• #1

Habe ich sexuelle Frustration (m, 30) oder nur Einbildung?

Hallo Zusammen

Ich möchte hier sehr ehrlich sein und hoffe auf ehrliches Feedback, da mir dies leider schon peinlich ist. Da ich keinen anderen Rat weiß, möchte ich gern eure Meinung hören.
Leider bin ich seit ca. 2 Monaten wieder Single. Die Beziehung ging 1.5 Jahre. Dies war meine erste richtige Beziehung und mit der Ex hatte ich innerhalb der Beziehung auch mein erstes mal Sex überhaupt... Beachtet mein Alter...
Das 1. Mal ist ja was wichtiges und sollte mit dem richtigen Partner passieren, das war ja bei mir der Fall. Jetzt da ich wieder Single bin und halt eher Neuling bin sag ich mal, und anscheinend haben die meisten ja schon ONS, Freundschaft Plus oder sonst was gehabt (bis auf mich), stecke ich in ein Dilemma. Ich persönlich hatte schon immer bisschen das Gefühl, ich verpasse sexuell was. Seit ich wieder Single bin, steigt bei mir der Wunsch dies nachzuholen, warum auch immer. Ich bin der schüchterne Typ, der gute Kumpel bei Frauen.
Zurück zum Dilemma. Ich frage mich ob ich sexuell frustriert bin und wie ich mich in dieser Thematik wieder besser fühlen kann. Mir kommen da die wildesten Ideen, für die ich mich Hand aufs Herz echt schäme. Beispielsweise auf einer Casual Seite anzumelden. Auch Selbstbefriedigung hilft da nicht weiter. Da ich mit meinem Latein am Ende bin, hoffe ich das ich hier was passendes für mich finde. Vielen Dank
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Du hast halt das austoben verpasst, was männer üblicherweise so zwischen 16 und 26 praktiziere. Und jetzt hast du das Bedürfnis, dieses nachzuholen.
Dafür solltest du dich nicht schämen, sondern es einfach machen.
Ich halte es für sehr wichtig für dich.
Eine feste Beziehung würde sonst gar nicht funktioniere.
Setzt dir doch ein Limit, von vielleicht 1,5 - 2 Jahren, wo du sexuell lauter verrückte Dinge machst.
Und danach schaust du erst nach einer festen Beziehung wieder
 
  • #3
Das "kleine Latinum" hast doch schon ... immerhin.
Deine Ex ist dir auch nicht einfach so zugeflogen .... also überleg mal: Was hast du getan, um sie kennenzulernen, zu begeistern, mit ihr zusammen zu kommen ?
Du kannst es doch - also mach.
Und Scham ? War gestern ...
Reto, willst du durch die Betten turnen - dann mach das. So lange, bis dir langweilig ist. Willst du ein Callgirl ? Dann ruf eines an ....
Überlege dir in Ruhe, was für dich richtig und schön ist. Und genau das machst du dann .....
Glaubst du wirklich, dass Frauen auf "Parkplatzsex" angemeldet sind, weil sie sich dafür schämen ?????
 
  • #4
Du muss dich nicht für deine Fantasien schämen. Wenn du passende Frau triffst, dann könntest du dich richtig ausleben. Was die ONS und F+ und dergleichen angeht, so werden dir zumindest Frauen sagen, dass es bei weitem nicht so aufregend ist und die meisten Erfahrungen hätte man lieber sparen können. Du persönlich für dich sollst entscheiden xwas genau du willst - willst in Männerrunde Punkten und viele Frauen abstauben oder geht dir ehe darum, mit einer richtigen Frau sich sexuell austoben. Auschweifendes Sexualleben ist kein Garant für erfüllte Sexualität, ehe das Gegenteil - mann stumpft ab und entwickelt mit den Jahren das eigene Programm und will nicht davon abweichen, daß ist alles andere als guter Liebhaber in den Augen der Frauen. Wenn du trotzdem verschiedene Erfahrungen haben willst, dann mein Tipp - lerne im Bett Genuss und Hingabe, das ist das, was Frauen oft vermissen und eine Foristen hat sogar neulich diesbezüglich einen Tread aufgemacht. Wenn du Frauen als freudige Gottesgeschöpfe betrachtest und nicht nur Vagina zum Abreagieren, dann werden sie Schlange zu dir stehen und vielleicht die eine oder andere deine Fantasien in die Tat umsetzen. Schau mal uraltes Film mit Dan Aykroyd "Exit to Eden", eine Copkomödie mit BDSM - Hauch, einer der Darsteller wurde von all seinen Freundinen wegen seinen Fantasien ausgelacht, bis er seine Traumfrau gefunden hat.
 
  • #5
ersteinmal herzlichen dank für die ehrliche Nachrichten:

@FrauRossi50
einfach machen ist ja die eine Sache. Würde mich ja wahrscheinlich nicht sträuben wenn es passiert. Aber wenn das schon nicht passiert ist als ich 16 bis 26 Jahre alt war, wieso dann heute?

