• #1

Heimlich SMS gelesen und Verdacht bestätigt. Was nun?

Hallo liebe Mitglieder,
ich bin mit meinem Freund jetzt 2 1/2 Jahre zusammen. Wir führen eine Wochenendbeziehung und da ist Vertrauen wichtig...
Zum Thema: Immerwieder kam das Thema Ex-Sexbeziehung. Er telefoniert heimlich mit ihr. Wenn sie anruft und ich bin da meint er zu ihr dass er nicht telefonieren kann. Sie telefonieren und schreiben sich dann unter der Woche. Das ruft bei mir sehr großes Misstrauen hervor. (Deshalb haben wir auch schon oft gestritten)
Ich akzeptierte das sie telefonieren bat ihn aber um transparenz in dieser Sache. Denn wenn es eine normale Bekannte ist, kann er vor mir mit ihr telefonieren und ehrlich sein.
Ich glaube nicht dass da mehr läuft oder so aber leider hatte ich trotzdem oft das Gefühl, dass er mich anlügt.
Nun ist es diese Woche passiert... Ich fragte ihn unter der Woche ab und an ob er mal wieder was von ihr gehört hat, da es ungewöhnlich war dass sie so lange keinen Kontakt hatten. Er verneinte meine Frage.
Ich konnte ihm das nicht glauben und schaute heimlich in sein Handy... Tadaaaaa.... Er telefoniert alle 2-3 Tage mit ihr und war letzte Woche sogar dort um ihre Wohnung in Schuss zu bringen... Ich bin sooooo enttäuscht....
Natürlich weiss ich dass die Sache mit dem Handy auch Scheisse ist und hab auch ein riesenschlechtes Gewissen. Ich hab auch Angst wenn ich ihn damit konfrontiere das Schluss ist.
Ich hab dann am Wochenende mit ihm besprochen, dass Wahrheit/Ehrlichkeit und Vertrauen sehr wichtig sind in der Beziehung. Fragte ihn wieder ob er Kontakt hatte, dass ich mir Transparenz wünsche und ob er mich schonmal angelogen hat. Auch wenn er mir was zu sagen hat soll er das tun. Warum sagt er mir das nicht... Ich hab alles versucht ihm die Wahrheit zu entlocken... Nichts.....
Will ich eine Beziehung in der er mich anlügt???? Nein... Aber ich will das trotzdem nicht aufgeben... Hatte gedacht endlich angekommen zu sein...
Hab ihr einen Rat?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Ehrlich gesagt würde ich dir das auch nicht erzählen bei dem Theater was du bei dem Thema immer machst. Du hast genau zwei Möglichkeiten, entweder du akzeptierst, dass er 2-3 mal die Woche mit ihr Kontakt hat, auch persönlichen und du hast das Vertrauen, dass da nichts außer Freundschaft ist, oder du glaubst nicht daran und denkst er betrügt dich und trennst dich. Fakt ist, er will den Kontakt und er redet mit dir nicht darüber weil du da Stress machst. Mir ist auch nicht klar, warum du immer danach fragst, wo doch klar ist das sich sie unter der Woche treffen. Du kannst und willst den Kontakt zwischen den Beiden nicht akzeptieren. Was ja auch ok ist, aber dann kannst du nicht mit ihm zusammen sein.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Liebe FS,

lass dich nicht veralbern!
Ich denke, er hat weiterhin Sex mit dieser Frau und genieß es, eine Beziehung zu dir zu haben! Deswegen macht er es heimlich, um diese Verhältnisse nicht zu gefährden. Es wäre nicht ungewöhnlich! Schließlich gehen sooo viele Männer fremd! Ein Mann, der ohnehin schon mit seiner ehemaligen Ex-Sexaffäre telefoniert, so oft, und ihre Wohnung richtet, welcher Idiot macht das? tut mir leid, das macht kein Mann, der nichts will! Das macht ein Mann nur, wenn er mehr will und es wäre ja gleich praktisch, den Sex dort mitzunehmen, wenn er schon in ihrer Wohnung ist.
Bitte glaube mir, die haben Sex! Und ganz sicher auch ohne Kondom!
Ich war selbst mal so eine Sexaffäre und weiß, wie schamlos Männer ticken. Es ist ihnen egal. Und trotzdem können sie dich ja lieben. Männer trennen Liebe und Sex sehr gut!

