G

Gast

  • #1

Hilfe, bin so unlocker eine attraktive Frau anzusprechen..

Hallo zusammen,

kurz zu mir: bin m, 39, seit kurzem glücklich geschieden, kein guter Frauen-Ansprecher, kann meine "Frauengeschichten" inkl. Ehe an einer Hand abzählen, bin für Treue, habe studiert, liebe leidenschaftlichen Sex in einer monogamen Beziehung, möchte Familie und Kinder, habe eine humanistische Weltanschauung, kann keiner Frau weh tun und arbeite in einem großem Unternehmen mit überdurchschnittlichem Gehalt, aber kein super-Gehalt.

Seit einigen Wochen strahlt mich eine junge Frau, die als Reinigungskraft bei uns arbeitet immer an und ich lächle zurück. Selbst wenn ich ihr begegne und versuche, sie nicht anzuschauen, sondern nur aus dem Augenwinkel einen Blick riskiere, guckt sie mir nach und lächelt. Ich fühle mich total geschmeichelt. Sie hat einen Körper zum ohnmächtig werden. Ich stehe nicht auf total schlanke, sportliche Frauen. Meine Traumfrau sollte schon auch einen (kleinen) Bauch und einen Po haben.

Nach meiner Menschenkenntnis hat sie Realschulabschluss und ist 24.

Anstatt sie aber einfach anzusprechen und sie kennenzulernen, überlege ich, ob sie mir intellektuell gewachsen ist und ob ich mit ihr Kinder haben wollte. Mir ist auch klar, dass nicht jede Frau, die mich interessant findet, direkt an Familiengründung denkt. Ich denke aber so und bin deswegen so unlocker.

Soll ich die Frau mit dem Traumkörper vergessen, soll ich etwas mit ihr anfangen oder soll ich noch weiter suchen nach der Frau mit dem Traumkörper und gleichzeitig passendem Intellekt?

Oder einfach mal lockerer werden und sehen was sich ergibt?

m
 
G

Gast

  • #2
Zu viel Kopf. Greif an! Rein von Daten glaube ich zwar nicht an eine Zukunft (Alter und Bildung) aber du musst mal wieder in Schwung kommen. Lieber mit der falschen erst mal Spass haben als dann bei der eventuell richtigen nichts auf die Reihe kriegen weil man eingerostet ist und auf vielen Ebenen mit einer Frau schon gar nicht mehr richtig was anfangen kann. Dazu gehört eben auch Flirten usw. Also traue Dich.

M37
 
G

Gast

  • #3
Versuchen kostet ja nichts. Vielleicht arbeitet sie ja nur aushilfsweise da, weil sie nebenbei noch studiert, oder muss aus irgendeinem anderen Grund diese Arbeit machen.
 
  • #4
Such unbedingt nach Einer mit passendem Intellekt!
Aus der Geschichte mit der Reinigungsfrau kommt ein Mann wie Du, der keine Frau verletzen will, nicht mehr raus. In Deiner Hoffnung, einen sanfteren Abschied zu finden, hast Du dann Deine Familiengründung schneller, als Dir lieb ist. Egal, wie verstanden Du Dich als Mensch bei ihr fühlst oder eben nicht.

Ich hab einmal gedacht, Herzenswärme, Leidenschaftlichkeit und Humor, Kinderliebe und ein gemeinsames Hobby könnten mangelnde Bildung aufwiegen. Der Mann war gar nicht dumm, nur als Kind stark vernachlässigt! Aber ich bin so ernüchtert worden! Ganz, ganz schnell gehst Du so jemandem auf die Nerven, bist ein Besserwisser etc. Alles, was vorher wunderschön war, wird dadurch beeinträchtigt.

Tu es nicht, einem Abgebrühteren würde das Lächeln leichter fallen, du könntest Flirten üben, aber Ernsthaftere spielen einfach nicht mit Menschen, von denen sie langfristig nichts wollen können, weil´s nicht passt. Du tust mir grade bisschen leid, klar, die Versuchung ist da, und anfänglich würdet ihr Euch beide sehr freuen. Als Kompromiss würde ich höchstens mal mit ihr sprechen, aber eigentlich ist auch das schon zu folgenschwer für Dich, danach fällt Dir das Weiterlaufen noch schwerer.

