• #1

Habe ich ihm damit einen Korb gegeben?

Einer meiner männlichen Freunde und ich haben uns nachdem wir etwas getrunken hatten mehrmals zum Abschied geküsst. Nachdem es wieder einmal passiert ist, habe ich die Situation angesprochen. Ich habe gesagt, dass ich völlig OK damit bin, was passiert ist, aber dass ich auch nicht möchte, dass Dinge zwischen uns komisch werden und ich nicht weiß, wie ich das Ganze einordnen soll. Habe ich ihm damit etwa bereits einen Korb gegeben?

Daraufhin meinte er, dass wir das in Zukunft betrunken unterlassen sollten. Er meinte außerdem, er hätte das Gefühl, dass es vor allem von mir ausgehen würde.

Auf meine Frage, wie ich das Ganze einordnen soll, kam von ihm, dass es völlig normal ist, sowas zu tun mit seinen Freunden. Daraufhin habe ich erwidert, dass es das für mich selbstverständlich nicht ist. Seine Reaktion war dann, dass es ja vielleicht auch unser Ding werden könnte und dass das was passiert, eben passiert. Er meinte auch er könnte nicht über Gefühle reden, aber dass wir auf jeden Fall cool sind.

Daraufhin haben wir die Diskussion beendet. Seitdem sehen wir uns durch gemeinsame Freunde sehr häufig und es ist super nett und witzig, aber für mich hängt da noch was in der Luft und manchmal denke ich, dass da noch was unausgesprochenes sein könnte.

Wie würdet ihr seine verwirrenden Aussagen deuten und in Zukunft damit umgehen? Ich befürchte, dass ich in der Zwischenzeit doch wirklich Interesse entwickelt habe.
 
  • #2
Daraufhin meinte er, dass wir das in Zukunft betrunken unterlassen sollten. Er meinte außerdem, er hätte das Gefühl, dass es vor allem von mir ausgehen würde.
Da kann ich ihm nur recht geben. Alkohol ist auch keine Entschuldigung. Natürlich war jeder schon mal betrunken. Aber trotzdem denke ich wenn man damit nicht vernünftig umgehen kann sollte man die Finger davon lassen.
Auf meine Frage, wie ich das Ganze einordnen soll, kam von ihm, dass es völlig normal ist, sowas zu tun mit seinen Freunden. Daraufhin habe ich erwidert, dass es das für mich selbstverständlich nicht ist.
Für mich ist das auch nicht normal. Ich habe noch nie mit Freunden geküsst. So was macht man in einer Beziehung. Vielleicht denkt jetzt bestimmt der ein oder andere, dass meine Einstellung altmodisch ist. Ich bleibe aber dabei.
 
  • #3
Er meinte auch er könnte nicht über Gefühle reden, aber dass wir auf jeden Fall cool sind.

Frage an dich: Rollst du bei so einem Bullshit-Spruch nicht mit den Augen?

Ich denke, dass es bei euch in Zukunft so läuft (auch wenn ich es dir nicht wünsche):

Vor lauter Angst, uncool zu wirken, lässt du es erstmal so weiterlaufen, sprichst ihn nicht darauf an, dass was in der Luft hängt, sondern lässt seinen nächsten Annäherungsversuch wieder zu (geht natürlich immer von dir aus, haha). Irgendwann hast du dich dann richtig verliebt und leidest.

Alternative: Ihm sagen, dass ihr nur Freunde seid und ihn dir körperlich vom Leib halten bzw. dich ihm nicht an den Hals werfen.

w 55
 
  • #4
Du hast mit deinem Gespräch angedeutet, er ist ein guter Freund, man hätte halt betrunken rumgeknutscht, aber mehr ist da auf Deiner Seite nicht, denn nichts anders heißt: Du möchtest nicht, dass diese zwei Vorkommnisse etwas an Eurer Freundschaft ändern und Du siehst das ganze freundschaftlich.

..., aber dass ich auch nicht möchte, dass Dinge zwischen uns komisch werden...

Ja, das war der Korb.

Er meinte ja dann darauf, dass ihr das künftig dann mal wieder betrunken rumzuknutschen miteinander lassen solltet. Also wird er nicht seinerseits die Initiative dazu ergreifen, Dich jemals wieder beim Abschied zu küssen (solange Du ihm dazu kein Signal gibst).

Er sagt aber auch,
- dass Du hier initiativ warst und er nur mitgemacht hat, weil Du betrunken warst und es sich angeboten hat
- dass er sich vorstellen kann, es weiterhin zu tun (ist der ganzen Sache nicht abgeneigt), sofern Du wieder initiativ wirst, dann würde er mitmachen
- er keine tieferen Gefühle wohl hat, um dass jetzt überzubewerten, und wenn es wieder dazu käme, dass Du geküsst werden willst und er macht mit, dann wäre das Euer eigenes "freundschaftliche Ding"; einige küssen sich zum Abschied auf die Wange, ihr halt dann auf den Mund oder auch mehr, wäre halt auch für ihn gut & schön, damit euren Freundeskreis zu schockieren oder zumindest zu irritieren, weil...


