• #1

Hält er mich für schlechte Zeiten warm?

Liebes Forum,

vor einigen Jahren haben mein Ex und ich uns getrennt und hatten danach auch keinerlei Kontakt-bis vor ca. einem Jahr.
Er schrieb mir bei Facebook und ich hab mich ehrlich gefreut. Seitdem schreiben wir uns ab und zu, anfangs immer nur Smalltalk, mittlerweile aber auch über Persönliches, wie Beruf und Familie. Nur über eventuelle neue Partner haben wir nie gesprochen.
Vor ein paar Tagen hab ich ihm dann vorgeschlagen, dass wir uns ja mal auf einen Kaffee treffen könnten, da wir uns ja so gut verstehen und das sicher nett wäre.
Seine Antwort darauf war, dass er mich das eigentlich auch schon fragen wollte, aber seine Freundin da ein Problem mit hätte, wir aber einen Kaffee zusammen trinken können, wenn wir uns mal zufällig begegnen.

Was meint ihr? Der will mich doch nur für schlechte Zeiten mit der Freundin warm halten oder? Denn wenn er es so mit Loyalität hätte, würde er mir ja schon erst gar nicht schreiben.

Wäre dankbar für ein paar Meinungen dazu.
LG
 
  • #2
Das ist eine gute Frage. Das kommt drauf an wie man das sieht. Der eine findet es normal, der andere eben nicht. Ich schreibe seit ca. einem 3/4 Jahr auch mit einem verheirateten Mann. Wir hatten uns über eine Weiterbildung kennen gelernt und gemeinsam für Prüfungen gelernt. Dadurch ergab es sich das wir in Kontakt kamen. Bin selbst auch verheiratet und du willst nicht wissen was wir manchmal alles schreiben. Das ist schon sehr grenzwertig oder eigentlich gesehen überschreitet es schon Grenzen. Aber seine Frau hat anscheinend auch einen platonischen Freund, von daher scheint das bei den beiden wohl normal zu sein. Ich bin mir nicht sicher, wenn ich meinen Partner richtig lieben würde, ob ich damit ein Problem hätte. Wahrscheinlich eher schon. Ich kann dir nur den Tipp geben. Pass auf worauf du dich einlässt. Ich habe es nicht getan und habe jetzt den Salat. Ich leide wie ein Hund, weil ich mich verliebt habe. Muss deswegen ich auch die Reißleine ziehen. Das könnte dir vielleicht auch passieren, das alte Gefühle hoch kommen oder neue entstehen. Ich weiß nicht ob man sagen kann das er dich warm halten will. Vielleicht meint er es wirklich so und möchte seine neue Freundin nicht verletzen, hat aber an dir als Person noch Interesse. Schließlich ward ihr ja mal ein Paar und habt euch geliebt. Da ist es ja legitim, das man wissen möchte was aus dem anderen geworden ist. Ich sage immer. Höre auf den Herz und pass auf was du machst. Bleibe bei dir und wenn du ein ungutes Gefühl hast dann lass es. Wünsche dir alles Gute
 
  • #3
Ich weiß nicht, ob er dich warmhalten möchte Allerdings, was soll die Heimlichkeit? Du klingst allerdings so, als würde dich dieser Kontakt nicht ganz kalt lassen. Wünscht du dir, dass er wieder zurück kommt? Dann solltest dir überlegen, ob dir weiterer Kontakt wirklich gut tut.
 
  • #4
Ich finde der Mann hat sich anständig verhalten weil er das Treffen abgelehnt hat wenn er gebunden ist.

Er war nett genug Dir von der Freundin zu erzählen anstatt es Dir beim Date knallhart ins Gesicht zu werfen (wie mein Ex es perfide gemacht hat). Sei froh, daß Du Dein Gesicht nicht verloren hast.

Mache Dir da nicht zu viele Hoffnungen - er war höflich aber Du solltest Dir was Neues suchen. Meistens klappen aufgewärmte Geschichte nicht wirklich.
 
  • #5
Wenn ich du wäre, würde ich den Kontakt nicht aufrecht erhalten wollen. Weil: er hat eine Freundin.

Ich frage mich immer wieder, was die Leute von dieser ewigen Hin- und Herschreiberei haben. Gerade wenn ich hier die vielen Fragen lese, wo auch mehr geschrieben als sich gesehen wird, denke ich oft: es ist eigentlich so sinnlos.

Noch was zu deinem Fall: Selbst wenn er dich (heimlich) treffen will trotz Freundin, so musst du doch sehen, dass er ein unehrlicher Typ ist. Und wenn du (wieder) seine Freundin wärst, schreibt er mit einer anderen Ex ....
Gibt's oft. Liest man hier immer wieder.
 
