G

Gast

Gast
  • #1

hatte beim ersten date bei mir zuhause sex; er meldet sich net?

ich hatte am vergangenen freitag ein date bei mir zuhause, hatten ein super tollen dvd abend und war sehr lustig..tranken wein... die ersten std. war nichts als wir uns dann irgendwann näher kammen mit küssen,und kuscheln war alles in ordnung er ging am samstag vormittag und sagte nur wir schreiben und sehen uns ... hatte auch versucht ihn anzurufen ging aber nicht an sein handy... wie soll ich das den verstehen oder wie soll ich handeln oder reagieren ... wäre toll wenn ich ein paar ratschläge bekommen könnte
 
G

Gast

Gast
  • #2
Finde dich damit ab. Du hattest ein ONS.

Wenige Männer mögen es wenn man gleich beim ersten Date die Beine breit macht. Denn dann weiß ER dass du das auch bei anderen Männern machst.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe FS, zunächst mal verstehe ich nicht, wieso Du das erste Date in Deiner Wohnung stattfinden lässt, oder hast Du den Mann vorher schon mal gesehen? Zweitens kann Dir nicht viel Hoffnungen machen. Indem Du mit diesem Mann sofort geschlafen hast, hast Du Eure "Beziehung" in eine Richtung gelenkt, in der Du sie offensichtlich gar nicht haben möchtest. Es ist nicht immer so, aber doch meistens: Schneller Sex führt in eine Sackgasse, nicht in eine Partnerschaft.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Verstehe ich es richtig, dass Dein erstes Date mit ihm in der Wohnung stattfand? Falls ja, war dies sehr unklug von Dir und ja quasi schon eine Einladung zum Sex. Er geht nun nicht an sein Handy, klarer Fall eines ONS. Er bekam das, was er wollte und hat das Interesse an Dir verloren. Hake es ab, laufe ihm nicht nach und lerne draus.

w
 
G

Gast

Gast
  • #5
Naja, was ist denn das für ein Date? DVD-Abend... ist euch nichts besseres eingefallen? Ach ja, man hat auch noch miteinander geschlafen. Wow, wirklich toll! Das wird nichts, das war nur ein ONS
 
G

Gast

Gast
  • #6
Also Sex beim ersten Date damit gleichzusetzen, dass es dann nichts werden kann ist absolut falsch.
Es gibt z. B. in meinem Leben zwei Frauen, mit denen ich jeweils 10 Jahre eine Beziehung hatte und da fand auch Sex innerhalb von 2 Stunden statt.
Auch weitere, mehrjährige Beziehungen hatte ich, da kam es genauso zu Sex beim ersten Treffen.
Dass eine Beziehung die Chance hat, länger zu halten wenn man erst später zusammen schläft, ist purer Aberglaube - die Scheidungszahlen belegen es.
Einiges bekommt man weder beim ersten Abend heraus noch in 2 Monaten oder einem Jahr - man muss es einfach wagen, wenn man das Gefühl hat, dass es passt.
Es gibt keine Garantie im Voraus - es ist immer ein Auf-sich-einlassen und wenn die Menschen erst einmal Jahre warten sollten, damit man das Gegenüber noch besser kennt, dann gibt es immer noch keine Garantie, denn eine Liebesbeziehung kreiert nun einmal andere Themen als Freundschaft...
Natürlich sollte man schon bei der ersten Begegnung sehr wach dabei sein, den neuen Menschen genau wahrzunehmen.

Das einzigste was mich in Deinem Fall schon etwas bedenklich stimmt ist der Umstand, dass ihr beim e r s t e n Abend zusammen eine DVD angesehen habt.
Hattet ihr euch so wenig zu sagen und zu fragen? Falls das so gewesen sein sollte, dann seid ihr euch schlichtweg innerlich so gut wie garnicht begegnet.
Wenn d a s der Fall ist, dann konntest weder Du noch er wirklich hineinspüren, ob sich auch die Seele miteinander verbinden will und nicht nur die beiden Körper...
Wenn man so "beziehungslos" miteinander schläft, dann besteht natürlich die Gefahr, dass es eher nur eine körperliche Angelegenheit war. Aber selbst wenn - das andere, die innere Begegnung lässt sich auch noch nachholen in den nächsten Jahren - wenn ihr beide wollt :)

