• #1

Haben wir noch eine Chance?

Hallo liebe Mitlesende,

ich war ca. 1 Jahr mit einem Mann zusammen, genauso lange sind wir jetzt getrennt. Trennungsgrund waren viele Missverständnisse, die zu emotionalen Verletzungen auf beiden Seiten führten. Anfangs hatten wir keinen Kontakt für etwa 2 Monate, dann zunehmend mehr, es fühlte sich für beide gut an. Besonders die letzten Wochen waren sehr intensiv, viel Kontakt trotz seines beruflichen Stresses, Urlaubspläne, gemeinsame Zukunft ausgemalt, Geste zu Valentinstag (obwohl er diesen Tag selbst als wir zusammen waren ignorierte) u.v.m. Wir unternehmen viel mit seinen Freunden. Ich kenne seine Eltern sehr gut, bin zu ihren Geburtstagen eingeladen. Kurz es fühlt sich an als wären wir zusammen, auch Sex haben wir, nicht immer, eher wenn es sich ergibt.
Nun war es sein ausdrücklicher Wunsch, zu sprechen. Wir taten dies nun diese Woche und ich dachte es läuft darauf hinaus, dass er es nochmal probieren will. Ich wäre soweit gewesen. Wir redeten lange über damals, die Trennungsgründe und Missverständnisse. Ich habe gemerkt, dass er das für sich noch nicht so abschließen kann, wie ich. Dementsprechend sagte er, er will im Moment keine Beziehung mit mir. Ich war vor den Kopf gestoßen, habe gefragt, warum er die letzten Wochen so war, wie er war. Er meinte, er verbringt sehr gerne Zeit mit mir, auch ohne Sex zu haben und das ich ihm wichtig bin, er aber die damals passierten Situationen im Hinterkopf hat und daher nicht so weit ist. Habe ihm gesagt, dass ich es nachvollziehen kann.
Die Fragen die ich mir stelle sind:
- Wie soll ich mich jetzt ihm gegenüber verhalten? Ich will ihm gerne noch Zeit geben, aber auch mich selbst schützen.
- Ich lese hier so viel von warm halten und das ein Mann nur Sex will und sobald die richtige da ist, ist er weg. Hat schon jemand gegenteiliges erlebt?
- Könnte das überhaupt noch etwas werden, wenn er sich so garnicht entscheiden kann? Er meinte, wenn er definitiv wüsste, dass es keine Chance mehr gäbe, hätten wir nicht derartigen Kontakt.
Für Anregungen bin ich sehr dankbar!
 
  • #2
Liebe FS,
der Mann hat Dir klar gesagt, dass er keine Beziehung mit Dir will. Nun ist es an der Zeit, Dir die Frage zu stellen, ob Du Sex mit Männern willst, die keine Beziehung mit Dir wollen. Wenn ja, weitermachen. Wenn nein, mit ihm eine Freundschaft (sexlos) pflegen, sofern Du mit ihm Freundschaft willst. Er hat ja explizit gesagt, dass er mit Dir Zeit auch ohne Sex verbringen will.
Dann nimm' ihn beim Wort, wenn Du die gleiche Intention hast. Über Sex bekommst Du ihn nicht wieder in eine Beziehung, sondern nur, wenn ihr in Freundschaft auf Dauer seht, dass Ihr beide gelernt habt und die vorherigen Kommunikationsprobleme zwischen Euch nicht mehr bestehen.
 
  • #3
Ich lese hier so viel von warm halten und das ein Mann nur Sex will und sobald die richtige da ist, ist er weg. Hat schon jemand gegenteiliges erlebt?

