus euch sowieso nichts.

Ansonsten geht es ja nicht darum, ob er tatsächlich die Dame hätte haben können, sondern darum, dass er es dir/ oder sonstwem sagt. Das ist geschmacklos, egal wie richtig die Aussage ist. Und so ein Typ ist er eben. Sein Geflirte hat dir ja auch gefallen, nun wundere dich nicht, dass er das weiter macht...

w
 
G

Gast

Gast
  • #11
Liebe FS,

also ich finde es ziemlich respektlos und kindisch von ihm dir zu sagen: "die hätte ich auch haben können".
Was will er dir denn damit sagen, warum tut er das?

Ich meine du hast ja sicher auch Chancen wenn du wolltest, das ist doch als junge Frau kein Problem. Doch wer brüstet sich denn damit vor seinem Partner? Das habe ich ja noch nie gehört.
Ihr seid ja noch nicht so lange zusammen, du musst einfach weiter beobachten ob sein Verhalten gegenüber andere Frauen, dem einen gebundenen Mannes entspricht.
Letztlich ist es doch so dass ein Mann der "Augen für andere Frauen hat", seine Freundin damit abwertet. Denn je nach Flirtgrad (Komplimente) fühlt sich die andere Frau geschmeichelt und denkt auch dass es bei euch nicht stimmt.
Einfach beobachten und dann entscheiden, ob du mit seiner Art klarkommst.

Viel Glück!
w
 
G

Gast

Gast
  • #12
Zunächst einmal:
Habe eben auf einen anderen Thread geantwortet, da ging es um einen Altersunterschied von 20 Jahren. Nach einer Aussage eines anderen Gastes dort, müsstest Du schon das Parabeispiel dafür sein "keine normale Frau" zu sein.

Aber zu Deiner Betrachtung:
Mir ist kein einziger Fall persönlich bekannt, in dem bei einem Mann (oder auch einer Frau) dieses oftmals zu hörende Prinzip "nur schauen - nicht anfassen" funktioniert. Aber ich kann ja nicht sicher aussschließen, dass es sie dennoch gibt.
Allerdings sind mir (leider) genügend Fälle bekannt, in denen sich solche Behauptungen als völlig haltlos zeigten.

Bereits eine wirklich alte Frau sagte mal zu mir als ich Mitte Zwanzig war:
"Als verheiratete Frau braucht man keine guten Freundinnen mehr, man hat dann einen Mann und später auch eine größere Familie. Eine solche Freundin hat es nämlich nur auf Deinen Mann abgesehen... ."
Da soll nun jeder denken was er will - das mache ich ja auch.

ICH bin jedoch der Meinung, dass Dein Partner nur ein eitler Gockel ist und das Gefühl des Begehrtseins unbedingt braucht. Fehltritte kann niemand ausschließen, selbst in guten Beziehungen, kann ein Reiz zum richtigen oder auch falschen Zeitpunkt, je nach Blickwinkel, ein Fiasko auslösen.

Aus meiner Sicht ist es dabei völlig unerheblich, ob es bei Deinem Partner beim Schauen bleibt oder zum Kosten kommt - allein die Tatsache, dass er Dir gegenüber einen solchen Käse labert, belegt seine grobe Unhöflichkeit und sein fehlendes Selbstwertgefühl.
Er möchte sich Dir gegenüber als starker, unahängiger und souveräner Partner darstellen - ist aber genau das Gegenteil.

Unter Freunden hatten wir früher auch immer mal gerne Menschen beobachtet - nicht nur Frauen und nicht als Spanner. Man schaut, lernt und sieht auch vielleicht einmal ein paar merkwürdige oder lustige Sachen.
Auch heute nimmt man Dinge wahr, da hat jeder ja auch eine andere Wahrnehmung. Meine Frau wundert das auch immer mal wieder. Sie hat dann beispielsweise ein Auto gesehen und ich kann Kennzeichen, Fahrzeugtyp, Farbe, Zahl der Insassen, Alter, Geschlecht und grobe Gesichtszüge beschreiben.

