G

Gast

Gast
  • #1

Hat meine Arbeitskollegin Interesse?

Ich (m, 34) habe mich in eine neue Arbeitskollegin verliebt. Leider weiss ich nicht, ob von ihrer Seite her auch Interesse besteht. Ich habe jetzt schon dreimal versucht, mit ihr etwas nach der Arbeit zu unternehmen.

Vor einigen Tagen habe ich sie gefragt, ob sie nach der Arbeit mit mir etwas trinken kommen will. Leider hatte sie schon mit einer Freundin abgemacht. Deshalb habe ich es einige Tage später nochmals versucht, diesmal hatte sie einen mit ihrer Mutter abgemacht.

Gestern dann habe ich dann gedacht, ich versuche es einmal mit etwas anderem und habe sie spontan gefragt, ob sie mit mir ins Kino kommen will. Sie sagte wieder ab, weil sie Sport habe.

Nun frage ich mich, konnte sie wirklich nicht oder sind das alles Ausreden? Ich bin in solchen Sachen ziemlich unsicher und wäre deshalb froh um Einschätzungen von euch.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Wenn Sie Interesse hätte, hätte sie gesagt: "Heute kann ich zwar nicht, aber wie wäre es am X.X?"

Wer dreimal (!) Angebote ohne Gegenangebot abschlägt, hat ganz klar kein Interesse, sorry.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wie genau hat sie reagiert? Das wäre schon wichtig zu wissen. Hat sie z. B. gelächelt? War sie unangenehm berührt? Hat sie etwas gesagt wie "Schade, ein anderes Mal gerne"? Normalerweise macht eine Frau einen anderen Vorschlag im Sinne von "habe nächste Woche Zeit" oder "mir passe es dienstags immer ganz gut", wenn sie wirklich etwas mit dir unternehmen will. An deiner Stelle würde ich nichts mehr machen, das könnte dich wieder interessanter für sie machen. Zu leichte Beute ist uninteressant.
w
 
G

Gast

Gast
  • #4
Zunächst mal finde ich es super, daß Du Dich getraut hast, sie zu fragen, vor allem weil es sich um eine Kollegin handelt.

Interesse scheint sie aber nicht zu haben und ich würde es an Deiner Stelle jetzt sein lassen. Sie hat 3 mal abgelehnt, sie hat keine Alternativen angeboten und sie ist auch nicht auf Dich zurückgekommen. Interesse sieht anders aus.

Wenn sie es sich anders überlegen sollte, ist sie jetzt an der Reihe, nach einem Treffen zu fragen.

m, 34
 
G

Gast

Gast
  • #5
Erst mal sehr gut, dass du Initiative zeigst. Egal wie unangenehm das auch manchmal ist das ist der beste Weg. Ich würde sogar noch direkter sein.

Du hast allerdings drei mal gefragt ob sie dich treffen will. Sie hat jedes Mal keine Zeit und von sich aus auch nicht erwähnt, dass ihr euch später treffen könntet. Sehe ich das richtig?

Du hast einen Korb bekommen mein Freund. Sieh es locker. Lauf ihr nicht hinterher. Sprich stattdessen andere Frauen an. Lass nicht den Kopf hängen. Ich krieg ständig Körbe, treffe aber auch ständig Frauen die mich treffen wollen. Würde ich bei einem einzigen Korb den Kopf hängen lassen....nicht gut.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Sie hat kein Interesse.

Beim nächsten Anlauf (andere Frau) fragst du nicht dreimal hintereinander, sondern wartest nach der ersten Absage auf Initiative von ihr oder zumindest Ansprache.

Manche Frauen wollen den Mann nicht verletzen, indem sie direkt ihr Desinteresse äußern, sondern versuchen es auf diese diskrete (nette) Art ... immerhin bist du ein Kollege. Sie versucht es zu vermeiden, dass zwischen euch ein Korb keilt ...
 
G

Gast

Gast
  • #7
Lieber FS,
Singlefrauen haben im Vergleich zu Männern unglaublich vollgestopfte Terminkalender, weil sie viel mehr mit anderen Menschen interagieren als Männer. Ein stabiles soziales Netz verlangt von ihr, dass sie sich verbindlich verhält, nicht mal eben kurzfristig was absagt, nur weil grad ein Mann auftaucht. Das war vor 30 - 50 Jahren so, dass eine Frau beim Hauch eines Interesses eines akzeptablen Mannes alles andere sofort liegen liess.
Wir haben gelernt, dass Männer am liebsten unverbindlich sind und dass wir gut beraten sind, unserem sozialen Netz, beruflichem Engagement, Hobbys so lange Vorrang zu geben, bis der Mann klar macht, dass er eine Art von Kontakt anbietet, die ihm Wichtigkeit gibt.

Du kannst also nicht erwarten, dass sie alles umschmeisst, wenn Du ihr mit ein paar kurzfristigen/spontanen Aktionen kommen - sie hat vorgeplant. Ich habe heute schon Termine bis Jahresende und zwar nicht nur Weihnachten und Silvester. Biete ihr einen längerfristigen Termin an oder wenn Du ganz mutig bist, frag sie direkt, ob sie grundsätzlich kein Interesse hat, mal mit Dir was zu unternehmen - kann ja sein, dass sie gebunden ist, oder Dich nicht so sympathisch findet für mehr als Zusammenarbeit.

