• #1

Haben wir eine Chance auf mehr als Freundschaft oder interpretiere ich zu viel?

Hallo liebe Community,

ich befinde mich gerade mit einem Mann in einer Situation wo ich nicht weiß wo ich dran bin.

Wir haben uns vor 7 Monaten online kennengelernt und sehr viel geschrieben wobei er von Anfang an gesagt hat, dass er nur etwas Lockeres möchte womit ich einverstanden war und auch immer noch bin.

Über unsere regelmäßigen Treffen habe ich leichte Gefühle für ihn entwickelt obwohl ich weiß das dies so optimal ist in der aktuellen Situation. In letzter Zeit habe ich jedoch auch das Gefühl, dass ich ihm auch nicht egal bin.

Er ist bereits mehrmals ca. 200 km zu mir gefahren, obwohl ich jedes Wochenende bei meinen Eltern Zuhause bin, die in der Nähe von ihm wohnen und wir uns dann auch sehr oft sehen. Wenn er bei mir war ist er mit mir essen gegangen und wir haben zusammen Fernsehen geguckt und gekuschelt wobei wir dann zusammen eingeschlafen sind. In solchen Momenten erzählt er mir sehr viel was er sonst so macht und von seinen Interessen, sodass wir uns dann sehr nah sind (oder es mir jedenfalls so vorkommt). Sobald er dann jedoch wieder fährt habe ich das Gefühl er distanziert sich direkt von mir.

Wenn ich ihn schreibe antwortet er mir eigtl immer direkt, jedoch relativ knapp. Wenn ich ihn fragen ob er zu mir kommen will wenn ich bei ihm in der Nähe bin kommt er immer direkt vorbei, sogar wenn er eigtl viel zu tun hat schiebt er ein Treffen mit mir immer ein. Er meldet sich ab und zu auch von sich aus und schreibt in den Nachrichten auch Worte wie mein und fragt mich ob ich mit ihm seinen Lieblingssport gucken würde was ich dann auch gemacht habe.

Ich weiß das es am einfachsten wäre mit ihm darüber zu reden. Aber ich habe Angst, dass er dann alles beendet.

Meint ihr es gibt eine Chance auf mehr oder interpretiere ich einfach nur zu viel rein, weil ich es mir wünsche?

Vielen Dank für Eure Antworten
 
  • #2
Hallo FS,
auch mich wirkt es so als wenn er Dich schon sehr mag, er aber (noch) nicht richtig verliebt ist.

Du könntest es so locker weiterlaufen lassen, kann mir aber vorstellen, dass es Dir irgendwann nicht mehr reicht. Dann wäre wirklich ein Gespräch notwendig. Es besteht dann aber schon das Risiko ihn ganz zu verlieren.

Mach Dich doch einfach mal etwas unabhängig von ihm und schau, wie er darauf reagiert. Dadurch schützt Du Dich auch davor, Dich in etwas zu verrennen.

W(47J)
 
  • #3
Hallo,
Ihr hattet jetzt 7 Monate Zeit euch kennenzulernen. Und nun ist es an der Zeit klarzustellen, was DU möchtest. Frauen machen sich so viele Gedanken darüber, was der Mann möchte und halten die Füße still, nur um ihn nicht zu vergraulen.
Ich würde ihm ganz klar mitteilen wie es um meine Gefühle zu ihm steht und dass ich anfangs selbst nicht geglaubt habe, dass sich so eine Zuneigung entwickeln kann. Dass ich mir mehr mit ihm vorstellen kann und dass alles andere einfach keine Option für mich ist.
Wenn er ernsthafte Gefühle hat, wird er Dich nicht gehen lassen. Und wenn nicht, dann wäre sowieso nichts aus euch geworden.
 
  • #4
Er will nicht mehr! Höre auf das, was ein Mann sagt. Männer sind emotional viel gefestigerter als Frauen!

Zweitens, wenn du das Gefühl hast, er würde es beenden bzw. euer Verhältnis würde sich dadurch verschlechtern, wenn du mit ihm darüber redest, dann wird es wohl auch so sein, denn wie gesagt, er will nicht mehr von dir. Das macht dich nicht zu einer schlechteren Frau! Die meisten Männer stehen einfach nur auf einen ganz bestimmten Typ oder haben eine bestimmte Vorstellung, was sie bei einer Frau suchen, und das lässt sich auch nicht durch eine tolle andere Frau ändern.