  • #6
Ich finde, dass du dir darüber klarwerden solltest, was du von ihm willst. Du vermischt die Ebenen des freundschaftlichen Kontaktes mit der einer eventuellen Affäre oder neu belebten Beziehung. Bzw, das macht ihr beide. Warum? Gibt's für dich denn keine anderen Kandidaten? Wenn du da nicht einen Wunsch nach "Wiedervereinigung " hegen würdest, würdest du auch nicht so unwirsch reagieren auf seine halbe Absage des Kaffeetrinkens.
 
  • #7
Ich sehe da, ehrlich gesagt, kein "Warmhalten" von seiner Seite. Du bist doch wohl offensichtlich diejenige, die mit einem vorgeschlagenen Treffen die Chancen für ein mögliches Revival ausloten will, oder? Er ist ehrlich, berichtet von seiner Freundin, die einen Kontakt zwischen euch nicht gut fände und ist nur zu einem Kaffee bereit, wenn ihr euch zufällig trefft. Frag dich lieber, was dir der Kontakt nach so langer Zeit bedeutet und warum du dich überhaupt so intensiv darauf einlässt.
 
  • #8
Nein, er hält Dich nicht warm, sondern hat dir gesagt, dass es seine Freundin nicht gern sehen würden, wenn ihr euch verabreden würdet, ein zufälliges Treffen wäre einfacher. Er will seine Freundin nicht belügen, er müsste zu ihr sagen, dass Ihr Euch verabredet, richtig müsste er dann sagen "zufällig getroffen". Er ist ehrlich zu Dir und will keinen Ärger mit seiner Freundin.
 
  • #9
Seine Antwort darauf war, dass er mich das eigentlich auch schon fragen wollte, aber seine Freundin da ein Problem mit hätte, wir aber einen Kaffee zusammen trinken können, wenn wir uns mal zufällig begegnen.

Was meint ihr? Der will mich doch nur für schlechte Zeiten mit der Freundin warm halten oder? Denn wenn er es so mit Loyalität hätte, würde er mir ja schon erst gar nicht schreiben.

Wäre dankbar für ein paar Meinungen dazu.
Ich weiß nicht, ob er dich für schlechte Zeiten warm halten will aber ich frage mich auch weshalb er dich kontaktierte, obwohl er eine neue Freundin hat? Das tun leider sehr viele Männer, obwohl sie eine neue Freundin haben: entweder sie wollen von Anfang an den Kontakt beibehalten oder sie kontaktieren ihre ExFreundinnen nach einer gewissen Zeit.

Logisch hätte sie es nicht gerne und ich denke du hättest es auch nicht gerne, wenn ein Freund von dir Kontakt sucht zu seiner Ex-Freundin. Wer hat sich von euch beiden getrennt? Ich vermute er, denn wenn du ihn verlassen hast, so hättest du keinen Wunsch und kein Bedürfnis mit ihm in Kontakt zu sein.

An deiner Stelle würde ich ihm über Facebook schreiben und fragen: könntest du mir bitte ehrlich antworten, was deine Motivation ist mich nach so langer Zeit zu kontaktieren vor allem, weil du eine neue Freundin hast? Könnte es sein, dass es nicht so gut mit ihr läuft und du erinnerst dich plötzlich an mich?
Er ist nicht wirklich ehrlich daran interessiert wie es dir geht! Jeder Mensch will einen bestimmten nutzen vom anderen ziehen - was auch immer das ist!

Das würde ich machen, fragen - auf jeden Fall! Er soll nicht glauben du seist dumm und naiv und er könne machen, was er wolle.

Es ist sehr schlimm, dass Männer und Frauen miteinander gar nicht ehrlich umgehen und ihre Absichten nicht klar auf den Tisch legen! Einfach so grundlos ohne Hintergedanken kontaktiert kein Mann eine Frau - ausser er ist ein guter schwuler Freund :)
 
  • #10
Ihr seid ein Stück Weg zusammen gegangen. Vielleicht kennt er deine Eltern - und hat sie gemocht. Oder sonst jemand aus dem Umfeld. Ich kann nichts verwerfliches an einem losen und freundschaftlichen Kontakt finden. Die Grenze hat er für sich gezogen: Kaffee ja, aber keine Verabredung dazu. Weil er liiert ist. Das hat er auch klar kommuniziert.
Wollte er dich wirklich "warmhalten" - dann hätte er sich mit dir getroffen. Und nichts von seiner Freundin erzählt.
 
  • #11
Was meint ihr? Der will mich doch nur für schlechte Zeiten mit der Freundin warm halten oder?
Warm halten? Warum?
Nein, er möchte seine Freundin nicht bewusst hintergehen und möchte deshalb keinen Kaffee mit dir trinken gehen! Spontan wäre möglich, weil eben spontan und nicht geplant, deshalb okay.

Ihr wart mal zusammen, ihn interessiert einfach wie es dir geht, weil du mal ein Teil seines Lebens warst. Nicht mehr und nicht weniger.
Er hat ein geplantes Treffen klar abgelehnt, wo siehst du da ein warm halten?

