• #1

Hält sie mich nur hin oder hat sie noch Interesse?

Hallo Community,
ich bin grade ein bisschen Ratlos und bräuchte mal euren Rat, sehr gerne auch die Einschätzung der Damenwelt.
Ich (M 31) habe letzte Woche Montag über eine Singlebörse eine Frau (W 33) kennen gelernt, mit der ich mich super verstanden habe und am Freitag das erste Date hatte. Das Date lief nach meiner Einschätzung ziemlich gut und endete nach über 6 Stunden bei mir zuhause auf der Couch bei Netflix und sie lag in meinem Arm und hat sich an mich heran gekuschelt (Kein Kussversuch). Am Wochenende haben wir uns dann auf ein zweites Date für den gestrigen Mittwoch verständigt. Allerdings wusste sie noch nicht, ob sie einen Babysitter für ihre Tochter bekommt. Danach hatten wir nur noch sporadischen Kontakt und sie hat sich auch nicht mehr von alleine gemeldet. Da ich bis Mittwoch Mittag immernoch keine Absage von ihr erhalten hatte habe ich dann unter anderem geschrieben "Mit unserem Treffen klappt es wohl heute nicht, oder?", darauf habe ich keine Antwort erhalten. Daher ging ich davon aus, dass ich die Sache abhaken kann. Heute morgen schrieb sie mir dann plötzlich wieder und entschuldigte sich, dass sie sich nicht gemeldet hat, da bei ihr grad irgendwie der Wurm drin ist.
Nun bin ich mir nicht sicher, was ich davon halten soll. Sie hat bisher weder meine Nummer gelöscht mich blockiert oder unseren Chat in der Singlebörse aufgelöst. Hat sie sich nun gemeldet, weil sie noch Interesse hat oder nur aus Höflichkeit? Ich bin nun etwas verunsichert, wenn sie sich nicht mehr gemeldet hätte, wäre für mich klar, dass sie kein Interesse mehr hat und es wäre erledigt. Aber so, weiß ich nicht, ob es sich lohnt, noch Zeit und Energie in sie zu investieren. Ich finde die Frau wirklich sehr interessant, da wir viele gemeinsame Interessen haben und voll auf einer Wellenlänge sind.
 
  • #2
Das Date lief nach meiner Einschätzung ziemlich gut und endete nach über 6 Stunden bei mir zuhause auf der Couch bei Netflix und sie lag in meinem Arm und hat sich an mich heran gekuschelt (Kein Kussversuch).
Also, wenn das erste Date schon zu einem von Euch beiden nach Hause führt, dann dort ins Bett und nicht auf die Couch vor Netflix ohne Kussversuch. Sie geht doch nicht ohne Grund mit Dir nach Hause! Ich vermute starkt, Du hast ihre sexuelle Erwartung nicht erfüllt. Sie stuft Dich als prüden Langeweiler ein. Du giltst fortan als "nett".

Danach hatten wir nur noch sporadischen Kontakt und sie hat sich auch nicht mehr von alleine gemeldet.
Wundert mich nicht. Sie kocht Dich auf Sparflamme. Derweil ist sie jetzt mit anderen am Kontakte aufbauen ist. Auf Online-Börsen ist der Nächste nur einen Mausklick entfernt.

bei ihr grad irgendwie der Wurm drin ist.
Nun bin ich mir nicht sicher, was ich davon halten soll. Sie hat bisher weder meine Nummer gelöscht mich blockiert oder unseren Chat in der Singlebörse aufgelöst. Hat sie sich nun gemeldet, weil sie noch Interesse hat oder nur aus Höflichkeit? Ich bin nun etwas verunsichert,
Sie ist genauso verunsichert wie Du. Natürlich kann irgendetwas dazwischen gekommen sein. Es fällt mir nur aufgrund der Vorgeschichte schwer, daran zu glauben. Auch ist schleppendes Kommunikationsverhalten an sich schon ein schlechtes Zeichen.

Der Kümmerer ist zwar ein Mann,
doch seine Männlichkeit hält sich in Grenzen.
Er nimmt sich zwar der Frauen an,
doch andre Männer ziehn die Konsequenzen.

Der Kümmerer ist ein Subjekt,
das Frauen, wenn es sein muß, zwar bedichtet,
hingegen auf den Endeffekt
von vornherein und überhaupt verzichtet.

