Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Habt ihr keine Angst davor, dass euch euer EP-Kontakt hier im Forum entlarven könnte?

Hier im Forum ist zwar alles "anonym", aber ich könnte mir vorstellen, das diskutierte Fragen und Antworten möglicherweise auch von denjenigen gelesen werden, die d i r e k t davon betroffen sind. Solche "Zufälle" könnte ich mir durchaus vorstellen. Habe so den Verdacht, dass es bei mir auch mal so war und mein EP sich deshalb von mir getrennt hat. Wie denkt ihr darüber?
 
G

Gast

  • #2
Nun, wenn ich hier im Forum ehrlich und aufrichtig bin und dieses auch zu seinem EP Kontakt. Dann brauche ich ja keine Angst zu haben das mich mein Kontakt entlarvt, denn dann würde ich mit ihm/ihr sowieso über diese Dinge hier sprechen. ;-)
Gruß
Simia
 
G

Gast

  • #3
Hast Du einen Schreibstil der Dich verrät Wie setzt Du Deine Satzzeichen Ich lasse jetzt mal alle weg einschlieXlich Klammern Welche Rechtschreibung alte oder neue verwendest Du und wie handhabst Du das mit den Absätzen und Abständen zwischen den Zeilen und versuchst Du die Beiträge logisch zu strukturieren Es gibt viel an dem man sich erkennt
 
G

Gast

  • #4
Zufälle gibt es - und zumeist äußert man sich über den EP-partner nicht gerade positiv. Bei den Treffen stellte man fest, dass er die eine oder andere Macke hat. Selbst wenn es ein Studierter ist, deren Macken sind noch größer. Da ich mich bisher nur mit drei Männern getroffen habe, kann ich zugeben: der erste war eine Pflaume und hatte mit sich selbst zu tun. Der zweite war irre nett, wir hatten sehr viel Spaß und haben viel gelacht - aber es sprühten keine Funken. Und in den dritten hatte ich mich verliebt. Das war mein Traummann - aber er kam so selten, dass ich mehr von ihm geträumt hatte, als dass er mein Mann war. Und wenn diese drei das jetzt lesen, können sie wenigstens grinsen. 7E1FB12A
 
G

Gast

  • #5
Nein, ich glaube nicht, dass man hier wiedererkannt wird. Zuviele Themen, Fragen und Schreiber.
Und wenn schon. Eine Meinung ist eine Meinung. Und wenn wirklich meine ist, dann kann ich sie auch vertreten. Wenn ich nicht authentisch bleibe, sondern nur poste um zu posten, dann ist eh schade. Ja, es gibt Freunde u. Bekannte, die wissen, dass ich hier mitschreibe. Sie wissen auch, dass ich eine Onlinebörse zur Partnersuche ausgewählt habe. Ich muss mich nicht verstecken und verheimlichen. Und wenn mir ein Thema zu heikel oder persönlich ist - dann schweige ich dazu. Wie auch zu vielen überflüssigen und sinnlosen Fragen. Es gibt ja auch noch die anonyme Möglichkeit sich zu äussern. Und jemand am Schreibstil erkennen zu wollen halte ich für schwierig, weil sich mancher ähnelt und man den einen oder anderen Beitrag falsch zuordnen könnte. Es ensteht eine Interpretation und eine falsche Aussenansicht der Schreiber.
7E1DD9BB
 
E

excuse-me

  • #6
Zu dem was ich schreibe stehe ich - poste ausschließlich mit meinem nick. Über ep-dates würde ich mich jedoch nie im Forum äußern. :) 7E215F66
 
G

Gast

  • #7
Ich schließe mich #1 an! "Entlarven" kann man nur den, der unehrlich ist. Und jetzt sei mal ehrlich zu Dir selbst, wieviel Unwahres erwartest Du denn bei einer "Partnerschaft"? Mißtrauen, Lügen und Unehrlichkeit basieren auf vielem. Aber, will man das?

P.S.: Was ist das denn für eine Aussage? "Selbst wenn es ein Studierter ist"...Da muss ich doch mal schmunzeln. Denn was hat denn die Ausbildung mit dem Charakter zu tun?
 
F

Fräulein Smilla

  • #8
Ja so etwas passiert durchaus einmal :) .
Abends beim Skypen fragt man dann den oder die entsprechende ForumsschreiberIn: Hey, war das von Dir?
Großes Gelächter auf der anderen Seite- Na klar!

Wer öfters mit Nick postet begibt sich in Gefahr erkannt zu werden, auch ohne Nick :)
Mir macht das nichts aus, ich stehe auch im normalen Alltag zu meiner Meinung, ich glaube ich habe hier noch nie einen der mir bekannten Menschen diffamiert oder bloßgestellt.
Über meine „Dates“ habe ich mich bisher nur positv geäussert, oder Jungs?