Ich habe nicht den Eindruck, dass er dich warm hält sondern offen kommuniziert was in ihm vorgeht und realisitisch bleibt.. nicht rosa Luftschlössern hinterher jagt sondern schon auch reflektiert warum es beim ersten Mal nicht geklappt hat und was sich zu jetzt verändert hat, ob es möglich ist einen 2. Versuch zu wagen oder eben nicht. Er scheint das für sich abgewogen zu haben und hat einen Entscheidung getroffen, deswegen auch die Aussprache, dass du dir nicht zuviele Hoffnungen machst.

Könnte das überhaupt noch etwas werden, wenn er sich so garnicht entscheiden kann?

Er hat sich doch entschieden! "Dementsprechend sagte er, er will im Moment keine Beziehung mit mir."
 
  • #4
Wenn eine Kennlernphase schon so durcheinander gerät mit Mißverständnissen, kurzen Pausen, mal Sex, mal nicht, weiß doch jede Frau wohin das führt - sorry, liebe FS, ins nichts.

Liebe ergibt sich, sie findet ihren weg, aber gradlinig und stetig.
Dieses Chaos hat nun ein Ende und ich würde Dir raten es auch dabei zu belassen.

Besagter Mann ist unsicher und weiß selbst nicht wo er steht.
Diese Männer werden nie erwachsen und Du kannst froh sein, nicht seine Problemlöserin und Dauergejammer-Stammzuhörerin zu sein.

Such Dir einen Mann, der weiß was er will und zwar Dich.
 
  • #5
Sorry dass ich etwas zynisch bin, aber das klingt für mich wieder einmal nach dem Klassiker: Du bist so toll, mit dir macht alles Spaß, aber Beziehung?! Igitt bloß nicht!

Er genießt es gerade, wie es ist. Aber ich finde du hast ihm jetzt genug Zeit gegeben. Er ist zufrieden, mit dem was er gerade hat. Er wird einen Teufel tun, und an der Situation etwas ändern, solange du weiter lächelst, verfügbar bist, funktionierst und die Verständnisvolle gibst. Wenn er sich sicher wäre, dann würde er freudig "Ja!" rufen. Er hält dich warm, solange bis etwas Besseres kommt. Unbewusst hat er dich abgelehnt oder erachtet dich nicht wert genug. Du kannst das nur ändern, indem du jetzt nicht mehr "Gute Miene zum bösen Spiel" machst sondern indem du konsequent gehst - nur dann kommt er vielleicht zurück. Vielleicht.

Alles Gute für dich!

w(28)
 
  • #6
Kurz es fühlt sich an als wären wir zusammen, auch Sex haben wir,
Also alles wie in einer Beziehung. Aber er will nicht, dass man es Beziehung nennt. Na, dann weiter machen wie bisher.

Aber nicht als Beziehung bezeichnen = dieses Wort meiden.
Vielleicht fühlt er sich damit unter Druck gesetzt ? Zu Zwängen und Verpflichtungen, vgl. wie in einer Ehe ?

Also stets dabei bleiben;"Wir sind gerne zusammen, haben sogar Sex miteinander, aber nein, nein - das ist keine Beziehung." Und das Gleiche auch xx Jahre später.

So hat die FS mit ihm eine Beziehung. Obwohl er allergisch auf diesen Begriff reagiert.
 
  • #7
Ihr habt eine Freundschaft + und ist so fair, dir das zu sagen.
Ich würde davon ausgehen, dass er weg ist, wenn er eine Frau findet, mit der er sich mehr vorstellen kann.
Ich würde nicht davon ausgehen, dass sich eure Beziehung weiter intensiviert und ihr irgendwann ein richtiges Paar, womöglich sogar in gemeinsamer Wohnung oder mit Familiegründen werdet.
Aber wer weiß das schon ?
Möglich ist alles.
Fraglich ist nur die Wahrscheinlichkeit.