Noch viel besser fände ich es, wenn Du gleich ernsthaft auf Partnersuche gehst, Du schreibst doch gut, da ist online ideal für Dich. Und vielleicht wirst Du schlicht von einer intellektuell passenden Leidenschaftlichen weggeschnappt und mit Handkuss behalten. Wär besser...
 
G

Gast

  • #5
Hi, ich würd mich wirklich mal ganz geschmeidig machen. Wenn die 24 ist kann ich mir nicht vorstellen, dass sie schon auf Ehe, Kinder oder Ähnliches aus ist. Sprech sie doch einfach mal an und schau was sich ergibt. Wenn Du gleich mit so 'nem "Ehe-Kinder"Raster auf Brautschau gehst, schränkst Du Dich viel zu sehr ein und nimmst Dir die Chance die wirklich tollen Frauen kennenzulernen, die vielleicht auch erst nach 'ner bestimmten Zeit mit Dir merken, dass Sie sich auch Kinder mit Dir vorstellen können. ;-) Mit 39 hast Du echt noch gute Karten bei der Damenwelt.

w (33)
 
G

Gast

  • #6
Mehr wirst Du nie von irgendeiner Frau bekommen. Nicht alle wollen jeden Kerl sofort heiraten. Wenn es so verlockend ist, dann würde ich es mal versuchen.

Einziges Problem könnte sein, dass sie mehr, oder weniger zum Kollegenkreis gehört, was heikel werden könnte, wenn diese Geschichte scheitert.

Locker rangehen-kalt duschen-Komplimente machen. Mann sollte sich auf die eigene Intuition verlassen-auch schauen, ob die Dame irgendwie entgegenkommt und sie nicht einfach nur höflich sein will.
 
  • #7
Ich kenne eine Familie, sie über ein Jahrzehnt jünger, eine ehemalige sehr hübsche Schuhverkäuferin in einer Edelboutique, er ähnlich aufgestellt wie der FS, sie bekamen schnell drei Mädchen, keines schaffte das Abi, alle drei Mädchen strahlten weder ihre ehemalige Lebensfreude noch seinen Intellekt aus. Zufrieden ist glaube ich nur sie mit dem Leben, zumindest materiell. Niemals hätte er etwas menschlich Unkorrektes getan, trotz sichtbarer Unzufriedenheit und Spott hinter seinem Rücken.
Der Mann war danach mit ihr schnell auch nicht mehr locker.

Lieber mit der falschen erst mal Spass haben als dann bei der eventuell richtigen nichts auf die Reihe kriegen weil man eingerostet ist
Das ist ein Gerücht. Auch Langabstinenzler werden sehr schnell "locker" mit der Richtigen. Umfassende Begeisterung lässt sich gar nicht so schnell deckeln. Keine Sorge. Rost- hihi. Eher aufgestaute, angesammelte Gefühle, das kann ein sehr schöner Dammbruch werden!
Schau einfach, wie Du selbst gepolt bist, Orientierung an Leuten mit anderen Werten können Dich ganz schnell in die Sackgasse befördern, weil Du danach auch nicht "geschmeidig" Deine menschlichen Ideale in den Sand setzen willst. Du bist kein A..., also mach dem Mädel keine unnötige Hoffnung.
 
G

Gast

  • #8
Du bist 39 und sie ist 24.Da träumst du wohl von was.Wenn sie hört wieviele Jahre euch trennen dann denkt die bestimmt nicht mehr an Familienplanung.Und nur weil sie als Reinigungskraft arbeitet heisst das ja noch nicht das sie keine Berufsausbildung hat.Studiert vllt.noch.......
Ansprechen würde ich sie schon .Es könnte ja durchaus sein das sie nur was nettes sucht für ab und zu.Es soll ja auch Frauen geben die Männer nur eine Zeitlang genießen möchten....
 
G

Gast

  • #9
Übe Dich im Flirten. Du kannst doch nie wissen, was herauskommt. Ein paar nette Floskeln machen aber den Alltag freundlicher. Sag doch einfach einmal zu ihr: Sie lächeln immer so freundlich, seit wann arbeiten Sie denn hier?
Dann kannst Du ja aus der Antwort entnehmen, ob sie das als Nebenjob macht oder tatsächlich Putzfrau ist. Wenn sie Putzfrau ist, wird das sowieso nichts, das weiß aber auch sie - und sie wird es wie Du beim freundlichen Nicken und mal über-das-Wetter-reden belassen.
 