Inwieweit und ob er damit etwas relativiert hat, also entweder er hatte Interesse und gern dich geküsst, und so auch das gern beibehalten und geschaut, wo das mit Euch hinführt - dann sagst Du, das sich damit nichts ändern soll, damit willst du, dass ihr auf dem Level bleibt wie vor dem Küssen - dann spielt er es mit dieser Aussage runter; oder es hat wirklich für ihn keine große Bedeutung, weil er nichts tieferes für Dich empfindet, zumindest nicht das, was Du jetzt möchtest. Er kann dich auch nur einfach hot finden und Dich mal gern flachlegen wollen, aber dann auch nichts weiter Ernsthaftes verfolgen.

Ich würde wirklich davon absehen, ihn im betrunkenen Zustand nochmals zu küssen. Wenn Du Interesse an ihm hast, dann gehe normal in den "Kennenlernmodus", wo ihr Euch allein zu Zweit trefft und wo sich beim Date sicherlich nochmals die Gelegenheit ergibt, sich beiderseits zu küssen (also eher, dass er Dich küssen möchte und nicht weil Du Dich betrunken dazu anbietest und er ebenso betrunken für jeden Spaß zu haben ist).

Einfach so weiter zu verfahren, Euch beim Abschied zu küssen (ob nun betrunken oder nicht), würde wirklich nur dazu führen, dass es ein Ritual, ohne tiefere Bedeutung zwischen Euch werden würde.

Irgendwie musst Du deinen Korb, dass sich zwischen Euch nicht ändern soll, zurück nehmen und ihm dass mitteilen, dass Du Gefühle für ihn und Dir jetzt mehr als Freundschaft mit ihm vorstellen kannst.
 
  • #5
Sein Ziel scheint mir eher Freundschaft + zu sein.
Wegen seiner Aussage "was passiert, passiert eben"
Lass ihn mal auf DICH zukommen, Männer sind Jäger, was schon tot zu Füssen liegt, wollen die wenigsten.
 
  • #6
Hallo @laooola

eigentlich hat vielmehr er dir einen Korb in Richtung Beziehung/ Partnerschaft gegeben.

Küssen und auch Sex wären für Ihn in Ordnung, sofern das Ganze auf der freundschaftlichen Schiene abläuft. Er hat dir damit quasi eine Freundschaft Plus angeboten. Nicht mehr und nicht weniger.

W, 27
 
  • #7
Er meinte auch er könnte nicht über Gefühle reden, aber dass wir auf jeden Fall cool sind.
Nein, er ist nicht cool, er hat Absicht für dich, damit wäre die Freundschaft kaputt!
Wie würdet ihr seine verwirrenden Aussagen deuten und in Zukunft damit umgehen? Ich befürchte, dass ich in der Zwischenzeit doch wirklich Interesse entwickelt habe.
Du musst wissen was du willst, willst du mit ihm die Freundschaft weiterhin halten, dann halte dich zurück, gehe nicht näher auf ihn ein, bleibe auf Distanz. Willst du mehr und es geht in Brüche, ist die Freundschaft futsch, das musst du wissen!
 
  • #8
Er meinte auch er könnte nicht über Gefühle reden, aber dass wir auf jeden Fall cool sind.

Ja, so cool, dass er sich zu keiner einzigen Gefühlsäußerung hinreißen lassen kann, ohne vorher abzuchecken , wie du dazu stehst. Der der etwas unterstellt um herauszufinden wie du dazu stehst.

Ich nenne das nicht cool, sondern feige und manipulativ. Für mich wäre ein Mann nichts, der nichts riskiert und sich immer ein Hintertürchen offen halten will.

Keine Ahnung was er will aber an deiner Stelle würde ich ihn aufgrund solchen Verhaltens nicht mehr wollen...
 
  • #9
Er labert da mächtig Bullshit dein Kumpel, anstatt dass er klar und deutlich dazu steht was er will: Nämlich eine Freundschaft+.

Ich finde sein Verhalten herumeiernd und feige.
 
  • #10
Hm? Wieso kommst du auf die Idee, ihm einen Korb gegeben zu haben? Er hat DIR einen Korb gegeben!

Der will nichts ernstes, er hat dir im Grunde UNMISSVERSTÄNDLICH mitgeteilt, dass er eher denkt, dass DU was von ihm willst und nicht umgekehrt. Für ihn reicht es so und du sollst dich mal locker machen.

Ich glaube, in dem Fall stehst du ganz schön doll auf der Leitung.
 
  • #11
Das ist irgendwie voll süß bei Euch...so viel Wind um einen Kuss...:) lass es doch einfach laufen, braucht denn alles einen Stempel....Ihr seid "cool", Ihr mögt Euch, macht viel zusammen, genieße es!
 
