• #1

Habe ich einen Fehler gemacht?

Hallo Liebe Leute
Ich bin seit einiger Zeit wieder Single und habe vor 2 Wochen einen Mann online kennen gelernt und seit dem jeden Tag mit ihm geschrieben es hat super gepasst und wir waren auf einer Wellenlänge. Dann kam am letzten Freitag das Date und es war einfach nur perfekt. Wir haben uns gut unterhalten, haben uns Komplimente gemacht und viel gelacht. Es war als würden wir uns schon ewig kennen. Und so passierte es also das wir im Bett landeten was super schön war (ja ich weiss bitte keine Vorwürfe. Ich habe das noch nie gemacht).
Am morgen küsste er mich auf die Stirn suchte meine Nähe und umarmte mich viel. Als er dann nach Hause fuhr bekam ich nach einer Stunde eine Nachricht wie schön er es fand mich gesehen zu haben und das er es kaum erwarten kann mich wieder zu sehen. Gut wir haben weiter geschrieben und nach dem er noch mal gefragt hat wenn wir uns den jetzt wieder sehn meinte ich Heute hätte ich Zeit danach muss ich für ein paar Tage weg. Er meinte er hätte nicht viel Zeit da er noch einem Freund helfen muss aber er möchte mich sehen. Also haben wir uns verabredet um 4 Uhr da er um 6 mit seinem Kollegen abmachen wollte. Als ich dann gestern Abend fragte wo wir uns genau treffen wollen kam keine Antwort . Heute schrieb er dann um 1 Uhr das es ihm leid tue aber er muss länger Arbeiten und deshalb reicht es ihm nicht mehr er findet das zwar doof und er denkt ganz viel an mich aber es reicht ihm einfach nicht und dann wird es sehr stressig. Ich war ziemlich enttäuscht habe mich aber zusammen gerissen und ganz Verständnisvoll zurückgeschrieben.Denkt ihr er meint es wirklich ernst oder war das nur eine Ausrede und er will mich gar nicht wieder sehen?Oder übertreibe ich einfach nur?:(
 
  • #2
Denkt ihr er meint es wirklich ernst oder war das nur eine Ausrede und er will mich gar nicht wieder sehen?Oder übertreibe ich einfach nur?:(
Er scheint grosses Interesse daran gehabt zu haben, dich wieder zu sehen. Das hat er ja geschrieben. Da wollte er dich vielleicht unbedingt noch in seinen Zeitplan quetschen, obwohl das nicht realistisch war.
Ich würde dem Ganzen noch einen Anlauf geben. Frag ihn doch, wann er denn Zeit hätte nach deiner Rückkehr. Wenn er einen Vorschlag macht, ist das ein gutes Zeichen. Wenn dann nichts kommt, ist es eher eine Absage.
 
  • #3
Hier hat niemand eine Kristallkugel. Vielleicht hatte der Mann schwerwiegende Gründe, Vielleicht hat er Dich verarscht. Ja, und? Es ist, wie es ist. Er ist, wie er ist. Der kennt Dich doch gar nicht. Nimm es nicht persönlich. Widerstand gegen die Realität ist innerer Krieg.
Überlege Dir doch stattdessen, warum Du jetzt so akut abdrehst und gleich ein Forum befragst, anstatt mal entspannt abzuwarten, was passiert, oder Dir einen Anderen suchst, der Dich freundlicher behandelt.
"Wie voll ich von Dir bin, zeigt, wie leer ich bin" schreibt Marianne Williamson.

Mach Dein eigenes Ding, leb Dein Leben, such Dir Freude. Wenn der Typ paßt, taucht er wieder auf, und wenn er nicht der Richtige ist, sei froh, daß es so schnell ging.

Lies´ Dich mal ein zum Thema "Gesetz des Anfangs".
 
  • #4
Wieso sollte er so einen Aufstand betreiben, wenn er nicht ehrlich interessiert wäre. Dann hätte er es doch viel einfacher haben können.