Du bist gekränkt, weil er sich nicht sofort mit dir treffen wollte und versuchst dir das nun schön zu reden, auf seine Kosten!
Du hast in die Kontaktaufnahme viel mehr rein interpretiert, als wirklich seinerseits da war und bist nun verstimmt, weil du fest stellen musst, dass du ihm aber nicht so wichtig bist, als dass er dafür seine Freundin hintergehen oder verärgern möchte.

Auch Männer können völlig ohne Hintergedanken einen Kontakt pflegen wollen, sind nicht immer nur auf Affären aus und pflegen noch Werte wie Treue.
Reicht dir ein rein platonischer Kontakt nicht, dann solltest du es lieber ganz bleiben lassen. Du verrennst dich in etwas, was dir nicht gut tut. Er ist vergeben!
 
  • #12
Ich hab eine ähnliche Geschichte erlebt. Mit dem Mann war ich nie richtig zusammen; es war ein sich über 2 Jahre ziehendes Hin und Her zwischen Beziehungsversuch, nur Freundschaft, Freundschaft plus ... kurz nach dem endgültigen Bruch kam er mit einer anderen Frau zusammen. Nach einigen Monaten Funkstille fingen wir wieder an, zu schreiben. z.T. über sehr persönliche Themen, aber nie erotisch angehaucht oder in Erinnerungen schwelgend. Er hat aber immer wieder betont, dass persönliche Treffen nicht drin seien, weil seine Neue das nicht gern sehen würde.

Was dein Ex beabsichtigt, kann ich dir natürlich nicht sagen, aber ich hatte damals nicht den Eindruck, dass es ums Warmhalten geht. Ok, mag sein, dass ihm das Schreiben mit mir das Gefühl gegeben hat, er könnte mich immer noch haben, wenn er wollte - aber ich denke nicht, dass er davon Gebrauch gemacht hätte, auch wenn es mit seiner Neuen nicht geklappt hätte. Und ich denke, in erster Linie fehlte ihm tatsächlich jemand, mit dem er über bestimmte Themen reden konnte. Schon zu den Zeiten, als zwischen uns noch was lief, war ich immer der Kummerkasten für ihn.

Irgendwann wurde mir das Ganze zu blöd. Erstens geben mir reine Brieffreundschaften nichts. Zweitens hatte ich den Kummerkasten-Job satt. Drittens ließ er irgendwann zwischen den Zeilen durchblicken, dass seine Freundin sein Passwort kennt. Ich wollte nicht, dass eine für mich wildfremde Frau persönliche Dinge von mir liest. Und generell hab ich es nicht mehr eingesehen, mir seinen ganzen Psycho-Müll anzuhören, wenn ich ihm nicht wichtig genug bin, um gegenüber seiner Freundin sein Bedürfnis nach gelegentlichen persönlichen Treffen mit mir durchzusetzen.

Irgendwann schrieb ich ihm, dass ich mich von ihm benutzt fühle. Er versuchte noch, sich zu verteidigen, aber ich hab gar nicht mehr darauf reagiert. Seit gut 2 Jahren herrscht jetzt Funkstille und mir geht es gut damit.

Inzwischen habe ich auf solche Geschichten eine etwas andere Sicht als damals. m.E. kann eine Freundschaft zwischen Ex-Partnern/-Affären nicht funktionieren, außer in den seltenen Fällen, wo die Trennung von beiden gleichermaßen gewollt war. Bei uns standen damals definitiv noch zuviele Verletzungen im Raum. Und wenn ich ganz ehrlich bin, wollte ich den Mann zwar nicht zurück, habe mich aber trotzdem immer in Konkurrenz zu seiner Neuen gesehen. Ich hab mich immer gefreut, wenn ich irgendwas über sie hörte, was sie in einem schlechten Licht erscheinen ließ. Keine gute Basis für eine Freundschaft. Und wer weiß, vielleicht wären bei einem persönlichen Treffen doch wieder Gefühle bei mir aufgeflammt. Ich wiegte mich zwar damals in Sicherheit, weil ich längst in einen Anderen verliebt war, aber wer weiß...Rückblickend muss ich sagen, dass wir das Geschreibe besser gleich gelassen hätten.

Ich kann dir nur raten, überlege dir, ob dir das Schreiben mit ihm guttut, hinterfrage aber auch DEINE Motive.
 
