• #1

Hat sie wirkliches Interesse, trotz ihres Verhaltens?

Ich bin 31, meine Herzensdame 23.
Wir verstanden uns gleich mal gut und machten ein Date aus (ich machte es aus).

Das Date fand sodann am vergangenen Dienstag statt, da sie sonst recht verplant ist (sie meinte sie wäre von Natur aus etwas verplant und bisschen chaotisch hin und wieder). Sie war schön zurecht gemacht, Lippenstift, schöne Kleidung, einfach schick und wir gingen in ein gemütliches Lokal.

Setzten uns in die Ecke und unterhielten uns über Gott und die Welt. Ich merkte ihre Nervosität und dass sie mir meist sehr nahe zugewandt saß und sie mich musterte (bemerkte ich aus den Augenwinkeln). Wir sahen uns auch oftmals intensiver an. Nach 4 Stunden sagte ich dann, dass wir aufbrechen sollten, da ich früh aufstehen müsse. Ich lud sie ein, was sie mit einem süßen „Dankeschön“ kommentierte.

Ich begleitete sie noch „gentleman-like“ zur Bushaltestelle. Wir gingen da recht eng nebeneinander. An der Haltestelle war ihr kalt, weshalb ich meinen Arm hinten um sie legte und ihren Rücken streichelte. Ich lächelte sie an und fragte: „Na, besser so?“. Sie grinste auch und meinte: „ja“. In dem Moment legte sie ihren Kopf kurz zu mir her und ihren Arm hinten um mich.

Wir redeten noch etwas bis ihr Bus kam (beide den Arm um den anderen hinten gelegt). Dann kam der Bus angefahren. Wir sahen uns an und keiner zögerte, sodass sich zuerst unsere Lippen sanft berührten und dann einen Zungenkuss hatten. Jedoch mussten wir das Küssen wegen dem Bus beenden.

Sie schrieb mir dann noch von zu Hause aus, dass es ihr leidtun würde, dass der Kuss so kurz gewesen wäre, aber sie los musste. Ich meinte, dass das kein Problem wäre und wir nächstes Mal einen richtigen nachholen würden. Sie meinte dann, dass sie sich schon darauf freuen werde.

Am nächsten Abend schrieb ich sie an, wie es ihr ginge etc. Sie antwortete dann am nächsten Tag, da ich recht spät abends diese geschrieben hatte. War eher nur so small-talk.

Ich nutzte die Gunst der Stunde und meinte, dass ich am Sonntag oder Montag in die Stadt was trinken gehen und ev. Kino oder Billard spielen möchte, ob sie Lust hätte mich zu begleiten. Sie meinte, dass sie leider lernen müsse (mit traurigem Smiley), aber dass sie mich total gerne begleiten würde.

Ich fragte sie nach einem Gegenvorschlag ihrerseits. Sie meinte, dass sie am Dienstag könnte.

Ich stimmte zu, da ich da auch noch nichts geplant habe und somit haben wir dieses übermorgen!

Eigentlich läuft es ja ganz gut.

Mich irritiert nur, dass sie keine Eigeninitiative unternimmt!
Kein von sich aus meldeno der nach Dates fragen!

Wie schätzt ihr das Interesse von ihr ein?

Thomas
 
  • #2
Thomas,

Sie gibt Signale, Du reagierst doch.

Jetzt zerdenke es nicht, es läuft.

Und auch im Zeitalter der Emanzipation, und nach anderen Erfahrungen, es ist dann doch die Rolle des Mannes initiativer zu sein.
Sie tut es schon auch - ihr war kalt ;-), das Bedauern über den zu kurzen Kuss, das Bedauern über die Absage, den Gegentermin.

Freu Dich auf das nächste Date morgen.

Ja, sage ich Dir als Frau - sie ist interessiert.
 
  • #3
Wenn ich das richtig verstehe, habt ihr euch letzte Woche Dienstag das erste Mal getroffen. Also vor sechs Tagen. Ihr kennt euch also erst seitdem persönlich. Und bereits jetzt bist du irritiert, weil sie keine "Eigeninitiative" zeigt?

Das ist schon richtig so, dass sie erst mal abwartet und schaut, wie weit dein Interesse geht, und ob das Interesse ehrlich gemeint ist.
Für meinen Geschmack geht das bei euch mit dem Küssen und Körperkontakt ohnehin etwas schnell, aber gut ... da hat eben jeder sein eigenes Tempo.
 
