G

Gast

  • #1

Hängt sie noch an ihrem Ex?

Was sind eurer Meinung nach Anzeichen dafür, dass die Partnerin emotional noch an ihrem Ex hängt?
 
G

Gast

  • #2
Sie "hängt" an ihrem Ex, wenn sie ein sonderbares, irgendwie eingespieltes Reaktionsverhalten zeigt, im Bett etwa, wenn man sich fragt: worauf zum Teufel wartet sie, warum zieht sie mich jetzt nicht auch aus, wie ich sie? Hat sie kein Interesse, oder hat "er" sich immer selbst ausgezogen?
 
G

Gast

  • #3
Was sind denn deine persönlichen Indizien dafür? Ohne Beispiele kann man nicht wirklich Rat geben! Wie lange ist sie denn schon von ihrem Ex getrennt? Oft spielt der zeitliche Faktor eine große Rolle und vor allem auch, wie es auseinander ging und wer sich getrennt hat.

Mögliche Hinweise könnten sein:

- sehr häufiger und intensiver Kontakt zum Ex

- häufiges sprechen über den Expartner ( egal ob positiv oder negativ)

- der Zeitraum zwischen der Trennung und dem Beginn der neuen Beziehung ist nicht groß (wenig Zeit, um das Vergangene WIRKLICH aufzuarbeiten und abzuschließen)

- Lieblosigkeit und Desinteresse dem neuen Partner gegenüber

- Heimlichkeiten jeglicher Art (z.B. sie lässt ihr Handy in deiner Gegenwart nicht aus den Augen)
 
G

Gast

  • #4
Nun, bei der einen kann es sein, dass sie andauernd über ihren Ex redet - bei der anderen kann es sein, dass sie nie auch nur ein Wort über ihn verliert.
Bei der einen kann es sein, dass sie dich vergleicht um zu sehen, dass du anders bist als der Ex - bei der anderen kann es sein, dass sie dich vergleicht um zu sehen, dass du genau so bist wie der Ex.
Bei der einen kann es sein, dass sie permanent an Orte möchte, an denen sie mit ihrem Ex glücklich war - bei der anderen kann es sein, dass sie überhaupt nicht an die Orte möchte, an denen sie mit ihrem Ex glücklich war.
Es gibt schlicht und ergreifend keine allgemein gültigen Anzeichen, ob jemand noch an seiner letzten (oder vielleicht auch vor- oder vorvorletzten oder gar ersten) Beziehung hängt.
So einfach ist das.
w/46
 
  • #5
Sie redet dauernd von ihm. Sie möchte bestimmte Dinge nicht tun, weil sie diese immer mit ihm gemacht hat.
 
G

Gast

  • #6
Habe gehört, dass es ein andeutiges Zeichen ist, noch nicht über den Ex hinweg zu sein, wenn sie sehr schlecht über ihn redet (ob auf Nachfrage Deinerseits oder aus eigenem Antrieb ist egal). Wenn sie dagegen auch seine positive Eigenschaften erwähnt (z.B. sagt: er war schon ein lieber, netter oder fürsorglicher etc. etc. Mann, aber es hat dies oder jenes oder allgemein nicht gepasst), dann ist sie über ihn hinweg.
 
G

Gast

  • #7
Sie möchte bestimmte Dinge nicht tun, weil sie diese immer mit ihm gemacht hat.
Oh je, das läßt wenig Hoffnung auf ein Sexualleben zu.

Da ließe sich nun trefflich die Frage anschließen, ob es ihr hilft, wenn man sich dieser Abneigung gegen alles, was sie gedanklich mit dem Ex verbindet, unterzuordnen versucht. Ich hatte auch einmal so eine Bekanntschaft, und irgendwie war mein Spielraum dann doch sehr eingeschränkt, so daß am Ende fast nichts mehr übrig blieb. Auch wußte ich nie: reagiert sie jetzt ablehnend, weil ihr mein Vorschlag nicht gefällt, oder weil er sie zu sehr an "ihn" erinnert?