  • #13
Er hat Dich aus Sentimentalität angeschrieben und ihr seid in Kontakt, weil alles so neu und doch so vertraut. Ihr hattet früher auch eine Wellenlänge. Jetzt hat er eine Freundin, schließt den Kaffee nicht grundlegend aus, sondern spielt Dir den Ball zu. Du weißt jetzt, er ist liiert. Die Entscheidung liegt ganz bei Dir. Warmhalten ist es nicht, da würde er Dir vormachen, dass er zu haben ist und er noch unentschlossen. Er hat eine Freundin und schreibt viel und vertrauensvoll mit Dir, Du weißt jetzt in welche Richtung es geht. Es liegt nun an Dir, wie weiter Du Dich darauf einlässt. Er hätte doch gleich zu Beginn seine Freundin erwähnen können und sie dazu holen bzw. teilweise einbinden. Das ist freundschaftlich. Ich verstehe nicht, was man immer heimlich und vertrauensvoll mit jemanden schreibt, wenn man schon liiert ist. Für mich geht dies immer in Richtung Affäre, gerade wenn man sich gefühlsmäßig öffnet und langsam der angedeutete Sex ins Spiel kommt; und er schaut, jetzt, ob Du die Kröte schluckst. Wenn Dir freundschaftlich etwas an ihm liegt, frage ihn nach einem Treffen zu Dritt und halte künftig Kontakt zu beiden und lass ihr von Dir immer Grüße ausrichten. Freundschaft ist für mich immer, dass auch Dritte jederzeit meine Gedanken und Zeilen lesen können und sich jederzeit zu uns setzen. Es können durchaus auch intime Dinge sein, doch dann nur, dass ich wirklich innerlich Abstand habe, jedoch das Vertrauen, und nicht insgeheim irgendetwas vom Freund erwarte, dass er etwas denken und fühlen soll; eher so als Ratgeber. Wenn ich aber etwas schreibe und darauf hoffe, dass was ich fühle, er genauso empfindet, dann habe ich ein Problem. Ich meine, meine besten Freundinnen sind mir sehr wichtig und sie kennen meine Geheimnisse, doch habe ich eine innere Distanz zu ihren Lebensgeschichten und Entscheidungen, dahingehend, dass ich kein Problem habe, mit ihren Partnern, ihren Kontakten, ihren Problemen, manches wühlt mich auch auf, doch eifersüchtig bin ich nicht und ich mische mich nicht ein. Also, welche heimlichen Erwartungen hast Du an Deinen Ex wirklich?
 
  • #14
Ich finde dich ja schon krass!
Siehst du denn die Frage nach einem Kaffee mit einem alten Freund schon als Untreue?
Ihr hattet mal eine gute Zeit zusammen, wart mal Freunde und Freunde fragt man halt mal nach einem Treffen.

Wenn du da schon mehr hinein interepretierst, dann rate ich dir, die Finger davon zu lassen! Offenbar hast du da was nicht überwunden und machst dir Hoffnungen.

Wie man sieht, oftmals ist es doch besser, keinen Kontakt mehr zum Ex zu suchen bzw. nicht mehr zu reagieren!
 
  • #15
Der will mich doch nur für schlechte Zeiten mit der Freundin warm halten oder?
Ihr habt euch doch aber jahrelang nicht gesehen. Also er geht doch sicher nicht davon aus, dass Du noch was von ihm willst. Warmhalten kann man doch nur Menschen, mit denen man was laufen hat oder von denen man weiß, dass sie was von einem wollen.

Aber dass Du das so denkst - KÖNNTE das bedeuten, dass Du Dir noch was mit ihm vorstellen kannst? Und könnte es sein, dass er das gemerkt hat und Dir dezent mitteilen wollte mit dem "Verbot" von der Freundin, dass ER das nicht will mit dem Treffen?

Denn wenn er es so mit Loyalität hätte, würde er mir ja schon erst gar nicht schreiben.
Wieso? Weißt Du, dass die Freundin das nicht wollte und er machte es doch? Oder weiß sie von eurem Kontakt, was ich mir auch vorstellen könnte. Vielleicht liest sie sogar mit, so als Sicherheit, die er ihr gibt?
 
  • #16
Vor ein paar Tagen hab ich ihm dann vorgeschlagen, dass wir uns ja mal auf einen Kaffee treffen könnten, da wir uns ja so gut verstehen und das sicher nett wäre. Der will mich doch nur für schlechte Zeiten mit der Freundin warm halten oder?

Verstehe ich nicht. Du schlägst vor, einen Kaffee zu trinken, er lehnt das derzeit ab und Du vermutest, er wolle Dich warm halten? Man könnte doch eher vermuten, du wolltest den Kontakt wieder intensivieren...
Dieses Facebook-Geschreibsel ist nach meinem Eindruck eher, sich irgendwie mit allen zu vernetzen, die man kennt, ohne jegliche Absicht.
 