  • #12
Also wenn die FS schon verlauten lässt
Ich habe gesagt, dass ich völlig OK damit bin, was passiert ist, aber dass ich auch nicht möchte, dass Dinge zwischen uns komisch werden und ich nicht weiß, wie ich das Ganze einordnen soll.
dann ist das ja schon ein Korb mit nur ganz geringen Aussichten für den Mann.

Da kann der Mann ja nun entweder nur jegliches Interesse abstreiten oder vorsichtiges Interesseas zeigen (wenn die FS es sich nochmal überlegen sollte). Letzteres hat er dann ja auch getan.


Wieso bewertest Du die reaktion des Mannes dann denn so:
Ja, so cool, dass er sich zu keiner einzigen Gefühlsäußerung hinreißen lassen kann, ohne vorher abzuchecken , wie du dazu stehst. Der der etwas unterstellt um herauszufinden wie du dazu stehst.

ER kann doch an einer amourösen Beziehung nur unter Vorbehalt Interesse haben, weil die FS ihn ja quasi schon disqualifiziert hat.
Er hat nichts falsch gemacht

Es ist gar nicht klar was die FS überhaupt will. Sie hat das Fass schließlich durch Ihre Frage und die Bewertung "komisch" überhaupt erst aufgemacht. Sie muss das Problem auch lösen.
 
  • #13
Wieso bewertest Du die reaktion des Mannes dann denn so:
ER kann doch an einer amourösen Beziehung nur unter Vorbehalt Interesse haben, weil die FS ihn ja quasi schon disqualifiziert hat.
Er hat nichts falsch gemacht

Also ich sehe da nichts, womit sie ihn disqualifiziert hat.

Er küsst sie offenbar auf dem Mund --zumindest verstehe ich das Posting so - und behauptet, dass sie normale Freunde sind und das er immer mit Freunden so machen würde. Nun kann es natürlich sein, dass die Fragestellerin die Ironie dabei nicht verstanden hat, wenn es ironisch gemeint war.

Wenn der Kuss nun aber tatsächlich von ihr ausging (was er behauptet und was wiederum ein Zeichen von Feigheit ist, wenn dem nicht so war)und was jetzt die Frage ist ob das stimmt, wäre seine Aussage dass sie noch Freunde sein und cool dann doch eher eine Klatsche für sie.

Also ich finde er ist derjenige, der sich überhaupt nicht positioniert, der weder sagt: nee lass mal gut sein oder ' ja ich will dich gerne näher kennenlernen.'

DAS ist komisch. Das zu erweitern und weiterhin behaupten man seiner Freunde läuft auf einer heimliche F+ raus und ist nicht minder komisch. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Fragestellerin genau das meinte damit vermeiden zu wollen.

Der Typ muss ja nicht reagieren, er kann ja auch schlichtweg mal agieren und kundtun was er will. Schließlich ist er ja der Mann. Ich bin da halt konservativ und denke, das Werben sollte vom Mann ausgehen.

Der wirbt aber nicht, sondern eiert nur rum und will Sicherheit, bevor er sich irgendeine Blöße gibt. Das wiederum finde ich feige.
 
  • #14
Ja, du hast ihm einen Korb gegeben. Wie es in ihm aussieht, kann man trotzdem nicht sagen. An Gefühlen zu dir ist alles möglich: du könntest ihm sowieso nicht so wichtig sein und es war ein Kuss aus einer Alkohollaune heraus. Es könnte auch sein, dass er verliebt in dich ist und nach deiner Reaktion zurückruderte.
 
  • #16
Erklär mir doch bitte was Du möchtest?

Das kommt bei den ganzen Gesprächen nicht raus!
Willst Du eine Beziehung mit ihm?

Dann hat er Dir einen Korb gegeben oder Du hast so um den Pott rum gefragt, dass er cool bleiben wollte.

Weil ich und ich kann perfekt nicht auf den Punkt kommen, nichts rauslesen kann, was das Ziel deiner Diskussion war.

Damit kann man bei Euch beiden alles oder nichts hineininterpretieren
 
  • #17
Ich habe gesagt, dass ich völlig OK damit bin, was passiert ist, aber dass ich auch nicht möchte, dass Dinge zwischen uns komisch werden und ich nicht weiß, wie ich das Ganze einordnen soll.

Übersetzt steht da doch:
"Es ist passiert, was passiert ist, aber ich möchte nicht, dass sich die Freundschaft ändert."
Also keine Wiederholung.

Korb.

Ich hätte mcih an seiner Stelle zwar anders, aber sinngemäß wahrscheinlich ähnlich ausgedrückt, und nicht mehr offenbart, dass ich vielleicht mehr wollen würde.

Allerdings muss man die FS sich auch fragen lassen, wieso sie solche bescheuerten und verklausulierten Aussagen trifft.

Sie scheint ja nichtmal selber zu wissen, was sie damit meinte, oder wirklich wollte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top