@Tom26
Leider muss ich da schon bisschen korrigieren. Meine Ex ist mir insofern zugeflogen, weil sie primär auf mich zugekommen ist und ich da eher mir bewusst war, woran ich bin. Ausserdem angenommen ich genehmige mir ein Callgirl, dann stehe ich bei der nächsten Liebe, wenn dies geschehen sollte, damit nicht in gutem Licht. Den wenn ich eine Beziehung führe, soll sie auch alles wissen, also auch so etwas

@INSPIRATIONMASTER
Ich denke auch du hast Recht mit dem Druck. Nur hilft mir dieses Wissen so leider nicht. Wie wird man den einen Druck los, den man sich selbst auferlegt?

@realwoman
Ich denke es geht eher darum zu erleben, was man verpasst hat. Doofes Beispiel, aber man kann einem Kind noch so oft sagen Feuer ist heiss, er wird sich trotzdem mal die Finger verbrennen müssen. Das das Austoben abstumpft kann ich mir bei exzensiven Konsum vorstellen. Naja, das ist ja bei mir bestimmt nicht der Fall
 
  • #6
Das 1. Mal ist ja was wichtiges und sollte mit dem richtigen Partner passieren
So wichtig ist es nun auch wieder nicht. Es ist halt das Erste Mal. Das wars auch schon. Muss man nicht überbewerten.
Glaub mir, die ganzen 14-16 Jährigen führen da keine "richtige Beziehung" beim 1. Mal. Das sind wohl meist Angelegenheiten für 2 bis 4 Wochen.

Mir kommen da die wildesten Ideen, für die ich mich Hand aufs Herz echt schäme.
Ich verstehe nicht ganz, was dir peinlich ist und wofür du dich schämst.
Du hast ein ganz normales Bedürfnis nach Sex. Daran ist nichts verwerflich. Das ist auch keine sexuelle Frustration, sondern der ganz normale Fortpflanzungstrieb.
Sexualität ist grundsätzlich keine "Sünde". Befreie dich von diesen inneren gedanklichen Schranken, falsche Moralvorstellungen, die dich in deinem Leben beschränken.
Mache einfach wonach dir der Sinn steht.

30 ist übrigens kein Alter. Du kannst es noch viele viele Jahre krachen lassen und alles ausprobieren, wonach dir der Sinn steht.
Es gibt genug Frauen, die das ebenso machen.
Von daher gibt es keinen Grund frustriert zu sein.
Jetzt da ich wieder Single bin und halt eher Neuling
Du bist jetzt kein Neuling mehr. Du weisst doch wie es geht.
So schwer ist diese Angelegenheit nun auch wieder nicht mit dem "rein/raus". Mach dich locker.
Theoretisch kann man sowas nicht entdecken. Da heisst es schon learning by doing.
Alle wollen Erfahrungen sammeln. Alle wollen sich ausleben und Spass haben. Also mach du es auch. Du stehst da nicht alleine da.
Man muss nicht immer alles so bierernst sehen.
Ich bin der schüchterne Typ, der gute Kumpel bei Frauen.
Das ist doch langweilig. Weg mit der Schüchternheit. Die steht nur im Weg rum. Weshalb denn schüchtern sein? Aus welchem Grund denn?
 
  • #7
Also, der Anteil der Spätstarter unter Männern ist gar nicht so niedrig. Viele junge Männer kommen nicht recht aus dem Quark und da es nunmal an den Männern ist, den ersten Schritt zu tun, läuft bei denen dann auch nichts oder kaum was. Ich kenne eine Hobby-Hure, die den Anteil männlicher Entjungferungen im Puff auf 40 % (!) schätzt.

Was bei den Männern die Ansprechangst ist, ist bei den Frauen der Drang auf die feste Beziehung mit "dem Einen" zum Start weg. Ich kenne Kinderehen, die mit den ersten Partnern beiderseits geschlossen wurden - mit den entsprechenden Folgen. Kurzum, der Jungspund traut sich nicht aus seiner Haut heraus und sie klammert. Wenn es denn klappt zum ersten Sex, findet der schon in einer Beziehung statt. Das sexuelle Ausleben fehlt.

Dein Bedürfnis nach sexueller Ausschweifung ist nur zu berechtigt. Klar hast Du etwas verpasst. Aber es ist nie zu spät. Auf ins Getümmel und bloß runter von der Kumpelschiene. Auf dieser landest Du, weil Du zu gehemmt bist, Frauen als sexuelle Wesen zu behandeln. Folglich erscheinst Du ihnen asexuell und landest im Asexuellen Raum. Eigentlich logisch, oder? Ich empfehle Dir die Youtube-Videos von Peter Frahm, ein Psychologe, und von DonJon, ein Pickup-Ratgeber, Deine mehr diffuse Stimmung zu unterfüttern.

Aktiv werden musst Du aber selbst. Da beisst die Maus keinen Faden ab. Du musst den Arsch hoch kriegen und auf Frauen zugehen und von Deiner Sexualität keinen Hehl machen. Du musst nur die richtige Dosis finden. Dafür musst Du Erfahrung sammeln. Der Weg wird schmerzhaft und zehrend sein. Hinfallen, Mund abwischen, wieder aufstehen und weitermachen. Irgendwann hast Du den Dreh raus. In meiner Jugend gab es keine Ratgeber diesbezüglich. Wir haben alles durch Versuch-und-Irrtum herausgefunden.