P

proudwoman

Gast
  • #17
Liebe Laura, was sind denn einige Jahre, die seit Eurer Trennung vergangen sind, würde mich mal interessieren..In Deiner Frage schwingt noch Hoffnung mit, sonst hättest Du hier nicht um Rat gefragt. Ich denke da auch an mich und meine letzte Trennung, die im November 3 Jahre her ist. Ich stelle mir vor, er meldet sich wieder per Mail und fragt wie es mir geht..Mir würde das nach dieser Zeit sehr merkwürdig aufstoßen. Kann sein, dass ich darauf gar nicht mehr reagieren würde, weil in mir alles völlig abgekühlt ist. Ich sehe auch darin keinen Sinn mehr, sich ab und an zu schreiben oder gar zu telefonieren. Da ist schlicht NICHTS mehr. Eine platonische Freundschaft mit diesem Mann? Niemals! Die Art der Trennung und der räumliche Abstand sprechen dagegen.
Wenn Dein Ex Dir nun sagt, dass eine "Date" (war das so von Dir beabsichtigt?) in einem Cafe vor seiner neuen Partnerin nicht gerechtfertigt wäre, hat er Recht. Was ihn dazu geritten hat, sich überhaupt nochmal zu melden? Keine Ahnung. Er wollte nur nett sein oder höflich oder es war reine Neugierde. Er wollte einfach wissen, wie es Dir inzwischen geht, mehr nicht! Lass es besser.
Alles Gute für Dich.
 
  • #18
Er hat Dich aus Sentimentalität angeschrieben und ihr seid in Kontakt, weil alles so neu und doch so vertraut. Ihr hattet früher auch eine Wellenlänge.
...
Er hätte doch gleich zu Beginn seine Freundin erwähnen können und sie dazu holen bzw. teilweise einbinden. Das ist freundschaftlich. Ich verstehe nicht, was man immer heimlich und vertrauensvoll mit jemanden schreibt, wenn man schon liiert ist. Für mich geht dies immer in Richtung Affäre, gerade wenn man sich gefühlsmäßig öffnet und langsam der angedeutete Sex ins Spiel kommt; und er schaut, jetzt, ob Du die Kröte schluckst.
Es ist meistens Sentimentalität und die kommt zu Tage, wenn in der neuen Beziehung, die eine Weile andauert nicht mehr alles rosig ist. Da beginnen die Menschen in Erinnerungen zu schwelgen und ihnen kommen die Ex Partner in den Sinn und sagen sich immer: "Mit ihr war der Sex/die Gespräche/die Freizeitgestaltung etc. schöner." Solche Sentimentalitäten habe ich auch von paar Ex Freunde erlebt, die mich kontaktierten aber auch ich hatte solche Augenblicke, ohne Komtakt aufzunehmen, weil es immer Gründe für die Trennung gab. Der eine, noch lange bevor er Vater wurde, beklagte sich über seine neue Frau dass sie so Ganze anders sein sehr kühl, distanziert, reserviert und sehr passiv und ihre Gefühle nicht zeigen könne. Selber schuld da er eine Frau heiratete, die er kaum kannten und somit eine Katze im Sack kauft

Ist ein Mann vollkommen glücklich und zufrieden mit der neuen Partnerin, so denkt er gar nicht an die alte, denn die Neue wäre wie ein 6-er im Lotto verglichen mit der alten. Menschen die ihre Beziehung beenden tun das, weil sie sehr unglücklich und unzufrieden waren und hoffen immer, dass die nächste besser wird. Dann kommt später das böse erwachen und sie erkennen, dass die Neue auch nur mit Wasser kocht - oder gar schlechter kocht!

Erst als die FS ihm vorgeschlagen hatte, sich auf einen Kaffee zu treffen, weil sie sich so lang geschrieben hatten, rückte er mit der Wahrheit heraus. Warum meldet er sich überhaupt bei ihr und weshalb erwähnte er nicht seine Freundin bereits bei der ersten Kontaktaufnahme bzw. weshalb wollte er sie verheimlichen? Langfristig würde er - glaube ich - mit der Ex eine Affäre beginnen und niemand kann mir sagen, er möchte nur reinen platonischen Kontakt.

Ich versteh das auch nicht, denn die Vertraute müsste doch seine Aktuelle und nicht die Exfreundin sein.

Vielleicht möchte er dich liebe FS parallel zu seiner Freundin haben! Zweigleisig fahren.
 
  • #19
mittlerweile aber auch über Persönliches, wie Beruf und Familie. Nur über eventuelle neue Partner haben wir nie gesprochen.
aber seine Freundin da ein Problem mit hätte
Finde den Fehler.

Wer über Persönliches spricht, dabei aber sein aktuelles Liiertsein ausklammert, ist schlicht unehrlich. Bewußtes Verschweigen ist eine Form der Lüge. Dir gegenüber, und auch der Freundin gegenüber, die ganz offensichtlich nichts von Eurem Kontakt weiß.

Du solltest Dir die Frage stellen, warum diese Freundin nichts von Dir wissen darf. Finde heraus, ob er einem Warmwechsel zugeneigt wäre. Falls ja, gib’ ihm besser den Laufpaß.
 
