• #61
Es ging doch um "unbeabsichtigte" Berührungen im Vorbeigehen. Den Tritt im spitzen Winkel unter die Kniescheibe hätte sie ihrem Chef schon unbeabsichtigt selbst verabreichen sollen.

Damit meine ich von Seiten des FS keinerlei Formen von Selbstjustiz, sondern ihr Beistand zu leisten und für sie da zu sein.
Polizei ist Formsache und nicht wirklich Beistand für die Geschädigte.
Wenn mir mein Partner solchen Kummer mitteilt, dann steht mein Befinden erstmal hinten an. Dann geht es mE nicht um einen Neuanfang sondern um das gemeinsame Verarbeiten der Altlasten.

Hier sehe ich persönlich eher Interessenlosigkeit und mangelndes Verantwortungsgefühl.
Abhaken und weiter.
Nicht schön.
Du bist wahrscheinlich ein ganz anderer Typ als die Ex vom FS die schon lang gebraucht hat es dem FS zu erzählen. Von dir und anderen Damen hier hätte es zu Hause kein Weinen sondern ein Bericht über einen sich am Boden krümmenden Chef gegeben. Wäre für mich okay.

Als meine Tochter empört berichtete, dass unser Nachbar sie unerwünscht umarmt hat war es für sie kein Problem, dass ich ihn am gleichen Tag ebenfalls sehr eng in den Arm genommen und dazu ihm etwas gesagt habe. Der Nachbar hatte damit genug Nähe von unserer Familie bekommen.

Ich glaube aber nicht, dass die Ex des FS so eine Intervention gewollt hätte. Ihre Angst um den Job war zuerst zu groß. Wenn sich dann so etwas eingeschliffen hat ist es besser dann sich einen neuen Job zu suchen. Den Chef anzuzeigen ist schon im Sinn der Frauensolidarität nachhaltiger als ihn privat ...
 
  • #62
Eigentlich finde ich die Vorbeziehung des FS eine sehr traurige Geschichte.

Die Ex war nicht in der Lage sich angemessen gegenüber ihrem belästigenden Chef zu wehren z.b. eben mit dem zufälligen Tritt unter die Kniescheibe.

Sie hat ihren Frust im wahrsten Sinne des Wortes in sich hinein gefressen, ihre Figur ruiniert und ihre Gesundheit gefährdet.

Auch zu ihrem Freund hatte sie kein Vertrauen, die Geschichte zu erzählen und dieser war auch nicht in der Lage nachzuhaken, was bei ihr wirklich los ist.

Stattdessen haben sich beide mit gegenseitigen Vorwürfen die Beziehung zerstört.


@FS: Ich denk es liegt an beiden, wenn einer kein Vertrauen hat.

Offenbar hat dir ihr Svhlussmachen auch nichts ausgemacht, wenn du keine 3 Wochen späterso eifrig bei beim neudaten bist?

Vielleicht wäre etwas mehr emotionale Tiefe etwas für dich?
 
  • #63
Vielleicht wäre etwas mehr emotionale Tiefe etwas für dich?
Unser Charakter ist wie er ist. Klar kann man sich in Rücksicht üben.
Aber dann muss man auch wissen, warum, wenn es dauerhaft sein soll.

Bei der Exbeziehung des FS sehe ich das überhaupt nicht und ehrlich gesagt, mag ich diese Erklärung seiner Ex auch nicht so recht glauben.
Er ist glaube ich, kein A....

Wie Du selbst an andere Stelle auch schreibst, wird einem das nicht selten weder gedankt noch überhaupt gewünscht.
 
  • #64
Bei dir klingt es, als wär das eben so, traurig, aber nun ja, Trennung ist ja klar, tschüss. Ich wünsche mir wieder eine problemlose schöne Beziehung, daher date ich jetzt sofort los.
Dem pflichte ich bei.