Die Frage ist ja, habt ihr Sex? Wöchentlich? Täglich? Wenn nein, dann geht er zu ihr! Ist einfach so! Ein sexuell aktiver Mann hat weder so häufig Telefonkontakt zu einer Frau, noch richtet ihr einfach so kostenlos die Wohnung. Ein sexuell aktiver Mann sieht es nicht ein, der Springheld und Kumpel für irgendwelche Frauen zu sein. Der WILL Sex!
 
  • #5
Du bist in der Kontrollfalle. Erstens - wenn da nichts läuft - was macht es, wenn er es nicht erzählt? Ich weiß: Weil er lügt und das heißt, er hat einen Charakter, der nicht in eine Beziehung passt. Ich kann das auch nicht ab.
Zweitens: Eigentlich kannst Du Dich entspannt zurücklehnen, falls Du ihn trotz dieser Charakterschwäche noch willst. Es läuft nichts, also könnte er seine ganze Woche bei der Frau verbringen, ohne dass Du Dich aufregen müsstest wegen der Sache an sich.
Drittens: Was, wenn doch was läuft?
Zitat von Clara1988:
Aber warum? Du WEISST, er ist ein Lügner. Du weißt das, wieso testest Du das immer wieder und wieder an, um dann Gewissheit zu haben, dass der Mann eine Enttäuschung ist in der Hinsicht?
Ich denke, das ist der Grund, warum so viele schlechte Beziehungen über Jahre bestehen: Die Frau/der Mann überprüft immer wieder, dass sie/er recht hat mit seiner Vermutung, dass der Partner xy macht.
Zitat von Clara1988:
Ich hab auch Angst wenn ich ihn damit konfrontiere das Schluss ist.
Das ist der Grund. Du bist abhängig. Erst wenn Du Deine Werte auch in einer Beziehung leben willst, wird Dir klar, dass der Mann SO wie er ist, kein Partner für Dich sein kann. Heißt nicht, dass man gleich Schluss machen muss. Er verdient ja ne Chance. Aber solange Du die Beziehung mehr brauchst in Deinem Kopf, als Du denkst, dass er sie braucht, machst Du das Spiel mit: Immerwährende Kontrolle, um das rauszufinden, was schon lange offensichtlich ist.
Mein Rat:
1. Höre auf, Dich zu stressen damit, dass er Dich anlügt. Er tut es, also hast Du das jedesmal von neuem. Wozu?
2. Werde souveräner, was die Beziehung angeht. Du kannst ohne sie überleben.
3.Mach ihm klar, dass Du keinen Stress machst, wenn er zur Ex rennt oder telefoniert. Das klappt nur, wenn Du 1. lebst. Sonst bist Du weiterhin die andere Seite der Medaille.
 
W

wahlmünchner

Gast
  • #6
Wenn du wirklich Baujahr 1988 bist, bist du jung genug für einen Neuanfang. Es gibt einige Männer, die ihre Geliebte niemals aufgeben, sie aber auch nie als Hauptfrau wollen.
Warum, kann ich dir nicht erklären. Gut finde ich das auch nicht. Kann mir gut vorstellen, das da mehr läuft, sonst wäre diese Geheimniskrämerei nicht.
Überlege dir was du tust.
Ihn zu konfrontieren und gleichzeitig Schluss zu machen, wäre sicher das effektivste, aber dann ist es auch aus.
Wenn du mit ihm zusammen bleibst, wird die Frau auch weiter existieren in eurem Kreis.
Dir alles Gute und Kopf hoch:)
 
  • #7
Hallo FS,

ich habe sowas hinter mir und das Bauchgefühl hat sich bestätigt.

Ich möchte keinen Mann, der mir in Sachen "Ex" nicht die Wahrheit sagt geschweige denn einfach Dinge verschweigt, obwohl du ihn darauf angesprochen hast.

