G

Gast

Gast
  • #1

Hat er eine Charakterschwäche?

Hallo
Mein Freund 45 und ich 47 sind 1,5 Jahre zusammen. Wir führen eine schöne Beziehung, da gibt es nur ein Problem und einen Streitpunkt.
Mein Freund war vor mir mit einer Frau mit 2 Kindern zusammen, diese hatte große finanzielle Probleme. Er hat einen guten Cop und hat sie da so zu sagen rausgeholt. Sie war sehr dankbar dafür und hat ihn dafür die Füße geküßt und sich erniedrigt.
Ich selbst habe auch einen guten Cop und kann mir alle meine Wünsche erfüllen. Möchte einen Partner auf Augenhöhe und als Ergänzung für ein gemeinsames Leben.
Nun ist es so, wenn mir mein Freund mal etwas schenkt oder mitbringt, freue ich mich sehr über die Aufmerksamkeit und schätze es auch sehr und bedanke mich immer dafür. Aber das reicht ihm nicht. Er möchte das ich mich so verhalte wie seine Ex Freundin und vor Dankbarkeit auf die Knie gehe.Ich habe versucht mit ihm darüber zu reden, aber er ist immer gleich beleidigt.
Zu Weihnachten hat er mir eine Reise geschenkt, was ich für sehr übertrieben halte und er erwartet nun die gleiche Reaktion von mir. Habe versucht in aller Ruhe zu reden, dass es lieb und großzügig von ihm ist, aber es doch viel schöner gewesen wäre die Reise gemeinsam auszusuchen und jeder sein Teil beiträgt. Er ist einfach wie eine beleidigte Leberwurst gegangen. Habe dann den ersten Schritt zur Versöhnung gemacht, weil es mir leid tat.
Wir haben beide eine Eigentumswohnung in der gleichen Stadt, beide Wohnungen sind sehr schön, mei ne Wohnung ist etwas größer und die Lage ist etwas besser. Er möchte mit mir zusammen in seine Wohnung ziehen und meine Wohnung soll ich vermieten.
Ich werde das Gefühl nicht los, dass er mich in eine Abhängigkeit bekommen möchte .
Sollte ich mich lieber trennen, ist das eine Charakterschwäche, habt ihr einen Rat für mich, was kann ich machen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Cop = Job ?

Ich werde das Gefühl nicht los, dass er mich in eine Abhängigkeit bekommen möchte.
Ja, sieht sehr danach aus. Solche Typen gibt's leider.
Sollte ich mich lieber trennen, ist das eine Charakterschwäche, habt ihr einen Rat für mich, was kann ich machen?
Er ist einfach ein Machtmensch. Bei solchen Menschen es gibt keine Chance, sie zu ändern. Wenn Du darunter leidest, dann trenne Dich. Und ich empfehle sowas wirklich sehr selten.

Lass mich raten ... er ist so cool und so stark und so selbstsicher und so ...
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ja natürlich sollst du dich trennen! Wie kann man denn eine Beziehung leben, in der nur gegenseitig materiell beschenkt wird? Was hast das noch mit Liebe zu tun? Und er noch will, dass du dich dafür knechtest? Ihm geht es doch gar nicht um die Geschenke, sondern um Macht über Frauen zu haben. Ich würde mir niemals eine Reise schenken lassen, weil das entscheide ICH, was ich will! Außerdem entscheide ICH, wo ich wohne. Dein Freund ist die Art Mann, die meint, sich Frauen erkaufen zu können, weil er die Mittel hat. So hat er es schon sein Leben lang gemacht. Die Schiene klappte bisher immer ganz gut, ist auch logisch, wer nimmt Geschenke nicht an, wenn sie so üppig und kostenlos sind? Frauen lassen sich fast immer erkaufen, weil die meisten tatsächlich hohl sind. Nur die Frauen sind danach weg, weil die haben sonst keine Lust mit so einem Penner ihre Zeit zu verbringen. Männer die Geld winken lassen, sind meist nicht besonders attraktiv oder sehr angeberisch und oberflächlich.
Charakterschwäche finde ich immer gewagt. Es ist seine Art so zu leben, daran ist nichts verwerflich, aber es ist dein Problem, wenn du dich davon allzu lange einwickeln lässt.

w 32
 
G

Gast

Gast
  • #4
Liebe FS,

ich würde es auch so einschätzen wie du.

Es gibt leider viele Männer, die sich irgendwie unterlegen fühlen und das Gefühl brauchen, Macht über ihren Partner zu haben. Das zeigt nur ihre eigene Schwäche. Natürlich würde er das nie zugeben.

Du wirkst sehr selbstsicher... lass dir das nicht nehmen, aber pass auch auf, dass du auch mal die Kontrolle loslassen kannst...

Ich denke, man muss in einer Beziehung ein gutes Gleichgewicht finden. Was nicht heisst, dass man alles absolut trennen und aufrechnen soll. Man sollte auch Geschenke annehmen können.

Aber ich hätte auch lieber gern das Reiseziel gemeinsam ausgesucht. Es sei denn, ich hab eine Wunschreise und bekomme exakt diese geschenkt. Da würde ich dann auch eher nach dem Motto: "einem geschenkten Gaul...." verfahren.