Die arme Ex! Ich hoffe, sie hat wirkliche, wahre Freunde, die ihr jetzt beistehen, und wird nie wieder mit Dir zusammenkommen.

Zum Thema: Übergewicht spielt nicht für alle Frauen eine große Rolle. Ich kenne zwei Männer, die beide einen ordentlichen Bauch vor sich hertragen. Allerdings sind es wirklich stattliche Männer, großgewachsen, volles Haar mit Anfang 40 und Anfang 50, breite Schultern. Sie sehen großartig aus, sind beide glücklich vergeben und kommen bei der Damenwelt extrem gut an. Der Erstgenannte hatte eine solche Ausstrahlung und Präsenz, dass ich in meinen Zwanzigern in seiner Gegenwart richtig verlegen wurde, obwohl ich nicht auf ihn stand.

w, 34
 
  • #65
Natürlich hat man mit Übergewicht eine Chance auf eine Beziehung, aber dann eher im RL. Claudia Roth ist ja auch nicht schlank, aber deshalb ist sie ja auch nicht Single. Ich kenne Claudia seit 1990 persönlich und die Gespräche mit ihr waren immer sehr reizvoll.

Online werden gerade schlanke Frauen und Männer über 185 cm gesucht.

Ich habe 2016 ein schönes Programm von der Kabarettistin Monika Gruber gesehen, wo sie Online Dating war, weil sie einen Mann brauchte. Mir kam es vor, als wäre das Programm von ihr ein Best of von diesem Forum. Das ganze Publikum hat herzlich gelacht und bei einer Satire ist immer ein Körnchen Wahrheit vorhanden. Wenn ich Sie das nächste Mal sehe, dann frage ich Sie, ob sie ihren neuen Partner online gefunden hat, was ich mir nicht vorstellen kann, da es ja nur eine Satire war und ihr Umsatz brauchte. Das ist ja bei der Kabarettistin Martina Schwarzmann genauso.
 
  • #66
Online werden gerade schlanke Frauen und Männer über 185 cm gesucht.
Nun, der FS hatte sogar Dates... Also war das Gewicht gar nicht relevant.
Man sieht ja doch auf den Photos, meistens, dass es eher mehr ist.

Und dann liegen die Absagen am Gesamtpaket - was ich mir nach der Geschichte mit seiner bis vor kurzem noch Partnerin gut vorstellen kann.

Da hat die Persönlichkeit nicht gepunktet.
Es gibt genug Frauen, die mehr Mann mögen..

W, 50
 
  • #67
Die Ex war nicht in der Lage sich angemessen gegenüber ihrem belästigenden Chef zu wehren z.b. eben mit dem zufälligen Tritt unter die Kniescheibe.
Sie hat ihren Frust im wahrsten Sinne des Wortes in sich hinein gefressen, ihre Figur ruiniert und ihre Gesundheit gefährdet.
Ich glaube diese Geschichte hinten und vorne nicht, auch wenn sie mit noch so großen Krokodilstränen auf beiden Seiten vorgetragen wird.
DAS war meiner Meinung nach weder der Grund dafür, sich freiwillig vollzufressen, noch dafür, sich ihrer langjährigen Beziehung nicht offenbaren zu wollen, und auch nicht dafür, sich knall auf Fall von ihm trennen zu wollen, obwohl er ihr zuvor kommen wollte.
Da sind andere Dinge im Hintergrund gelaufen.
Diese haben aber mit der Frage des FS null zu tun, und mir ist im Grunde auch egal, ob er eine Anspruchshaltung hat, die er nach Meinung einiger nicht haben sollte.

Um die Frage zu beantworten:
Wenn ein Muskelprotz nur Turnschuhe im Kopf hat, dann ist der genauso wenig attraktiv, auch die Figur von sehnigen Marathonläufern finde ich persönlich zum Beispiel arg gruselig, aber ist das wichtig, wie ich das finde?
Menschen sind mehr als nur ihre Figur. Insofern hast du alle Chancen der Welt, bei genau der Frau, der du gefällst, zu punkten. Du musst sie nur treffen. Also such einfach weiter.
 