Beschwerdebriefe habe ich noch keine bekommen, von daher scheint sich das „Elefant im Porzellanladen Gebaren“ meinerseits doch einigermaßen in Grenzen zu halten. Besser fände ich es, wenn alle Forumsschreiber mit Nick automatisch ihre Chiffre veröffentlichen würden, dann könnte man kleine Unstimmigkeiten auch privat klären und müsste dazu nicht das Forum nutzen. Wirklich persönliche Sachen, die ich veröffentliche, kläre ich vorher privat und habe bei Einspruch auch schon darauf verzichtet einen Beitrag zu veröffentlichen, denn ich möchte nicht dass jemand etwas über sich in einem meiner Beiträge liest und dann verletzt ist. Das gebietet einfach der gute Stil.

Eine solche Situation wäre für mich auch ein Grund mich nicht mit jemanden zu treffen und wie schon oben bereits erwähnt, man erkennt sich auch anonym...

Hin und wieder bin ich neugierig und schreibe den Besuchern meines Profils einen Gruß und erhalte in den meisten Fällen auch eine Antwort, die mich dann immer besonders freut. Noch besser fühle ich mich, wenn mir jemand einen Gruß a la „Hey Smilla ich habe einen Deiner Beiträge gelesen und fand ihn Klasse, wollte nur einmal sehen wer Du bist. Einen schönen Tag noch ...“ und nicht nur neugierig durch meine Gitterstäbe schaut..Ich bin zwar in manchen Fällen für den anderen ein „Zootier“. ich freue mich aber doch über kurzes Winken.
So ganz anonym ist man hier einfach nie und da kann man doch auch zu seinen Meinungen stehen, oder? Ich bin fruchtlos.

Ich verfolge das Prinzip der self-fulfilling prophecy – wer immer nur Fehler in den Menschen sieht und sich auch verbal dauernd abgrenzen muss befindet sich in einem Zustand ständiger Neurosen. Wer dagegen seiner Umwelt Verständnis und Freundlichkeit zeigt und immer versucht die positiven Seiten der Menschen wahrzunehmen, der wird auch mir der Zeit seine Umwelt als besser erleben. Eine gute Voraussetzung um den passenden Partner zu finden, da man in den meisten Menschen etwas liebenswertes finden kann.

Fräulein Smilla 7E1DA741
 
G

Gast

  • #9
Ja, die Angst besitze ich auch! Solange es sich um Typen handelt, zu denen ich keinen Kontakt mehr habe, no problem. Es soll aber Leute geben, die sich trotz Partnerschaft immernoch, oder heimlich auf der Plattform tummeln, so wie mein Ex. Da auch ich manchmal die mit ihm gemachten Erfahrungen in meinen postings erwähne, habe ich intuitiv das Gefühl, er könnte es lesen. Genau das lässt mich weiter anonym schreiben.
 
V

volker

  • #10
Schöner Beitrag Smilia!

Ich glaube hier suchen doch die meisten die Liebe. Jeder hat seine Macken und Unzulänglichkeiten, und vielleicht ist genau das,was wir als Makel sehen, das was jemand anderes liebt.

Öffentliche Verunglimpfungen sollten tabu sein.
Wer das braucht, sollte vielleicht besser in die Politik gehen :)

Die selbsterfüllende Prophezeiung im Bezug auf das wonach ich schaue...
Irgendwie denk ich da häufig dran hier im Forum. Es kommt mir so vor, als ob welche eine Fahrkarte wollen, die z.B. "nicht nach Berlin" geht ... aber nicht dorthin bzw. auf das schauen, was eine evtl. "Reise wert sein" könnte.
Im Übrigen werde ich in Zukunft keine Profile aus dem forum aufsuchen, ohne Gruß zu hinterlassen.
Denn niemand ist hier "Zootier"!
Danke für diesen Hinweis
Ich halt mich ja noch für lernfähig!
7E23F774
 
G

Gast

  • #11
siri
Beiträge mache mich eher neugierig auf eine Person, als daß sie mich abschrecken. Auch dann, wenn Meinungen vertreten werden, mit denen ich nicht übereinstimme. Am liebsten sind mir die Antworten mit Nick, denn irgendwie zeichnet sich in den Antworten auf verschiedene Fragen ein kleines Stück der Persönlichkeit eines Menschen ab, und trotz meine biblischen Foren-Alters bin ich noch immer an Menschen und deren Meinungen und an Entwicklungen interessiert. Mir ist es lieber, wenn jemand ganz andere Ansichten hat, als daß er oder sie gar keine hat, oder sie nicht äußert - das ist wirklich depremierend.

Ein Kontakt, der sich von mir verabschiedet, nachdem er die eine oder andere meiner Ansichten zum Leben im allgemeinen und im besonderen gelesen hat, hätte sowieso sehr bald Probleme mit mir und den von mir auch im wirklichen Leben vertretenen (ich weiß, manchmal etwas abstrusen :) ) Ansichten.
 