Er dient den Frauen ohne Lohn.
Er liebt die Frau en gros, er liebt summarisch.
Er liebt die Liebe mehr als die Person.
Er liebt, mit einem Worte, vegetarisch !

Er wiehert nicht. Er wird nicht wild.
Er hilft beim Einkauf, denn er ist ein Kennler.
Sein Blick macht aus der Frau ein Bild.
Die andren Blicke werfen andre Männer.

Die Kümmerer sind nicht ganz neu.
Auch von Goethe wird uns das bekräftigt.
Sein Clärchen war dem Egmont treu,
doch der war meist mit Heldentum beschäftigt.

So kam Herr Brackenburg ins Haus,
vertrieb die Zeit und half beim Wäschelegen.
Am Abend warf sie ihn hinaus.
Wer Goethes Werke kennt, der weiß weswegen.

Die Kümmerer sind sehr begehrt,
weil sie bescheiden sind und nichts begehren.
Sie wollen keinen Gegenwert.
Sie wollen nichts als da sein und verehren.

Sie heben euch auf einen Sockel,
der euch zum Denkmal macht und förmlich weiht.
Dann blicken sie durch ihr Monokel
und wundern sich, daß ihr unnahbar seid.

Dann knien sie hin und beten an.
Ihr gähnt und haltet euch mit Mühe munter.
Zum Glück kommt dann und wann ein Mann
und holt euch von dem Sockel runter!

(Erich Kästner)
 
  • #3
So was in der Art hatte ich mir schon gedacht. Ich hätte mir tatsächlich nach dem Date am liebsten in den Hintern gebissen, weil ich nicht früher körperlich geworden bin und nicht agressiver vorgegangen bin. Allerdings wusste ich, dass sie eine 9-jährige Tochter hat und naja Mütter schätze ich eigentlich nicht so ein, dass sie mit einem Typen sofort beim ersten Date in die Kiste hüpfen. Das wäre auch nicht meine Erwartung an ein erstes Date. Den Kuss hätte ich wagen sollen, keine Frage, hier war eigentlich der einzig rationale Grund, es nicht zu tun, dass sie vorher bei der Begrüßung durch meine Umarmung schon etwas überfordert war (Als ich sie umarmt habe, murmelte sie "Corona, Corona, Corona", was ich aber erst realisierte als ich sie losließ, und sie dann "Und vorbei" sagte). Das hat mich dann doch etwas verunsichert, ob ich sie küssen soll. Ich weiß, Versuch macht klug. 😩
Die Frage ist nun, ob ich hier noch irgendeine Chance habe, was zu retten? Fürs Zweite Date hatten wir nämlich ursprünglich zusammen kochen geplant und ich hatte mir fest vorgenommen, den Kuss relativ früh während des Dates einzubauen und den Körperkontakt weiter zu intensivieren. Am liebsten würde ich ja mal mit ihr sprechen, da ich an ihrer Stimme schon eher heraushören könnte, ob sie mich noch mal treffen will. Aber ich will auch nicht aufdringlich wirken indem ich sie einfach anrufe.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #4
Da ich bis Mittwoch Mittag immernoch keine Absage von ihr erhalten hatte habe ich dann unter anderem geschrieben "Mit unserem Treffen klappt es wohl heute nicht, oder?", darauf habe ich keine Antwort erhalten.
Über eine Singlebörse entsteht ein Kontakt, kein Kennenlernen! Sie hat eine Tochter, für die Kleine muss ein Babysitter organisiert werden. Sprich persönlich mit ihr oder rufe sie ganz klassisch an, aber lass das Geschreibe über diverse Kanäle. Ihr habt euch bereits persönlich getroffen, was also soll der weitere Kindergeburtstag? Es besteht auch die Möglichkeit, sie hat sich in den gemeinsamen Stunden in deinen Armen kurz vom Alltag erholt und steht weiterhin in der Verantwortung für ein Kind und mehr.
 
  • #5
Das Date lief nach meiner Einschätzung ziemlich gut und endete nach über 6 Stunden bei mir zuhause auf der Couch bei Netflix und sie lag in meinem Arm und hat sich an mich heran gekuschelt (Kein Kussversuch).
Sie hat kein Versuch gestartet oder Du nicht?