  • #4
Für mich klingt das ziemlich gut. Es ist doch durchaus normal, dass der Mann mehr Initiative ergreift, v.a. am Anfang. Ich glaube du hast genau das richtige Tempo für euch gefunden, nicht zu schnell und aufdringlich und auch nicht zu langsam und uninteressiert. Ich denke mit der Zeit und umso mehr ihr euch kennen und vertrauen lernt wird sie auch mehr Initiative zeigen.
Good luck!
 
  • #5
Hallo liebe Leute!

Vielen Dank für die bisherigen Beiträge. Hat mich gefreut!
Bin schon gespannt wie das morgige Date verläuft. Werde euch auf dem Laufenden halten.

Soll ich eigentlich mein Meldeverhalten wie gehabt belassen? Also mal 1-2 Tage nicht melden, dann fragen, wie es bei ihr so läuft und die Dates weiterhin klar machen?
Das ist mein Rhythmus, der für mich stimmig ist.
Sie soll sich ja auch nicht bedrängt fühlen.

Naja, sie hat leider sehr wenig Zeit, weshalb ich mich schon verbiegen muss, damit wir ein Date zusammekriegen. Also wenn ich was vorschlage, dann hat sie da bei den bisherigen Vorschlägen keine Zeit gehabt. Ich habe dann etwas hartnäckig "nachfragen müssen", wann sie denn Zeit hätte. Dann ging es.
Freut mich nicht sonderlich, weil es dann schon so wie "nach Ihrer Pfeife tanzen" rüberkommt, aber ich finde diese Frau bisher schon echt toll!
 
  • #6
Mein Lieber, du bist 31 und erwartest Initiative von einem jungen Mädchen? Nicht wirklich, oder? Ein bisschen in der Mannsrolle bleiben, schadet nicht!
Du hast da eine sehr junge Frau, und junge Frauen erwarten generell mehr Initiative von einem älteren Mann.
Ich finde es schon richtig, als Frau abzuwarten, wie viel Interesse da erstmal von einem Mann kommt, bevor man sich leichtfertig anbiedert.

Lass dir was Kreatives zum Date einfallen, das sie vielleicht noch nie erlebt hat.
 
  • #7
Klingt doch gut alles, einfach weitermachen. Bleib cool und mache einfach dein Tempo weiter, wenn es nichts wird, dann passt es halt nicht :)
 
  • #8
Hört sich für mich auch gut an. Ich denke schon, dass sie eindeutig Interesse signalisiert hat.
Du bist der Mann, d.h. für die meisten Frauen bist du derjenige, der anfangs mehr Initiative zeigt. Frauen möchten häufig nicht den Eindruck vermitteln, sie rennen dem Mann hinterher. Sie wird auch etwas vorsichtig und sich deiner Zuneigung noch nicht ganz sicher sein.
Machst alles richtig - einfach weiter so und viel Glück!
 
  • #9
Sie zeigte doch gleich nach dem ersten Date Initiative. Sie schrieb Dir, zu Hause angekommen, eine Nachricht. Völlig unabhängig vom Inhalt, ließ sie Dich damit 'unaufgefordert' wissen, sie wäre gut angekommen.

Die einzige Chance, mehr Initiative zu zeigen wäre gewesen, von sich aus einen alternativen Terminvorschlag zu machen. Um 'Eigeninitative' zu zeigen hätte sie dies aber zeitgleich zur Absage machen müssen, denn unmittelbar im Anschluss fragtest Du ja eine Alternative nach.

Wenn Du möchtest, dass sie aktiver ist musst Du ihr auch den notwendigen Raum dazu geben. ;)

Ich sehe keinen Anhaltspunkt für Desinteresse ihrerseits.
 
  • #10
Zusammengefasst:

- Sie hat dem Date zugesagt (das ist schon mal eine große Sache für eine Frau)
- sie hat sich schick gemacht für dich
- sie hat dich geküsst
- sie war nervös
- sie hat dich gemustert
- sie hat dich merhfach intensiver angesehen
- sie hat den kurzen Kuss bedauert
- sie hat sich von dir umarmen/streichlen lassen
(auch große Sache, nicht jeder darf das!)
- sie hat sich an dich angelehnt


Es ist schwierig, wenn ein Mann nach so vielen Anzeichen immer noch nicht warm läuft und Hemmungen hat. Dann hast du diese Frau einfach nicht verdient!