G

Gast

  • #12
Nun es steht doch jedem frei sich hier zu äußern. Einige setzen sogar ihre Kontaktnummer unter ihre Beiträge. Inzwischen kann doch jeder froh darüber sein, wenn man vom Gegenüber mehr erfährt, denn die Klagen hier im Forum über nicht oder nur mager ausgefüllte Profile, oder auch knapp gehaltenen Anfragen und zäher Mailverkehr, sind massig. Abgesehen davon will doch das starke Geschlecht, also die Frauen, einen starken Mann finden. Diese Stärke zeigt sich doch gerade in der Gegenwart darin, zu seiner eigenen Meinung zu stehen und diese auch zu verkünden. Nicht jeder hat gerade den Mut andere vor dem Tod zu bewahren und sich zwischen die Fronten zu stellen, wie es der Mann an dem Bahnhof gemacht hat und dabei selbst von vier Jugendlichen zu tode geprügelt wurde. Soviel Mum dann wenigstens hier seine Meinung ehrlich zu äußern, sollten meiner Meinung nach jeder haben, denn dies ist die Stärke der Gegenwart. Aber es liegt ja in der Natur des Menschen, sich vor Schaden zu schützen und sich durch Schweigen möglichst nicht angreifbar zu machen.

m/29
 
  • #13
Liebe Smilla,

bleibe so, wie du bist - und schreibe so, wie du es tust. Auch das macht dich im positiven Sinne unverwechselbar. Von manch anderem ,,outing" auf dieser Plattform habe ich allerdings die Schnauze mehr als voll, da wird meine Toleranzfähigkeit schon auf harte Proben gestellt.
 
V

VirginiaWoolf

  • #14
Ich habe bisher fast nur postive Resonanz auf meine Beiträge gehabt - ganz persönlich oder hier
im Forum, von einigen Hardlinern abgesehen, die bei mir wie bei Hanjo und sicher einigen
anderen die Toleranzfähigkeit auf harte Proben stellen.

Daher werde ich mich nun zu einigen Dingen auch nicht mehr äußern, weil so manche(r) aus
Mangel an Lebens- und Partnerschaftserfahrung alles besser weiß und subjektive
Allgemeinplätze als ratSCHLÄGE anpreist, die für alle anzunehmen sind.
Über das Forum habe ich liebe Menschen kennengelernt, weil ich mich zu erkennen gab, gebe - meistens.
Andere beleidigen und provozieren anonym, da weiß ich nicht, ob ich micht "angemacht" :)
oder "runtergemacht" :-( fühlen soll. Denke aber selten weiter darüber nach.

7E20CD34
 
  • #15
Ich schreibe hier nicht über Erlebnisse mit Männern, die ich über EP kennenlernte. Zudem bin ich schon lange nicht mehr bei EP gemeldet. Optisch scheine ich nicht einmalig zu sein, denn es soll irgendwo eine Doppelgängerin geben, wie mir mehrfach gesagt wird. So gesehen bin ich entspannt, aber nur weil ich anonym bin. Weniger nett finde ich, wenn hier manche aufgrund der Formulierung oder Art des Schreibens meinen, ich hätte etwas geschrieben und dem war dann nicht so. Das kam auch schon vor. Aber so geht es mir momentan noch ganz gut dabei. Allerdings sage ich im Bekanntenkreis nicht, welche Partnerbörsen ich kenne. Noch wähne ich mich sicher, aber es gibt schon sehr seltsame Zufälle, wie ich bereits ansonsten mehrfach erleben "durfte".

Ich muß jedoch zugeben, daß ich mitunter neugierig auf manchen der Teilnehmer bin oder es auch Leute gibt, bei denen ich (momentan, solange ich sie nicht kenne) es nicht als schlimm ansehen würde, wenn sie mich kennen würden sprich, denen ich gerne vertrauen würde. Aber meist überwiegt das Bedürfnis nach Sicherheit. Leute wie JoeRe z.B., die ihre Chiffre angeben, beneide ich manchmal etwas für ihre Offenheit und die Kontaktmöglichkeiten, die sie dadurch haben. Aber wasch' mir den Hals aberm mach mich nicht naß geht halt nicht.

Mary - the real
 
B

Berliner30

  • #16
Ja es gibt schon ein paar Leute die mich persönlich kennen und daher auch zu fast jedem Themengebiet was über mich lesen können, na und, das ist meine Meinung und dazu stehe ich. Sicherlich habe ich oft eine andere Perspektive und es wird mich nie jeder verstehen, aber auch damit habe ich kein Problem.
Im übrigen habe ich meinen eigenen Stil und setze ihn auch durch, mir ist es ziemlich egal was andere über mich denken.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.