Also bitte, wenn ich anschließend nach dem ersten Treffen zum Mann nach Hause auf die Couch gehe dann hoffe ich doch dass es weiter geht und ich keine bekloppten Netflix-Serien schauen muss um mal etwas Spaß zu haben.;)

Vielleicht ist sie sich noch nicht sicher ob Du nicht doch ein toller Liebhaber sein könntest. Nimm den Ernst aus der Angelegenheit und triff Dich wieder mit ihr, einfach mal Spaß haben, man muss das manchmal schwer sein.
 
  • #6
Vorsicht lieber FS mit dem Ratschlägen von @Andreas1965 .
Ja, die sind sehr lehrreich, vor allem für Frauen, aber eher nicht für Männer, die eine feste Beziehung anstreben.
Die hat Erich Kästner übrigens auch nie angestrebt oder gar erreicht.
Er hat Frauen verachtet und hatte ausschließlich sexuell orientierte Kontakte.

Davon abgesehen ist er aber ein ganz wunderbarer Poet und Literat, ein echter Schöngeist und ich gäbe viel darum, mich mit ihm zu unterhalten...wenn ich ein Mann wäre.

Mein Lieblingszitat, das ich, so oft es in den Kontext paßt, zum Besten gebe, ist von ihm: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
Ist das nicht einfach wunderbar in seiner schlichten Prägnanz und erst recht inhaltlich ?
Ahhhh, ein eleganter Bogen, nicht ?
Beim nächsten mal, falls es das gibt, wenn nicht, mit der nächsten Frau:
Joa, wenn sie mit dir nach Hause kommt, würde ich für einer gewissen Grundbereitschaft ausgehen. NICHT zum Sex, aber zu irgendwas Körperlichem mit dir.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es :)

w 53

Mir ist noch was zu Kästner eingefallen: weißt du, dass er in den Dreißigerjahren das Handy erfunden/vorausgesehen hat ? Das kommt in einem Roman vor.
Und jetzt kommt ein Zitat von Jules Verne: Alles, was ein Mensch sich vorstellen kann, werden andere Menschen verwirklichen.
 
  • #7
Ich glaube, wenn du so schnell bei einer kussbereiten Frau raus bist (eben weil kein Kuss erfolgte), dann ist die Sache eh nicht das Wahre! Mein Freund hat sich auch viel Zeit gelassen, das war teilweise echt frustrierend, da ich mir mehr erhoffte. Mehrere Treffen passierte rein gar nichts, obwohl ich ihn schon ewig toll fand... Ich wusste zeitweise gar nicht, woran ich bin und war irritiert und niedergeschlagen. Später sagte er, er habe sich Zeit lassen wollen, damit wir uns besser kennenlernen, er seine Ex Beziehung verarbeiten kann und die Diss abgeschlossen ist. Aber nie wäre ich auf den Gedanken gekommen, deswegen die komplette Person abzuschreiben. Ich war doch Feuer und Flamme für den Mann, außerdem weckte es meinen Jagdtrieb (ja auch Frauen verfügen über einen solchen)! Insofern hast Du überhaupt nichts falsch gemacht.

w32
 
  • #8
Mensch Florian, wann hast Du sie kennengelernt?
Vor 6 Tagen zum ersten mal gesehen. Und bei Netflix eingeschlafen.

Danach hatten wir nur noch sporadischen Kontakt und sie hat sich auch nicht mehr von alleine gemeldet.
Nochmal wie oft hab ihr euch gesehen?

Daher ging ich davon aus, dass ich die Sache abhaken kann.
Und gleich die nächsten Dates mit Frauen gemacht?
Du legst ja ein Tempo vor.

Heute morgen schrieb sie mir dann plötzlich wieder und entschuldigte sich, dass sie sich nicht gemeldet hat, da bei ihr grad irgendwie der Wurm drin ist.
Nun bin ich mir nicht sicher, was ich davon halten soll.
Also für mich klingt es nach einer Entschuldigung. Sie hat ja auch noch ein Leben ohne Dich. Wo ist Dein Problem?

Sie hat bisher weder meine Nummer gelöscht mich blockiert oder unseren Chat in der Singlebörse aufgelöst.
Warum sollte sie Deine Nummer löschen, Florian?
Welchen Grund gibt es Deine Nummer zu blockieren?

Das klingt mir alles sehr panisch bei Dir.
 