Desinteresse an einer Frau ist doch sehr einfach festzustellen: Sie befasst sich nicht mit dir, sie meidet jeden Körperkontakt zu dir, sie geht gar nicht erst aufs Date. (Im Gegensatz zu Männer, die alles ausprobieren und mitnehmen)

Du hast doch schon ein Date für Dienstag klar gemacht. Welche Initiative wünscht du denn jetzt noch auf dem Silbertablett?

Es gibt auch aufdringliche Frauen, die sich einfach alles nehmen was sie wollen und bestimmen, wo es lang geht für dich, aber die sind dir dann auch nicht recht.
 
  • #11
Na ja, du bist 31 und sie 23. Also noch ein Zartes Pflänzchen würde ich mal sagen. Und die Megaerfahrung in Dating wird das Mädel auch noch nicht haben. Also bleib behutsam und geduldig. Vermasel es nicht in dem du von einer 23 Jährigen verlangst die Initiative zu ergreifen, wo du schon erwähntest, dass sie sehr Nervös war. Wenn du merkst das sie etwas an die Hand genommen werden möchte. Na dann nimm ihre Hand. Und hör auf es jetzt schon kaputt zu denken. Gebt Euch eine Chance für das Kennenlernen. Das dauert länger als ein Date!!!
m45
 
  • #12
Es steht das zweite Treffen an. Meinst Du nicht, dass Du ein wenig übertreibst, wenn Du mangelndes Engagement beklagst? Sie hat doch einen Gegenvorschlag geliefert, also offensichtlich Interesse. Du kannst in Foren wie diesem lesen, dass Frauen reichlich damit verunsichert werden, dass sie empfohlen bekommen, den Mann aktiv werden zu lassen. Ob sie passiv ist, merkst Du noch früh genug.
 
  • #13
Vielen Dank für die bisherigen Meinungen! Das hilft mir natürlich sehr, bestätigt mein eigentlich gutes Gefühl und nimmt mir glücklicherweise einiges an Skepsis.

Jetzt werden noch Details geklärt und hoffe, dass das Date noch steht.

Freue mich auf sie und hoffe, dass wir einen schönen, "körpernahen" Abend haben werden.

Bin gespannt, wie es wird und hoffe doch, dass es auch ein drittes geben wird.
 
  • #14
Lieber FS,
Du stehst Lichtjahre vor einer Beziehung. Ihr habt Euch einmal getroffen und Du erwartest ein Wahnsinnsengagement von der jungen Frau. Sie hingegen hat noch was anderes zu tun in ihrem Leben, Du bist Luchtjahre davon entfernt, der Mittelpunkt ihres Lebens zu sein. Wen wunderts, ihr habt Euch einmal getroffen.

Es gibt keinen Grund für sie, Deinetwegen ihr Leben umzuschmeissen und für Dich auf Standby zu gehen. Offensichtlich hast Du mehr Zeit als sie und Dein Interesse an ihr ist größer als ihres an Dir. Da ist es sinnvoll, dass Du Dich mehr engagierst und versuchst, ihr Interesse zu wecken.

Wenn Du rumzickst und einen aufs Mamas Prinzen zu machen, um den die Frau sich engagieren muss, dann wird das nichts. Es ist immer so, dass sich vor einer Beziehung derjenige mehr engagieren muss, der aktuell mehr Interesse hat. Das hat nichts mit "nach ihrer Pfeife tanzen" zu tun, sodern ist bei unterschiedlich starkem Interesse total normal ubd sollte Dir in Deinem Alter bekannt sein. In Deinem Alter solltest Du mit sowas souverän umgehen können, sonst wirst Du mit so viel jüngeren Frauen (in einer ganz anderen Lebensphase als Du) gründlich Schiffbruch erleiden.
Das Engagement nähert sich im Verlauf der Beziehungsanbahnung an und sollte in der Beziehung ausgewogen sein.

Was musst Du Dich "verbiegen", wenn Du weder Sonntag noch Montag noch Dienstag was vorhast, sie aber ein sozial aktives Leben und Termine hat? Du versuchst Dich wichtig zu tun und Probleme zu konstruieren - ziemlich unwürdig für einen Mann Deines Alters.
 
