G

Gast

Gast
  • #1

Habe meinem Freund einen Abschiedsbrief geschrieben, er bittet um eine Auszeit von 4 Wo.

Habe meinem Freund einen Abschiedsbrief geschrieben, er bittet um eine Auszeit von 4 Wo.

Er liebt zwei Frauen, seineEhefrau und mich. Ich wollte ihm die Pistole nicht auf die Brust setzen sondern wollte mich zurück ziehen. Ich habe ihm sehr deutlich gemacht, dass ich diese Situation der Zweitfrau nicht will. Wir kennen uns seit 5 Mon. Seit kurzem sprechen wir von tiefer Liebe... Soll ich auf sein Auszeit eingehen???
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ja, aber mach Dir nicht viel Hoffnungen, dass es nach der Auszeit weitergeht.

Mir ging es vor 4 Jahren wie Dir. Ich gab meinem Freund eine Auszeit, weil er sich nicht sicher war, ob er doch noch mal zu seiner Ehefrau zurück soll. Er ging dann zurück.
Ich wollte auch nicht ziehen, sondern, dass er sich frei entscheidet. Ich würde es genau so wieder machen.
(Was man liebt das läßt man frei)

Übrigens hat er sich dann nach 1 1/2 Jahren doch von seiner Frau getrennt. Es läuft ein schmutziger Scheidungskrieg und er hat sich eine Freundin gesucht (Mitarbeiterin) die ihn Tag und Nacht tröstet.
W41
 
G

Gast

Gast
  • #3
Auch ich war mit der Auszeit einverstanden. Danach hat er sich für seine Geliebte entschieden.
Ich bin die Ehefrau...
 
G

Gast

Gast
  • #4
Das kannst vergessen! Zum 1. mischt man sich nicht in eine bestehende Partnerschaft/Ehe ein, das ist unmoralisch und nicht gut, ja sogar fies und schräg! Er würde das in Folge auch mit dir machen, du wirst immer Zweitfrau sein! Lass ihn und geh ohne Auszeit sofort von ihm weg, du bist gut beraten! Mit sog. tiefer Liebestrategie, will er dich behalten und nicht frei geben! m
 
G

Gast

Gast
  • #5
wie jetzt - du hast dich auf einen verheirateten mann eingelassen?
wusstest du das vorher, dass er verheiratet ist?
wenn ja, finde ich dein verhalten verwerflicher als seines.
ich darf das sagen, weil ich mal in derselben situation war (affaire) - und es nie wieder tun würde!

du weisst von seiner frau - weiss sie auch von dir?

an deiner stelle würde ich die auszeit vor allem für dich selber nutzen - um ihn dir abzuschminken.

es wird auf zwei möglichkeiten herauslaufen:
1. er geht wieder ganz zu seiner frau
2. ihr werdet - nach seiner auszeit - wieder da landen, wo ihr jetzt schon seid.
damit ist dir auch wieder nicht geholfen...
 
P

Popcorn

Gast
  • #6
Sehr genau #1

Aus dem Buch: Die zehn Geheimnisse der Liebe:
"Wenn Du etwas liebst, laß es frei. Wenn es zu Dir zurückkommt, gehört es Dir, wenn nicht, war es nie dein."

Lg

Popcorn
 
G

Gast

Gast
  • #7
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Orientiere Dich anderweitig und sorge dafür, daß er es mitkriegt.

Weil: Wenn Du die Fühler nach andern ausstreckst (laß ihn ruhig an Dates mit Sex glauben) dann agierst Du und er muß reagieren.

Denn: So wie es jetzt ist, agiert er und Du reagierst - und für einen Mann ist das ein paradisischer Zustand.

7E2176FE - m
 
G

Gast

Gast
  • #8
Eine Auszeit nach 5 Monaten Beziehung? Das ist aber arg früh.
Eine Auszeit ist meist das, was es ist - es ist aus.
Mach Dir nicht zu viele Hoffnungen, dass es danach weiter geht.
Daher versteif Dich nicht während dieser Zeit darauf.

Kümmer Dich erstmal um Dich und lass lieber alberne Eifersuchtsszenen, die eher in eine Daily Soap gehören als in ein erwachsenes Leben. Hinterher fühlst Du Dich nur noch schlechter.

w/32
 
G

Gast

Gast
  • #9
Also ich hab öfters gehört, wenn Mann erfährt, dass eine Frau tatsächlich Sex mit jemanden hatte, dann ist der Ofen oft ganz aus. Dates und so sind okay, aber kein Sex.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Der Typ geht nicht, wofür braucht er eine Auszeit... das ist alles blödsinn.
wenn du den willst, dann würde ich SOFORT eine Entscheidung verlangen, wenn er sich anstellt, dann weißt du Bescheid, dass er sich nicht für dich entscheiden und dann würde ich denn vergessen.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Finger weg von Verheirateten! Der Mann muss sich erst einmal über seine Ehe Gedanken machen und diese ggf. abschließen und verarbeiten. Du bist wahrscheinlich nur die Trostfrau. Wenn er Dich richtig und tief lieben würde, gäbe es keine Auszeit, sondern den Wunsch, mit Dir zusammen zu sein.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Hi, der Mann ist verheiratet!

Du willst einen Partner?
Weshalb suchst du dir dann einen, der schon verheiratet IST???
 