Falls es ein Mann gewesen sein sollte, der denkt, dass so schneller Sex bedeuten würde, dass Du das mit jedem so machst und er deshalb nicht mehr kommt, dann hast Du nichts verloren - sei froh, wenn er Dir fernbleibt, denn so einer ist einfach nur mit Dummheit und Denkschablonen geschlagen und Du ersparst Dir weitere Auswüchse von Unterbelichtung. Er hat einfach keine Ahnung vom natürlichen Fluss der Liebe bzw. vom Verliebtsein - falls Du das in dieser Situation schon gespürt haben solltest.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Das Wesentliche ( es war ein ONS ) ist bereits gesagt. Nur noch eine Ergänzung: Wenn der Mann sagt, 'wir sehen uns', 'ich ruf dich an'...etc. heißt das NIE
 
G

Gast

Gast
  • #8
Na ja, was erwartest Du denn? Eine Frau, die so schnell zum Sex bereit ist, nimmt ein Mann mit, und das war's dann. Wäre ich dieser Mann gewesen und hätte ich ehrliches Interesse an Dir gehabt, ich hätte versucht, Dich von dem Unfug abzubringen, so wie ich es schon einmal bei einer Frau getan habe. Leider ging das aber schwer nach hinten los, sie hat sich dann von MIR abgewendet, weil sie mich für eine erotische Niete hielt.

Du siehst: verkehrter kann man es kaum machen, wenn man als Frau an ernsthafter Partnerschaft interessiert ist. Denn egal wie der Mann reagiert, der Totalverlust ist vorprogrammiert.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Mädchen, das Spiel ist aus, ist doch klar! So läuft es, wenn beim ersten Date gleich Feuerwehrsex gemacht wird. Haste nicht gewusst? Schade, jetzt weißt du es wenigstens. Eine Frau, die schnell die Beine breit macht, macht es mit jedem anderen Mann auch, warum sollte ich dann noch einmal kommen, der Nächste wartet schon. Einmal dieselbe reicht. (m)
 
G

Gast

Gast
  • #10
Vergiss den Kerl. Leider müssen wir Frauen immer standhaft bleiben und haben nicht das gleiche Recht wie die Herren hier. Willst Du was gelten mach Dich selten. Ich habe das gelernt und seither
habe solche Erfahrungen nie mehr machen müssen. Der Herr hat Dich in die Schlampenschublade gesteckt, obwohl er keinen Deut besser ist. Sei froh, dass Du den Kerl los bist. Ein Tip von mir, lass die Männer lange zappeln, zeige keine Gefühle, rufe nie zuerst an und lasse sie so lange wie möglich um den heißen Ofen herumlaufen. Glaube mir, es funktioniert. Packe die Männer einfach an ihrer eigenen Blödheit.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Beim ersten Date eine DVD anschauen??? Nanu, da wird man sich vorstellen können, wie es weiter geht: DVD, DVD, DVD. Und danach zum besseren einschlafen Hoppelsex. Ich würde auch reißaus nehmen. Wolltest Du mit ihm denn gar nicht reden???
 
G

Gast

Gast
  • #12
@5
Beim ersten Date Sex? Völlig okay. Aber eine DVD? Nee, das geht ja gar nicht! Ich weiß jetzt nicht, was an einer DVD schlimmer ist als übereilter Sex, der zu einem Riesenfrust auf der Seite der Frau führt.
Leider denken die meisten Männer über superschnellen Sex ganz anders als Du. Darum sollte sich jede Frau, die eine Partnerschaft anstrebt, ganz genau überlegen, was sie tut. Es ist so!
 
G

Gast

Gast
  • #13
Tja, als Mann verzichte ich auf längere Beziehungen mit Frauen die ich schon beim ersten Treffen Flachlegen kann !
Nur alleine schon wegen der ZUkunftsplanung, wer so schnell bei mir auf Rüclen liegt und die Beine breit macht, tut da auch bei anderen Männern.

Daher zum Pimpern ok, den rest kann "Mann" knicken.
Praktisch für Ihn, wieder Geld fürn puff gespart.
 
G

Gast

Gast
  • #14
SEX beim 1. Date...ja ok....warum nicht.....wenn es nur so funkt zwischen zwei menschen ist das doch ok. mir ist das auch 1x passiert und ich bin jetzt seit 4 jahren mit ihm zusammen und er hat nicht eine sekunde gedacht: die macht das mit jedem so!!!! (das mal zu all den moralaposteln).