  • #9
Wenn ihrerseits wahrhaftiges Interesse wäre, würde sie sich auch bei dir melden und eine Verabredung nicht im Sande verlaufen lassen.
Konzentriere dich nicht zu stark auf sie und gebe ihr die Chance, dass eine Meldung von ihr kommt. Wenn das nicht geschieht, so ist ihrerseits kein ehrliches Interesse an deiner Person
 
  • #10
OK, schonmal vielen Dank für die bisherigen Antworten. Was ich hier rauslese, erklärt schon so ziemlich, warum es so viele Missverständnisse zwischen Männern und Frauen gibt. :)
Ich für meinen Teil würde nicht von einer Frau erwarten, Sex beim ersten Date mit ihr zu haben, nur weil sie mit zu mir nach Hause geht. Das fände ich schon ziemlich oberflächlich und da würde ich anzweifeln, ob eine solche Frau nicht nur auf Dates geht, um Sex zu haben, aber nicht um jemanden für eine Beziehung zu finden. Und bei einer alleinerziehenden Mutter von einer 9-jährigen Tochter kann ich es mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie so etwas machen würde.

Vorallem die Antworten der Frauen hier stimmen mich doch recht optimistisch, dass ich noch was kitten kann, wenn überhaupt was kaputt ist.

Da wir eben etwas miteinander geschrieben haben, nachdem ich ihr bevor ich meine Frage gepostet habe, bereits geantwortet hatte, werde ich sie Morgen Abend einfach mal anrufen. Ich habe einfach die Hoffnung, dass sie entweder grade im Stress ist oder etwas verunsichert. Chats sind ja leider Prädistiniert dafür, Missverständnisse auszulösen und Fehlinterpretationen zu fördern. Ich möchte einfach gerne wissen, woran ich bin. Entweder sie legt einfach auf, dann ist die Sache klar oder ich kann mit ihr den ganzen Mist aus der Welt schaffen.
 
  • #11
Am liebsten würde ich ja mal mit ihr sprechen, da ich an ihrer Stimme schon eher heraushören könnte, ob sie mich noch mal treffen will. Aber ich will auch nicht aufdringlich wirken indem ich sie einfach anrufe.
Ruf sie an! Vielleicht ist es doch noch zu retten.

Das schlimmste Übel beim Dating ist Impulshemmung. Wer wagt, kann gewinnen. Wer nicht wagt, verliert stets.

Es kann natürlich scheitern, wenn Du etwas wagst. Aber selbst das Scheitern lässt nicht so ein schales Gefühl zurück, wie nicht gewagt zu haben. Dann wüsstest Du wenigstens, woran Du bist.

Auf jeden Fall solltest Du für die nächste Frau daraus gelernt haben, wenn sich wieder einmal so Gelegenheit ergibt.

Allerdings wusste ich, dass sie eine 9-jährige Tochter hat und naja Mütter schätze ich eigentlich nicht so ein, dass sie mit einem Typen sofort beim ersten Date in die Kiste hüpfen.
Wie kommst Du auf diese Verknüpfung. Warum sollten gerade Mütter im Unterschied zu Nicht-Müttern nicht beim ersten Daten schon ins Bett gehen? Da stecken Unterstellungen und Mutmaßungen drin, die nicht substantiiert sind. Darüber nachzudenken und dieses Gedankenkonstrukt einmal in einer ruhigen Stunden zu hinterfragen und auseinander zu nehmen wäre eine gute Übung für Dich.
 
  • #12
Du hast nichts falsch gemacht. Wenn sie nur Sex wollte, dann ist sie vielleicht enttäuscht. Aber wenn sie dich toll fände, würde sie schnell ein zweites Treffen anstreben. Mein Freund hat auch bis zum dritten gebraucht, bis es zu einem Kuss (und mehr) kam; ich hätte ihn doch aber nie nach dem ersten Date abgehakt deshalb. Im Gegenteil, das ist doch eher sympathisch, wenn der Mann es nicht durch zu viel Offensive vermasseln will. Hör bloß nicht auf Andreas und noch weniger, wie schon erklärt, auf Kästner. Toller Autor, aber furchtbares Frauenbild ^^
Ich würde denken, sie hat eben doch kein sehr großes Interesse an dir, sowas kommt eben vor. Selbst wenn’s zu einem weiteren Date kommt, geh also ohne riesige Erwartungen an, sondern lass es auf dich zukommen :)
W, 36
 
  • #13
Allerdings wusste sie noch nicht, ob sie einen Babysitter für ihre Tochter bekommt.... Heute morgen schrieb sie mir dann plötzlich wieder und entschuldigte sich, dass sie sich nicht gemeldet hat, da bei ihr grad irgendwie der Wurm drin ist.
Halte ich bei einer AE erstmal für schlüssig. Auf Dauer sollte das natürlich nicht immer passieren.
Corona - nun ja, da tastet sich jeder ab, ob der andere übervorsichtig reagiert und bei euch dürfte das geklärt sein. Wenn ich mich treffe, dann tragen beide das Risiko...