Aber ein solch ungebührliches Verhalten in Beziehungen ist ungebührlich und unverschämt. Dieses auch noch so zu erklären, macht die Sache kaum besser - im Gegenteil.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Liebe FS,

ein Mann, der eine neunzehn Jahre jüngere Frau für sich gewinnen konnte und vor allem : wollte, ist in der Regel jemand, der initiativ wird und bei Frauen Bestätigung sucht. (Wie hat sich denn euer Kennenlernen gestaltet?)
Auch wenn hier bald einige widersprechen und erklären werden, dass sie nicht generell auf Jüngere ständen und in ihrer um Jahrzehnte jüngeren Partnerin schlicht und einfach die Liebe ihres Lebens gefunden hätten (das gibt es sicher), ist es doch häufig so, dass diese Männer bei fast allen für sie attraktiven (jungen) Frauen austesten, ob sie landen könnten. Oft nimmt die Sehnsucht nach weiblicher Anerkennung mit dem Alter sogar noch zu, da den Herren zumindest latent bewusst wird, dass auch ihre Attraktivität schwindet. Diese Flirtlust bedeutet längst nicht immer, dass die Männer auch fremdgehen würden, wenn sich ihnen die Möglichkeit böte, sie wollen in erster Linie ihr Ego polieren.

Ich bin mir nicht sicher, ob man da wirklich "cool" werden kann. Ich war einmal mit einem solchen Mann liiert: Dieser war vom Auftreten kein Womanizer, an seiner Treue habe ich nie gezweifelt und er hat mich - wie dein Freund - auch öffentlich bekuschelt, sodass ich nicht im eigentlichen Sinne eifersüchtig war, aber seine eher "onkelhaften" Flirtversuche bei jungen Frauen und das regelmäßige Kopfverdrehen habe ich als störend und vor allem peinlich empfunden. Wenn man zu den uncoolen Frauen gehört, die solch ein Verhalten für unangemessen halten, nützt es wenig, sich zu sagen, dass man dem Mann vertrauen kann, weil dessen Gebaren eben trotzdem nervt.

Für mich persönlich ist das - wenn der Mann trotz seiner Flirterei treu bleibt - kein alleiniger Trennungsgrund, aber ein deutlicher Minuspunkt. Ich bin aber auch, obschon kommunikativ und bei Männern recht gut ankommend, selbst keine Marktwerttesterin. Vielleicht gesellen sich da besser gleich und gleich.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Also ja, Du kannst es ruhig lockerer sehen. Andere Menschen dürfen auch gefallen, wenn man in einer Beziehung ist. Ich würde jederzeit zu meiner Partnerin sagen. "Wow, die schaut toll aus, die gefällt mir, die ist sehr sexy". Klar gestehe ich ihr zu, das auch über andere Männer zu sagen. Was ich aber nicht sagen täte wäre "Die hätte ich haben können". Das empfinde ich als Schlag unter die Gürtellinie und in Wirklichkeit finde ich es primitiv. So etwas sagt man nicht zur Partnerin. Höchstens noch in Männerrunden oder Frauen in Frauenrunden.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Für mich klingt es so, als hätte ER ein Problem: eine Midlifecrisis. Waren seine anderen Frauen auch so viel wesentlich jünger als er? So wie du? Vermutlich will er sich jetzt ausleben, wo er stets treu war.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Liebe FS,
der Mann ist 50. Lange interessieren sich die Frauen nicht mehr für ihn, also versucht er das Gefühl begehrt zu sein, so lange wie möglich zu erleben.
Die Frage ist, was von seinen Erzählungen wahr ist und was Wunschkonzert ist - da habe ich bei Maennern in der Altersklasse schon so manches Abenteuer erlebt. Im Frauengespraech zeigte sich dann, dass die vermeintlich flirtwillige Attaraktive noch nicht mal wusste, von wem die Rede war, geschweige denn, dass sie nur ansatzweise interessiert gewesen wäre.
An Deiner Stelle würde ich auch ganz flott flirten und ihm davon erzählen. Dann weiß er aus eigenem Erleben, was Du fühlst, wenn er es so treibt. Lernen durch Erfahrung nennt man das.
w, 50
 
G

Gast

Gast
  • #17
Hallo FS,
da hast doch vor kurzem schon einmal hier gepostet, als es darum ging, wie du mit einer anderen Ansage von ihm umgehen sollst (etwas in Richtung "wenn ich dich weiterhin so schmerzhaft vermisse, muss ich die Beziehung beenden").
Nach deiner zweiten Fragestellung verstärkt sich bei mir der Eindruck, dass der Mann gezielt Bemerkungen einsetzt, um dich zu verunsichern und damit Distanz oder ein Machtgefälle zu erzeugen.
An deiner Stelle würde ich mich weniger von dieser Strategie aus dem Konzept bringen lassen (keine Diskussionen) und beobachten, ob sich die Bemerkungen häufen. Wenn das der Fall sein sollte, hast du einen schwierigen Fall von Mann erwischt.