  • #15
oje.. du stellst dich an wie ein 16 jähriger... man(n) du bist 31...
1. Treffen ist gut gelaufen, ihr seid noch in Kontakt, es gibt ein 2. Treffen und der Rest wird sich ergeben.
Werd erwachsen.. wenn du schon an sowas scheiterst.. wie soll da erst was werden wenn es ernst wird?
 
  • #16
Du bist 8 Jahre älter als sie. Das ist in eurer Altersklasse ein sehr großer Altersunterschied. Es gibt den Spruch "Zwischen 20 und 30 sind die längsten 10 Jahre des Lebens!" - weil man sich in diesen Jahren so viel entwickelt und verändert, wie später nie wieder in vergleichbarem Zeitraum.
Sie ist mit 23 auf dem Höhepunkt ihres "Marktwertes" als Frau. Selbstverständlich wird sie sich da von einem interessierten Mann ein bisschen umwerben lassen und zeigen, dass sie nicht ganz leicht zu haben ist. Das gehört dazu. Sie macht es wahrscheinlich nicht mal bewusst, aber es wäre eher "unnormal", wenn sie dir gleich das Gefühl gäbe, du hast sie sicher. Ein bisschen anstrengen musst du dich schon!
Dass sie es bei euerm ersten Date schon zu einem Zungenkuss kommen lassen hat, zeigt eigentlich, dass sie es dir wirklich nicht besonders schwer macht!
Was erwartest du? In deinen Posts klingt es fast so, als möchtest du möglichst bald mit ihr in die Kiste.

w51
 
  • #18
Vielen Dank für alle Beitrage (auch die "direkteren") Manchmal braucht man das einfach.

Ich weiss es sehr zu schätzen, dass Ihr Euch hier meine Story durchgelesen und Eure Meinung gepostet habt.

TOP!

Ich werde die Tipps beherzigen und freue mich schon auf das Date. Mal sehen wie es wird.

Ich halte Euch gerne auf dem Laufenden!

Wünscht mir Glück!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #19
Ich hoffe, dass du es tatsächlich ehrlich meinst und nicht nur den Ego-Push ("Eigeninitiative" der Frau) suchst und nur einmal mit ihr ins Bett willst. Irgendwie habe ich beim Lesen deiner beiden Posts ein komisches Gefühl ...

Ich versichere Dir, dass ich ehrliche Absichten mit ihr habe. Sie interessiert mich als Mensch. Ich habe mich bei den Gesprächen mit ihr schon sehr wohl und nahe gfühlt. Hätte das auch nicht gedacht, dass trotz unseres Altersunterschieds dies möglich wäre.

Ich wollte anfangs nicht, weil ich dachte "Die ist zu jung für dich, was willst du mit einer so jungen Frau und was soll sie mit einem alten Knacker wie mir?", aber die Neugierde und ihre süsse, gebildete und reife Art (für ihr Alter) haben mich sehr angezogen gehabt und mein Interesse so geweckt, dass ich sie einfach näher kennenlernen wollte (und noch will).

Ich weiss, dass wir einen grösseren Altersunterschied haben, aber sie ist die erste Frau seit längerer Zeit, wo es für mich (zumindest vom ersten Eindruck her) stimmig zu sein scheint und ich möchte rausfinden, ob der Schein trügt, oder ob es was werden könnte!
Eine sehr hübsche, attraktive Frau, die bescheiden ist, gebildet, klug, süss von der Art her, fein etc.
Mit ihr zu reden ist für mich schon toll! Habe bisher noch keine Frau mit ihrer Art kennengelernt. Ich möchte hier nicht überschwänglich ins Schwärmen geraten (obwohl ich das eh schon tue), ich möchte nur klarstellen, dass ich sie bis jetzt toll finde und Interesse an IHR habe.
 
  • #20
Das finde ich spannend, lieber ThomasH. Bei ihrem Verhalten würde ich sagen, dass sie auf Teufel komm raus flirtet. Du dagegen siehst es eher als Desinteresse.
 
