• #1

Habe ich ihn unsicher gemacht, soll ich ihm schreiben?

Meine Sache ist die: Vor 2 Tagen hatte ich ein Date mit einen ganz netten 33 Jährigen (ich bin w30) Mann. Wir haben uns ganz nett unterhalten,ab und zu in die Augen ohne zu reden kurz tief geschaut. Er war zwar irgendwie ein wenig steif aber ich denke das kann vorkommen wenn es der 1.Date ist,man ist sich einfach unsicher,ich war auch nicht ganz locker. Ich weiss nicht wie er aber ich bin darauf gekommen dass wir nicht viele (so gut wie keine) gemeinsame Interessen haben. Trotzdem würde ich aber an weiteren Kontakt Interessiert. Als es zum Zahlen kamm,fragte Kellner:"zusammen"? Vorauf ich schnell antwortete "getrennt,bitte." Da ich nicht wusste ob er Interesse hat und um unangenehme Situation zu vermeinden.Er hatte auch nichts dagegen,also er widerredete nicht und lies mich ruhig meine Rechnung bezahlen was mich auch nicht störte. Bei Abschied fragte er mich:"Wollen wir uns weiter schreiben"? Ich antwortete "Sicher,wenn du willst.." Dann dachte ich über meine Antwort nach... Habe ich ihn damit unsicher gemacht? Ich zahlte freiwillig meine Rechnung,und dann noch sollche blöde Antwort,als ob mir das egal wäre.Er hat sich auch seit dem nicht gemeldet,tel.Nummer haben wir nicht ausgetauscht laso er kann nur hier schreiben.Was denkt ihr, soll ich ihn schreiben und ihn sagen ich fand das Treffen nett oder soll ich es einfach lassen? Denkt ihr er sei jetzt unsicher und er denkt ich habe keine Interesse?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich denke, dass du ein paar Signale gesendet hast, die auf Desinteresse deinerseits schließen lassen.
Er hatte keine Chance, die Rechnung zu übernehmen, also wissen wir jetzt nicht, ob er es getan hätte, oder nicht.
Und dein "sicher, wenn du willst..." klingt schon ein bisschen so, als hättest du kein großartiges Interesse (umso mehr, da du eilig getrennte Rechnung gefordert hast).
Allerdings finde ich es auch ein bisschen komisch, dass er fragt, ob ihr euch weiter SCHREIBEN wollt, immerhin habt ihr euch getroffen. Da wäre es für mich logischer, wenn er dich fragt, ob ihr euch wiederseht, wenn er das denn will. Aber vielleicht wollte er auch vorsichtig sein, weil er nicht wusste, woran er ist.
Ich habe keine Ahnung. Aber ich denke, wenn du wirklich Interesse hast, ihn wiederzusehen, solltest du ihm schreiben. Ich halte es wirklich für möglich, dass er nach diesen zwei Begebenheiten meint, du wärst nicht sehr interessiert.
w27
 
G

Gast

Gast
  • #3
"....wenn Du willst." klingt nicht sehr begeistert. "Ja, gerne!" wäre netter gewesen.
Er hat gefragt, ob Du Interesse hast und hat eine laue Antwort bekommen.
Wenn Du ihn magst, würde ich mich bei ihm melden.
Viel Glück !
w50
 
G

Gast

Gast
  • #4
owei :)

Melde dich bei ihm!

Wenn ich er gewesen wäre, würde ich auch denken, dass du kein weiteres Interesse an einem Kontakt hast.

Manchmal haut man Sachen raus... :)

Alles Liebe
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich frage mich manchmal ob wir nicht grössere Probleme haben als Rechnungen getrennt zu zahlen oder sich über "richtige" und "falsche" Fragen den Kopf zu zerbrechen.

Ich verstehe nicht im Ansatz, was bei deinen oder seinen Taten nun falsch gewesen sein sollte....meine Güte.

Entspann dich und wird locker..

m
 
G

Gast

Gast
  • #6
Du hast ihm nicht nur signalisiert, daß Du nicht von ihm eingeladen werden willst, sondern zu allem Überfluß auch noch, daß Dich seine Ansicht dazu nicht die Bohne interessiert, er durfte es ja noch nicht einmal anbieten. Deutlicher kann man eigentlich kaum sagen, daß es nichts wird mit ihm.