Sei mal etwas frecher. Passend zu Deiner augenblicklichen Stimmung, teste mal kleine Grenzverletzungen aus. Bestelle mal bei Starbucks keinen Latte (Machiato), sondern "eine Latte". Leichtes Grinsen im Gesicht und beobachte die Reaktion der Frau. Sehr häufig wird dasbei ihr auch ein leichtes Grinsen sein.

Es kommt auch weniger an, was Du sagst, sondern wie Du es sagst. Du bist ein Mann, sie ist eine Frau. Damit ist eigentlich alles klar und die Worte sind nur Schall und Rauch. Ein ehrlich offenes "Hallo" mit stressfreiem, offenen Gesichtsausdruck bei souveräner Körperhaltung tut es schon. Für Stressfreiheit, Offenheit und Souveränität braucht es aber Erfahrung, die Du erst aufbauen musst. Dann funktioniert genauso gut "Du bist doch bestimmt eine ganz heiße Sexmaschine". Sie prustet, lacht, knufft Dich am Oberarm und ihr setzt Euch auf ein Glas. Wenn es läuft, kannst Du nichts falsch machen. Wenn es nicht läuft, kannst Du nichts richtig machen. Der Unterschied liegt in Deiner inneren Stimmung (Inner Game).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #8
Hey,
Kenn ich! Ich hatte mein erstes Mal auch relativ spät mit 20 in einer Beziehung und da lief es ziemlich langweilig ab. Als das dann zu Ende war hatte ich eine etwas aufregendere Affäre und seitdem immer öfter ONS. Ich hatte auch erst Hemmungen aber ich habe mich tatsächlich auf einer Casual Seite angemeldet, weil du da niemandem falsche Hoffnungen machst. MeinTipp: schreib das schon ins Profil, damit sich auch die richtigen melden und nicht die, die eigentlich mehr wollen. Macht Spaß, glaub mir ;) Und ja, ich war auch sexuell frustriert, wenn man mal rausgefunden hat, wie viel Spaß Sex macht will man eigentlich nicht mehr ohne. Es ist allerdings ganz anders als mit jemandem, der einem etwas bedeutet und für den mal Gefühle hat. Hemmungsloser aber auch rücksichtsloser. Ist nicht jedermanns Sache...

w, 25
 
  • #9
Aber wenn das schon nicht passiert ist als ich 16 bis 26 Jahre alt war, wieso dann heute?
Weil Du die falsche Einstellung hattest und nicht aktiv wurdest mit 16 und 26. Behältst Du diese Fehler bei, wird es bis 36, 46, 56, 66, 76, ... so weitergehen. Änderst Du Dich heute, geht es übermorgen rund.

Ex ist mir insofern zugeflogen, weil sie primär auf mich zugekommen ist
Zwangsläufig muss sie auf Dich zugekommen sein, weil Du ja nicht auf Frauen zugegangen bist. Zirkelschluss!

Den wenn ich eine Beziehung führe, soll sie auch alles wissen, also auch so etwas
Bist Du verrückt und glaubst, sie bindet Dir alles auf die Nase?! Im Krieg und in der Liebe ist jedes Mittel erlaubt. Wenn Du in der Umkleidekabine der Frauen Gespräche mithören könntest, würden Dir die Ohren abfallen.
 
  • #10
Flirten usw. scheint nicht deins zu sein.
Wäre die Frage nicht eher, wie komme ich bei Frauen an?
Und wenn du dich jetzt wie auch sexuell austoben würdest, auch ohne Callgirl, würdest du das ja auch sagen wollen in der nächsten Beziehung.
Statt Bordell rate ich dir Tanzkurs. Da werden oft Männer gesucht. Die vermittelln dir dann schon eine Single Dame.
Wozu? Dass du lockerer wirst und hoffentlich Spass mit einer Frau hast.
Aus deiner Schüchternheit rauskommst. Nicht zum Frauen klarmachen. Nicht alle Frauen stehen auf Aufreisser aber selbstbewusster darfst du schon sein.
 
  • #11
Beispielsweise auf einer Casual Seite anzumelden.
Und warum schämst Du Dich?
Es sind Deine Gedanken.
Leg das erst mal ab.

Es gibt CD Seiten mit Niveau, da ist das Dating ganz "normal" - wie bei einer Partnerbörse.
Profil erstellen, anschreiben und man trifft sich irgendwo auf einen Café, Wein - öffentlich.
Wenn's passt, gut, wenn nicht, geht man wieder. Muss auch nicht beim ersten Treffen.

Lerne Dich kennen, und keine Denkverbote.

Und - Nein, man muss nicht alles sagen aus der Vergangenheit.
Ich habe auch nie gefragt.