  • #21
Du scheinst verliebt und schreibst sehr nette Sachen über sie. Zeige und sag ihr das ruhig. Immerhin hat sie dich geküsst beim ersten Date, das machen die meisten Frauen nicht einfach so, da kannst du dir schon was drauf einbilden. Ich hoffe es ist deiner momentanen Verunsicherung geschuldet, dass du mehr Initiative oder Bekenntnis von ihr erwartest.

Du kannst dir sicher sein, dass ihrerseits genausoviel Unsicherheit da ist. Wie ernst meint er es? Wie wird das mit dem Altersunterschied, will ich das, will er das? Gefalle ich ihm?...

Genieße den Abend mit ihr, habt Spaß, sei authentisch und gib ihr Sicherheit. Irreführende "Nicht melden - Spielchen" sind genauso falsch wie (körperliche) Aufdringlichkeit. Wenn ihr beide tatsächlich eine tragfähige, liebevolle Beziehung sucht, sei ein Vorbild an Aufmerksamkeit, Vertrauen und Mut.
 
  • #22
@Tomyi: Nein. Das Date hat ja deutlich gezeigt, dass sie Interesse hat. Was mich verwirrt - und für mich widersprüchlich ist - sind die Reaktionen bzw. dazwischen. Ich kannte dieses sehr passiv sein bisher nur bei Desinteressierten. Bei interessierten Frauen hatte ich bisher immer auch etwas Aktivität auf der Frauenseite. Also da meldete sich die Frau auch mal um zu frage wie es geht. Nach Dates hatten diese Frauen erst später mal gefragt bzw. gleich einen direkten Gegenvorschlag gemacht.

Also von daher ist sie eben anders und für mich ungewohnt. Da ist es logisch, dass dies für mich dann verwirrend ist, da ich bisher (bei Interesse) andere Erfahrungen hatte. Muss aber auch zugeben, dass diese Damen nicht so schnell einen Zungenkuss zuliessen wie sie jetzt. Also da war ich schon positiv überrascht.
Natürlich fragt man sich als Mann schon, ob diese Frau das dann gleich mal bei nem Kerl macht oder ob man sie wirklich so beeindruckt hat.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #23
Du scheinst verliebt und schreibst sehr nette Sachen über sie. Zeige und sag ihr das ruhig. Immerhin hat sie dich geküsst beim ersten Date, das machen die meisten Frauen nicht einfach so, da kannst du dir schon was drauf einbilden. Ich hoffe es ist deiner momentanen Verunsicherung geschuldet, dass du mehr Initiative oder Bekenntnis von ihr erwartest.

Du kannst dir sicher sein, dass ihrerseits genausoviel Unsicherheit da ist. Wie ernst meint er es? Wie wird das mit dem Altersunterschied, will ich das, will er das? Gefalle ich ihm?...

Genieße den Abend mit ihr, habt Spaß, sei authentisch und gib ihr Sicherheit. Irreführende "Nicht melden - Spielchen" sind genauso falsch wie (körperliche) Aufdringlichkeit. Wenn ihr beide tatsächlich eine tragfähige, liebevolle Beziehung sucht, sei ein Vorbild an Aufmerksamkeit, Vertrauen und Mut.

Tja, ich hoffe es mal, dass das gut für mich ist, dass sie mich schon geküsst hat. Ich kenne sie ja noch kaum und weiss ja nicht, ob sie so schnell begeistert ist, oder ob sie da recht schnell mal jemanden küsst.

Unsicherheit wird sie sicher auch haben, ist mir klar. Sie kennt mich ja auch noch kaum und weiss wohl auch nicht, welche Absichten ich mit/bei ihr habe.

Natürlich versuche ich den Abend bestmöglich zu gestalten, hoffe sie zieht da mit ;-) Denn alleine ist es nur halbwegs so schön, als zu zweit!
 
  • #24
Natürlich fragt man sich als Mann schon, ob diese Frau das dann gleich mal bei nem Kerl macht
Hm ... als Frau fragt man sich das umgekehrt auch. Und ob der Mann bei anderen Frauen vll. sogar gleich noch einen Schritt weiter geht, wenn sich die Gelegenheit bietet.

Wenn es passt, dann passt es. Warum sollte sie da 'zicken'? Nur damit Mann nicht auf solche Gedanken kommt?
Und nicht vergessen: Du hast das Gleiche gemacht wie sie. Wo ist der Unterschied?
 
  • #25
Glaube das wird nichts!