G

Gast

Gast
  • #13
Du hast ihm einen Abschiedsbrief geschrieben.
Er will stattdessen eine Auszeit zum Überlegen.
Und du fragst dich, ob du auf seine Idee eingehst.
He, du hast einen A b s c h i e d s b r i e f geschrieben!
Nimmst du dich jetzt ernst oder doch lieber nicht?
Wer soll dich dann je ernst nehmen, wenn nicht mal du selber das kannst???

Mara 56
 
G

Gast

Gast
  • #14
Klar, gib ihm die 4 Wochen Auszeit und tue Dir viele schöne Sachen an in der Zeit. Ich glaube nicht daran, daß man 2 Männer oder Frauen gleichzeitig wahrhaftig lieben kann. Entweder, man möchte mit dem einen leben oder mit dem anderen. Vielleicht möchte er lieber beide Frauen behalten und der Vorschlag der Auszeit ist eine Hinhaltetaktik, um Dich warm zu halten.

#6 hat vollkommen recht.

7E2158CE
 
G

Gast

Gast
  • #15
Die alte Leier: Affairen mit verheirateten Menschen enden für alle im Chaos. Lass es sein! Verheiratete sind tabu, und wenn sie selbst nicht treu sein können, darf man sie nicht unterstützen.
Moralisch und praktisch einfach ein No Go.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Warum immer wieder das gleiche Thema? Warum lässt Frau sich auf einen verheirateten Typen ein und glaubt noch an die Worte von "tiefer Liebe". Klingt für mich emotional nicht reif und ich wünsche dir, dass du aufwachst, dein Leben lebst und dir für die Zukunft einen freien Mann suchst. Solche Geschichten, die du angefangen hast, gehen meistens schief und die A-Karte hat meistens die Frau, die naiver Weise glaubt, dass Mann seine Ehe-Frau für sie verlassen wird.

Auch wenn er seine Ehe-Frau verlassen würde, würde ich mich nie und nimmer, das ist ein NO GO, mit einem frisch getrennten Mann einlassen. Vielleicht für ein kleines Abenteuer oder für guten und unkomplizierten Sex, aber nicht mehr.

Hast du dir vorher keine Gedanken gemacht, was auf dich zukommt?

Mensch, Frauen, ich bin immer wieder erstaunt.........

w (46)
 
  • #17
wenn er sich in den 5 Monaten nicht getrennt hat, dann wird er das in den nächsten auch nicht tun.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Das ist keine Auszeit, sondern er schiebt dich wieder auf die Wartebank und da warst du ja schon ohne Ergebnis fünf Monate lang.

Mein Tipp wäre auch: verabschiede dich endgültig, geh auf seinen Wunsch nicht ein, sondern beende alles ein für alle Mal. Was willst du mit so einem Mann? Wer einmal lügt, lügt auch weiterhin. Selbst wenn er sich jetzt für dich entscheidet, was ich nicht glaube, dann wirst du ihm nie trauen können. Was er mit seiner Frau gemacht hat, macht er wahrscheinlich irgendwann auch mit dir und nimmt sich wieder eine Freundin nebenher.

Ärgerlich, dass Frauen so was immer wieder mitmachen. Und dann auch das Gerede von tiefer Liebe glauben. Mit tiefer Liebe hat so ein Verhalten nichts zu tun.
 
  • #19
Der Typ hat Dich ja mal sauber an der Leine! Will sich nicht entscheiden und Du brauchst nur eine Bitte von Ihm und bist schon wieder am überlegen ob nicht doch.....

Wie man sich bettet so liegt man.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Eine Auszeit von 4 Wochen ist bestimmt sehr praktisch für ihn.
Da muß er gar nicht lange beichten, dass er mit der Gattin in den gebuchten Urlaub fliegt.
Alles schon mitgemacht und so eine Dämlichkeit wird mir niemals wieder passieren.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Ich muss nr.19 recht geben, das wird es wahrscheinlich sein. Oder die Sache ist ihm zu heiss geworden, und bevor seine Frau Lunte riecht, muss er sich wieder mehr um sie kümmern. Alles in allem eine unschöne Situation. Ich bin in einer ähnlichen Lage gewesen .Nur mit dem Unterschied dass ich auf nichts mehr eingehe was er will.Ich hab mich getrennt und basta. man verschwendet echt seine Zeit. Für mich sind das alles Looser und Feiglinge. Von wegen gemeinsame Zukunft. Das ich nicht lache, und später hat man sich einen Emotionalsballon gebastelt der fast am platzen ist. Ich kann nur sagen: Finger und Hände weg.Man ist der Verlierer zum Schluß...
 
G

Gast

Gast
  • #22
Man macht so viel mit, wenn man liebt... Jede Sekunde der Zweisamkeit läßt einen wieder hoffen, dass er den Absprung zuhause schafft. Bei mir spielt er mit offenen Karten und sagt, dass er uns beide liebt und er zuhause eigentlich nichts vermisst. Und ich Trottel mache das Spiel mit. Wenn er mir eine Beziehung zu dritt vorschlagen würde, dann würde ich sagar noch das mitmachen... Besser so als ihn gar nicht mehr zu haben. ICH DUMMES HUHN!
 
G

Gast

Gast
  • #23
Nr 21
So kann man auch sein Leben vergeuden, die Jahre gehen dahin und irgendwann ist der Zug abgefahren..... mannomann!!!
 
  • #24
"Auszeit" bedeutet fast immer: TRENNUNG!
(Oder weiß jemand hier ein Gegenbeispiel??)
 
Top