@Andreas1965 würde ich nicht so ernst nehmen.
 
  • #14
...und naja Mütter schätze ich eigentlich nicht so ein, dass sie mit einem Typen sofort beim ersten Date in die Kiste hüpfen.
Also diesen Satz musst du mal erklären... irgendwie muss die ja zu ihrem Kind gekommen sein, also Jungfrau wird sie wohl keine mehr sein.
Ich glaube nicht, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen der Einstellung zu diesem Thema und ob eine Frau Mutter ist oder nicht...
 
  • #15
Bei einer Alleinerziehenden musst du am Ball bleiben sonst vergisst sie dich bei dem ganzen Stress. Und das ist gar nicht böse gemeint. Meist wird mir erst in denn Ferien bewusst wie alleine ich eigentlich bin.Vielleicht hat sie wirklich viel um die Ohren also bring dich ins Gedächtnis. Lass es leicht und locker anlaufen und wirke bloß nicht fordernd.
 
  • #16
Also diesen Satz musst du mal erklären... irgendwie muss die ja zu ihrem Kind gekommen sein, also Jungfrau wird sie wohl keine mehr sein.
Ich glaube nicht, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen der Einstellung zu diesem Thema und ob eine Frau Mutter ist oder nicht...
Ok vielleicht bin ich auch zu konservativ eingestellt...
Ich merke grade, ich kann diesen Satz nicht so erklären bzw. begründen, dass sich damit niemand beleidigt oder diskriminiert fühlt.

Ich persönlich würde es beim ersten Date jedenfalls nicht auf Sex anlegen.

Und dass sie keine Jungfrau ist, das ist ja keine Frage. Ich denke, die Wahrscheinlichkeit ist auch äußerst gering, dass man jemals ein Date mit einer ü30-jährigen Jungfrau hat. Allerdings ist doch die Tatsache, dass eine Frau schon mal Sex hatte, kein Indiz dafür, dass sie auch bei einem ersten Date bereit wäre Sex zu haben.
 
  • #17
Ich merke grade, ich kann diesen Satz nicht so erklären bzw. begründen, dass sich damit niemand beleidigt oder diskriminiert fühlt.
Genau, fiel mir auch auf.
Wir wollten Dich genau auf diesen wunden Punkt in Deiner Einstellung hinweisen.

Ich habe auch schon Möglichkeiten für Sex mit mir bis dahin nur lose bekannten Frauen sausen lassen.
Kann sein, dass ich enorm viel verpasst habe oder froh sein kann, dass es so gekommen ist. Bin mir nicht sicher.

Auf jeden Fall ist es durchaus denkbar, dass sie Dich nun für einen Nicht-Macher hält .
Wenn eine Frau mit zu einem Mann mit nach Hause kommt, sollte man zumindest dringend in Erwägung ziehen, dass sie jetzt gerade wirklich etwas körperliches von einem will

Frauen erwarten immer, dass wir Männer aktiv werden (Lies hier mal im Forum quer, dann weißt Du das auch)
Wir sollen aktiv sein. Das ist eine absolute Grundregel.

Klar kann es auch sein, dass Deine Flamme tatsächlich an diesem ersten Date tatsächlich KEINEN Sex mit Dir wollte, aber fast alle Frauen erwarten in so einer Situation trotzdem einen Versuch von Dir .

Wenn sie dann nicht wollen, werden sie eher eindeutig.
Aber bis dahin haben wir die Aufgabe, uns heranzutasten.

Und merke, das alles läuft gerade bei Frauen ziemlich unbewusst ab.
So unterscheiden und wählen Frauen zwischen Männern.

Und ja, ich gebe Dir recht: Es ist ein Scheissspiel.

Aber wir beide werden es nicht ändern, also lerne in diesem Punkt einfach mal dazu und vergiß Deine "konservative" Einstellung.

Und sowas nennt sich nun "moderne Zivilisation".