Du hast ihn machen lassen, also darauf gewartet, dass er die Führung übernimmt und das weitere Date vorschlägt. Schöner wäre zwar, dass auch die Frau aktiver am gemeinsamen Gelingen arbeitet, aber da das fast alle Frauen so machen, ist das für Männer durchaus Ok. Zumindest solange die Frau es nicht übertreibt und den Mann bei seinen Bemühungen verhungern lässt bzw. die Bemühungen zu einseitig werden. Da wir vorliegend noch am Beginn der Kommunikation sind, würde ich hier aufgrund der immer noch unterschiedlichen Rollenerwartungen noch kein Problem sehen.

Du hast dann das mögliche Zeitfenster für das weitere Treffen aber ziemlich verengt. Ein wenig selbstbewusster und bedürftiger Mann würde jetzt alles stehen und liegen lassen, um das kleine Zeitfenster zu nutzen und sich der Frau quasi als unterwürfiges Hündchen zu unterwerfen.

Anders hingegen ein selbstbewusster Mann, der an einer vernünftigen Augenhöhe interessiert ist. Solche Männer schauen halt, wann es gut passt und wann es auch Sinn macht. Er hatte sich an dem Tag eben schon mit seinem Kumpel verabredet, so dass ein zusätzliches Treffen mit Dir halt nur notdürftig "zwischengeschoben" werden würde und ihm halt wenig sinnvoll erschien, den Tag vielleicht wenig optimal so zu organisieren, nur um sich paar Minuten zu sehen.

Genausowenig wie Du Deine bisherigen Planungen für ihn umwirfst (Reise), tut er es halt auch nicht (Treffen mit Kumpel), weil er davon ausgeht, dass ihr Euch auch richtig treffen könnt, wenn Du wieder da bist.

Meiner Meinung läuft alles super. Der Typ ist selbstbewusst und entscheidet nach Sinnhaftigkeit und nicht nach Bedürftigkeit. Genauso sollte man das meiner Meinung nach machen.

Möglicherweise will er zudem auch noch schauen, was für eine Art Frau Du bist bzw. ob gleich Stress ausbricht, weil er etwas lediglich nicht passend findet. Ich würde hier als Mann auch gucken, ob Du nur passiv auf sein Tun wartest (was wenig Interesse zeigt und wenig attraktiv wirkt), sondern ob Du aktiv auf Augenhöhe am gemeinsamen Gelingen mitwirkst.

Wenn ich der Typ wäre, würdest Du bei mir jedenfalls Pluspunkte sammeln, wenn Du einfach ganz entspannt antworten würdest: "Schade, aber verständlich. Am XX bin ich wieder da. Wollen wir uns vielleicht dann am XX bei mir treffen?"

Da er ja bereits gesagt hat, dass er an einem weiteren Treffen interessiert ist, ist das für Dich kein Risiko mehr. Du zeigst damit nur, dass Du auf Augenhöhe mit ihm bist und Dich gemeinsam bemühst, einen passenden Termin zu finden. Ähnlich wie Du es bei Deiner besten Freundin auch tun würdest.
 
  • #5
Eintagsfliege! Vergiss ihn! Wieso Hoffnungnen? Worauf denn? Was hat er dir versprochen? Die ewige Liebe?!

Ein ONS bleibt immer ein ONS und das war es nun mal! Deshalb der Name! Lern was draus!
 
  • #6
Ich finde das jetzt nicht so schlimm, warum sollte das nicht stimmen, was er schreibt? Gib ihm Zeit. Und dass ihr beide so schnell in Bett gelandet seid, finde ich auch nicht schlimm. Es hat sich für euch beide gut angefühlt und dann ist es auch richtig so. Es kann auch schief gehen, muss aber nicht. Bleibe ruhig. Ich würde mich freuen, wenn du hier schreibst, wie es mit euch beiden weitergegangen ist. Viel Glück!
 
  • #7
Ich würde ihn in die Wüste schicken. Dass er vielleicht länger arbritenn muss kann ja sein. Da kann er vielleicht nicht. Ich finde es ein riesengroßes No-Go, dass er dir nicht gleich geantwortet hat, sondern erst Stunden später. Ich denke er ist jemand, der nur seinen Spaß haben will.
 
  • #8
Liebe Fs,
welchen Fehler glaubst Du gemacht zu haben? Du hast einen netten Mann kennengelernt, hattest beim ersten Date Lust auf Sex mit ihm und hattest diesen. Schlecht war es wohl nicht, denn Du willst ihn wiedersehen, er Dich auch. Worin also soll der Fehler liegen?

