• #91
Die FS schreibt ja, sie ist bodenständig, entspannt, gelassen und hat doch keinen Partner. ...Dagegen haben die echten Zicken (die ich auch kenne) ein Herz von einem Mann.
Das ist der hier öfter auffallende Unterschied zwischen Eigen- und Fremdwahrnehmung. Und Konkurrenzkampf unter Frauen, bei dem "die andere" hier immer wieder völlig niedergemacht wird und natürlich völlig "zu Unrecht" bei Männern besser ankommt.

Und gerade der Typ Frau
...unflexibel, rechthaberisch und leider auch unfeminin gekleidet und übergewichtig. Dazu kommt noch oftmals die Esotherik und vegan/vegetarisch/ovo/lacto oder sonst was - ....
ist der, der sich am Lautesten beklagt.

Natürlich ist es immer einfacher, zu behaupten, frau sei "zu stark". Aus männlicher Sicht ist sie eben dominant, vorlaut und alles andere als attraktiv. Es ist ja auch hier klar zu lesen, dass einzelne Frauen das schönreden und einfach nicht wahrhaben wollen: als Mann will ich keinen Konkurrenzkampf in der Beziehung. Und die selbsternannte "starke Frau" ist Garantin dafür und da gehe ich dann den bequemeren Weg und gehe ihr aus dem Weg.