Sofern du das, was ihr habt, gut findest, kannst du es ebenfalls weiterlaufen lassen, bis du was 'richtiges' findest, so wie er es tut.
Falls du dir aber weiter Hoffnungen machst, wirst du wohl verletzt werden. Dann würde ich mich lieber jetzt verabschieden.
Falls du ihn liebst, würde ich mich von ihm auch als Freund verabschieden, denn sonst wirst du leiden.

w 48
 
  • #8
Könnte es sein, dass er dir irgend etwas von früher nicht verzeihen kann? Dass er noch eine Entschuldigung bräuchte? Ich kenne es von mir selbst, dass ich nach einem Streit die Sache nicht wirklich wieder gut sein lassen kann, wenn man sich nicht einer beim anderen entschuldigt hat. Eine ehrliche Entschuldigung ist wie der Schorf auf einer Wunde. Erst nachdem er da ist, kann die Wunde heilen. Könnte es das sein?
 
  • #9
- Wie soll ich mich jetzt ihm gegenüber verhalten? Ich will ihm gerne noch Zeit geben, aber auch mich selbst schützen.
- Ich lese hier so viel von warm halten und das ein Mann nur Sex will und sobald die richtige da ist, ist er weg. Hat schon jemand gegenteiliges erlebt?
- Könnte das überhaupt noch etwas werden, wenn er sich so garnicht entscheiden kann? Er meinte, wenn er definitiv wüsste, dass es keine Chance mehr gäbe, hätten wir nicht derartigen Kontakt.
Für Anregungen bin ich sehr dankbar!
Aufgewärmtes schmeckt selten, in diesem Fall gibt es nur alte Wiederholungen, ich gebe dir keine Chance mit ihm, er teilt das unmissverständlich doch mit ohne wenn und aber, warum willst du das nicht akzeptieren und versuchst dir das und uns hier schön zu reden? Zeit geben, heißt nichts anderes als rausgeschobenes und unausgesprochendes Ende, das weiß ein Jeder mit entsprechenden Erfahrungen! Er will dich für gelegentlichen Sex nur warm halten, das ist alles, willst du das, bist du dir nicht mehr wert?! Dein Fall ist eine alte und ausgeleierte Schallplatte, die ein jeder kennt! Er hält mit dir den Kontakt nur deshalb, um dich warm zu halten und dich von einem anderen Mann fern zu halten, geschickt für ihn, nicht mehr und nicht weniger! Löse dich mit Kontaktabbruch, schaue nach vorne und gebe dich mit einem Mann ab, der dich liebt, zu dir hält und gerne mit dir im Gegensatz zu ihm, zusammen sein möchte, alles andere ist leiden an wiederholten Verletzungen, willst du das? Du liebst ihn, er aber dich nicht, das ist das unausgeglichene Problem, das du nicht lösen kannst! Liebe kann man nicht erzwingen!
 
  • #10
Er meinte, wenn er definitiv wüsste, dass es keine Chance mehr gäbe, hätten wir nicht derartigen Kontakt.
Für Anregungen bin ich sehr dankbar!

Guten Morgen liebe FS,

verständlich diese klare Aussage, es gibt jede Menge verbrannte Erde zu entsorgen. Das geht nur, wenn man ohne Stress behutsam aufeinander zugeht und neu V e r t r a u e n aufbaut. Ich erkenne kein Warmhalten, sondern die Gedanken eines Mannes mit gut gekoppelten Gehirnhälften. Gefühl und Verstand müssen im Gleichklang sein und dazu benötigt es Zeit. Offen und ehrlich hat er das Gespräch mit dir gesucht, was willst du mehr. Überlege dir, ob du die Geduld und Zeit aufbringen kannst und möchtest.
 
  • #11
Du sagtest ihr wart ein Jahr zusammen und danach eben so lange getrennt und ihr habt Kontakt wieder vor zwei Monaten aufgenommen. Der Grund für die Trennung waren die vielen Missverständnisse und die gegenseitigen seelischen Verletzungen.