Manche Frauen bringen es echt fertig, selbst die vielversprechendsten Kontakte gleich im Vorfeld an die Wand zu fahren. Mein Tipp: daraus lernen und beim nächsten Mann besser machen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Da ist doch noch nichts verloren, der Mann wird dich zwar gedanklich schon abgeschrieben haben, umso mehr wirds ihn freuen wenn Du dich meldest!
 
G

Gast

Gast
  • #8
Manchmal wird einem die eigene Antwort erst im nachhinein bewusst- wenn man sie mal auseinanderdividiert! Ich denke zum einen, dass du ihn mit deiner Antwort deine eigene Unsicherheit hast spüren lassen, andererseits überlässt du ihm einzig und allein damit die Entscheidung ob er noch Kontakt möchte. Vielleicht irritierte ihn das und es kam deshalb nicht dazu, dass ihr Nummern ausgetauscht habt. Ansonsten finde ich es nicht verwerflich, dass man zumindest beim ersten Treffen noch getrennt bezahlt- wenn man sich noch garnicht kennt! Von daher kann ich mich meinem Vorredner nicht ganz anschließen.

FS, deine Idee ihm nochmal eine nette Nachricht zukommen zu lassen finde ich gut und auch richtig! Spätestens dann wirst du merken, ob auch seinerseits Interesse vorhanden ist. Schreib ihm auch ruhig, dass du an manchen Stellen verunsichert warst und nicht so richtig wusstest wie du reagieren solltest- aber bitte nicht zu dramatisch, eher sachlich! Wenn dann keine Antwort kommen sollte, ist die Sache klar!
 
G

Gast

Gast
  • #9
das klingt von beiden seiten so:
lieber der spatz in der hand, als die taube auf dem dach.
ich denke ihr vertut eure zeit, also: weitersuchen!

p.s.: wenn es der richtige ist, dann wirst du dieses gefühl nicht haben wegen eines falschen wortes, satzes es vermasselt haben zu können. zwei herzen, die füreinander bestimmt sind, finden IMMER zueinander.
lass los und warte auf das nächste date, wo du hinterher nicht genauso unsicher bist, wie die andere seite (denn das bist du). das ist immer ein eindeutiges zeichen, dass es nicht der richtige war.
 
G

Gast

Gast
  • #10
sei ehrlich; du hast auch kein wirkliches interesse an ihm. wer sich über solche kleinigkeiten so den kopf zerbricht... beide seiten klingen lau und überlassen der anderen seite die initiative. das klingt aber nach, wenn sie will, will ich auch... oder eben umgekehrt. sehr lau.
 
G

Gast

Gast
  • #11
... Quatsch..

es könnte auch klingen wie: wenn sie nicht will dann ist das total schade, aber ich kann mich nunmal nicht aufdrängen oder etwas erzwingen..

Und ob es tatsächlich nicht DAS Richtige war, hat mit dem Verhalten - m.E. nichts zu tun. Manchmal macht man auch son Käse weil man aufgeregt, unsicher, schüchter.. was auch immer ist. Im Nachhinein checkt man dann den einen oder anderen fauxpas.

Er wird sich sicher über dein Melden freuen.

Alles Gute :)
 
G

Gast

Gast
  • #12
Es ist kein Problem, in ein "Getrennt bitte!" mit einem "Kommt nicht infrage!" hinein zu grätschen.
Es ist auch kein Problem, beim Abschied "Wann sehen wir uns wieder?" zu fragen.

Mal ehrlich - was ist das für ein schlapper Typ? War steif beim Date, ihr habt keine gemeinsamen Interessen, er fragt nicht nach deiner Telnummer, er meldet sich nicht schriftlich - nix! Und DU machst dir Gedanken, FS? Du willst ihn nicht und er dich auch nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ach, irgendwie scheint der Typ eine richtige Schlaftablette zu sein. Ihr trefft Euch und hat fragt: "wollen wir uns weiter schreiben?" Was ist denn das für eine komische Frage?

Nee, FS, Du hast alles richtig gemacht. Vermutlich hat Dich sein Verhalten etwas verunsichert.

w
 
G

Gast

Gast
  • #14
Es ist kein Problem, in ein "Getrennt bitte!" mit einem "Kommt nicht infrage!" hinein zu grätschen.