Du wolltest ihn direkt am Folgetag wiedersehen. Das war zeitlich etwas schwierig, aber er hat sich trotzdem verabredet. Leider hat er die Verabredung nicht eingehalten.
Auch hier kann ich keinen Fehler bei Dir erkennen, eher bei ihm, der Dich versetzt hat. Er hat auch keine Zeit für einen Ersatztermin, weil der arme Mann vom arbeiten so gestresst ist - nicht Dein Fehler.

Naja, vielleicht ein kleiner Fehler bei Dir: Du begeisterst Dich etwas sehr für einen vielbeschaeftigten, überforderten Mann, der angesichts eurer kurzen Bekanntschaft zu Recht seine Pläne für Dich nicht umwirft. Entspann Dich etwas und lass es genauso langsam angehen wie er. Fahr Deine paar Tage weg und spam die ihn nicht mit Sehnsuchtsnachrichten voll - nimm stattdessen Toys für Dein Vergnügen mit.

Was soll der Mann ernst meinen? Ihr kennt euch nicht, ihr wart einmal miteinander im Bett. Euch verbindet rein garnichts. Nichts kann man weder ernst noch lustig nehmen, denn es ist nichts.
Ob er Dich Wiedersehen will? Keine Ahnung, vielleicht, vielleicht auch nicht - vermutlich schon, wenn er auf die Schnelle mal Sex will. Du wirst es erleben.

Ob Du übertreibst? Na klar. Wer dreht denn wegen Nichts derartig am Rad. Wenn Du willst, dass mehr draus wird (was immer mehr für Dich ist), dann verhalte Dich nach mehr. Will er das nicht, dann hast Du eh keine Chance auf mehr.
 
  • #9
Ob er es ernst meint, keine Ahnung. Wahrscheinlich schon. Euer zweiten Treffen war ziemlich spontan, von heute auf morgen, so schnell hat er wohl nicht gerechnet, und auch nicht damit dass du die nächsten Tage unterwegs bist, dass hat ihn zur schnellen vorauseilenden Zusage gebracht. Länger arbeiten und dann noch um sechs beim Freund helfen, kann schon stressig werden, wenn man erstmal vom Job heim, evtl. sich noch vorher umziehen will und nicht gleich direkt im Anzug zum Freund, auch weißt Du nicht wo sein Freund wohnt, dem er helfen will; also wenn er länger im Büro ist, dann Rush-Hour und Dich noch mittendrin für eine Stunde sehen, und gerade wo es mit Dir am schönsten ist, immer auf die Uhr schielen und sich überstürzt verabschieden, wäre auch purer Stress und würde mir persönlich auch nicht für ein schönes Beisammensein genügen. Macht einfach ein neues Treffen aus und ihr haltet doch Kontakt die Tage; und seine Antwort, warum er ansagt, klingt für mich plausibel und nicht nach Ausrede.
 
  • #10
Also für mich hört sich das definitiv nicht so an, als ob du die Sorgen machen müsstest.

Wenn ihr eh nur 2 Stunden gehabt hättet und es kam jetzt noch ein Zeitkiller dazu, finde ich es doch sehr verständlich, dass dann nichts draus wird.

Mach dir nicht so einen Kopf!
(machst du inzwischen bestimmt auch nicht mehr, weil er sich wieder gemeldet hat )
 
  • #11
verabredet, so dass ein zusätzliches Treffen mit Dir halt nur notdürftig "zwischengeschoben" werden würde und ihm halt wenig sinnvoll erschien, den Tag vielleicht wenig optimal so zu organisieren, nur um sich paar Minuten zu sehen.