  • #68
Ungeachtet der Tatsache, was mit seiner Ex geschehen ist: Schlanke Frauen können sich sehr wohl in korpulentere Männer verlieben, wenn diese mit Esprit und Intellekt zu punkten wissen. Ich selbst (w, 52 kg) bin mit einem Mann mit Übergewicht liiert, in den ich mich auf den ersten Blick verliebt habe. Weil mich seine Präsenz im Raum und sein Charme umgehaut haben.
 
  • #69
Hallo, sei froh,das du diese Dame los bist.
Das Verhalten ist total inakzeptabel!
Ich frage mich allerdings auch, weshalb ihr euch dann 3 mal getroffen habt ,wenn es sie doch so stört?! Ich denke mal die Dame ist ebenso wenig perfekt. Vielleicht ist der Grund auch nur ein vorschieben anderer Gründe. Und 10 Kilo Übergewicht sind nun kein Drama.
 
  • #70
Ich würde dir dringend raten, das vor dem Date zu klären. Denn in etwa ist es so, das etwa die Hälfte aller Frauen kräftige Männer mögen und die andere Hälfte schlanke.
Gib dein Gewicht und deine Größe ehrlich an. Dann hast du vermutlich genauso viele Dates , aber zielführendere
 
  • #71
Und 10 Kilo Übergewicht sind nun kein Drama.
Ja das sehe ich genauso, aber hier gibt es auch manche Männer, die eine Partnerin mit BMI 22 wollen und BMI 24 ist schon ein NOGO und so denken wahrscheinlich auch einige Frauen.

Wenn der FS die Dame los ist, dann geht es ihn besser.
Ich habe zwar kein Übergewicht, aber ich wäre schneller weg, wie Carl Lewis auf 100 m sollte ich 10 KG zu viel Gewicht haben.
 
  • #72
Meine Meinung: Ja, übergewichtige Männer haben es schwerer, eine Partnerin zu finden. Das gilt übrigens genauso für übergewichtige Frauen.

Gleich und gleich gesellt sich gerne. Ich bin z.B. pole dance Trainerin. Für mich ist Sport und körperliche Fitness im Alltag sehr wichtig. Daher denke ich, dass ein Partner, der auch Sport macht, besser zu mir passt als ein Übergewichtiger. Allein schon wegen den Interessen in der Freizeit, im Urlaub usw.

Daher empfehle ich dir, auch eine Frau zu suchen, die etwas fester ist. Dann passt es gut. Habe ich selbst so im Freundekreis erlebt.

Ich finde es völlig ok, dass du ihr geschrieben hast, dass sie auch nicht gerade eine Bohnenstange ist. Denn wer austeilt, der muss auch einstecken können. Viele suchen ja auch was Besseres als das was sie selbst bieten können.

Meine Tipps: Mache Sport und achte auf deine Ernährung. Und suche dir Frauen, die auch etwas fester sind. Wenn du Übergewicht hast, kannst du nicht erwarten, ein Instagram Fitnessmodel zu bekommen.
 
  • #73
Nicht der schlanke Mensch war attraktiv, sondern der dicke Mensch.
Vielleicht kommen ja diese Zeiten wieder und dann müssen sich manche halt stark ändern. Sport und Fitness werden unwichtig.
Klar, ein Mensch mit Herzproblemen, Bluthochdruck, Diabetes, etc. ist dann sicher wahnsinnig attraktiv.
Vor allem, wenn dann schon die Treppen einer Etage zum Hindernis werden...
Alles Folgen von Adipositas.

Ab 50+ fängt es an mit den Folgeerscheinungen von zuwenig Bewegung, zuviel und ungesunden Essen.

Deutliche Adipositas ist eine Krankheit, nicht ein Thema von Attraktivität, Geschmack und Zeitgeist.

W, 51