Drittens solltest du dir bewusst machen, dass er ohnehin schon Sex mit anderen Frauen hat, wenn er sagt, er will nur was Lockeres. Er zieht dich gar nicht in Betracht für was Festes.

Viertens, date keinen Mann 7 Monate lang. Das ist völlig needy und anhänglich! Du bist eine Frau und hast keinerlei Zeit zu verschwenden. Bald bist du alt und runzlig und die Männer kümmert es nicht, ob du ihnen nachhechelst. NImm dein Leben selber in die Hand. Date einen Mann höchstens 2-4 mal und dann auf zum Nächsten.
 
  • #5
Ich würde ihm ganz klar mitteilen wie es um meine Gefühle zu ihm steht und dass ich anfangs selbst nicht geglaubt habe, dass sich so eine Zuneigung entwickeln kann. Dass ich mir mehr mit ihm vorstellen kann und dass alles andere einfach keine Option für mich ist.
Wenn er ernsthafte Gefühle hat, wird er Dich nicht gehen lassen. Und wenn nicht, dann wäre sowieso nichts aus euch geworden.

Sehe ich 100% genauso! Wozu Zeit vergeuden, wozu alles mögliche interpretieren. Du kannst nie wissen, was der andere fühlt, aber du sollst wissen, was DU fühlst. Sag ihm das doch einfach. Wenn du ihn damit verjagst, hast du sowieso nichts wertvolles verloren.
 
  • #6
Liebe TS,

Ich glaube dass dieser Mann dich sehr mag. Und wenn es so ist wie du schreibst, dann hast du auch eine gewisse Wichtigkeit in seinem Leben.
Wie viel das genau ist, was du ihm bedeutest und wie er sich das mit euch beiden in der Zukunft vorstellt, kann nur ER dir sagen.

Ich an deiner Stelle würde das Risiko eingehen ihn evtl zu verlieren (was ja nicht passieren muss) und mit ihm darüber reden. Was bringt es dir dich immer weiter in einen Mann zu verlieben, der vielleicht wirklich nicht mehr als ein nettes Abenteuer mit dir will? Was für ein großer Verlust wäre es, einen Menschen ziehen zu lassen, der mich nicht liebt und niemals eine feste Beziehung mit mir will? Keiner!

Was ich sagen will. Aus Angst vor den Konsequenzen nicht mit ihm zu reden wäre schwachsinnig, denn wenn er dann seine Konsequenzen ziehen würde, hätte er dich eh niemals glücklich gemacht und du ersparst dir viele Tränen und großen Liebeskummer.
So gesehen kannst du gar nicht verlieren!
(Abgesehen davon glaube ich, dass du schon ganz schön verliebt in ihn bist, richtig?)

Vielleicht hat er aber in der Zwischenzeit auch mehr Gefühle für dich und könnte sich "mehr" mit dir vorstellen. Wäre gut möglich. Also trau dich und rede offen mit ihm....Nur Mut!

Wenn ich ihn schreibe antwortet er mir eigtl immer direkt, jedoch relativ knapp

Das ist nicht ungewöhnlich für Männer. Wenn er dir immer antwortet ist das ein tolles Zeichen. Du interpretierst in die Länge der Nachricht hinein, er zieht sich zurück. Das ist Quatsch. Er antwortete dir, das heißt es ist ihm wichtig. Er schreibt nur kurz heißt, ich bin ein Mann, ich fasse mich kurz. (Grins)

Ich kann es nur wiederholen. Rede mit ihm... Ich habe ein gutes Gefühl.
 
  • #7
Die Chance sehe ich nicht. Nach 7 Monaten seid Ihr kein Stück weiter. Er hat klar gesagt, er will keine Beziehung. Interpretiere da kein "vielleicht doch" hinein. Wenn ein Mann NEIN sagt, meint er auch NEIN. Weder seine Worte, noch seine Taten lassen anderes vermuten.
 