Genausowenig wie Du Deine bisherigen Planungen für ihn umwirfst (Reise), tut er es halt auch nicht (Treffen mit Kumpel), weil er davon ausgeht, dass ihr Euch auch richtig treffen könnt, wenn Du wieder da bist.
Wir haben anscheinend unterschiedliche Beiträge gelesen, weil ich hier keinen selbstbewussten Mann sehe, sondern egoistischen. Es klingt auf den ersten Blick süss, wenn er die FS in seine enge Planung reinquetschen will, aber das ist eigentlich nur Bequemlichkeit, er nimmt sich nicht extra Zeit, sondern erledigt das Treffen, als ob er noch schnell Brot kaufen will. Das Kollegentreffen um 18.00 ist in der Regel Feierabendbier und kein Geschäftsessen und jeder normaler Mann, der von Frau hin und weg ist und mit der er gerade tollen Sex hatte, lässt alles unwichtige und teilweise wichtige liegen und will sie sofort sehen, wenigstens am Anfang. Hier wird Treffen gecancelt und SMS gar nicht beantwortet, obwohl vorher alles möglich war.
FS, du warst leider viel zu leichte Beute, der Mann hat bekommen, was er wollte und widmet sich erst wichtigeren Sachen. Schreibe ihm nichts mehr, falls er sich meldet, biete ihm ein Date außerhalb der Wohnung an und schau, wie er reagiert. Ich denke, er wird sich jetzt einige Zeit sich nicht melden und dann eines Tages dich mit SMS überhäufen, wie stark er dich vermisst hat.
 
  • #12
Schliess mich der Antwort von xyz74 an. Super beschrieben. Ich würde auch sagen, es läuft gut. Ob es stimmt wirst du wohl erst in den nächsten Tagen merken. Ok, bei mir würde schon die Alarmglocke läuten, wenn er erst abends gar nicht antwortet und dann am nächsten Tag sagt er kann doch nicht- aber das hat eher was mit meiner Geschichte zu tun.
Und sehr gut, dass du so verständnisvoll geantwortet hast, ich hab einige Männer gebraucht bis ich es dann richtig gemacht hab ;)
 
  • #13
Du wirst es in den nächsten Tagen herausfinden, ob es nur eine Masche ist oder er es ehrlich gemeint hat. Mich macht nur eins stutzig und zwar der Kuss auf die Stirn. Das kenne ich nicht. Ich denke er hat Zweifel. Gebe ihm Zeit. Schreibe ihm ab und zu und du wirst merken, was los ist.
 
  • #14
Ich würde ihn in die Wüste schicken. Dass er vielleicht länger arbritenn muss kann ja sein. Da kann er vielleicht nicht. Ich finde es ein riesengroßes No-Go, dass er dir nicht gleich geantwortet hat, sondern erst Stunden später. Ich denke er ist jemand, der nur seinen Spaß haben will.
Weil jemand nicht permanent am Smartphone hängt? Deswegen gleich abhaken?
Seltsames Fazit.
Nicht jeder ist permanent online.

Es ist ein berufliches Treffen mit einem Kollegen,
Er wollte Dich dazwischen schieben, weil Du anders nicht kannst.
Jetzt muss er länger arbeiten. Passiert. Normal.

Du lässt auch nicht alles stehen und liegen.
Entspanne Dich.

M, 54
 
  • #15
Hm... verstehe ich nicht ganz.
Ihr habt vor guten zwei Wochen einen virtuellen Kontakt hergestellt ( du hast ihn nicht 'kennengelernt' ), dann eine gute Woche die Lage sondiert, bis ihr beide zu dem Schluß gekommen seid, ein Treffen könne sinnvoll sein.
Dann das Treffen, bei dem es zum Sex kam, der schön war.
Alles tiptop also.
Fandet ihr beide und schriebt folglich weiter.
Beide waren an einem zeitnahen zweiten Treffen interessiert und es scheiterte bislang nur daran, dass du ein enges Zeitfenster vorgegeben hattest.
Da war er dann sicher ebenfalls enttäuscht von dir und fragt sich nun, ob du es ernst meinst.

Was genau meinst du denn damit ?
Ihr habt den Kontakt vermutlich nicht über eine Heiratsagentur hergestellt, sondern über Tinder oder einen Mitbewerber, richtig ?
Und was war der Inhalt eures Schreibens über die wenigen Tage bis zum ersten Treffen ? Habt ihr über euere Zukunft gesprochen, Lebenspläne, Heiraten, Kinder etc. oder war es eher ein fröhliches Flirten ?
Falls ich zweimal richtig liege und eingedenk der Tatsache, dass ihr gleich am ersten Abend gemeinsam entschieden habt, dass ihr euch körperlich sehr anziehend findet, würde ich sagen, dass der Mann dachte, mit dir sei etwas sehr Schönes möglich.
Fröhlich, leicht, unkompliziert, gerne schönen Sex etc.

