G

Gast

  • #1

Hat jemand Erfahrung mit der Rückgängigmachung einer Sterilisierung bei einer Frau?

Meine Bekannte möchte eventuell ihre Sterilisierung rückgängigmachen. Kann uns jemand hierzu Hinweise, Tipps etc. geben?
 
G

Gast

  • #2
Hallo,

soviel ich weiss, können die durchtrennten Eileiter wieder zusammengenäht werden und die Frau kann dann in den meisten Fällen wieder schwanger werden.
Wichtig hierfür ist jedoch, dass die Frau die Eierstöcke noch hat, und dass diese nicht bei der Unterbindung mit rausgenommen wurden.
Ich habe keine Ahnung wie viel so eine Operation kostet, da die Krankenkasse die Kosten kaum übernimmt.
Vielleicht kann sonst noch jemand weiterhelfen.
Lg Maja
 
G

Gast

  • #3
Da würde ich mich an einen Facharzt wenden.
 
G

Gast

  • #4
Die Frage nach den Erfahrungen finde ich hier richtig platziert. Die nach Hinweisen, Tipps etc. gehört zur Fachärztin. Das Ganze heißt Refertilisation und - ich war mal eben 2 Minuten in Google ... - ist eine gängige Methode, so es anatomisch und - [mod] - finanziell (beim Mann war die Rede von 8.000) machbar ist. Hier ist die Krankenkasse sicherlich erste Ansprechpartnerin. Nun denn, Amanda.