  • #8
Ich glaube für ihn ist es ideal so wie es gerade ist. Das ist jedenfalls mein Eindruck beim Lesen. Das geht so lange gut, bis die Frau "mehr" möchte. Dann wird es kompliziert und ist dann auch schnell vorbei.

Was sagt denn Dein Bauchgefühl? Ist er verliebt?

Du kannst bei einem Gespräch eigentlich nur gewinnen, denn dann hast Du Klarheit und weißt woran Du bist.
 
  • #9
Mir fallen spontan drei Sachen dazu ein.

1) Er mag dich sehr, investiert Zeit, hat leider keine konkreten Pläne zu gemeinsamen Aktivitäten bzw. Unternehmungen mit Freunden und bleibt sowohl unverbindlich, als auch bequem. Nach sieben Monaten solltet ihr schon mal ein aktives, verlängertes Wochenende oder einen Urlaub zusammen verbracht haben, gegenseitig euren Freundeskreis kennen und dort integriert sein.

2) Er hat wahrscheinlich ihm nicht bewusste Bindungsangst. Die gibt es in verschieden ausgeprägten Stärken. Mal sehnt er sich nach Nähe zu dir, dann wieder kriegt er Panik oder unangenehme Gefühle, wenn es zu vertraut und verbindlich wird.

3) Wenn du ihn nicht unter Druck setzt, wird er sich immer mehr zu dir hingezogen fühlen und den Kontakt sehr genießen. Wehe dir aber, es wird ihm zu eng, verpflichtend oder zu anstrengend, mal was für dich oder die Beziehung zu tun. Dann ist er weg und du stehst allein im Regen oder zumindest im Ungewissen. Zusammenziehen, Familie planen eine tragfähige Beziehung aufbauen- fast unmöglich.

Willst du das? Ich würde nach sieben Monaten aufs Ganze gehen, mich nicht mehr ihm zuliebe zurückhalten, schön dosiert, damit der Arme sich ja nicht bedrängt fühlt. Teste ihn doch mal. Was würde er für dich tun? Vielleicht hast du spät abends den letzten Zug verpasst/ musst in der Nacht allein im Regen von einem Club nach Hause und bittest ihn, dich abzuholen. Oder du brauchst Hilfe beim Einbau deines neuen Bades etc.. Oder du hättest gern eine Begleitung für eine Woche Rucksacktour durch Sardinien...

Wenn er ehrlich ablehnt, weil ihm dies zu viel ist, weißt du woran du bist und musst überlegen, ob dir das reicht. Wenn er gar anfängt, Ausreden zu suchen, dir Schuldgefühle zu machen oder feige abtaucht, nur weil du deine Wünsche äußerst, würde ich schnellstens das Weite suchen. Pass auf dich auf
 
  • #10
Moin,
wir haben zusammen Fernsehen geguckt und gekuschelt wobei wir dann zusammen eingeschlafen sind
ähm, heißt das, ihr habt noch gar nicht miteinander....? Nach all dieser Zeit hört sich das recht... mühsam, etwas verkrampft, ein bisschen gruslig (so nach "Schwiegertochter gesucht"-Szene) an. Du hast nach sieben Monaten nur "leichte" Gefühle für ihn entwickelt, es "kommt dir so vor", als seid ihr euch nahe, du hast aber Angst, er beendet einfach "alles", wenn du ihn auf seine Gefühle ansprichst. Seid ihr euch denn ähnlich, ebenbürtig?

manchmal
 
M

Michael_123

  • #12
Ich weiß das es am einfachsten wäre mit ihm darüber zu reden. Aber ich habe Angst, dass er dann alles beendet.

Angst ist immer ein schlechter Ratgeber. "Liebe wird aus Mut gemacht, denk nicht lange nach, ..."
-> sprich offen mit ihm - vielleicht geht es ihm ähnlich...

Meint ihr es gibt eine Chance auf mehr oder interpretiere ich einfach nur zu viel rein, weil ich es mir wünsche?
Wenn Du Dir mittlerweile mehr wünschst, musst Du erst Recht das Thema offen ansprechen. Wenn er nicht mehr möchte, Du mittlerweile aber doch, solltest Du das Thema beenden und die schönen Erinnerungen behalten. Ansonsten schlägt der Spaß in Dein Leiden um...

Alles Gute!
 
Top