Kann es sein, dass du ihn enttäuscht hast ?
Im Sinne von, etwas Falsches vorgetäuscht ?
Kann es sein, dass er 'es ernst meinen' mit 'gerne oft schönen, unkomplizierten Sex haben' gleichsetzt ?
Das hast du schließlich vermittelt, nicht ?
Hat er dir umgekehrt vermittelt, mit dir eine feste, tragfähige Beziehung anzustreben ?

Ich finde es immer etwas seltsam, dass Männern der Vorwurf gemacht wird, nur Sex zu wollen, als ob das des Teufels Werk sei.
Ich finde das vielmehr ebenso legitim, wie als Frau eine feste Beziehung haben zu wollen.
Ich verstehe nicht, warum zweites als selbstverständlich und normal und legitim angesehen wird und abweichende Annahmen als Ausdruck schlechten Charakters.
Auch hier wieder etliche Post mit diesem Tenor.

Falls du dir vorstellen kannst, dass er denkt, du willst das, was du ihm vermittelt hast, wäre es fair, wenn du ihm erklären würdest, dass er sich irrt, dass du ihn getäuscht hast.
Ansonsten verschwendet er ja seine Zeit mit dir.
Falls ich mich aber irre und du sehr wohl schönen Sex als euere Basis, als Inhalt eures Kontakts gutheißen würdest, kannst du ihn ja noch mal um ein Treffen bitten, ihn über deine Absichten aufklären.
Dann hat er sicher auch wieder Zeit.


w 52
 
  • #16
Weil jemand nicht permanent am Smartphone hängt? Deswegen gleich abhaken?
Seltsames Fazit.
Nicht jeder ist permanent online.
Ich habe ja nicht behauptet, dass man permanent online sein muss. Das bin ich auch nicht. Damit meinte ich wenn man eine Nachricht gelesen hat und darauf nicht antwortet.

Bei WhatsApp sieht man ja wenn der andere die Nachricht gelesen hat. Da werden die Häckchen ja blau.

In dem Fall frage ich mich wenn man sowieso keine Lust oder Zeit hat zu antworten warum man dann die Nachricht überhaupt erst sich anschaut oder liest. Wenn das eine Frau bei mir machen würde, würde ich sie abhaken. Sie wäre da zu 100 Prozent für mich Geschichte. Man kann zumindest einen einzigen Satz schreiben, dass man sich später meldet.

Wenn du dich mit jemandem anderem unterhälst kannst du ja auch nicht ihn einfach ignorieren.
 
  • #17
Ich persönlich finde so Dienste wie WhatsApp eigentlich ganz gut. Ich benutze es auch ab und zu. Allerdings finde ich es immer noch besser man ruft jemanden an. Da kann man nicht einfach so jemanden ignorieren. Wenn ich da einfach weg gedrückt werde, weiß ich nämlich ganz genau woran ich bin. Da würde ich sofort den Kontakt abbrechen. Wenn jemand nicht dran geht ist es ja was anderes.
 
  • #18
Und? Inwiefern handelt er damit anders als die FS? Die FS hat auch nur geguckt, wie er in ihre Planungen (Reise) reinpasst.

Sich "extra Zeit" zu nehmen und Zeit freizumachen, die bereits anders verplant war, macht man vielleicht dann, wenn der andere ansonsten völlig zu kurz kommen würde oder wenn der andere ähnliche Anstrengungen unternimmt. Beides ist aber hier nicht der Fall. Ansonsten tun das noch bedürftige Menschen, die sich unterwürfig unterordnen. Alle anderen machen es wie der Typ und auch die FS und man schaut, wie man auf Basis der bisherigen Planungen Zeit füreinander findet.

Selbst, wenn es nur ein Feierabendbier wäre, wäre dieses Treffen vorher vereinbart gewesen. Genauso wie die FS hat der Typ eben auch noch ein eigenes Leben, welches er nicht über Bord wirft. Im Übrigen schreibt die FS nicht von Feierabendbier, sondern davon, dass er einem Freund helfen wollte.

... jeder normaler Mann, der von Frau hin und weg ist und mit der er gerade tollen Sex hatte, lässt alles unwichtige und teilweise wichtige liegen
Die alte Frauen-Schallplatte, wenn er nicht springt, wie sie es sich wünscht.