Wenn man will. Ich an seiner Stelle wäre aber auch erst einmal irritiert gewesen über das "Hineingrätschen" der Frau in einen eigentlich selbstverständlichen Ablauf, nämlich daß der Herr entscheidet, ob er die Dame einlädt. Allerdings hätte ich mich schnell genug wieder gefangen und das Getrenntzahlen dann eben tatsächlich zurückgewiesen - unabhängig davon, ob mir die Dame gefällt oder nicht, einfach nur aus Prinzip. Nun ja, der Gute hat sich halt seinen schlechten Abgang gefallen lassen, ich würde jemandem mit so wenig Rückgrat nicht weiter nachtrauern.
 
G

Gast

Gast
  • #15
@ #11: Für mich wäre das ein Problem. Ich hätte das Gefühl, ihr meinen Willen aufzuzwingen (da in der Öffentlichkeit ja keiner diskutieren/streiten will) und gleichzeitig anzudeuten, dass mir der ihre egal ist.
Aber vlt. bin ich auch nur ein Weichei, das sich von den Frauen auf der Nase rumtanzen lässt^^
 
G

Gast

Gast
  • #16
Es gibt keine allgemeingültigen Regeln!

Was für den einen richtig erscheint, ist für den anderen grundverkehrt.

Es gibt nun mal Leute (beiden Geschlechts) die sich nicht aufdrängen möchten weil sie das nun mal für falsch halten und evtl. auch entsprechende Erfahrungen gemacht haben. Das hat nichts mit Nichtwollen zu tun. Mir persönlich ist eine solche Sensibilität sympathischer als die direkte Art. Allerdings dauert es halt ggf. auch länger bis man sich gegenseitig Vertrauen schenkt.

Auch bei dem getrennt zahlen habe ich die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht. Ich persönlich würde meistens gerne, ohne gross darüber nachzudenken die Rechnung übernehmen, aber viele Frauen lehnen das vehement ab. Eine mit der ich sehr gut befreundet bin sagte mir, dass sie das nie mehr mache, da sie sich einbilde, dass eine "Gegenleistung" dafür erwartet wird. Kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber bitte. Ich kann es ihr nicht absprechen, wenn sie da entsprechende Erfahrungen gemacht hat.

Liebe FS, schreib einfach ein paar Zeilen, dass Euer Treffen Dir gefallen hat und Du Dich auf ein weiteres freuen würdest. Alles Gute!
 
G

Gast

Gast
  • #17
wenn eine frau sich darüber gedanken machen muss, ob sie einen mann "verunsichert" (= erschreckt hat), dann verwette ich meinen a...... : das wird nichts!
mal ehrlich; willst du einen mann, der DIR sicherheit gibt, oder willst du einen mann, den du mit glacé-handschuhen anfassen musst, damit er nicht unsicher wird?
wir frauen machen uns da immer gerne was vor..., dass es unsere kontrolle über den mann braucht, damit er das richtige tut.
glaube mir, ein mann der wirklich an dir interessiert ist, der weiß was er zu tun hat.
halte uns auf dem laufenden...
w
 
  • #18
So,liebe Damen/Herren,danke für eure nette Antworten und Rat.Ich habe ihn geschrieben aber bis heute hat er sich noch nicht gemeldet obwohl er schon 2x online war.Also ist die Sache erledigt.Nur was ich nicht verstehe-warum fragt er ob wir weiter schreiben wollen wenn er dann doch keine Interesse hat? Das konnte er sich sparen wenn er das nich ernst meint,was denkt ihr?
wenn eine frau sich darüber gedanken machen muss, ob sie einen mann "verunsichert" (= erschreckt hat), dann verwette ich meinen a...... : das wird nichts!
mal ehrlich; willst du einen mann, der DIR sicherheit gibt, oder willst du einen mann, den du mit glacé-handschuhen anfassen musst, damit er nicht unsicher wird?
wir frauen machen uns da immer gerne was vor..., dass es unsere kontrolle über den mann braucht, damit er das richtige tut.
glaube mir, ein mann der wirklich an dir interessiert ist, der weiß was er zu tun hat.
halte uns auf dem laufenden...
w
 
G

Gast

Gast
  • #19
ich bin die #8:
sorry, aber das ist lebenserfahrung udn intuition. ich wusste das nach deinem text sofort... das klang nach totgeburt.
macht nix! kopf hoch! hauptsache du lernst dazu! zerbreche dir nicht den kopf darüber und lege das, was der mann sagt/gesagt hat nicht auf die goldwaage, wir sind alle nur menschen.
meine wertvollste erfahrung, gerade bei diesen internet-geschichten:
messe den anderen daran, was er TUT und nicht was er SAGT!
viel glück!!
 
Top