W, 51
 
  • #12
Mir kommen da die wildesten Ideen, für die ich mich Hand aufs Herz echt schäme. Beispielsweise auf einer Casual Seite anzumelden.
Lieber Reto
Du bist ein Spätzünder und auch ein erfolgreicher.
Dazu möchte ich dir erst einmal gratulieren.
Ich verstehe nicht ganz, warum du dich schämst für den Gedanken mit der Casual Sex Seite. Auf einer Casual Seite sind ja auch Frauen, die genau das möchten. Und man trifft sich ja auch nur, wenn man sich gegenseitig sympathisch ist und es also auf beiderlei Wunsch stattfindet. Nach meiner Trennung von der ersten langen Beziehung bin ich auch auf so einer Seite gewesen. Was daran verwerflich sein soll, erschliesst sich mir nicht (dauerhaft befriedigend war's nicht, aber eben, es ist leicht das zu sagen, wenn man's erlebt hat).
Man kann auch einfach ein tinder Profil machen und in den Text schreiben, dass man gerade etwas "Lockeres" sucht und noch nicht wieder bereit ist für eine Beziehung. Und dann matcht man vielleicht mit einer passenden Frau. Dieselben Interessen kann man auf weiteren Dating Apps verfolgen (möchte hier keine Werbung machen).
Ausserdem angenommen ich genehmige mir ein Callgirl, dann stehe ich bei der nächsten Liebe, wenn dies geschehen sollte, damit nicht in gutem Licht.
Dies ist korrekt. Bloss weil man sexuellen Druck hat, braucht man meiner Meinung nach nicht zur Prostitution greifen (wir hatten diesbezüglich im Forum schon mehrere Diskussionen, ich sag' einfach hier meine Meinung als Frau). Als Frau macht es für mich einen himmelweiten Unterschied, ob man mit einer Frau in gegenseitigem Einverständnis eine unverbindliche Sexbeziehung etc. eingeht. Oder ob man Sex kauft. Gemeinsam mit deinem schüchternen Temperament käme das auch nicht rüber wie der Lebemann, der gern mal feiert und herumhurt (kann irgendwie auch seinen Reiz ausüben), sondern wie der Oberverzweifelte, der's nicht anders schafft, Sex zu haben.
Ich persönlich hatte schon immer bisschen das Gefühl, ich verpasse sexuell was.
Im übrigen könntest du Sexuelles auch vielleicht in der nächsten Beziehung nachholen, wenn du eine aufgeschlossene Freundin hast. Nicht alle Frauen möchten immer dieselbe Art von Sex oder bestehen auf 100% Monogamie, für sich oder andere.
Es gibt sehr vieles. Manches hängt auch vom eigenen Horizont ab, von den Kreisen, in die man sich begibt, vom eigenen Vorstellungsvermögen.
Hoffe, dir konnte das helfen? Wünsche dir jedenfalls eine spannende Zeit.
 
  • #13
dann stehe ich bei der nächsten Liebe, wenn dies geschehen sollte, damit nicht in gutem Licht. Den wenn ich eine Beziehung führe, soll sie auch alles wissen, also auch so etwas
Ein ganz dummes Argument von Dir und sicherlich aqucxh symptomatisch, warum die Dinge bei Dir so sind, wie sie eben sind.
Sowas sagt man keiner Frau , wenn man sie kennenlernt.
Sie muss es dann nicht wissen und die meisten Frauen wollen das zu diesem Zeitpunkt auch nicht wissen.

Der Nutzen, mit einem Callgirl auszugehen, ist für Dich groß.
Insofern ist der Tip von Tom nicht falsch.

So lernst Du, wie man eine tollen und chicken Abend verbringt und musst Dir um die Frau keine Sorgen machen, sondern kannst Dich voll auf Dich selbst konzentrieren, die Organisation des Abends und viele Dinge im Umgang mit Frauen üben und letztlich den Abend auch geniessen.
.
Der Sex wird Dir ebenfalls etwas bringen, selbst wenn nicht, wäre der Abend nicht vergeblich. Man hat eben eine tolle Begleitung und das alleine bringt sehr viel Lehrreiches mit sich.
 
  • #14
Dass du große Lust auf Sex hast und gerne was erleben willst, ist für junge Männer wie dich ganz normal und überhaupt nicht schlimm. Dass alle anderen in deinem Alter schon F+ und ONS hatten, glaube ich nicht. Die Männer, mit denen ich enger befreundet bin und "verkehre", hatten so was gar nicht, sondern nur Beziehungen, manche davon nur sehr kurz, das endete dann schon mal nach drei Wochen, aber zumindest war es für die Zeit eine Art Beziehung oder ein Versuch dazu, und sie waren auch mehrere Jahre ohne Sex zwischendurch. Ich als Frau fände es nicht schlimm, wenn mein Partner mal ins Bordell gegangen wäre oder sich "ausprobiert" hätte, sondern würde neugierig nachfragen. Allerdings finde ich es ehrlich gesagt weitaus sympathischer und attraktiver, wenn er es nicht getan hat, weil das etwas über seinen Charakter aussagt. Ich vermute auch, dass du eigentlich nicht der Typ für Casual Sex bist, sondern eine richtige Beziehung mit Sex besser fändest, aber eben leider gerade keine in Aussicht hast und total auf Sexentzug bist und daher nur noch daran denken kannst. Aber eine feste Freundin wäre eigentlich schöner und besser. Oder?