Nein, so macht es nicht jeder "normale" Mann, sondern nur jeder unterwürfige Mann ohne Selbstachtung. Alle anderen machen es hingegen wie auch die FS und sehen keine Notwendigkeit, sich dem anderen unterzuordnen. Der Typ lässt genauso viel/wenig "stehen und liegen" wie die FS. Ihrer Ansicht nach scheint die FS dann wohl auch keine "normale" Frau bzw. nicht "hin und weg" vom Partner zu sein, weil sie an ihrer Reiseplanung ebenfalls nichts ändert.

Hier wird Treffen gecancelt und SMS gar nicht beantwortet, obwohl vorher alles möglich war.
Die SMS vom vorabend wurde beantwortet, nur nicht sofort (sondern im normalen Zeitrahmen ca. einen halben Tag später) und halt nicht wie gewünscht. Vielleicht wollte er erst etwas klären, um dann doch einzusehen, dass das dazwischengequetschte Treffen mit der FS sich nicht mehr lohnte bzw. unnötig stressig wäre.

Jeder muss halt auch noch sein Leben weiter am Laufen halten. Manchmal haben z.B. Züge Verspätung oder es können 1000 andere Sachen passieren, so dass dadurch Planungen umgeworfen werden bzw. nicht mehr sinnvoll erscheinen.

Zu einer Beziehung gehört eben auch, dass man selber nicht zum Stressfaktor für den Partner wird bzw. dass man grundsätzlich um Verständnis füreinander bemüht sein sollte. Genauso wie die FS Verständnis dafür haben möchte, dass sie ihre Reise nicht seinetwegen verlegt, sollte auch sie die Empathie aufbringen, dass ihm das zwischengequetschte Treffen zu stressig und nicht mehr sinnvoll erschien.

Ein ganz stinknormaler Vorgang in jeder gesunden Beziehung.
 
  • #19
Der Mann hat erst am nächsten Tag um eins Uhr geantwortet. Wenn jemand sehr spät geschrieben hat, dann spätestens in der Früh liest man und antwortet. Vor allem, wenn es um irgendwelche Verabredungen geht(das Treffort würde noch nicht vereinbart). Keiner springt aus dem Bett und düst sofort zu Arbeit. Ich nehme an, er hat sein Schweigen nicht begründet und die FS deutet sein Meldeverhalten als ungewöhnlich, deswegen hat sie sich an uns gewendet. Wenn Männer Aussicht auf Sex haben, sind sie in der Lage stundenlang zu Texten, "meiner" hat vier Stunden am Stück geschrieben, während der Arbeit und die Fahrt in andere Stadt. Vielleicht hat er es gelogen, auf jeden Fall war es ein Arbeitstag. Er hat auch Zeit gefunden, am Montag dreistündige Autofahrt in Kauf zu nehmen und mich Vormittag zu besuchen, danach hatte er Besprechungstermin und musste weg, aber ich wusste es. Genauso ist er dann in regelmäßigen Abständen abgetaucht, um nach einigen Wochen mich mit SMS zu bombardieren und alles liegen lassen zu wollen, um mich zu sehen. Ja, dazwischen immer "Arbeitsstress", keine Zeit und Möglichkeit zu antworten. Der Klassiker eben.
 
  • #20
Die alte Frauen-Schallplatte, wenn er nicht springt, wie sie es sich wünscht.
Jaja, die alte Männer-Platte, von einer Frau lasse ich mir nichts sagen. Die bösen, bösen Frauen, die Männern das Leben zur Hölle machen. Mein Lieber, es gibt zig Prostituierte in diesem Land, teilweise recht günstig, was ist bitte das Problem, auf Dienstleistungen umzusatteln oder eigenhändig zu werden?? Kein Stress, spart mann Haufen Geld und vor allem- Freiheit ohne Ende. Aber nein, irgendwas müssen die bösen Frauen haben, dass Männer reihenweise den Verstand verlieren und immer wieder sich uns Frauen antun. Spar dir dein Zynismus und sehe einfach ein, dass unter Aussage"hat man Interesse "keine Berechnung steckt, sondern absolut logische Schlussfolgerung - wenn uns irgendwas oder irgendwer lieb und teuer ist, finden wir immer Zeit und Geld und Möglichkeiten, alles andere sind Ausreden, die nur eins aussagen- mein Interesse ist nicht gross genug, aber ich bin zu feige/egoistisch, dass einzugestehen.
 