Ich habe damals wegen meinem Bauchgefühl auch in sein Handy geschaut (schnüffel schnüffel... "Geheimdienst Ex"), egal, der kleine Vaupas hat sich gelohnt.

Er hatte mich angelogen und deiner tut das offensichtlich auch. Wenn es sich auf´s telefonieren beschränken würde, wäre das ja vielleicht auch noch zu ertragen... aber selbst in diesem Fall hat er dich angelogen. Dass er sie aber besucht und dir dies nicht sagt geht garnicht.

Ein Mensch, der dein Vertrauen missbraucht, brauchst du nicht, oder? Und wer einmal lügt tut es immer wieder. Diese Eigenschaft ist bekanntlich eine relativ stabile Persönlcihkeitseigenschaft, die sich nicht so einfach ablegen lässt.
 
  • #8
Hallo,
auch wenn die Sache schon merkwürdig klingen mag. Die Frage die mir hierbei kommt ist: Was heißt EX-Sexbeziehung? Wenn die Frau , aus welchem Gründen auch immer nur eine Sexbeziehung ist, dann müsste ihm ja das Treffen reichen. Aber ich denke er hat wohl in ihr auch jemand zum Reden gefunden, das ist nicht sooo ungewöhnlich. Also ich selbst habe ca. 85% nur Frauen mit denen ich überhaupt reden kann, dabei spielt Sex aber nie eine Rolle. Und ich bin auch so , dass ich jemand bei der Wohnung helfen würde nur aus Freundschaft.
Das mit ins Handy schauen ist scheiße , aber haben sicher viele mal gemacht. Nur erfährt man ja nur einen Bruchteil der wirklichen Nachrichten.
Ich würde auch nicht vor meiner neuen Freundin telefonieren, könnte ja auch um sie gehen, vlt sichert er sich ab und versucht deine Reaktionen zu verstehen. Warum sollte er denn nicht grundsätzlich mit der Ex wieder zusammen sein können. Ist er mit dir verheiratet ? Warum sollte er nicht einfach zu ihr gehen ? Oder besser warum macht er es nicht ? Weil an dir was besonderes ist. Außer du bist so blöd und machst alles für ihn (Wäsche usw....) Versuch doch mal selbst etwas lockerer zu leben, schau ob er Angst bekommt das du ihn verlässt. Spiel mal leicht mit ihm.
Musst es ja nicht übertreiben. Manchmal will man auch dem Partner eben genau deshalb nicht die Wahrheit sagen , weil es ja wohl ein rotes Tuch ist. Aber klar , das wiederum bringt diese ja erst in Fahrt. Nimm dir Zeit, überleg einige Handlungen ... du weißt doch wo deine Gefahren sind... aber besser wäre wo sind deine Stärken. Liebe gibt man, verletzt kann man immer werden. Wie hier schon erwähnt , zeige das es ok ist wenn er sie besucht. Aber versuche auch du mal deine Wege zu gehen. Wenn notwendig schick dir selber Blumen ... oder einige Nachrichten , benenne eine Freundin zum Mann um und du wirst sehen , wie es auf ihn wirkt. Mach es nicht zu sehr .... damit nicht nur Streit entsteht.
Vlt lässt du dir mal in der Wohnung von einem Freund helfen, weil er es nicht gemacht hat.
Mehr als verlieren kannst du ihn nicht.
Manchmal haben Männer auch Angst davor die Wahrheit zu sagen. Ich will ihn aber nicht in Schutz nehmen .... Nur mal deine Gedanken etwas in Schwung bringen.
Und natürlich wie schon erwähnt du findest sicher auch einen anderen ....
Liebe Grüße Holm
 
G

Gast

Gast
  • #9
Also, ich finde nicht das du das Problem bist. Er macht sein Problem zu deinem.
Er müsste von alleine darauf kommen, dass sich sowas nicht gehört. Man trifft sich nicht ständig mit der Ex und was soll das ständige Telefonieren, sorry das ist ein NoGo!
Man kann der Ex mal zum Geburtstag Glückwünsche schicken und ein frohes neues Jahr wünschen oder in einer Notsituation aushelfen, mehr nicht.