Was die Wohnung angeht: In jedem Frauenratgeber kann man lesen, dass man nicht in seine Wohnung ziehen soll, denn das ist sein Revier. Und in seinem Revier stehen seine Möbel und er hat logischerweise das Sagen.

Ich würde vorschlagen, dass ihr entweder beide eure Wohnungen behaltet.... denn zuviel Nähe macht auch vieles kaputt - oder dass ihr beide eure Wohnungen vermietet und eine neue gemeinsame sucht, wenn er denn partout nicht in deine ziehen will.


Aber trotzdem hab ich mit der Machtsache kein gutes Gefühl, bei dem was du schreibst. Ich kannte auch mal so einen Mann. Er sah sich irgendwann in allem angegriffen, unterlegen, wenn es nicht seine Idee war. Egal was ich vorschlug, es ging nie in dem Moment, wenn ich es wollte.

Er meinte, er würde dann nach meiner Pfeife tanzen, was ich absolut so nicht wollte oder meinte.
Er war einfach zu schwach für mich.

Viel Glück !
 
G

Gast

Gast
  • #5
FS, für mich hört sich Deine Interpretation recht schlüssig an. ich denke ich würde ihm das einmal ungeschönt sagen. Sag ihm was Du beobachtet hast und lasse die Schlussfolgerung offen. Frage ihn, was er denken würde, wenn das andersherum laufen würde. Frage ihn, was er sich von einer Partnerschaft erwartet. Wie er gedenkt mit Streitfragen umzugehen. Leute die sich beleidigt schweigend einer konstruktiven Problemlösung entziehen halte ich mir vom Leib. Vielleicht ist er sich Deiner Zuneigung wenig sicher weil Du nicht dieses Bohei machst wie seine Ex? Vor einer Trennung würde ich das versuchen im Gespräch zu klären. Wenn er da aber nicht mitzieht, solltest Du Plan B haben. Frau, 48
 
G

Gast

Gast
  • #6
Liebe FS,

zieh da auf keinen Fall hin - solange er nicht offen mit dir Reden kann, würde ich alles beim Alten belassen, sprich: Du bleibst in deiner Wohnung wohnen!

Des Weiteren würde ich KEINE Geschenke mehr annehmen - fühlt sich für mich so an, als ob er dich in Abhängigkeit bringen möchte!

Schlußmachen würde ich (noch) nicht, sondern unter o. g. Bedingungen seine Reaktion und das Verhalten darauf beobachten.

Alles Gute!

W, 41
 
G

Gast

Gast
  • #7
FS - was zum Teufel ist ein COP ?? Und wie kann man mit einem guten COP einen anderen Menschen für immer aus finanziellen Schwierigkeiten herausholen?

Liebe FS, die fragst ob er eine Charakterschwäche hat. Ganz klar NEIN. Er ist so ein Charakter. Also Machtmensch, der über Geld die Vorherrschaft bekommen will, er will dich abhängig machen - du als seine Mieterin in SEINER Wohnung - was machst du wenn er dich rauswirft und deine Eigentumswohnung erst nach 4 Jahren wegen Eigenberdarf wieder verfügbar ist?

Bei seinen Geschenken vermisse ich Kreativität und Kompetenz also dass er etwas schenkt, was deinen geheimen Wünschen entspricht. Er kauft einfach was ein, was viel kostet. Das ist billig, auch wenn er dafür viel Geld ausgibt.

Richte dich auf einen Machtkampf ein - und darauf, dass er dich wüst beschimpfen wird, wen ndu dich nicht unterwirfst. Wenn du dich unterwirfst, dann darfst du mit grenzenlosen weiteren Machtgesten rechnen. W
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #8
Hallo,
also ich finde, das hört sich gar nicht so schlimm an. Er will dir etwas bieten und das wird bei dir schwieriger als bei seiner Ex, denn sie hatte wenig und du kannst dir selbst viel leisten. Grade deshalb ist es doch klasse, wenn er so großzügig ist. Gibt genug andere Männer, die denken, wenn sie eine Freundin haben, die selbst gut Geld verdient, brauchen sie nichts mehr zu schenken oder zu geben. Mit der Wohnung ist es sicher ähnlich, er will das symbolisch, dass ihr bei ihm wohnt, dass er dir was bietet. Ich finde das wirklich eher gut und würde so einen Mann nicht so schnell abservieren, er hat ja keine bösen Absichten. Und ehrlich gesagt: Er hat dir eine Reise geschenkt, das ist doch super, dann freue dich, wäre viel schöner gewesen als zu sagen, ok., du übernimmst die Hälfte, da war sein Geschenk ja auch nur zur Hälfte angekommen. Ich glaube nicht, dass er dich in die Abhängigkeit drängen will, denn er spürt sehr genau, dass du auf seiner Augenhöhe bist, will dich nur trotzdem verwöhnen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hallo FS

Ich glaube ich hab mindest 10 Charakterschwächen..Meine Frau hat auch einige..

Wir sind trotz unseren Charakterschwächen zusammen glücklich weil wir glauben Charakterschwächen gehören zu uns Menschen.

Wir haben auch gar keine Ängste das einer von uns den anderen in seine Charakterschwäche verführen möchte..

Gruss

M47
 
Top