Bei einer Alleinerziehenden musst du am Ball bleiben sonst vergisst sie dich bei dem ganzen Stress. Und das ist gar nicht böse gemeint. Meist wird mir erst in denn Ferien bewusst wie alleine ich eigentlich bin
Ach komm, Alleinerziehende haben zwar meiste harte Erfahrungen hinter sich, aber sie sind schon auch "dankbar".....
nicht schön, aber wahr.

Kenne keinen, der es damals (z.B. bei Ü - oder Single Parties) nicht auch so wahrgenommen hat .
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #18
Allerdings ist doch die Tatsache, dass eine Frau schon mal Sex hatte, kein Indiz dafür, dass sie auch bei einem ersten Date bereit wäre Sex zu haben.
Nein, eh nicht. Aber du hast es mit ihrer Mutterschaft begründet, und das fand ich seltsam. Die Welt ist bunt, manche Frauen sind wählerisch, andere flexibel.
Ich z b. bin allgemein sehr wählerisch, aber wenn ich einen Mann entdeckt habe, der mir gefällt will ich nicht ewig herumeiern sondern auch auf dieser Ebene bald mal wissen, ob es passt.
Beim ersten Date mit einem, den ich noch nie zuvor gesehen habe passiert bei mir noch nix. Aber letztens hatte ich ein Date mit jemandem, der mir vor Jahren mal beruflich über den Weg gelaufen ist - da war genug Vertrauen und Comfort vorhanden, und die Gelegenheit auch - hätte ich da (aus moralischen Gründen) blocken sollen?! ich bin ja kein kleines Mädchen mehr...
 
  • #19
Ich persönlich würde es beim ersten Date jedenfalls nicht auf Sex anlegen ...
Allerdings ist doch die Tatsache, dass eine Frau schon mal Sex hatte, kein Indiz dafür, dass sie auch bei einem ersten Date bereit wäre Sex zu haben.
Ebenso ist es kein Indiz dagegen!

Und wieso würdest Du es beim ersten Daten nicht "darauf anlegen"?Darauf anlegen kann man es aus einem anderen Grund, als Dir vorschwebt, tatsächlich nicht: Es kommt auf die zwischenmenschliche Dynamik an. Ist die vorhanden, ist es Versagen, es nicht dahin eskalieren zu lassen. Es gibt keine goldene Anstecknadel vom prostestantischen Pastorenbund für mannhaft ausgelassene Sexmöglichkeiten mehr.

Ob es beim ersten Date zum Sex kommt hängt von zweierlei Faktoren ab: 1. ob die dafür notwendige starke sexuelle Anziehung da ist und ob 2. die beiden von gesellschaftlichen Rollenerwartungen emanzipiert sind. [1.] musst Du erfühlen. Da bist Du auf Dein Sensorium angewiesen. [2.] musst Du im Gespräch heraus hören. Wie tickt sie? Ist sie prüde? Legt sie Wert darauf, wie andere sie sehen ...

Ich halte in Deinem Fall 1. für gegeben und 2. für mehr an Dir gescheitert.

Frauen sind sexuelle Wesen. Wenn eine das nicht direkt selbst danach agiert, ist sie nicht richtig erwachsen, will sagen emanzipiert. Diese Sorte hofft darauf, der Mann gibt ihr den Anstubs dazu. Es ist bei diesen sozusagen eine tradierte Rollenerwartung an den Mann, unter der gesellschaftliche Rollenerwartung hindurch geschlüpft Sex haben zu können. Diese Sorte ist auch dazu fähig, im Nachhinein zu behaupten, es sei zum Sex gekommen, weil er es wollte, als ob sie nicht dabei mitgemacht hätte. Sie ähneln mehr Kindern. Die Schokolade ist schuld, dass sie alle gegessen wurde.

Ich hatte Anfang des Monats ein Date. Sie hat mich vom Café auf ein Glas Wein zu sich eingeladen. Auf der Wohnzimmer-Couch habe ich sie ohne viel Umschweife geküsst, was sie zum Anlass genommen hat, standepede in meinen Hosenstall vorzudringen. Im Bett hat sie aus ihren etwas speziellen sexuellen Neigung keinen Hehl gemacht, sondern klar benannt, worauf sie steht und das auch prompt bekommen. Solche Frauen sind erwachsen. Da geht einem doch das Herz auf.

Du glaubst im tiefsten Innern, Sex sei schmutzig und Deine Penetrationswünsche eine Sünde. Du wolltest ihr die Beschmutzung ersparen. Das ist der tiefenpsychologische Menchanismus, der es hat scheitern lassen. Tatsächlich hast Du ihr aber die Bedürfnisbefriedigung verweigert.