Du kannst es ihm auch nicht verbieten, wenn er selbst nicht darauf kommt, dass es eure Beziehung beeinträchtigt, sogar zerstört. Er muss selber darauf kommen.

Ich würde das nicht mitmachen, würde ihm auch nicht sagen, dass du spioniert hast, weil du hast dir nur die Bestätigung geholt und er wird das ganz anders sehen.

Ich möchte keinen Mann an meiner Seite haben, der sich noch so viel mit seiner Sex beschäftigt.

Sei schlau, spreche ihn gar nicht mehr auf die Ex an!!! Für ihn ist sie wichtig, aber für dich ja nicht;-)
Lebe dein Leben, genieße es, mache dich nicht von ihm so abhängig und überlege dir mal, ob er wirklich der richtige für dich ist, denn es fehlt ihm ganz schön an Sensibilität und egoistisch isser auch.

Liebe Grüße
W42
 
A

Ars_Vivendi

Gast
  • #10

Ja, wer den Mut hat, seinen Partner auszuspionieren, sollte auch genug Energie aufbringen, mit den Konsequenzen umgehen zu können. Großes Misstrauen und viel Streit, was provozierst Du außer heimlicher Kontakte?

Du wünschst Dir Transparenz? Was ist denn die Folge, wenn er Dir völlig transparent sagt, dass er sich zweimal die Woche mit ihr trifft und 4 mal die Woche mit ihr telefoniert, aber nichts mehr läuft? Willst Du Transparenz oder willst Du ihm seine Kontakte aussuchen und vorschreiben? Letztlich bist Du bei einer Wochenendbeziehung von Deiner eigenen Fähigkeit abhängig, Vertrauen aufbringen zu können.
 
  • #11
Was soll denn das für eine "Sexbeziehung" gewesen sein, wenn er jeden zweiten Tag mit ihr telefoniert, sie mehrmals die Woche trifft, ihr in der Wohnung hilft? Das ist eine normale Beziehung! Warum ist die Beziehung auseinandergegangen? Ich denke auch, dass er mindestens immer noch scharf auf sie ist, vielleicht haben sie auch noch Sex miteinander, sonst macht ein Mann sowas doch nicht!
w49
 
  • #12
Also erstmal finde ich nicht, dass Du dich mit so einem Verhalten abfinden musst. In meinen 2 vergangenen Partnerschaften war Vertrauen und Offenheit sehr wichtig. Ich habe Partnerschaften geführt, in denen die Handys offen und ohne PIN auf dem Tisch liegen konnten. Da haben einfach niemals EX-Freunde oder EX-Freundinnen angerufen. Und wäre das doch passiert, dann hätte mein Partner, mit dem ich in diesem Moment ja bewusst und gewollt zusammen war, die Gespräche auch alle mithören können. Wenn man einen neuen Partner hat, sollte man den Kontakt zum EX einschränken oder abbrechen. Ganz ehrlich: Mit jemanden, mit dem man das Bett geteilt hat, ist in der Regel keine Freundschaft ohne sexuelle Komponente möglich. Erst recht nicht in unserem Alter knapp unter 30... da springen einfach zu viele Männer noch gerne durch die Betten.
Wer nichts zu verbergen hat, der macht nicht so ein Tamtam... der telefoniert auch wenn der Partner dabei sitzt.
Mein Lover macht schon wenn ich nur an das Thema EX-Freundin denke ein Getöse... und warum? Weil er etwas zu verheimlichen hat. Ich kenne die EX über mehrere Ecken und weiß, dass er ihr noch Geschenke macht und sich trifft. Er weiß nur nicht, dass ich davon weiß... mir ist es egal, weil es eine Affäre ist. Aber du GLAUBST eine Beziehung zu führen. Sei also vorsichtig. Aber spionieren ist kein Mittel. Sprich mit ihm und ziehe wenn nötig Konsequenzen.
 
Top