Pass auf, dass du nicht in einer Spirale von Auf und Ab landest und irgendwann nicht mehr weißt, ob du deinem schlechten Gefühl trauen kannst.
Du hängst bereits sehr an dem Mann. Tipp: "Jein" von Stefanie Stahl lesen und zumindest wissen, in welche Richtung sich solche Bemerkungen entwickeln können. Muss in deinem Fall nicht sein, auf alle wird dir das Buch ein wenig zu gesunder Distanz verhelfen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich weiß ja nicht wie alt ihr beide seid, aber ich vermute das ihr um die 18-20 Jahre seid.
Euch beiden fehlt eine saftige Portion Selbstbewusssein.
Dein Freund braucht anscheinend sehr viel Bestätigung, finde ich ganz schlimm sowas und Anstand hat er auch nicht.
Du müsstest eigentlich darüber lachen, wie er sich aufführt.

Als ich damals mit meinem Freund zusammen war (vor 20 Jahren), und wir z.B. zusammen in der Disco waren, waren wir beide heiß begehrt, ich wurde ständig von Männern angegafft und ich konnte nicht mal an der Theke Getränke holen, da klebten schon drei Typen an mir und so war es auch bei meinem Freund damals, er war noch begehrter bei den Frauen als ich. Der hat sich aber nie so verhalten wie dein Freund.
Das war jetzt mal ein kleines Beispiel und solche Diskussionen gab es nie.

Wenn wir unterwegs waren hatten wir einfach nur Spaß "Miteinander" uns haben die anderen gar nicht interessiert.

W42
 
G

Gast

Gast
  • #19
Liebe FS! Was möchtest Du bitte von so einem alten Mann, der Dich schon jetzt so schlecht behandelt und Frauen als "die da" bezeichnet?

Möchtest Du eine weitere "die da"sein?

Unfassbar, so einen unterirdischen Typen hätte ich auf der Party alleine zurück gelassen...
 
G

Gast

Gast
  • #20
Liebe FS,

Auch wenn man das nicht gerne hört und es erst später wirklich nachvollziehen kann: das hat mich beim Lesen sehr an meine ehemalige Beziehung erinnert. Unser Altersunterschied war sogar noch um einige wenige Jahre größer als der zwischen dir und deinem Partner; letzten Endes ist es immer dasselbe Schema, das bei diesem Typ Mann abläuft. Insbesondere in Beziehungen, in denen der Mann einen derartigen Altersvorsprung dir gegenüber hat, werden anfangs nur hin und wieder, später dann andauernd Vergleiche zu anderen Frauen gezogen, der Marktwert getestet und die Grenzen ausgelotet, indem er sich in Situationen bringt, die in vielerlei Hinsicht einen Affront darstellen und dich aufwühlen.

Die Grenzen zwischen unverhältnismäßiger Eifersucht und von ihm provozierter Eifersucht sind ungerechterweise recht fließend, sodass du dir ständig paranoid und verspannt vorkommen wirst, was er dir auch in schöner Regelmäßigkeit mitteilen wird. ("Ich habe nicht umsonst eine Ehe mit rasend eifersüchtiger Ehefrau hinter mir.", "Ich brauche meinen Freiraum und lasse mich nicht einengen", "Deine Eifersucht ist Ausdruck deiner Jugendlichen Unerfahrenheit", "Sei doch einfach mal ein bisschen souveräner wenn ich mit anderen flirte, das macht dich gleich viel attraktiver".....)

Er wird dir ständig vor den Bug knallen, das das Problem an dir liegt und versuchen, dich durch ständige Verunsicherung enger an sich zu binden, da er sich des Altersunterschiedes genau bewusst ist.