w25
 
  • #15
Ich schäme mich zum Beispiel für den Gedanken, dass ich casual Seiten in betracht ziehe. Da ich da zahlen müsste, wär ich sowas wie ein Freier... da ich meiner zukünftigen Liebe ehrlich und offen sein möchte, möchte ich ihr dies ebenfalls gestehen und da frage ich mich zusätzlich, ob ich es jetzt nicht eher bleiben lassen soll. Den Punkte bringt mir das ganz sicher nicht. Ich schäme mich gar nicht für den Lust nach Sex.
Schüchtern bin ich von Natur aus, keine Ahnung warum. Ich weiss schon, das Frauen selbstsichere Männer mögen. Doch fremde Frauen anzusprechen, egal mit welcher Absicht, sieht mir nicht ähnlich. Das wäre nicht ich
 
  • #16
Ich schäme mich zum Beispiel für den Gedanken, dass ich casual Seiten in betracht ziehe. Da ich da zahlen müsste, wär ich sowas wie ein Freier...
Die Casual Dating-Seiten kannst Du aus einem ganz anderem Grund vergessen: Es herrscht dort ein starker Männerüberschuss. Der unverbindliche Sex ist eine Männersache. Die idealtypische Frau sucht die Bindung. Ergo ist auf diesen Seiten ein krasser Überschuss an Männern. Da sind wahrscheinlich 25 Männer hinter einer Frau her. Schon bei Tinder soll das Verhältnis 4:1 sein. Würdest Du in einen Club gehen, in dem jede Frau vier Verehrer im Schlepp hat?

Ich hatte mich einmal von einer F+ breitschlagen lassen, mich bei der Casual Dating-Seite anzumelden, auf der sie immer unterwegs ist. Ergebnis meiner sechsmonatigen Mitgliedschaft waren eine handvoll Komplimente weiblicherseits und null Dates.

Doch fremde Frauen anzusprechen, egal mit welcher Absicht, sieht mir nicht ähnlich. Das wäre nicht ich
Das ist Dein Grundproblem. Ich bin nun den achten Tagen in einer anderen deutschen, mittleren Großstadt. Ich habe nur vier Tag gebraucht, um eine Frau kennen zu lernen und für mich zu interessieren. Sie hat sich für in ein paar Wochen schon zu Besuch bei mir angemeldet. Das Ganze durch Kaltacquise in der Fußgängerzone.

Das läuft, nicht Casual Dating-Seiten. Das ist etwas für fremdgehende Ehefrauen, F+-Frauen und Lesben, die einmal eine gebundene Bi-Frau vernaschen wollen. Irgendeine dieser Casual Dating-Seiten ist doch vor ein paar Jahren gehackt worden. Die Kontaktmuster wurden von interessierter Seite ausgewertet und heraus kam genau das beschriebene. Für Männer auf der Suche nach unverbindlichem Sex absolut unergiebig.

Und tu mir den Gefallen, mach Dich von Deinen Schuldgefühlen frei.

PS: Ein guter Dating-Ratgeber ist auch Kezia Noble auf Youtube; eine Frau um die 30.

PPS: Lies "Lob des Sexismus" von Lodovico Satana.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #17
Ich schäme mich zum Beispiel für den Gedanken, dass ich casual Seiten in betracht ziehe. [...]
Schüchtern bin ich von Natur aus, keine Ahnung warum. Ich weiss schon, das Frauen selbstsichere Männer mögen. Doch fremde Frauen anzusprechen, egal mit welcher Absicht, sieht mir nicht ähnlich. Das wäre nicht ich
Suche bitte nicht nach schnellem, unverbindlichen Sex mit Unbekannten. Man kann das machen und es ist nichts per se Schlimmes, aber es passt sozusagen nicht zu jedem Menschen. Nach dem, was du schreibst, entspricht das überhaupt nicht deinem Charakter und Wesen. Man sollte nur Dinge tun, zu denen man steht und von denen man selbst überzeugt ist, nichts, was man eigentlich verwerflich oder peinlich findet. Und ja, in dem Fall würde ich klar zu den oben beschriebenen Frauen gehören, die sagen: Diese Art von Sex ist weniger toll, als du es dir vorstellst, und zwar garantiert, wenn du schüchtern und eigentlich innerlich dagegen bist. Es ist es nicht wert.

Ansonsten ist etwas Schüchternheit gar kein großes Problem, auch ruhige und schüchterne Männer haben Freundinnen. Es gibt ja auch schüchterne Frauen, und nicht alle mögen selbstbewusste Macker. Nur ein klein bisschen Initiative müsstest du doch zeigen. Aber ein völlig anderer Mensch werden musst du nicht.
 