  • #21
Bei WhatsApp sieht man ja wenn der andere die Nachricht gelesen hat. Da werden die Häckchen ja blau.
Deswegen habe ich diese Funktion abgestellt.

Wenn du dich mit jemandem anderem unterhälst kannst du ja auch nicht ihn einfach ignorieren.
Eben, wenn ich noch mit Menschen unterhalte, breche ich das Gespräch nicht ab wegen einer WhatsApp, die mitten in dieses Gespräch platzt. Ungefragt.
Oder drängst Du Dich in ein Gespräch , wenn sich gerade 2 andere unterhalten?

Ich antworte, wenn ich Zeit habe. Schaue auch nicht permanent nach, obwohl es nie aus ist. Es liegt nur unbemerkt irgendwo.
Vielleicht bin ich gerade im Kino, das Handy in Auto...Oder beim Sport...Oder beim Einkaufen...Oder im Therapiegespräch... Oder...

Ich möchte WhatsApp nicht missen, aber ich bin nicht Sklave dieses Gerätes und nicht permanent erreichbar.
Wer dies verlangt, wird von mir abgehakt.

M, 54
 
  • #23
Ich wiederhole mich gerne nochmal. Ich verlange mitnichten, dass man immer online ist und sofort antwortet. Das mache ich ja auch nicht. Ich meinte lediglich, wenn man sowieso keine Lust und Zeit hat zu antworten, warum man denn dann die Nachricht überhaupt erst liest. Möchte genauso wenig auf WhatsApp verzichten. Das ist mir aber nicht das wichtigste.
 
  • #24
Für mich als bekennende Immererreichbarseinmüssen-Verweigererin und Nichtzugetextetwerden-Wollerin eine der sinnbefreitesten Nachrichten ever. Warum schreiben, man meldet sich später? Warum es später nicht einfach tun?

Frau 52
Damit der andere weiss, was Sache ist. Lebe ich mit jemandem zusammen oder habe ich engeren Kontakt , kenne ich seinen Tagesablauf und Pläne. Bei halbbekannten Menschen muss Vertrauen wachsen, ich vertraue doch niemandem, den Ich nicht gut kenne. Das bedeutet, der andere muss sich in seinem Verhalten zuverlässig zeigen. Meldet sich jemand unregelmäßig, kurz, dann ist das auch gewisse Regelmäßigkeit - diese Person ist beständig in ihrer Unbeständigkeit. Dann weiss man, ok, die meldet sich ehe selten, das ist normal, dann macht man sich keine Gedanken. Wenn eben diese Person plötzlich gesteigertes Meldeverhalten zeigt, dann ist das für diese Person nicht üblich, da stellt man sich auch Fragen, warum plötzlich so ein Interesse. Schreibt jemand oft oder zeitnah und dann plötzlich gar nicht mehr oder selten, dann tauchen da auch Fragen, was gerade los ist. Und wenn es um ausgemachte Treffen geht und der andere schweigt, dann ist das schlicht Respektlosigkeit, schließlich nimmt man sich Zeit und plant das Treffen ein. Jeder geht auf die Toilette, trinkt Kaffee oder checkt Emails. Keiner arbeitet hochkonzentriert 24 Stunden am Tag, schon aus dem Grund, dass spätestens nach zwei Stunden ist die Konzentration im Eimer, eine kurze SMS dauert gerade mal 30 Sekunden.
 
  • #25
Moin,

Hmm, besonders takt- und liebevoll ist es wirklich nicht, die Auserwählte nicht möglichst zeitnah zu informieren, ob ein Treffen klappt. Ich würde zumindest davon ausgehen, dass sie nach diesem ersten intimen Treffen auf Kohlen sitzt, sich einen Kopf macht usw. Und "zeitnah" heißt im Handyzeitalter eben "relativ sofort"... Und es geht ja nicht um ein x-beliebiges Treffen mit irgendeinem Bekannten.
Naja, deswegen die ganze Sache gleich abzuhaken ist sicher übertrieben, aber ich wäre schon etwas vorsichtig und würde gut beobachten, ob das ein einmaliger Ausrutscher war, oder ob sich da ein Muster anbahnt.

manchmal
 
  • #26
Im Gegenzug nervt es mich auch wenn ich mit Nachrichten bombardiert werde. Wenn also mehrere Nachrichten auf einmal kommen. Ich finde es im besser man ruft an als WhatsApp. Natürlich ist WhatsApp trotzdem sinnvoll.
 