Meine Prognose: ihr seid jetzt gerade mal 4 Monate zusammen und du schreibst selbst, er weiß dass du diesbezüglich Unsicherheiten hast - und macht es trotzdem. Nach 4 Monaten sollte der Himmel noch voller Geigen hängen. Tut mir Leid, wenn ich eher eine negative Meinung vertrete, aber ich konnte mich in jeder deiner Zeilen wiederfinden.

Ich würde dir aus vollstem Herzen raten, möglichst souverän zu bleiben, wenn du dir das wirklich antun willst. Ich würde dir zusätzlich wirklich an's Herz legen: Schau dir die Gründe an, weshalb seine letzten Beziehungen zerbrochen sind; seine Beziehungsvergangenheit porträtiert fast immer die Art und Weise, wie er dich in naher Zukunft behandeln wird. In meinem Fall war es ein chronischer Fremdgänger, ich wünschte ich wäre weniger sensibel gewesen und hätte nicht immer versucht, mich anzupassen und noch mehr auf seine Bedürfnisse und exzentrischen Weltanschauungen einzugehen. Keine Ahnung, wie dein Partner wirklich ist.
Denk aber dran: du bist 31 und scheinst noch keinen Anhang zu haben, zumindest lese ich nichts davon im Text; mach dir bewusst, wo du in 5 Jahren stehen möchtest - eigener Nachwuchs, etc.?

Er weiß sehr wohl dass er mit einer gescheiterten Beziehung und Kind schon so ein kleines Päckchen beinander hat, lass dir nicht unnötig Jahre klauen und verkaufe dich nicht unter Wert.
Alles Liebe!
 
  • #21
Liebe FS, vergiss es, du bist viel zu alt für diesen Mann, wenn du 20 wärst, würde es gut passen, aber so hat es keinen Sinn!

Du kanst maximal noch Männer 65+ daten...
 
G

Gast

Gast
  • #22
Dein Freund hat ein Selbstwertproblem das er ständig puschen muss. Darum auch der große Altersunterschied bei Euch. Solche Männer gehen in der Regel immer fremd das brauchen die
einfach. Ich würde diesen Kindergarten beenden, das geht nie und nimmer gut!
w 50
 
G

Gast

Gast
  • #23
Er findet Frauen faszinierend, er testet gern, die hätte er haben können...
Ja, was willst Du denn mit so einem Mann????
 
G

Gast

Gast
  • #24
Ob er etwas testen wollte oder auch nicht, sei mal dahingestellt. Ich kann aus deiner Schilderung nur erkennen, dass du offensichtlich einen Partner hast, dem es an Selbstwert mangelt. Er muss immer wieder überprüfen, ob er noch bei anderen Frauen Erfolg hat. Das soll wohl zu seiner Selbstbestätigung dienen. Ihm ist das vielleicht nicht mal bewusst, sondern diese "Störung" begleitet ihn schon sein Leben lang. Ob du natürlich in der Beziehung dieses Verhalten aushalten kannst, steht auf einem anderen Blatt. Auch wenn dir hier im Forum andere Leute sagen, dass das Verhalten nicht o.k. ist, bringt dich auch nicht weiter.

Ein ganz naher Verwandter von mir hatte/ hat auch dieses Problem. Mittlerweile ist er zweimal geschieden.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Ich sehe es so, dass ihr einfach unterschiedliche Lebenseinstellungen bzw. Beziehungsvorstellungen habt. Für ihn gehört es dazu, sich immer wieder mit Frauen zu umgeben. Ob er nur nach Selbstbestätigung sucht oder der tiefe Grund dahinter ein anderer ist, ist imho gar nicht relevant. Es scheint ja auch so, als würde er auch nichts an seinem Verhalten ändern wollen.
Von daher meine ich, dass es nur die Möglichkeit gibt, das zu akzeptieren oder aber sich auf neue Pfade zu begeben, wenn du damit auf Dauer nicht leben willst.