  • #19
Hi, also ich bin inzwischen der Meinung, dass in Fällen wie deinem auch mal eine Zeit lang Bordelle kein Problem sein sollten. Ich meine, viele benutzen sie, es redet nur keiner drüber, und wenn jemand einfach seeehr schüchtern ist und sich austoben möchte und mit dem lockeren Ansprechen von Frauen solche Probleme hat, warum nicht mal ausprobieren? Ich finde das System "käuflicher Sex" an sich zwar nicht in Ordnung, aber wenn es schon dermaßen etabliert ist, ist gerade dein Fall prädestiniert dafür.
W36
 
  • #20
Aber wenn das schon nicht passiert ist als ich 16 bis 26 Jahre alt war, wieso dann heute?
Lieber FS,
das ist vollkommen egal, was vor 15 Jahren war. Mit 30 Jahren bist Du alt genug zu wissen, dass Du die Vergangenheit nicht ändern kannst. Also lass das rumwühlen in dem, was nicht passiert ist und was Du glaubst schmerzlich zu vermissen. Immerhin ist Dir auch ausgesprochen Unerquickliches erspart gebleiben, nämlich dass unreife Gören auf Deinen Gefühlen rumtrampeln und dich zum Narren machen. Mach einen Haken dran und lebe im Hier und Jetzt.

Mir kommen da die wildesten Ideen, für die ich mich Hand aufs Herz echt schäme. Beispielsweise auf einer Casual Seite anzumelden.
Warum schämst Du Dich dafür. Du willst Sex, Du willst dafür niciht zahlen. Da ist das doch eine gute Option.
Deine Chancen sind auch dort nicht besonders hoch, weil der Anteil der Sex suchenden Männer über 80 % der Mitglieder ausmacht und von den faruen viele Professionelle sind, die auch auf diesem Kanal einen Esel suchen, der trotzdem für Sex zahlt.
Gegen die männliche Konkurrenz musst du Dich erstmal durchsetzen und eine Frau finden, die Dich will und die Dir gefällt.

Ich schäme mich zum Beispiel für den Gedanken, dass ich casual Seiten in betracht ziehe. Da ich da zahlen müsste, wär ich sowas wie ein Freier
Du hast aber auch ein Talent, Dir das Leben zur Hölle zu machen und kommst mir trotz Deiner 30 Jahre etwas dümmlich vor. Das finden die meisten Frauen extrem unattraktiv bei Männern in Deinem Alter.
Auf einer Casual Datingseite zahlst Du genau wie auf einer Partnerbörse einen Mitgliedsbeitrag für die zur Verfügung gestellten digitalen Services. Du zahlst NICHT dafür, mit einer Frau Sex zu haben, denn dies dafür zu finden ist kein Service, der Dir angeboten wird. Da musst du selber mit den zur Verfügung gestellten Mitteln tätig werden und die Frauen überzeugen, Dich zu wollen.
 
  • #21
Ich persönlich hatte schon immer bisschen das Gefühl, ich verpasse sexuell was. Seit ich wieder Single bin, steigt bei mir der Wunsch dies nachzuholen, warum auch immer. Ich bin der schüchterne Typ, der gute Kumpel bei Frauen.
Wenn das Gefühl in dir ist, dann ist es ein Teil Deiner Selbst. Und Du hast ja nur dieses eine Leben. Solang niemand anderes verletzt wird, deine alte Beziehung sauber abgeschlossen ist, dann hast Du doch das Recht Deine Erfahrungen machen zu dürfen. Da muss man sich nicht für schämen. Man kann doch diese Erfahrungen machen und muss sich dabei auch nicht in ein A***lo*** verwandeln, das geht doch alles. Du kannst und darfst es Dir selbst erlauben. Ich glaube, das ist für Dich der Punkt. Erlaube es Dir selbst, so zu fühlen, wie Du fühlst.
Allerdings gehört da auch eben etwas dazu:
Ich halte es mit Schiller:
Wem der große Wurf gelungen, eines Freundes Freund zu sein,
wer ein holdes Weib errungen, mische seinen Jubel ein!
Ja, wer auch nur eine Seele sein nennt auf dem Erdenrund!
Und wer's nie gekonnt, der stehle weinend sich aus diesem Bund!

Der gute Schiller sagt es schon:
Weib errungen............
Bisschen selber machen muss man dann aber schon.
Habe doch irgendwie den Eindruck einige erwarten dann schon, dass das holde Weib allein in seine Arme fällt, das Date ausmacht und sowieso "die ganze Sache" in die Hand nimmt.
Also selber machen und werben ist schon eine Option.
Zum Jagen tragen? Och nö!
Nur Mut!
W45
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #22
Mir kommen da die wildesten Ideen, für die ich mich Hand aufs Herz echt schäme.
Also echt....Diese Seiten gibt’s weil es den Markt dafür gibt. Du bist also nicht der erste und einzige.
Geh halt auf Tinder, ist kostenlos und schnell und du kannst vor allem mal schön üben mit Frauen zu flirten.
Da hats auch viee normale Frauen, die nichts ernstes suchen, bzw zu beidem bereit wären. Kenne auch Pärchen die sich da kennen gelernt haben.
Fall einfach nicht mit der Tür ins Haus, so verklemmte usnischere Typen spielen sich meist via Tastatur auf und laden nach drei Sätzen nach Hause ein, was echt peinlich und unauthentisch wirkt. Seindu selbst, rede nett und treff dich auf nen Drink.
Und wenn du Dampf ablassen musst, dann schreibs so in die Bio, es wird schon Frauen geben, die das suchen.
Und NEIN deine neue muss das überhaupt nicht erfahren. Deine Vergangenheit geht sie nichts an, ebenso geht dich ihre auch nichts an.
Viel Erfolg.
 