Aber eine DVD kucken????? Hä? Ich will bei einem Date alles möglich, aber definitiv nicht DVD kucken. Wie habt ihr denn gemerkt, daß ihr euch sehr mögt? bei "stirb langsam" teil 3 und weinflasche nr. 2 ???

wolltet ihr nicht über den anderen erfahren? gab es nichts zu erzählen? total schade und dann wars wohl einfach NUR SEX....

w53
 
G

Gast

Gast
  • #15
@ 11 von 5

Verstehst Du denn nicht den Unterschied?
Eine DVD beim ersten Treffen zusammen anschauen signalisiert, dass sich die beiden wohl nichts zu sagen hatten - das haben einige Andere hier ebenfalls verstanden.
Man könnte höchtens noch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass beide einfach sehr unerfahren und gehemmt sind, mit einem Menschen, dem man das erste Mal begegnet, o f f e n zu reden,

Aber Sex beim ersten Treffen verdeutlicht in diesem Falle, dass sie sich zumindest körperlich anzogen :) - und was soll daran denn verwerflich sein, dies auch zu leben?
Selbst, wenn es nicht weitergehen sollte zwischen den beiden, so haben sie wenigstens eine schöne Nacht miteinander verbracht...und daran ist ja noch niemand gestorben.

Aus den Worten der FS ist zu schließen, dass sie schon weiter daran interessiert ist, diesen Mann kennenzulernen.
Eine Person von zweien hat da also schon tiefere Gefühle empfunden.
Falls sie an einen geraten ist, der sie wegen ihrer Natürlichkeit und Hingabefähigkeit verachtet, dann liegt der Makel nicht an der Frau, sondern einzig und alleine an einem Mann, der sich als totaler Primitivling, der keine Ahnung von Liebe hat, entpuppt hat.
Wenn sich ein Mensch verstellen soll, indem er sich eine abweisende Rolle zulegen soll, damit er geachtet wird, bastelt er nur weiter an einer Welt, schon kalt genug ist...
Wenn man einige Meinungen so hört, dass Männer eine Frau verachten, weil sie sich auch körperlich aus sie eingelassen hat, könnte man meinen, man befinde sich um hundert Jahre zurückgesetzt. Woher haben diese Männer eine derartige Verklemmtheit aufgeschnappt?
Von der Kirche her kann es kaum noch rühren, die hat bei uns nicht mehr viel zu sagen. Nur vom Islam her sind mir solche verschrobenen und menschenfeindlichen Ansichten publik geworden.
Solche Männer sind einer gereifteren Frau, die in Aufrichtigkeit ihren Gefühlen folgt, nicht wert - denn solch eine Frau würde Perlen vor die Säue werfen
Solche verdienen lediglich eine Frau, die sie höchstens einmal im Monat an sie heranlässt: Auf dass sie dann Achtung vor ihr haben können, wenn sie es widerwillig über sich ergehen lässt.
Dann haben sie das, was ihren kranken Vorstellungen entspricht: Eine Frau, die nicht zu wollen hat...
Und bei dieser Gelegenheit lernen sie vielleicht, ihren ganzen mindfuck im Hirn zu erkennen und sich für ihre dümmlichsten Verurteilungen Frauen gegenüber zu entschuldigen.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich (#11) bin ja ganz Deiner Meinung, #14. Aber was hat die Frau von dieser schnellen Nummer gehabt? Frust. Weil sie an so ein A... geraten ist. Und darum geht es: herauszufinden, ob man es mit einem A... zu tun hat oder mit einem Mann, der einen nicht nach der ersten Nacht abqualifiziert und weigert, ans Telefon zu gehen. Diesen ONS hätte die FS sich wirklich sparen können, denn es ist doch einfach würdelos, sich so behandeln zu lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Liebe # 9

Deine Sätze,

"Ein Tip von mir, lass die Männer lange zappeln, zeige keine Gefühle, rufe nie zuerst an und lasse sie so lange wie möglich um den heißen Ofen herumlaufen. Glaube mir, es funktioniert. Packe die Männer einfach an ihrer eigenen Blödheit."

haben mich, einen Mann, zwar richtig amüsiert - aber auch ein paar Fragen aufgeworfen:

Wie kannst Du einen Mann, bei dem Du soviel Blödheit entdeckt hast und der nach dieser manipulativen Erziehung eher einem Hund gleicht, überhaupt noch lieben oder mit so einem gar ins Bett gehen? :)

Macht das wirklich Spaß?

...Oder hast Du garnicht mehr das Bedürfnis, einen Mann zu lieben und stattdessen lieber ein Wesen zu kontrollieren, das dumm genug war, diese Manipulationen nicht zu durchschauen?

Und schließlich: Sind solche Spielchen etwa edler als ein ONS?