  • #20
Liebe Lauren. Ob es nun explizit Warmhalten ist oder nur ein Orbittest? Einigen wir uns auf Warmhalten light. Er hat schließlich mit Dir Kontakt aufgenommen. Viele Exen tun dies, auch wenn sie nicht mehr zurück wollen, einfach um zu testen, ob sie noch angesagt sind, ein bißchen Egoschmeicheln. Dieser hier hat seine Grenzen dann auch selbst wieder abgesteckt. Das Anschreiben hätte er sich eigentlich sparen können.

Auf jeden Fall hat er das, was er wollte: die Bestätigung, dass bei Dir noch was geht. Sogar mehr, als er will. Jetzt kann er sich zufrieden zurücklehnen und sich seiner Freundin zuwenden. Daher bin ich immer dafür, die Kontaktaufnahmen von Exen immer sehr sehr kritisch zu hinterfragen und nicht vorzupreschen. Ihm geht es jetzt gut. Und wie geht es Dir liebe Lauren??
 
  • #21
könntest du mir bitte ehrlich antworten, was deine Motivation ist mich nach so langer Zeit zu kontaktieren vor allem, weil du eine neue Freundin hast? Könnte es sein, dass es nicht so gut mit ihr läuft und du erinnerst dich plötzlich an mich?
Super Frage!, auf die aber leider wahrscheinlich keine ehrliche Antwort folgen wird ;-)

Ich denke auch, er hat irgendwelche Hintergedanken. Entweder läuft es mit der Neuen nicht rund, oder er hat noch eine Rechnung mit dir offen. Wenn du dich getrennt hast, wahrscheinlich gekränkter Stolz und um zu schauen, ob er nochmal bei dir landen könnte. Wenn er sich (unschön) getrennt hat, womöglich schlechtes Gewissen, das er bereinigen möchte.
Es müssen ja nicht immer gleich böse, hinterhältige oder destruktive Hintergedanken sein - aber irgendwas will er mit Sicherheit von dir bekommen.
Klar kann er dich auch auf diese Weise warm halten oder abchecken, solange er sich ggf. mit seiner Freundin nicht sicher ist. Wenn er dich erstmal ein paar Monate geködert hat und sich dann trennt (oder für eine Affäre entscheidet), würdest du dem lang ersehnten Treffen vielleicht freudig zustimmen, und für ihn wäre alles safe. Wäre möglich.

Ein ehrliches Interesse, gar an einem Revival, sehe ich hier auch nicht. Schon allein, weil er klargestellt hat, dass seine Neue einem Treffen nicht zustimmen würde.

Ich find's aber auch merkwürdig, dass er seine neue Freundin erst so spät erwähnt und dich über einige Konversation in dem Glauben belassen hatte, er sei Single. Entweder er wollte diese Tatsache verschleiern, oder du warst damals extrem eifersüchtig, und er fürchtete trouble deswegen.

Eine wirkliche Freundschaft, über heimlichen Emailverkehr hinaus, kannst du natürlich abhaken, solange die Freundin vorhanden und dagegen ist.

Wenn du emotional nicht allzu sehr involviert, aber neugierig bist, lass es doch laufen. Du wirst dann schon erfahren, womit du ihm dienlich sein kannst.
Falls dir der Kontakt nicht gut tut, brich ihn lieber ab.
 
  • #22
Man kann aus einer Mücke auch einen Elefanten machen....
Ich versuche es mal mit einer sachlichen Antwort. Er ist bei Facebook über dein Profil gestolpert, es wurde ihm *kennen Sie* angezeigt oder was auch immer. Ihr habt ein wenig Smalltalk gemacht und euch im Verlauf auch über andere Dinge unterhalten. Wie du FS geschrieben hast nur ab und zu und das Thema eventuelle Partner wurde nie angesprochen. Warum sollte er also erwähnen das er eine Freundin hat, wenn das Thema zuvor nie aufgekommen ist?

Deine Einladung zum Kaffee hat er abgelehnt und du denkst, das er dich warm halten möchte? Wie bitte kommt man auf so einen Gedanken? Ich muss mich wirklich wundern!
Könnte es vielleicht sein das dein Ego nun ein wenig angekratzt ist und du ihm den schwarzen Peter zuschieben möchtest?
 
  • #23
Finde den Fehler.

Wer über Persönliches spricht, dabei aber sein aktuelles Liiertsein ausklammert, ist schlicht unehrlich. Bewußtes Verschweigen ist eine Form der Lüge. Dir gegenüber, und auch der Freundin gegenüber, die ganz offensichtlich nichts von Eurem Kontakt weiß.

Du solltest Dir die Frage stellen, warum diese Freundin nichts von Dir wissen darf. Finde heraus, ob er einem Warmwechsel zugeneigt wäre. Falls ja, gib’ ihm besser den Laufpaß.
Was macht das für einen Sinn?
Er ist nicht einmal an einem Kaffee mit ihr interessiert, warum sollte er dann warm wechseln wollen?
Ach, das Wort klingt so schön und ist bisher noch nicht gefallen? (Ironie off)

Ich finde es fast schon witzig, was dem Ex der FS alles unterstellt wird, wo er doch nur ein paar Nachrichten ausgetauscht hat und sich nicht mal mit der FS treffen will.
Das reicht von warm wechseln, Affäre, bis hin zu verlogener Kerl.