Ich kann mich noch an meine Studi-Zeiten erinnern, als ein Kommilitone über sein sexuelles Abenteuer mit einer Kommilitonin berichtet hat. Der Sex war sehr hart, wusste er zu berichten. "Aber sie hat es ja so gewollt" fügte er entschuldigend hinzu. Wir sind vor lachen auf den Tischen gelegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #20
Bei einer Alleinerziehenden musst du am Ball bleiben sonst vergisst sie dich bei dem ganzen Stress. Und das ist gar nicht böse gemeint.
Das ist auf der einen Seite nachvollziehbar. Auf der anderen Seite klagen gerade Alleinerziehende immer wieder, das es schwer ist, einen Partner zu finden. Da ist es schon hilfreich, auch erkennbar für Freiräume zu sorgen. Sonst entsteht eben sehr schnell der "kein Interesse"-Eindruck.
 
  • #21
Ja, ich sehe ein, dass ich da in jedem Falle Mist gebaut habe. Aber ich sage es ganz ehrlich, ich war noch nie in der Situation, dass eine Frau beim ersten Date mit zu mir gegangen ist und war von der Situation selbst etwas überrascht. Beim nächsten Mal weiß ich es besser.

Nun ein Update: Also gestern meldete sie sich Abends noch und schrieb, dass die Migräne habe. Daher habe ich dann darauf unter anderem geantwortet, dass ich Verständnis dafür habe, wenn sie keinen Kopf für unser Treffen hatte und ob sie Lust hat, sich an einem anderen Tag zu treffen. Eben hat sie sich dann endlich gemeldet und geschrieben, dass sie plötzlich kein gutes Bauchgefühl hat und ein zweites treffen komisch sein könnte. Ich habe daraufhin mit ihr abgemacht, dass wir morgen mal telefonieren, da ich gerne nochmal mit ihr sprechen möchte.

Jetzt mal eine Frage an die Frauen: Wenn ihr einem Mann so etwas schreibt und euch bereit erklärt nochmal mit ihm zu telefonieren, würdet ihr dann auch unter Umständen dem Mann nochmal die Chance geben, euer Bauchgefühl zu ändern?
Also ich meine das jetzt so: Wenn man absolut keinen Bock mehr auf jemanden hat, dann sagt man im besten Falle, dass es einfach nicht passt und meldet sich danach nicht mehr (Wenn man keinen Anstand hat, dann ghostet man den jenigen auch gerne mal, ohne noch irgendwas zu schreiben). Aber wäre telefonieren einem dann nicht viel zu persönlich und würde man dann überhaupt noch dafür Zeit aufbringen wollen?
 
  • #22
Wenn man keinen Anstand hat, dann ghostet man den jenigen auch gerne mal, ohne noch irgendwas zu schreiben). Aber wäre telefonieren einem dann nicht viel zu persönlich und würde man dann überhaupt noch dafür Zeit aufbringen wollen?
Der Vorschlag zum Telefonieren kam von dir, nicht von ihr.
Also, ich würde mir da keine Hoffnungen mehr machen.

Bring das Telefonat hinter dich und versuch nicht, sie von irgendwas zu überzeugen.

Ob das jetzt an der Situation bei dir zuhause lag oder nicht, keine Ahnung.

Aber wenn die Frau sagt, sie hat kein gutes Bauchgefühl, dann respektiere das, wünsch ihr alles Gute und das wars.
 
  • #23
Ich denke du solltest dir liebe großen Hoffnungen mehr machen und das Ganze auch nicht groß hinter fragen . Auch dich selber nicht. Bei mir hat alles was so holprig anfing nicht funktioniert. Mag ja Ausnahmen geben aber eher selten. Gegen ein Bauchgefühl kann man ja auch schlecht rational gegen angehen.
 
  • #24
Ja, ich sehe ein, dass ich da in jedem Falle Mist gebaut habe. Aber ich sage es ganz ehrlich, ich war noch nie in der Situation, dass eine Frau beim ersten Date mit zu mir gegangen ist und war von der Situation selbst etwas überrascht. Beim nächsten Mal weiß ich es besser.