G

Gast

  • #10
Hallo FS, für mich hört sich das eher nach rein sexuellem Interesse an..? Du vermischst da vieles und willst alles auf einmal. Aber lasse es mal auf Dich zukommen, das Leben ist kein Schachspiel. Deine Angebetete könnte viel natürliche Intelligenz und / oder andere schöne Eigenschaften aufweisen,lesbisch sein, sie könnte fünf Liebhaber haben oder schon drei Kinder und einen Mann. Wer weiß das schon? Finde es heraus, wenn Du etwas wagen willst:) Lächle sie mal an und sieh, was passiert.
w.46
 
G

Gast

  • #11
lieber fs,

nach meiner menschenkenntnis arbeitet eine frau mit realabschluss nicht als putzfrau, sondern macht eine ausbildung. sie hat ganz natürliche instinkte: lächeln und von wem ein echo kommt, da gibt es chancen. das ist erheblich zu wenig für eine familiengründung.

wenn ihr kinder habt, wird sie probleme haben, diesen bei der schule zu helfen, die erziehung ist auf dem eben ihr möglichen niveau - die gene auch.... schwebt dir eine tochter vor, die später im putzgeschwader ingenieuren hinterherlächelt, die 15 jahre älter sind??? wenn die idee dich nicht abschreckt, dann zu. ich hatte einen mann, dessen ehe genau in so einer konstellation geschlossen wurde, schon bald dachte er über trennung nach, weil es einfach nicht reicht, wenn das äußere der frau gefällt, mit den kindern rotierte er um abzufangen, was abzufangen geht, eins der kinder ist genau so "einfach" ausgestattet wie die mutter und kommt jetzt als junger erwachsener nicht auf einen grünen zweig, noch nicht mal im einfachen bereich und die gespräche mit den kindern waren auch bei der sehr guten begabung eines kindes (kam nach dem vater) erschreckend undifferenziert und einfach. der mann hatte nichts wie stress nach ein paar jahren, eine kaputte ehe, zahlungen im 3-stelligen bereich an die ex, die mit ihrer qualifikation nie im leben einen auch nur annähernden lebensstandard sich hätte erarbeiten können und dazu die einsicht, dass er nicht gewusst hat, worauf er sich einlässt und die aussicht im alter einen guten teil seiner rentenzahlungen nicht zu kriegen, selbst dann nicht, falls ihr etwas zustoßen sollte.... das alles, weil er familie wollte mit der falschen frau.... schief kanns immer noch gehen, aber sehenden auges, davon rate ich ab.
du schreibst so nett, dass du bestimmt eine frau mit einer figur, die dir gefällt findest, die deinem niveau entspricht. es sind so viele unterwegs, die mit anfang/mitte 30 eine familie gründen wollen. versuche es online, wenn du die ersten dates hast, wirst du die andere dame schnell vergessen.

dir viel glück

w
 
M

Mooseba

  • #12
Und sehen, was sich ergibt? Das führt bei einem Mann in deinem Alter sicherlich nicht zum Ergebnis. Sei offensiv, sprech die Frauen an, zeige Ironie und Charme. So erreichst du mehr. Und unter keinem Druck stehen dabei nur die wenigsten.
 
G

Gast

  • #13
Lieber FS,

ich würde sagen, auf jeden Fall mal nachfragen, also ansprechen. Vielleicht ist sie eine gute Seele mit Hausverstand.
Aber bedenken, dass sie auf jeden Fall "nach oben heiraten" will, was ich aber nicht für verwerflich halte. Nicht jeder Mensch ist hochschultauglich geboren, so ist es nun mal. Das macht jemanden aber nicht zu einem schlechten Menschen oder schlechten Partner. Dass sie sich nach oben orientiert spricht sogar eher für klugen Pragmatismus in ihrer Position.

