G

Gast

  • #1

hallo,eine einfache komplizierte frage, wass soll ich machen?????

Ich bin 47 und sie 25,was soll ich tun? hab mich verknallt , also ich liee sie,so wie sie ist,und sie mich,bis dahin ist ja alles wirklich wunderbar! Ich habe so manschmal ein schlechtes gewissen da ich um einiges älter bin, wird so was gut gehen, möchte mir und ihr keine schmerzen bereiten! Aber wir lieben uns,,,,,
 
G

Gast

  • #2
Wenn Du sie gut behandelst musst Du kein schlechtes Gewissen haben. Ob es gut geht weißt Du auch bei einer 47 Jährigen nicht. Wenn es darum ginge, könnte man gar keine neuen Beziehungen eingehen. Probiert es einfach und wenn es nicht klappt, dann klappt´s halt nicht. Die auftauchenden Probleme könntet ihr euch natürlich auch durch den Kopf gehen lassen. Z.B. ob sie damit keine Probleme hat, wenn Du in 15 Jahren oder so schon Rentner bist oder Du nicht mehr so wild mit dem Kind auf dem Sportplatz toben kannst wie ein Jüngerer.
 
G

Gast

  • #3
<MOD: Nicht hilfreich.>
 
G

Gast

  • #4
Mit fünf Fragezeichen ist das in der Tat eine komplizierte Frage. Deine weiteren Ausführungen wirken sehr jugendlich. Würde Dich auf 17 schätzen. Deshalb hat sie mit 25 genau das richtige Alter für Dich um erste Erfahrungen zu sammeln. Kann aber sein, dass Du ihr zu unreif bist mit so einer pupertären Herangehensweise.
 
G

Gast

  • #5
Wenn Ihr glücklich miteinander seid, geniesse es und denke nicht zuviel über den Altersunterschied nach. Eine Gewähr gibt es nie, auch bei gleichaltrigen Partnern nicht!

w
 
  • #6
Genieße die Zeit mit ihr, aber sei Dir bewusst, dass es höchstwahrscheinlich nicht lange halten wird.

Beziehungen mit derartigen Altersunterschied klappen nur in extremen Ausnahmefällen. Hast Du über Familienplanung nachgedacht?

"Alle wollen zusammen alt werden -- aber doch wohl miteinander, nicht nacheinander."
 
G

Gast

  • #7
@#5 Was ist das für eine Hilfestellung? Und das von einer Frau! Was soll eine 25jährige mit einem solchen Mann?
 
G

Gast

  • #8
@6
Sie will natürlich von ihm geliebt werden, was sonst?

m30
 
G

Gast

  • #9
#6
Das solltest Du besser sie fragen!

Scheinbar funktioniert es doch zwischen beiden - auch wenn Du das nicht verstehen kannst -.
 
G

Gast

  • #10
Du schreibst, du bist verknallt, du liebst sie.
Verknallt sein, ist nicht unbedingt Liebe.Ich persönlich habe bei so einem grossen Unterschied grosse Bedenken.
Ich war in jungen Jahren selber mal mit einem Mann zusammen, der 18Jahre älter war als ich.
Ich war damals 20 Jahre, er 38. Jahre. Es ging auf Dauer nicht gut.
Meine Eltern machten ständig Stress, obwohl ich schon nicht mehr zu Hause wohnte.
Ich bewegte mich fast nur noch in seinem Freundeskreis, verlor meine Freunde. Kaum einer hatte Verständnis.
Für mich käme ein sehr grosser Altersunterschied nicht mehr in Frage. Die Ansprüche im Alltag, im Leben sind zu unterschiedlich.
Allerdings kenne ich auch ein Paar, bei denen es klappt. Der Mann ist 14 Jahre älter.Sie sind schon lange zusammen.
Er ging jetzt in Rente, wollte nach Nord-Deutschland ziehen. Sie eigentlich noch voll und erfolgreich im Berufsleben hat ihren Job gekündigt. Nun führen sie ein Rentner-Dasein.
Ok, wenn sie glücklich ist. Für mich wäre es undenkbar.
Also sicher keine einfache Partnerschaft. Vielleicht wartest du erst mal die nächsten Wochen ab.
 
G

Gast

  • #11
Genieß es! Mit der Zeit und wenn die Verliebtheitsphase rum ist, stellen sich von ganz alleine Fragen und ihr werdet euch möglicherweise auseinander dividieren. Fragen Familienplanung etc.
 
G

Gast

  • #12
An Nr. 6: Deine Aussage ist ja auch nicht besonders hilfreich .... !

Ich war damals 24 und mein Mann 48 - wir haben nach sechs Jahren Beziehung geheiratet und waren insgesamt 18 Jahre zusammen !!!

Natürlich hat man andere Probleme in der Beziehung als Paare mit ähnlichem Alter, aber wenn beide Partner tolerant, reif und konfliktfähig sind, kann eine wunderbare Partnerschaft gelebt werden, die viel Neues, gegenseitig Befruchtendes etc. mit sich bringt. Ich habe leider meinen Mann vor drei Jahren durch Krankheit verloren - auch das ist eine evtl. Tatsache, mit der man leben muss, wenn man sich für einen wesentlich älteren Partner entscheidet - aber ich kann nur sagen, dass ich keinen Tag bereue oder nichts anders gemacht hätte, wenn ich heute neu entscheiden dürfte! Ich habe meinen Mann geliebt.
 
G

Gast

  • #13
Ja und? Uns trennen auch 14 Jahre und wir sind glücklich damit - einige hier suchen den
rundherum perfekten Partner, bei dem u.a. maximal 2 5/8 Jahre Alltersunterschied erlaubt sind
(gemessen mit der Atomuhr) - kein Wunder dass die dann alleine bleiben
 
G

Gast

  • #14
Vielen Vieelen Dank füer all die Antworten und vorschläge!!!!! Danke!
Natürlich von mir ;-) der der die Frage stellte :)