  • #23
Mir kommen da die wildesten Ideen, für die ich mich Hand aufs Herz echt schäme. Beispielsweise auf einer Casual Seite anzumelden

In deinem Alter nach einer langen Beziehung konnte ich mir das auch erst nicht vorstellen, ich träumte heimlich von Swingerclubs, etc.. Bis ich jemanden traf, für den das alles ganz normal war und der mir diese Welt zeigte.
Ich meldete mich irgendwann auch auf solchen Seiten an und traf dort ganz normale Leute. Und erfüllte mir meine heimlichen Wünsche. Für mich war das eine sehr spannende, erotische und aufregende Zeit. Der Reiz war irgendwann rum und ich hatte kein Bedürfnis mehr das weiter auszuleben, aber ich denke gerne an diese Zeit zurück.

Meinen jetzigen Partner habe ich übrigens auch auf einer C-Date Seite kennengelernt.


Würdest Du in einen Club gehen, in dem jede Frau vier Verehrer im Schlepp hat?
Auch wenn im Verhältnis auf eine Frau vier Männer kommen, will die Frau ja nicht jeden der vier haben. Auch wenn alle der vier die Frau gern hätten. Vielleicht nicht mal jeden 20. , Frau hat zwar die Wahl und weniger Konkurrenz, nur ist deswegen das Angebot nicht besser, als auf seriösen Seiten. Meine Erfahrung ist, dass die meisten Männer der seriösen Seiten auch auf den C-Date Seiten unterwegs sind.

Mein Rat an FS: Lebe deine Träume.
 
  • #24
Habe mich durchgelesen. Erst einmal nochmals vielen lieben Dank für eure Meinungen. Ich versuche alles zu beantworten.

aufjedenfall würde ich eine Beziehung vorziehen. In einem Wunschkonzert würde ich gern dies mit der neuen Partnerin ausleben. Da ich einfach möchte, dass meine Partnerin alles über mich weiss, gehört dies auch dazu und ich möchte gern auch alles über sie wissen. Da würde halt auch diese Sünde dazugehören. Denke das gehört in die Kategorie „So bin ich“.

ich denke schon auch, wenn ich dies mit dem Gewissen nicht vereinbaren kann und die Sache locker angehen kanm, das ich es lieber bleiben lasse. Anscheinend gibts ja nicht mal da Erfolgsgarantie, wird nur wieder das blaue vom Himmel versprochen. @Quosta94. Wie ist da deine Erfahrung als Frau?

leider bin ich bereits bei Tinder, Lovoo, Badoo und alles mit dem selben nüchternen Ergebniss. Da dies sehr oberflächlich ist, zumindest für den Anfang, scheine ich da nicht zu punkten. unabhänging jetzt ob Sex oder Beziehung
 
  • #25
PPPS: Was gegen das Bordell spricht ist, Du entwickelt Dich dort höchstwahrscheinlich nicht. Du baust nur sexuellen Druck ab. Meine Bekannte sagt, 90 % der Huren sind ausschließlich am Geld interessiert und haben sogar Techniken in petto, die Penetration zu faken oder zu minimieren. Du drückst dort also Geld ab und wirst betuppt. Außerdem weißt Du danach immer noch nicht, wie man Frauen anbaggert. Ich war in Deinem Alter auch öfter zum Druckabbau im Puff. Mir wurde dieser schale Beschiss aber irgendwann zu blöd. Was nützt mir eine Ex-Muss-Irgendwas, die nur ihre Standard-Abzocke an mir ausführt? Aber gehe mal ruhig hin. Dann bist Du kuriert...
 
  • #26
Natürlich bist du sexuell frustriert, und wie! Das 1. Mal ist überhaupt nichts besonderes! Man kann sich auch bisschen zu viel einreden und Sex zu sehr glorifizieren. Das macht dich alles nicht besser.
Solche Leute wie du werten doch alle anderen ab, die ONS haben und Sex etwas "normaler" behandeln.

Nach 2 Monaten drehst du schon ab? Leb dich doch erstmal schrittweise aus!

Du hast nicht mal annähernd wilde Gedanken, sondern bist verklemmt wie sonst was. Probiere eben alles mögliche aus. Andere machen das schon längst.
 