Ich kenne (wenn auch nur aus der Ferne), Ehen in denen der Arzt die Krankenschwester heiratete. Sogar welche die nicht gut deutsch konnten, und die Ehen haben gehalten.
Ok, Krankenschwestern haben nochmal viel mehr solide Ausbildung und Verantwortung als die durchschnittliche Reinigungskraft.
Deswegen keine Illusionen, das mit dem "nach oben heiraten". (und die dazu gehörigen "Gefahren", hier im Forum oft beschrieben.)

Wenn dir aber ein junger Körper reicht, dann zugreifen... win-win...

w27, mit Uniabschluss, liebt sinnvolle geistige Anregungen.
 
G

Gast

  • #14
Es kann einfach nicht wahr sein, wie die Frauen hier schreiben und denken.
Nach "unten" nach "oben" ??

Tiefstes Mittelalter, neuzeitlicher Standesdünkel hoch zehn !

Es ist beschämend für mich, sowas zu lesen. Für so ein arrogantes Denken werden wir alle irgendwann die Quittung bekommen.

Natürlich kannst Du auch mit einer ganz einfachen Frau befreundet sein oder auch mehr...
Ja, warum denn nicht? Sie kann doch durch intelligent und humorvoll sein und eine tolle Frau. Auch Gebäudereiniger haben einen richtigen Beruf.

Wo bin ich hier?
 
G

Gast

  • #15
Finger weg von prekären Frauen! Du bist für sie nur Mittel zum Zweck. Es gibt eine Unmenge Frauen die zwar nett anzuschauen sind, aber leider hohl in der Birne, und die beim passenden Mann ungeahnt gebärfreudig sind.

Dein Bauchgefühl warnt dich vor dieser Frau, du solltest auf deine innere Stimme hören. Besser diese Frau putzt weiterhin die Flure, und du suchst dir eine andere.

m
 
G

Gast

  • #16
(= Gast #2)

So sehr ich grundsätzlich sonst auch für einen ähnlichen Bildungshintergrund etc. bin, muss ich hier doch auch sagen: Was nützt einem Mann eine studierte, super-intelligente Frau, wenn sie gleichzeitig eine kalte Zicke und/oder eine keifende Emanze ist? Dann doch lieber eine, die vielleicht nicht Mitglied bei "Mensa" ist, dafür aber mit dem Herz am rechten Fleck.

Und vielleicht ist sie ja doch Mitglied bei "Mensa" – es mag wie gesagt zig Gründe geben, dass sie diesen Putzjob macht/machen muss! ;-)

Und wenn dir hier von einer Beziehung mit dieser Frau abgeraten wird, dann hat das doch wohl vielmehr damit zu tun, dass einige Leute hier den Altersunterschied (24 – 39) für "unmöglich" halten. ––> Höre nicht darauf! Ein Altersunterschied bis zu 15 Jahre ist völlig unproblematisch, ja eigentlich normal! Ich würde sogar sagen: Wenn sie sich mit 24 für einen 39-jährigen Mann interessiert, dann lässt das schon auf eine gewisse Intelligenz und Reife schließen...! Im Gegensatz zu vielen anderen jungen Frauen scheint sie das "Austoben" mit gleichaltrigen Muskeljungs, die sonst nichts im Kopf haben, nämlich nicht nötig zu haben, sondern sie interessiert sich für einen richtigen Mann...!
 
G

Gast

  • #17
Ich habe während meinem Studium auch geputzt und gekellnert. Wenn das jemand macht ist er nicht unbedingt dumm, ich musste es z.B. machen da meine Eltern mir keine Ausbildung zahlen konnte.
Und die Arbeit war früh morgens vor der Uni, daher die Wahl.
w, 42
 
  • #18
Sag doch einfach einmal zu ihr: Sie lächeln immer so freundlich, seit wann arbeiten Sie denn hier?
Dann kannst Du ja aus der Antwort entnehmen, ob sie das als Nebenjob macht oder tatsächlich Putzfrau ist.
Das ist ein toller Tipp! Danach kannst Du neu überlegen.

Ein paar nette Floskeln machen aber den Alltag freundlicher.[...]Wenn sie Putzfrau ist, wird das sowieso nichts, das weiß aber auch sie
Da muss er bereits irgendwie locker sein, damit es so einfach sein kann. Und sie muss das gar nicht anders sehen, nur weil sie wirklich nur putzt.
Emotional ausgehungert einer strahlenden jungen Frau mit Traumkörper gegenüberzustehen, ist da nicht die einfachste Ausgangsposition für einen kleinen Smalltalk.
 
