G

Gast

Gast
  • #1

Handlungsmotive – Interessentenliste?

Hallo,
wie geht frau/man mit der „Interessentenliste“ hier eigentlich um? Folgende Situationen:
verhaltener Mailkontakt nach einem „Gruß“ von mir, danach Funkstille (seinerseits wohl kein Interesse); danach täglich ein Profilbesuch bei mir, trotz Funkstille
Höflichkeitskontakt nach einem Date beendet („ich melde mich“) und dann nach Tagen wieder in meiner Interessentenliste, obwohl die Sache eigentlich erledigt
Was will Mann damit zum Ausdruck bringen, wenn er sich so artikuliert? Besonderes Verhaltensmuster, das ich noch nicht kenne? Muss ich mir darüber Gedanken machen? Oder eine schlichte Erinnerung daran, das Profil zu löschen? Danke!
W/49
 
G

Gast

Gast
  • #2
Es wird nicht richtig deutlich, wieviel Initiative von Dir kam, ob er vielleicht auf eine Reaktion wartet. Wenn alles ping-pong-mäßig lief, dann ist sein Interesse nicht ausreichend, er ist unentschlossen oder irgendwie durch den Wind.

Also nicht so viel interpretieren sondern auf die Fakten schauen: Nach dem Date Funkstille, kein reger Kontakt sondern nur Profilbesuche - ich würde ihn archivieren unter Interesse nicht ausreichend.

M/50
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hallo,

ich kenne das auch, erlebe es aber selten. Habe es letztens bei einem Mann erlebt, der mir vor Monaten mal einen sehr allgemein gehaltenen Gruss geschickt hat. Solche vorgefertigten unpersönlichen Nachrichten beantworte ich grundsätzlich nicht. nach mehreren Wochen stellte ich dann fest, dass der Mann wieder mehrfach mein Profil besucht hatte. Da mir das unangenehm war, habe ich ihm eine Absage geschickt und damit mein Profil für ihn unzugänglich gemacht. Inzwischen bin ich dazu übergegangen, die Interessentenliste auszuschalten.

LG
 
  • #4
Zunächst einmal: Die Interessentenliste zeigt doch nur, von wem das eigene Profil besucht wurde. Für den allerersten Besuch gibt es im allgemeinen gar keinen Grund, denn vor dem Anclicken weiß man ja logischerweise noch nicht, was einen erwartet.

Wiederholte Besuche sagen ebenfalls nur recht wenig aus: Man schreibt ja schließlich nicht jedes Profil sofort an, sondern setzt manche vielleicht erst einmal auf die Favoritenliste, um später zu schreiben oder um zu schauen, ob noch Inhalt ergänzt werden oder ein Gegenbesuch erfolgt.

Wenn schon ein Gruß oder eine Anfrage getauscht wurde, dann warte ich einige Tage ab und wenn keine Antwort kommt, wird das Profil gelöscht -- mehr als Kontakt aufnehmen, kann man ja schließlich nicht und wer nicht antwortet, hat offensichtlich kein Interesse. Es ist müßig, dann über die Interessentenliste zu spekulieren: Anschreiben, abwarten und entweden entsteht ein Kontakt oder das Profil wird gelöscht.

Ganz generell gilt aber: Grüße sind nicht empfehlenswert, fast alle empfinden sie als oberflächlich und lieblos. Also wenn schon, dann eine individuelle, persönliche Anfrage.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Grundsätzlich:
Wer alles dein / mein Profil anschaut, lässt sich nur dann erkennen, wenn die Interessenliste der Gegenseite einschaltet ist. Ansonsten Ist es nicht erkennbar.
Folglich kann ich auch nicht sehen, ob meine Anfrage überhaupt gelesen wurde, oder erst mal aufgeschoben. Der Briefumschlag öffnet sich leider im Rahmen der Anfrage nie - schade.
 
Top