G

Gast

Gast
  • #1

Heiraten oder nicht?

Mein Freund und ich waren 6 Jahre zusammen, dann wegen einer anderen Frau kurz getrennt, und jetzt wohnen wir seit über einem Jahr zusammen. Da wir uns sehr gut verstehen und glücklich miteinander sind hat er das Thema auf Heirat gebracht. Nun mußte ich aber feststellen, dass er seit über 6 Monaten mit einer Sportkollegin aus Berlin über facebook befreundet ist und sie regelmäßig chatten – fast jeden Tag. Der Inhalt ist durchaus privat und mich erwähnt er nie – obwohl er vielen anderen erzählt hat, dass er mich heiraten möchte. Ich bin nun hin und hergerissen, denn er verheimlicht mir definitiv, dass sie regelmäßig in Kontakt stehen. Außerdem wohnt sie ja 550 km weit weg. Was soll ich mich verhalten???
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich weiss nicht, wie du dich verhalten sollst, aber ich weiss, wie ich mich verhalten würde. 1 Jahr zusammenwohnen, wäre für mich keinerlei Grund, um zu heiraten! Auch wenn das die meisten machen... man sieht ja, wie schnell es endet. Das wäre mir einfach zu unsicher.
Erst recht nicht, wenn er gerade dabei ist, seinen scheinbar öden Alltag mit einer Chatfreundin zu mindern. Gänzlich schlechteste Vorraussetzungen um derzeit was Längeres zu planen,
selbst wenn er von Heirat spricht.

Überhaupt scheint eure Kommunikation nicht die Beste zu sein. Daran würde ich erstmal arbeiten. Warum bespricht er Heiratsabsichten mit seinen Leuten und nicht mit dir?

Und ja, manche Leute machen das so, dass sie sich zwei Eisen warmhalten! Bei der Freundin wird groß von Heirat und Liebe geschwärmt, das hindert diese Männer aber trotzdem nicht dran, noch eine zweite Geliebte zu haben. Zahlreiche Männer gehen schon vor der Ehe regelmäßig fremd und haben Affären. Hab ich oft so im Bekanntenkreis gesehen. Also lass dich nicht veräppeln.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Oh, der Mann tauscht sich mit einer Frau über das beiden gemeinsame Hobby aus. Nein, so jemanden kann man natürlich auf gar keinen Fall heiraten. Ehe ist ungefähr dasselbe wie Gefängnis, kein Ehemann darf unkontrolliert Kontakt nach draußen haben. Schon gar nicht zu Frauen.
 
  • #4
Du solltest das Gespräch mit ihm suchen und Dich

1. für Deine Schnüffeleien entschuldigen, aber auch mit Nachdruck darum bitten, dass er sich
2. positioniert, im Hinblick
a) auf diese andere Frau und
b) auf Dich, Euch und Eure Zukunftspläne

Viel Glück
 
G

Gast

Gast
  • #5
Meine Güte - über FB befreundet. Schlimm, schlimm.
Bin ich froh, dass es zu meiner Jugendzeit noch kein FB gab. Ich habe mit meinem späteren Mann 4 Jahre eine Fernbeziehung geführt und ich wusste, dass er einige weiblichen Freundinnen hatte. Ich habe sie auch erst später kennengelernt und sie waren wirklich nur Freundinnen. Er ist mit ihnen heute (nach 30 Jahren) immer noch befreundet.
Ob dir dein Freund treu ist oder nicht, kannst du nicht an einer FB-Freundin festmachen. Du musst ihm einfach vertrauen. Er weiß ja auch nicht, was du den ganzen Tag machst.
Was würdest du sagen, wenn er dir vorschreiben würde, mit wem die befreundet sein darfst und mit wem du chatten darfst.
 
G

Gast

Gast
  • #6
[mod]

Woher kennst du den Inhalt des Chatverlaufs, hast Du sein Paßwort für Facebook? Also, ob Du ihn heiraten sollst, kann Dir hier kein Mensch beantworten. Wie stellst Du Dir denn eine Zukunft mit ihm vor, willst Du ihn ständig kontrollieren? Wenn das so ist, ist das natürlich keine Basis für eine Ehe.

w
 
G

Gast

Gast
  • #7
Liebe FS,
nein, Du solltest den Mann nicht heiraten. Du misstraust ihm und spionierst ihm nach. Das sind schlechte Vorraussetzungen für eine Ehe. Vermutlich ist es das Resultat Eurer "Zwischendurchtrennung", wegen einer anderen Frau.
Du konntest damit bisher nicht abschließen, wirst es zukünftig auch nicht können, wie Dein kontrollierendes Verhalten zeigt und das wird immer Eure Kommunikation stören.
Von seiner Seite aus ist die Kommunikation genauso gestört, weil er den Kontakt vor Dir verheimlicht.

So hat Eure Beziehung keine Zukunft und daher würde ich sie nicht fortsetzen. Du wirst mit diesem Mann einfach keine gute Beziehung mehr führen können, nicht weil er ein chronischer Fremdgänger ist, sondern weil Du das nicht abschließen kannst. Das ist durchaus ok, aber Du solltest Deine Lebenszeit nicht in dieser Partnerschaft verschwenden, sondern mit einem anderen einen unbelasteten Neustart machen.
 
Top