Nein, ich glaube nichts davon. Ich kann mit meinem Ex über meine Familie, Beruf, Freunde reden, aber mein aktueller Freund geht meinen Ex nichts an. Außerdem ist ja nicht mal gesagt ob er die neue Freundin nicht doch erwähnt hat, aber eben nicht näher davon erzählen wollte.

Die Fakten sind: Es gab einen schriftlichen Austausch, die FS hat ein Treffen vorgeschlagen und der Ex hat dies abgelehnt!
Sie hatte "mehr" im Sinn, nicht er!
 
  • #24
Deine Einladung zum Kaffee hat er abgelehnt und du denkst, das er dich warm halten möchte? Wie bitte kommt man auf so einen Gedanken? Ich muss mich wirklich wundern!
Könnte es vielleicht sein das dein Ego nun ein wenig angekratzt ist und du ihm den schwarzen Peter zuschieben möchtest?
sie hatten sich vor so vielen Jahren getrennt und vor einem Jahr schrieb er sie an bei Facebook. Der gute Herr versteckt offensichtlich seine neue Freundin bei Facebook, denn ansonsten hätte die FS von Anfang an gesehen, dass er wieder liiert ist. Warum steht er nicht dazu, dass er vergeben ist auch öffentlich?
Abgesehen davon schreib er ihr folgendes:
Seine Antwort darauf war, dass er mich das eigentlich auch schon fragen wollte, aber seine Freundin da ein Problem mit hätte, wir aber einen Kaffee zusammen trinken können, wenn wir uns mal zufällig begegnen.
Ihm gingen die gleichen Gedanken durch den Kopf, sie zu fragen, ob sie sich zu einem Kaffee treffen würden, doch aus Angst die Freundin würde es erfahren hat er es nicht getan.

@Lauren schreibe ihm: "ja, das kann ich sehr gut verstehen auch mein Freund (auch wenn du keinen hast) hätte es nicht gerne, wenn ich mich mit dir treffe aber das müssen sie nicht erfahren. Aber lassen wir das trotzdem sein"

Ich glaube er wird dich dann treffen wollen :)
 
  • #25
Da die FS so darum bittet, werden wir sie in die Geheimnisse des männlichen Denken einweihen. Alles, was sie noch tun muss, ist ihm mitzuteilen, an welchen kaffeefreundlichen Orten sie sich demnächst ganz zufällig aufhalten wird.

Er ist am Wiederaufleben der alten Beziehung nicht uninteressiert, will aber schon im Vorfeld auf Diskretion gegenüber seiner jetzigen Freundin achten. Und nein, es ist nicht unmoralisch, wie es in manchen Kommentaren anklang, schließlich sind beide im Laufe der Jahre gereift und können sicher über die damaligen Trennungsgründe sehr viel reflektierter urteilen. Vielleicht finden die Königskinder ja wieder zusammen?
 
F

Frau43

Gast
  • #26
Ich sehe hier nirgends ein Warmhalten oder sonst was - er frägt vermutlich nach wenn du von Menschen, die er kennt, etwas erzählst, ist doch normal.
Er will sich nicht aktiv mit dir treffen und wenn man sich mal sieht, kann man ja was trinken gehen- super banal.
Es ist ihm unwichtig und es klingt höflicher als ein "Nein, kein Bock".
Ob er eine Freundin hat oder nicht spielt keine Rolle, ich vermute das der Kontakt wieder einschalfen würde wenn du dich nicht mehr meldest.
 
  • #27
Aus diesem Grund pflege ich keine Kontakte dieser Art! Ein Facebook-Antrag oder ein "Hallo" wird gleich als Interesse zu mehr ausgelegt. Am Ende wird einem unterstellt, man ist nicht loyal. So schnell gerät man in eine Abwärtsspirale.
Du klingst sehr hysterisch mit deiner Annahme. Wir wäre das schon zu heiß. Ich hätte wohl längst bereut, dich angeschrieben zu haben.

Heute kann man offenbar mit keinem mehr ein bisschen Plaudern und schon gar nicht nett sein, ohne, dass es nicht gleich als Beziehungsinteresse gedeutet wird. Das stellt ein riesen Problem dar, denn so kann man ja keine Freundschaft mehr führen.
Er wollte vermutlich einfach nur wissen, wie es dir geht, denke ich.

Das mit der Freundin und dem Kaffee schien mir eine höfliche Form der Ablehnung zu sein. Ja, er mag dich, ein hin und wieder Kontakt ist für die meisten Menschen ganz nett, sich bisschen austauschen, bei mehr, schrecken die meisten Menschen zurück. Natürlich will man mal wissen, wie es verflossenen Kontakten geht und was sie mittlerweile erreicht haben.