Problematisch finde ich, dass sie keine Alternative angeboten hat, kann aber auch an Deinem Überraschungseffekt liegen. In solchen Fällen habe ich auch mal Hirnlaehmung und könnte mich nachträglich ins Knie beissen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Wie wäre es, wenn du mal nicht ganz so spontan bist, sondern frühzeitig (2-3 Tage vorher) sie um ein Date bittest ?

Ich habe auch ein ausgefülltes Leben, spontan am gleichen Tag geht eigentlich fast nie.

Aber ich stimme den Vorrednern zu, ich würde einen Alternativvorschlag machen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hier nochmals der FS:

Zu den Fragen: Sie war immer sehr freundlich, aber das heisst nichts besonders, da sie immer sehr freundlich ist.

Leider hat sie tatsächlich nie eine Alternative vorgeschlagen, was mich besonders unsicher gemacht hat.

Jedenfalls danke für die Antworten.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Schön, dass Du sie gefragt hast. Aber interesse hat sie nicht und deswegen solltest Du auch keine weiteren Versuche starten. Ich habe das zweimal mit Arbeitskollegen erlebt, beide waren schwer von Begriff. Das hat es arbeitstechnisch für mich sehr unangenehm gemacht und eine Zeit gedauert, bis es wieder unverkrampft war.
Auch wenn eine Frau viel um die Ohren hat, schafft sie es bei interesse sich eine Stunde für einen Kaffee freizuschaufeln! Das hätte sie dir bei Interesse wohl auch vorgeschlagen... Kopf hoch :)
 
G

Gast

Gast
  • #11
Da ist wohl nichts zu machen. Dem Eingangspost ist zu entnehmen, dass Ihre neue Kollegin Sie zu keinem Zeitpunkt ermutigt, oder aufgefordert hat, sich um sie zu bemühen. Die ist doch anscheinend kalt, wie Eis. Hören Sie auf, zu träumen und stellen Sie ihre unbeholfenen Bemühungen ein, bevor das unangenehm eskaliert. Sie würden es merken, wenn die Dame Interesse hätte, Glauben Sie mir. Aktiv werden ist schon in Ordnung, aber im beruflichen Umfeld bestehen Sie besser auf nichts und ziehen sich zurück.
 
  • #12
Oh, kenne ich von manchen, verschiedenen Frauen. Immer wieder andere Gründe, warum nicht.

Aber nie eigene Terminvorschläge oder Alternativen. Daran kann man m.E. erkennen: Kein Interesse.

Das was sie als Gründe behaupten, könnten sogar zutreffen und wären nachprüfbar.
Wenn Anderes stets höhere Prioritäten hat - bitte sehr. Dann ist man(n) dort überfüssig.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Naja, wer weiß, vielleicht bringt dich auch Beharrlichkeit zum Erfolg. Kannst ja jedes Mal etwas anderes vorschlagen, Kaffee trinken, Theaterbesuch, Vernissage, Museum, Eis essen gehen. Wenn sie dann sagt, ok., du lässt dir ja immer was neues einfallen, hättest du Chancen.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Sie scheint momentan keinerlei Interesse und Auge auf dich geworfen zu haben. Ich würde generell immer nur einmal fragen. Damit bekundest du dein ausreichendes Interesse, und wenn sie auch Interesse hat, dann würde sie eines Tages auf deinen Vorschlag zurückkommen, wenn sie Zeit hat und dich zurückfragen.

Es ist nun mal sehr schwer, einem Kollegen vermitteln zu müssen, dass man kein Interesse hat, da tun es Ausreden oftmals besser. Was sollte sie auch sonst sagen? "Nein, keine Lust", oder schallend lachend "Sorry, du bist nicht mein Typ"? rufen. Das wird fast immer als verstörend und verletzend von den Männern empfunden.

Ich habe ebenfalls schon Männer erlebt, die immer sofort wenn sie mich sahen, gleich wieder nach einem Date gefragt haben. Teilweise über Jahre ging das so. Am Ende bleibt einem nichts mehr übrig, als einen Umweg zu nehmen.

Da ich als Frau aber auch weiß, was Männer interessant macht, würde ich dir diesen Tip geben:

Wenn du bei ihr landen willst, dann würde ich ab sofort jetzt eine andere Schiene fahren. Frag sie keinenfalls noch einmal! Das ist sehr wichtig - auch in einem halben nicht zufällig noch einmal zu fragen! Sie weiß jetzt nach drei Malen, wie du tickst und ihr am Rockzipfel klebst. Vermutlich malt sie sich schon, wie sie dir auf der Arbeit aus dem Weg gehen kann. Du musst diesen Anschein wieder revidieren. Männer die nachlaufen sind langweilig.
Versuche sie nicht mehr zu beachten, schleim bei ihr nicht mehr rum, lach nicht über ihre Witze, lach dafür mehr über die Witze einer anderen Kollegin. Leb dein Leben weiter, flirte und bändel mit anderen Kolleginnen an. Hol zwei Tassen Kaffee, peile gezielt ihren Weg an, aber spendiere stattdessen der Kollegin neben ihr den Kaffee oder schenk anderen Damen im Betrieb eine Schachtel Pralinen. Das wirkt seltsam, aber weckt auch ihr Interesse, dich weiter zu beobachten, auch wenn sie nicht auf dich steht. Vergiss die Frau am Besten zwischenzeitlich und genieß dein Leben, mach was aus dir und deinem Typ, verändere dich - aber nicht wegen ihr, sondern für dich und andere Frauen. Momentan scheint sie einfach nicht auf deinen Typ zu stehen, deswegen kannst du bei ihr nur landen, wenn du dich grundlegend veränderst in eine Richtung, die sie nicht erwartet.
 
Top