Du hast mit Sicherheit kein "Problem", wenn dich das stört, denn du bist nunmal wie du bist. Es bringt ja auch nichts, sich an einen anderen Menschen anzupassen und nebenbei zu leiden, weil es seinem eigenen Inneren nicht entspricht.
Ich weiß auch nicht, wer da bei euch mehr unsicher ist. Einen Mann, der ständig seinen Marktwert testen "muss" empfinde ich auch nicht wirklich selbstbewusst ;-)

lG
w
 
G

Gast

Gast
  • #26
Der Mann flirtet einfach gern und genießt und braucht die Anerkennung, die er darüber bekommt. Mit ü50 wirst du ihn da wohl nicht mehr ändern können. Du solltest dir klar werden, ob du damit dauerhaft klar kommen kannst. Für mich wäre das nichts!
 
G

Gast

Gast
  • #27
Bitte bewerte reine Äußerungen nicht über. Bedenke er hat 19 Jahr mehr Erfahrungen als du mit dem anderen Geschlecht. Ich bin 25 Jahre verheiratet und flirte auch mal gern mit Frauen. (das kann einer Beziehung auch gut tun)- Versuche lieber herauszufinden, was Du mit ihm gemeinsam hast, was Du ausbauen kannst und willst. - Wenn er natürlich immer wieder seine Augen nicht bei Dir sondern woanders hat, sollest Du einfach dann mal nachdenken, wie ernst er es mit Dir meint. Wenn Du jetzt aber die Eifersüchtige spielst, hast Du ihn gleich verloren.
Versuche die 19 Jahre durch Souveranität auszugleichen
m 52
 
G

Gast

Gast
  • #28
Eine 21jährige Frau hat ihm am Arm (oder so ähnlich) berührt und ein 50jähriger Mann hat sofort erkannt dass er diese besagte Dame "hätte haben können"? Und erzählt dir dass dann ganz stolz! Ohne Worte...

Was für ein Vollpfosten!?
Mir ist ja nicht klar, wie man mit einem 20 Jahre älteren Mann schlafen kann, aber jedem das Seine!
Kann es sein, dass Du eine Co-narzisstische Persönlichkeit hast und es für Dich o.k. ist, erniedrigt zu werden?
Ist er zumindest reich und erfolgreich? Wirst Du durch seinen Status aufgewertet oder was bindet Dich an ihn?

Er hätte die Frau haben können?
1. Wer´s glaubt?!
2. Warum erzählt er Dir das?


Ich würde auf Abstand gehen!

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #29
Nur weil sie ihn fragt, wie spät es ist oder dergleichen, ist das doch keine Anmache.

Sie hat wahrscheinlich gedacht, ach den älteren Herrn kann ich nach der Uhrzeit fragen, ohne dass er denkt, ich mache ihn an ;-)

Sehe ich auch so, dass sein Möchtegern-Playboy-Verhalten für einen Mann in seinem Alter einfach nur peinlich ist und ich ehrlich nicht weiß, was Du eigentlich von ihm willst. Möchtest Du wirklich so weiter machen? Denn jemand wie er wird sich nicht ändern. Mein Vater war so, er konnte einfach nicht akzeptieren, dass er älter wird. meine Mutter war schon 20 Jahre jünger. Aber dann hat er sie verlassen und in hohem Alter von fast 70 hat er meine Mutter in die Wüste geschickt und sich eine angelacht, die Mitte 20 war. Solche Menschen ändern sich nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Und wieder sehe ich mich bestätigt das Partnerschaften mit solch gravierenden Altersunterschied nicht funktionieren. Ihr spielt nicht in einer Liga. Davon mal ab finde ich es eklig wenn eine Frau mit einen 20 Jahre älteren Mann schläft. Das jedoch nur nebenbei.
Er konnte wahrscheinlich noch nie treu sein und wird seine Griffel immer bei jungen Frauen / Mädchen haben. Diese wissen oftmals garnicht wie sie sich dagegen schützen können und auch nicht wie sie sich verhalten sollen. Im Grunde zeugt sein Verhalten nicht gerade von Reife. Alleine das er dir das auch noch brühwarm serviert sollte zu einen sofortigen Kontaktabbruch sorgen.
Warum suchst du dir nicht einen Partner passenden Alters (+/- 5 Jahre = im normalen Rahmen)?

Kann dieser alternde Playboy irgendwelche tollen Kunststücke?

W/41
 
Top