Sie hat mir gestern mittag geschrieben, dass es ihr schon seit dem Vormittag nicht gut geht und sie glaube, dass sie absagen müsse, sie glaube sie habe Fieber.
Wenn es ihr später besser gehen würde, sage sie Bescheid.
Es tue ihr voll leid (mit traurigem Smily) und sie fügte hinzu, dass sie mich so gerne gesehen hätte.

Das wars: Habe ihr dann geschrieben:
Schade, aber kann man nichts machen. Gute Besserung.
Sie solle sich melden, wenn es ihr besser gut und sie solle sich ausruhen.

Sieht wohl doch nicht so gut aus. Klingt für mich nach einer eindeutigen Abfuhr!
 
  • #26
Jetzt warte doch erst mal ab! Falls sie sich gar nicht mehr meldet oder vor den nächsten ausgemachten Dates wieder spontan erkrankt, dann könntest du wohl Recht haben. Aber bisher sprechen wir nur von EINER Absage. Und ab und zu kann man ja wirklich mal krank sein.

Persönlich kann ich sagen, dass ich bei einer "taktischen" Absage mit dem Hintergedanken, dass der Mann es hoffentlich versteht und sich nicht mehr meldet, ausschmückende Elemente wie "Hätte dich so gern gesehen" weglassen würde.

Alles Gute!
 
  • #27
Mist. Das ist ein Korb oder zumindest große Unsicherheit und Unentschlossenheit. Nicht in erster Linie, weil es unwahrscheinlich ist, dass sie so plötzlich krank geworden ist, sondern weil sie per WhatsApp absagt.

Ach man, ein Kuss ist auch nicht mehr das, was er mal war... Aber immerhin, du hast es versucht. Würde mich noch höflich per WhatsApp nach dem werten Befinden erkundigen, auf weiteres geappe nicht mehr eingehen, ganz freundlich die Bitte äußern, weitere Absprachen möglichst per Telefon zu führen. Wenn sie dich wiedersehen will, muss sie zumindest mal zum Hörer greifen und Zeit hast du nur, wenn wirklich nichts anderes geplant ist. Aber ich befürchte wie du, dass da wohl kein großes Interesse oder zuviel Zweifel vorhanden sind und nicht mehr viel kommt. Dafür aber vielleicht die nächste Frau und die sollte nicht ausbaden, was andere versemmeln.

Na mal sehen, wie das weitergeht. Kalte Füße kriegt vielleicht jeder mal.
 
  • #28
Verzeih mir bitte, dass ich weiterhin skeptisch bezüglich deiner Posts bin.

Du schreibst nun, sie hätte dir gestern Mittag abgesagt.
Aber gestern Abend freutest du dich hier noch auf das Treffen ...

Ansonsten solltest du jetzt mal abwarten. Die Absage KANN ein Vorwand sein, muss aber nicht ...
 
  • #29
Ach Quatsch, wieso sollte sie nicht krank sein? Jetzt warte doch mal ab. Und hab mal etwas Vertrauen. Sie wird sich schon wieder melden, oder du fragst nach ein paar Tagen mal nach.

(In dem Moment, in dem es mir nicht gut geht, weil ich krank bin, habe ich keine Kraft, noch grossartig zu telefonieren usw. Versetze dich bitte mal in die Lage von jemandem, der krank ist).

(Mag sein, dass das manche als Ausrede nutzen, aber nicht alle. Wenn dir etwas an ihr liegt, dann habe etwas Geduld).
 
  • #30
Wenn Du so unsicher bist, wie Du hier zeigst, solltest Du es lassen.
Man kann auch mal krank sein, nicht alles ist Vorwand,Täuschung, Berechnung.

Mir sind zuviele Widersprüche bei Dir.
Du willst mehr Initiative - aber hast Zweifel, weil ihr beim ersten Date einen Zungenkuss hattet.
Du stellst Dir gleich die Frage, mit wieviel Männern...
Du hast Angst, nach ihrer Pfeife zu tanzen, weil sie eine aktive Frau ist, und nicht nach einem (!) Date alles absagt um für Dich Zeit zu haben.

Jetzt wieder Zweifel.

Kannst Du eigentlich vertrauen, Dich einlassen, kannst Du Dich annehmen und andere Menschen?
Wie sind eigentlich so Deine Beziehungserfahrungen?
 
Top