Nach sehr langer Zeit konnte sich jeder von euch überlegen und klar werden, wie es überhaupt zu den Missverständnissen und zu den Verletzungen gekommen ist. Ich vermute ihr habt die ganze Zeit nebeneinander her geredet und habt euch nicht verstanden es ist als hättet ihr beide zwei verschiedene Sprachen gesprochen.

Konntet ihr klären wie z.B. Aussagen von ihm von dir falsch verstanden worden und umgekehrt.
Du kannst ihn auch fragen: "möchtest du überhaupt wieder jemals eine feste und verbindliche Liebesbeziehung führen und wenn nicht mit mir, warum vergeudest du meine und deine wertvolle Lebenszeit und suchst du nicht eine andere?"
Oder: "wenn du dich schon mit mir triffst und wenn du noch Gefühle für mich hast, dann versuchen wir es neu und klären sofort Missverständnisse in unserer Kommunikation sobald sie auftreten".
Oder: "wenn dir sowieso die Vergangenheit im Nacken sitzt und die Angst dich beherrscht, dass wieder gleich wird dann lass es lieber und jeder geht seinen eigenen Weg. Jetzt wo wir bewusst wissen, welche Fehler wir beide gemacht haben, sind wir gewappnet, sie möglichst nicht mehr zu wiederholen."

Ich würde versuchen so mit ihm zu reden, wenn ihr beide eine Chance wollt, ansonsten würde ich mich von ihm verabschieden. Denn offensichtlich hat er keine bessere gefunden und ist wieder auf dich zugekommen und hält dich eigentlich warm.

Dafür wäre ich mir zu schade! Entweder er entscheidet sich wieder für dich oder lässt es ganz sein. Alles andere ist weder Fisch noch Vogel.
 
G

Ga_ui

Gast
  • #12
Hake ihn ab! Ihr seid relativ frisch getrennt. Er nimmt den Sex deswegen noch gerne mit bis zu dem Punkt, wenn er wieder eine neue Frau kennenlernen wird. Deswegen bist du auch noch zu den Geburtstagen eingeladen. Bedenke aber, dass das so nicht ewig weiterlaufen wird. Sobald er Interesse für jemand neues hat, wird die neue Frau dich aus ihrem Spielraum ekeln und dann bist du auch bei ihm daheim nicht mehr willkommen. Wahrscheinlich nicht mal als Freundin, weil ihr hattet ja was zusammen und du willst noch was von ihm.
Ich würde mir das alles nicht geben. Zusammenkommen? Wo denkst du hin? Er hat dir doch gesagt, da gibt es kein Zusammenkommen mehr.
Wenn es sich so anfühlt wie eine Beziehung, aber er was anderes formuliert hat, wäre ich sehr vorsichtig. Klingt schwammig, er weiß nicht, was er will und wird vielleicht auch die nächste Frau mit dir betrügen und dich hintergehen, indem er noch mit anderen Frauen schläft.

Selbstschutz? Ja, tut Not! Ich würde auf jeglichen Kontakt verzichten, denn du willst einfach noch zu viel von ihm und das tut dir nur mehr schaden als das es gut ist.
 
  • #13
Liebe FS,

ersteinmal: ich kann dich so gut verstehen. Ich denke, dass viele hier deine Situation so oder so ähnlich schon einmal erlebt haben.
Im Grunde ist es ganz einfach: er hat sich ganz klar und unmissverständlich gegen eine Beziehung mit dir entschieden. Glaube ihm das ruhig und mach nicht den Fehler eine so klare Aussage zu ignorieren. Frauen denken oft, dass er das schon nicht so meint. Immerhin schläft er ja mit mir und verbringt auch sonst eine Menge Zeit mit mir zusammen. Der weiß nur noch nicht, dass er bis über beide Ohren verliebt ist. Ist er nicht. Wenigstens ist er so ehrlich zu dir, das sind nur wenige. Nimm deinen Stolz und geh. Wenn du weiter machst wirst du es bitter bereuen.
W 24
 
Top