G

Gast

  • #19
Also,

ich finde dein schreiben erfrischend so (fast) ohne Standesdünkel. :)

Ich habe einen Kumpel der arbeite bei einer Zeitarbeitsfirma, und verdingt sich als Produktions / Bauhelfer als ich das erste mal mit ihm geredet habe, sind mir fast alle Gesichtszüge aus dem Gesicht gefallen.

Selten erlebt das jemand so eloquent und Wissend ist!
Das war der Moment wo ich das gesamte Gesums mit Akademiker und so, über Bord geworfen habe.

Ich habe Akademiker kennen gelernt, die nicht ein Mindestmaß an Körperhygiene hinbekommen haben, und die ich einfach als Menschen am liebsten ungebremst an die Wand geklatscht hätte... auch wegen Arroganz und Elitären verachtenden Verhalten...

Wiedereherum "einfache" Menschen die aber eine Herzensbildung und ein Inneres Streben und Weisheit hatten das mir ganz warm ums Herz wird.

und darfst du mal Raten wen ich bevorzugen würde...

Ein Gebäude ist auch nur so lange schön wie sich jemand darum kümmert, oder möchte irgendwer in seinen Büromüll ersticken?
Unsere Reinigungskraft ist die Gute Seele im Haus, jeder kennt sie mir Ihren Vornamen und von der Poststelle bis zur Geschäftsleitung räumt jeder seine Sachen / Stuhl beiseite und "hilft"

(ok sie besticht auch alle von der Poststelle bis zur Geschäftsleitung mit Kuchen und Keksen) :)

Lerne Sie kennen und schau einfach was sie für ein Mensch ist, Du weißt nicht warum sie dass macht was sie macht... kennst Ihren Weg nicht den sie gegangen ist oder musste.

Wer weiß vielleicht sagt auch sie das Du nichts für sie bist (was die meisten hier ja schon einmal ausschließen).
 
G

Gast

  • #20
Ich glaube eher es ist die falsche Situation und der falsche Zeitpunkt für dich.
w44
 
G

Gast

  • #21
Lieber FS!

Wenn man mal von normalen Umständen ausgeht (keine "Unistudentin putzt" Variante), dann muß Dir klar sein, dass Du auch immer eine Verantwortung für deine Mitmenschen trägst. Selbst wenn Du formal keine Personalverantwortung hast, oder das eh' über einen Dienstleister läuft, hast Du diese Verantwortung dennoch! Das gillt in solchen Konstellationen auch für Liebsbeziehungen. Deine Intelligenz gestattet es Dir, mehr Weitsicht zu haben ...insbesondere im Bezug auf Deine eigene Person! Kenne Dich selbst und handele danach!

Ich bin auch Ingenieur und gehöre in einem bekannten Unternehmen zur sog. Führungsebene 3.

In meinem Umfeld ist es eine Dame von unserem Empfang ...dann ein Mädel, das von einem Floristen regelmäßig in's Haus kommt, die Gestecke zu richten/tauschen ...und meine Friseurin ...bei denen es den jeweilig Beteiligten klar ist, das "mehr gehen" würde.

Ich lasse es sein, denn neben einer nicht ausreichend qualifizierten Langzeitperspektive wären erstere beiden Fälle zudem hoch unprofesionell!

m43
 
G

Gast

  • #22
Sie lächelt Dich an, und Du denkst ans Kinder kriegen?

Au Backe!!!
 
G

Gast

  • #23
FS,

tut mir leid dass ich so hart bin, aber ich finds total daneben.
Bitte lass das arme Mädchen in Ruhe.

Im selben Unternehmen hast du eine gehobene Position und sie putzt dort. Das ist keine Basis für eine Beziehung. Das Hierarchiegefälle ist zu heftig.
Du sagst ja jetzt schon, dass sie dir intelektuell nicht gewachsen sein wird. Du empfindest sie schon jetzt als unterlegen.
Sowas geht nicht für eine Beziehung.
Dass sie dich bemerkt, ist nicht verwunderlich. Du bist in einer gehobenen Position und deutlich älter. Das fasziniert viele Frauen, die selbst nicht so viel errreicht haben. Aber da musst du drüber stehn.
 