Aber oftmals ist es besser, man lässt diese Kiste zu, wie man sieht. Es gibt nur Ärger, wenn sich einer Treffen möchte und der andere kann so viel nicht bieten.

Ein vergebener Mann hat, sofern er nichts im Schilde führt oder es ihm gelangweilt ist, weder Zeit noch Lust auf einen Kaffee mit anderen Frauen. Zumal das ja auch in einer Beziehung ein unnötiger Streitpunkt geben könnte

Wäre ich an deiner Stelle: Ich würde mich nicht weiter blamieren. Der Mann will doch offenbar kein Treffen und ist eben vergeben.
Vermutlich sogar ganz glücklich und du rackerst dich ab und machst dich lächerlich.

Wäre ich an Stelle des Mannes: Du wärst schon längst abgehakt. Die Frage nach dem Kaffee vermittelt mir, du hast Interesse auf ein Date. Und als vergebener Mann hab ich dazu keine Lust/Zeit.
 
  • #28
Warum auch immer er Dich angeschrieben hat - schlechtes Gewissen, weil ER Schluss gemacht hat, Dir eins reinwürgen, weil Du Schluss gemacht hattest (glaube ich aber nicht, ihr hattet ja ewig keinen Kontakt, warum sollte Dir das was ausmachen, dass er nun ne Freundin hat?), nur mal so Kontakt wieder aufnehmen, Follower sammeln, Langeweile, ... - ist egal, finde ich. Als es zum entscheidenden Punkt kam, ob der Kontakt vertieft werden soll, hat er Dir eine klare Grenze aufgezeigt: Mal ab und zu schreiben, mehr nicht. Und da Menschen nicht gern anderen wehtun und nicht sagen wollen "kein Interesse", schieben sie den Partner vor, der sie ja so einschränkt.

Vielleicht wollte er Dir schon ne ganze Weile sagen, dass er ne Freundin hat, aber weil das Thema nicht aufkam, hätte es ausgesehen wie eine Klatsche, also dass er nur Kontakt aufgenommen hatte, um Dir das mitzuteilen, oder wie Hysterie wegen der Angst, dass Du Dir gleich was einbilden könntest, dass er mehr will. Vielleicht hat er auch keine Freundin und wollte eben nur nicht sagen, dass er nichts weiter von Dir will.

Was es auch immer ist, es ist für mich ausgeschlossen, dass er Dich warmhalten will, dafür habt ihr viel zu wenig Kontakt gehabt und warmhalten kann man doch nur wen, von dem man weiß, dass er an einem interessiert ist. Woher sollte er das bei Dir wissen, Du hast doch nichts in der Richtung geschrieben, dass durchkam, dass Du gern wieder mit ihm zusammen wärst. Und dann ist seine Antwort auch ein klares "nein, ich will dich nicht warmhalten", denn er muss ja damit rechnen, dass Du sofort aufgibst, wenn Du was von Freundin hörst. Bei Warmhaltenwollen wäre es plausibel gewesen, sich mit Dir zu treffen, wo DU selber es schon vorschlägst, dann von seiner blöden Beziehung zu jammern und alte Zeiten aufzuwärmen, um Dir Hoffnungen zu machen.
 
  • #29
Was meint ihr? Der will mich doch nur für schlechte Zeiten mit der Freundin warm halten oder?
Genau so ist es oder aber er möchte mit dir nochmal Sex! Ich halte von erneuten Kontakten der verflossenen Beziehung absolut NICHTS und würde es, auch niemals tun, was war, war und was ist, ist mir dem Blick nach vorn, Punkt. Lieber neue unbekannte Kontakte statt alte aufgewärmte Kontakte, die altes nur sogar verstärkt wiederholen!
 
  • #30
Liebe Lauren
Ich habe mal in alten Antworten von dir gelesen und in einem schreibst du das:

Er ist toll und wir mögen uns auch noch sehr, aber mehr ist da nicht. Die Trennung war richtig, und wir lieben unsere neuen Partner sehr. Beide Partner wissen auch von unserem Kontakt, haben aber auch beide ein Problem damit, sodass ein Treffen nicht infrage kommt. Wenn wir es aber drauf anlegen würden, könnten wir alles heimlich machen, uns treffen, Fremdgehen - tun wir aber nicht.

Eure Partner wissen also beide von eurem Kontakt und haben ein Problem damit. Du willst deinen Freund sogar im Herbst heiraten!

Ich frage mich nun, warum du diesen Thread überhaupt eröffnet hast?
Ihr seit beide vergeben, ein Treffen kommt laut deiner Aussage nicht in Frage weil eure Partner das nicht möchten und du hast geschrieben dass du einfach nur froh bist mit ihm wieder über FB Kontakt zu haben, mehr nicht.

WAS ist also dein Problem? Warum unterstellst du ihm ein " warmhalten", wo doch alles zwischen euch geklärt war und ist?
 
Top