Wie wär´s denn, wenn Du Dir einen winzigen Ruck gibst und wieder etwas Vertrauen lernst, anstatt im Vorhinein Dir selbst weh zu tun mit Deiner Abweisungs-Rolle die Du spielen musst?
Weder für die Liebe, noch für Deine Authentizität ist es außerdem zuträglich, wenn Du Deine Gefühle verbirgst...
Du schneidest Dich damit doch selbst von Dir ab - und das kann es doch nicht wert sein, einem nur eventuell kommenden Blödmann zu opfern.
Ist es nicht besser, Du entwickelst einen Blick für die Aufrichtigkeit beim Gegenüber - dann kannst Du es nämlich von der ersten Sekunde an genießen ohne jemandem erst noch lange ein Spiel vorzuspielen.
Außerdem: Mit Deinen Spielchen hältst Du jeden Mann mit hinreichendem IQ und EQ erfolgreich davon ab, Dich näher kennenlernen zu wollen - auf diese Weise bleiben Dir dann wirklich nur die dressierten Blödmänner übrig. :)
 
G

Gast

Gast
  • #18
Also Sex beim ersten Date damit gleichzusetzen, dass es dann nichts werden kann ist absolut falsch.

Gleichsetzen kann man das nicht, aber die Wahrscheinlichkeit erhöhe ich damit, dass es nichs wird. Warum also die Wahrscheinlichkeit auf etwas erhöhen, was man gar nicht möchte? Wegen der Geilheit? Ok, dann ist es einem doch nicht so wichtig möglichst schnell eine Beziehung zu führen.
 
G

Gast

Gast
  • #19
von #5 @ 17

Die Wahrscheinlichkeit erhöht sich dann, wenn man es mit Dumpfbacken als Gegenüber zu tun hat - insofern würde ich Dir Recht geben.

Wer aber mit Wachheit gesegnet ist, trifft sich erstens nicht mit solchen Menschen, sondern spürt das schon bei den Mails aber allerspätestens dann am Telefon.

Einigen Anderen und mir ging es bisher ausnahmslos so - deshalb habe ich solch eine Erfahrung nie machen müssen, dass Sex beim ersten Treffen eine Beziehung verhindert - ganz im Gegenteil:Es hat sich unheimlich gut angefühlt, mit diesem Menschen von Anfang an die Vertrautheit auch auf den Körper überfließen zu lassen, die auf der Seelenebene ganz schnell spürbar wurde.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Von # 14 @ 15

Wir denken scheinbar doch sehr ähnlich.
Ja, was hat diese Frau von dem ONS gehabt? Vermutlich Frust, so wie Du schreibst - sonst hätte sie wohl nicht hier davon berichtet.
Aber hat sie nicht noch die Möglichkeit, aus der erlebten "Scheiße" Gold zu machen?
Sich darauf z. B. zu besinnen, dass sie - als Gegengewicht zum Frust - wenigstens auch ein paar schöne Stunden gehabt hat.
Viel wichtiger aber ist sicher noch, dass sie daraus lernen kann g e n a u e r hinzusehen, falls sie das nicht nocheinmal in der Form erleben möchte. Die Gelegenheit zu genauerem Hinsehen liegt sicher auch darin, das nächste Mal keine DVD mehr am ersten Abend anzuschauen sondern ganz offen miteinander reden, hineinspüren in sich und den Anderen, wahrnehmen, was er w i r k l i c h sagt und wie es sich anfühlt.

Das ist im Grunde das, was Du ja auch denkst: Es geht darum, herauszufinden, ob man es mit einem A.... zu tun hat.
Ich gebe Dir da vollkommen Recht, denn so gehe ich auch durch´s Leben und bin damit sehr gut gefahren :)

[Mod: Reduzieren Sie Ihre Fäkalausdrücke, sonst werden Ihre Beiträge beim nächsten Mal nicht mehr freigeschaltet.]
 
G

Gast

Gast
  • #21
@ 16 Hier ist nochmal die 9. Ich glaube wenn man hier (Internet) wirklich investiert und an die Liebe glaubt, das endet doch in einer Enttäuschung. Ich habe immer mal wieder Dates mit Herren, die sich für den Nabel der Welt halten, solche gibt es hier viele. Vielleicht ist ja mal jemand dabei der es
Wert ist, dann werde ich es schon merken. Bisher bin ich mit meiner Vorsicht glänzend gefahren,
Ich mag tolle Abende mit attraktiven, intelligenten Herren. Ich schätze gutes Essen, spannende Gespräche und ab und an mal wieder leidenschaftlicher Sex aber dafür muss ich mich wirklich nicht
einlassen. Glaube mir, ich bin so ganz zufrieden, da mir die üblichen Enttäuschungen der Damen hier erspart bleibt, weil ich mich nicht einbringe.
 
Top