  • #24
Gründe dagegen:
- Gleiches Unternehmen
- Machtgefälle
- Altersunterschied

Ob sie intelligent ist oder nicht, kannst du ohne mit ihr zu sprechen nicht beurteilen-und wahrscheinlich nicht mal dann, außer du bist Psychologe. Ich hoffe, du meinst nicht "intelligent", sondern "ich kann gut mit ihr reden", "sie interessiert sich für ähnliche Hobbys (Oper, Golf, Sportwagen)", "wägt die Dinge gut ab", "sie kann auch mal kontra geben".
 
G

Gast

  • #25
hier der FS: danke für Eure Eindrücke. Ich bin gar nicht "verrostet" und habe auch keinen Leidensdruck.
Ich wüsste zu gerne, was sie sonst so macht. Sie ist bei uns im Unternehmen immer in den späten Nachmittagsstunden bis in den Abend. Sie ist keinesfalls Studentin mit Nebenjob aber sie ist auch nicht die typische "Putzfrau".

Sie hat aber wirklich einen wahnsinns-Körper und ich bin immer ganz verlegen und sie strahlt mich immer so an.

#22 hat Recht, aber mein Problem ist ja gerade nicht, dass ich Frauen massenhaft veräppele, sondern genau andersherum, dass ich viel zu kopflastig bin.

Es bleibt mir nichts anderes übrig: ich muss sie irgendwie näher kennenlernen. Ich mag sie, ob wir uns nur mal unterhalten und zusammen ausgehen, oder nicht oder ob ich sie dann doof finde oder sie mich, wird man sehen.

FS
 
G

Gast

  • #26
Ich freue mich für den FS, dass er eine Entscheidung treffen konnte.
Was mich aber doch ziemlich erschrocken macht: es reicht also tatsächlich einen "wahnsinns-Körper" zu haben, und alles andere ist ziemlich egal?

Und ich sitze hier, lasse meinen Kopf für das Studium rauchen, während ich lieber meinen Körper in der Sonne bräunen sollte? Gibt mir schon zu denken... :-(

w27, Uniabsolventin.
 
  • #27
Darum geht es doch, dass es eben nicht vollkommen egal ist... aber körperliche Attraktivität ist nun mal nicht ganz unwichtig. Liebe sollte schließlich nicht im Kopf stattfinden, sondern im Herzen, und dem ist so was wie ein Studium nun mal recht egal... In dem Fall hilft nur, in der Sonne zu lernen ;)
 
G

Gast

  • #28
Und ich sitze hier, lasse meinen Kopf für das Studium rauchen, während ich lieber meinen Körper in der Sonne bräunen sollte? Gibt mir schon zu denken... :-(
So leid es mir tut, liebe Uniabsolventin, aber deine Bildung und deine Bemühungen diesbez. sind einem Mann so ziemlich egal – was zählt, ist die Attraktivität, die Weiblichkeit, die Schönheit. Du kannst noch so intelligent und gebildet sein – das bringt gar nichts, wenn du nicht attraktiv bist. (m.)
 
G

Gast

  • #29
Ach Quatsch!
Hierarchie hin oder her, das hängt, glaube ich nur von eurer jeweiligen Umgang mit der Situation ab.
Deinen obersten Chef kann das ziemlich egal sein, was ihr da so treibt...mir ist es das stets, solange es nicht um Affären Verheirateter geht (bin CEO).

Mein Gott, wo die Liebe halt so hinfällt....
 
G

Gast

  • #30
Lieber FS, du willst also vor allem an ihren jungen üppigen Wahnsinns-Körper ran.
Joa, warum nicht ? Das ist legitim.
Wollen ja alle Männer, ne ?
Und alle Frauen wollen dafür an die Moneten, ne ?
Ist auch ok.
Mach also den sauberen deal, sie kriegt dein Geld, du ihre Schönheit.
So funktionieren viele Beziehungen, das kann sehr stabil sein.

*Ironie aus* <- für die, die mich jetzt gleich angreifen wollten.