Nun ein Update: Also gestern meldete sie sich Abends noch und schrieb, dass die Migräne habe. Daher habe ich dann darauf unter anderem geantwortet, dass ich Verständnis dafür habe, wenn sie keinen Kopf für unser Treffen hatte und ob sie Lust hat, sich an einem anderen Tag zu treffen. Eben hat sie sich dann endlich gemeldet und geschrieben, dass sie plötzlich kein gutes Bauchgefühl hat und ein zweites treffen komisch sein könnte. Ich habe daraufhin mit ihr abgemacht, dass wir morgen mal telefonieren, da ich gerne nochmal mit ihr sprechen möchte.

Jetzt mal eine Frage an die Frauen: Wenn ihr einem Mann so etwas schreibt und euch bereit erklärt nochmal mit ihm zu telefonieren, würdet ihr dann auch unter Umständen dem Mann nochmal die Chance geben, euer Bauchgefühl zu ändern?
Also ich meine das jetzt so: Wenn man absolut keinen Bock mehr auf jemanden hat, dann sagt man im besten Falle, dass es einfach nicht passt und meldet sich danach nicht mehr (Wenn man keinen Anstand hat, dann ghostet man den jenigen auch gerne mal, ohne noch irgendwas zu schreiben). Aber wäre telefonieren einem dann nicht viel zu persönlich und würde man dann überhaupt noch dafür Zeit aufbringen wollen?
Wenn ich sowas sage, dann denke ich da noch viel stärker nein und möchte aber nett sein und mit ihm telefonieren, damit er nicht sauer ist - das wollen die meisten Frauen irgendwie nicht. Ich denke, sie hat sich entschieden, wie ich schon gedacht habe - nicht genug Interesse. Das wird sie dir dann wohl noch schonend beibringen. Ich persönlich würde nach einem Date auch mit einer Nachricht völlig einverstanden sein, ich bräuchte da kein extra Telefonat, bei dem mir der andere das offensichtliche nochmal auseinandersetzt. Meldet sich einer nach dem ersten Date nicht mehr oder hat ständig Ausreden, sagt das doch alles, was man wissen muss. Was erwartest du dir denn?
 
  • #25
Ich würde sie einfach nochmal nach einem Treffen fragen und nicht gleich am Anfang schon so viele Zweifel haben, wenn sie dann wieder absagt dann eben nicht. Pech für sie. Aber nicht am Anfang so unsicher sein, sondern sagen: Wann hast du Zeit? Und wollen wir das und das machen. Die meisten Frauen mögen Männer die auf Zack sind. LG bin 25 und auch noch auf der Suche :D
 
  • #26
Lieber Florian,

1. Ich würde nie mit einem Mann beim ersten Date mit nach Hause gehen.
Wenn er mir so gut gefällt, dass ich mir mehr vorstellen könnte, dann erhöht das doch die Spannung.

2. Wenn am Anfang schon kein großes Interesse da ist, dann kannst du es getrost vergessen.

3. Wenn ich nach einem Treffen ein schlechtes Bachgefühl habe, dann kommuniziere ich das auch sofort. Ich brauche, dann auch nicht mehr telefonieren, bin froh, dass es vorbei ist, es ist eine Erleichterung!

4. Alles was Andreas65 so schreibt, kannst du vergessen, ist für einen normal tickenden Mann, der eine Beziehung anstrebt nicht förderlich.
Er versteht es leider noch immer nicht und gibt jeden Tag den gleichen Mist von sich.

Alles Liebe
Hope
 
  • #27
Das fände ich schon ziemlich oberflächlich und da würde ich anzweifeln, ob eine solche Frau nicht nur auf Dates geht, um Sex zu haben, aber nicht um jemanden für eine Beziehung zu finden. Und bei einer alleinerziehenden Mutter von einer 9-jährigen Tochter kann ich es mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie so etwas machen würde.
... Das musst du mir jetzt mal bitte erklären. 🤔🧐 Sind Mütter keine sexuellen Wesen? Haben die per se immer nur "gesittet und vernünftig" zu sein und keine Bedürfnisse zu haben? Warum ist das so ein Unterschied zu kinderlosen singles oder getrennten Männern?! Was soll das?
Ich will damit mitnichten sagen, dass ich persönlich es auf solche Treffen anlege oder mit jedem beliebigen Kerl gleich ins Bett hüpfe. Ich bin mir meiner Verantwortung als Mutter durchaus bewusst. Ich wüsste aber nicht, dass ich nach meiner Scheidung ein Keuschheitsgelübde abgelegt hätte..