  • #27
Zurück zum Dilemma. Ich frage mich ob ich sexuell frustriert bin und wie ich mich in dieser Thematik wieder besser fühlen kann. Mir kommen da die wildesten Ideen, für die ich mich Hand aufs Herz echt schäme. Beispielsweise auf einer Casual Seite anzumelden. Auch Selbstbefriedigung hilft da nicht weiter. Da ich mit meinem Latein am Ende bin, hoffe ich das ich hier was passendes für mich finde. Vielen Dank
Casual Dating ist eine gute Sache für Zwischendurch. Gibt da viele Portale die mehr oder minder Erfolge vermitteln.
Aber immer dran denken: Verhütung ist Lebenswichtig! Nicht nur wegen STI sondern der großen Wahrscheinlichkeit, plötzlich (als Unfall) Vater zu werden.
Die Casual Dating Portale sind nämlich ebenfalls der Anlaufpunkt für Ü40er Frauen, die endlich schwanger werden ("ankommen") wollen.
Aktueller Fall gerade im Stern (11.8.2020) gewesen: "Vater wider Willen" (->google)

Als alter weißer Mann habe ich dagegen eine tröstliche Perspektive: so ab 40 läßt der Drive nach. Man erfreut sich weiterhin an süßen Mädels ohne aber diesen Drang wie in den 20er und 30er zu haben unbedingt etwas reißen zu müssen.
Der Entspannheitsgrad steigt einfach. Das heißt natürlich nicht, daß auch die Fähigkeit verschwindet - man denkt nur nicht mehr jeden Tag 20mal an Sex und hat dadurch den Kopf frei, am eigenen Wohlergehen zu arbeiten - was ohne Frau allein aus rein wirtschaftlicher Perspektive wesentlich eher wenn nicht gar überhaupt erst eintritt.

mMenschÜ50

bevor jetzt falsche Vermutungen fallen: feste Partnerin, 3mal Sex/wo
 
  • #28
Ich würde nicht sagen das ich verklemmt bin, war schon immer sehr offen auch in anderen Themen. Nur eben ist das mit dem ansprechen so eine Sache, neue Menschen kennenlernen.

Was ich so langsam raushöre sind eigentlich 2 Punkte:

1. Meine Einstellung
2. Mein Selbstvertrauen bzw. Mut

Nur meine Erfahrung zeigt mir, dass wenn ich mit Freunden was unternehme, nie neue Menschen kennenlerne werde. Alleine jedoch was unternehmen ist für mich auch nicht reizbar, alleine einen Kaffee trinken ist nicht halb so spannend. Da mache ich lieber meine Kaffeemaschine an
 
  • #29
Lieber FS, lass mal das Casual-Sex-Thema, das ist nicht die Lösung, damit disqualifizierst du dich vor dir selbst und deiner zukünftigen Freundin.

Ich sehe 3 Baustellen/Fragen, die zusammenhängen und systematisch behoben werden sollten:
1. Wie wirst du ein allgemein selbstbewussterer Mensch?
2. Wo/Wie findest du eine Freundin?
3. Wie gehst du mit deinem aktuellen Sexdrang vernünftig um?

Weil drittens gerade brennt: Masturbiere ruhig weiter, aber ohne Pornos, nur Fantasie. Meditiere. Und mache Sport, viel Sport. Trainiere systematisch mit Ziel, ideal ist z.B. Marathon-Training. Beim Sport reagierst du dich ab und die Dopamine machen dich glücklich. Außerdem wirst du dich attraktiver finden und selbstbewusster und zufriedener werden, 100% garantiert. Schwimmen und Kraftsport ist auch gut. Am besten alles, am besten in der Natur. Es macht Spaß!

Zu erstens: Werde mehr zu dem Menschen, der du immer sein wolltest, verändere etwas an deinem Leben. Analysiere dich selbst. Wer mit sich zufrieden ist, ist selbstbewusst. Was sind deine Schwächen? Tu was! Achte auf deine Körperhaltung, laufe aufrecht. Überlege dir, wie deine Traumfrau sein soll vom Charakter/Interessen. Versetze dich in ihre Rolle und überlege, wie ihr Traummann wohl ist und wo sie ihn wohl kennenlernen würde. Wie kannst du zu diesem Mann werden, was fehlt dir?

Zu zweitens: Suche dir Aktivitäten, wo du Frauen regelmäßig treffen und nach und nach kennenlernen kannst, Kurs/Hobby/Verein/Gruppe/Engagement ...

Im Einzelnen gibt es noch viel mehr dazu zu sagen, aber an diesen Punkten würde ich ansetzen.
Viel Erfolg!
 
  • #30
@ Inanna*
Die Punkte an sich sind nicht schlecht, aber allgemein ein selbstbewuster Mensch werden ist linde gesagt, einfach schwer? Der Mensch zu sein den ich gern wäre, an sich ein guter Rat, aber blöde Frage von mir. Was wäre ich den gern für ein Mensch? Prinzipiell ein glücklicher, aber was macht mich glücklich? Klingt ein bisschen nach einem Rattenschwanz

Könnt ihr mir kurz mit den Abkürzungen helfen? FS, EP usw.?

Also ich kann sicher mal sagen, dass Casual Seiten für mich gestorben sind. Die helfen mir nicht weiter mit meinem Problem. Wenn ausleben, dann halt anderst, es passt wirklich einfach nicht zu mir