  • #27
eine kurze SMS dauert gerade mal 30 Sekunden.
Und jeder erwartet diese 30sec.

Ich lese Mitteilungen, wenn ich Zeit habe, prüfe aber meist vorab, ob es wichtig / eilig ist. Das ist ja ein Blick.
Wenn es dies ist, nehme ich mir die Zeit, selbst wenn es situativ nicht passt. Rufe ggf. an, etc.

Ansonsten antworte ich dann, wenn es für mich passt.

Meine Partnerin agiert ähnlich.
In meinem Umfeld sind sehr wenig Sofortantworter und immer Erreichbare.
Wir sind nicht so wichtig und nehmen uns nicht so wichtig.

Für Notfälle gibt es immer noch den direkten Anruf.

M, 54
 
  • #28
Hallo Leute
Vielen Dank für die vielen Antworten bin überwältigt von so vielen verschiedenen Meinungen. Bin gerade aus meinem Wochenendtrip zurück deshalb die späte Antwort. Wir haben noch kurz geschrieben am selben Tag und ich habe ihn gefragt ob er nächstes Wochenende Zeit hätte weil das ja nicht geklappt hat. Er war sehr begeistert und hat gesagt ich solle ihn doch besuchen und er würde mir seine Stadt zeigen (er wohnt 1 Stunde von mir entfernt wäre clever gewesen das schon im ersten Beitrag zu schreiben). Gut soweit dann hat er sich 2 Tage nicht mehr gemeldet. Danach kam eine längere Nachricht das ich ihm fehle und er hofft das ich nicht böse auf ihn bin das er sich erst jetzt meldet er habe einen alten Freund besucht und sie seine viel unterwegs gewesen und er hätte sein Handy kaum benutzt. Hab ihm dann ganz normal geschrieben und wir hatten eine kurze Konversation und jetzt warte ich wieder seit einem Tag auf eine Antwort. Hab noch meine Freundinnen gefragt und die meinen auch ich übertreibe total. Also fahr ich mich jetzt mal runter und warte ab was ende Woche noch so geschieht und wie das Wochenende oder ob es zustande kommt

. Liebe Grüsse
 
  • #29
Ach und ich weiss das es komisch klingt aber als wir uns nur geschrieben haben hat es sich schon wie in einer Beziehung angefühlt (oh man klingt das kindisch aber es ist einfach nicht zu erklären) er hat mir gesagt er will nur etwas ernstes und wünscht sich Kinder er schreibt mich mit Kosenamen an und sagt er habe seiner Mutter schon von mir erzählt. Klar kann das alles eine Lüge sein aber wozu frage ich mich dieser ganze Aufwand? Klar Sex könnte der Grund sein aber dann würde man doch in der eigenen Stadt danach suchen? Schwanke hin und her und diese Ungewissheit macht mich ganz kirre. Wie gesagt ich glaube ich muss erst mal abwarten und Tee trinken
 
  • #30
Ich würde sagen, du trinkst deinen Tee, aber wartest nicht ab oder nicht auf ihn. Seine Aussagen passen nicht zu seinem Verhalten, ich habe gerade Dejavue - süsse, ich vermisse dich so und blablabla und ja, er hat sich auch sehr verbindlich am Telefon angehört und du bist die erste Frau, mitder ich mir Kinder wünsche usw. Nur hatte er selten Zeit gehabt, mich zu treffen oder meine SMS zu beantworten. Was Sex angeht- ja, Männer nehmen tatsächlich viel Aufwand auf sich, wenn sie Erfolg wittern. Mein Beispiel - wir haben gechattet und er hat spontan entschieden, mich zu besuchen. Drei Stunden Autofahrt hin und zurück am Sonntag zehn Uhr abends, Sex im Auto, weil meine Kinder noch nichts von ihm wussten. Anderer mal war Montag Vormittag, danach ging es zu Arbeit, er hatte schon eine Freundin, mit der er gewohnt hat.