G

Gast

  • #1

Hilfe, Geschlechtskrankheiten. Ich bin verzweifelt!

Hallo Forum,
ich bin ziemlich am Boden, sprachlos und komplett getroffen und unter Schock.
Ich habe einen Freund, wir kennen uns nun fast 10J. und sind ein paar Monate zusammen, wir haben bisher intime Kontakte gehabt aber noch nicht verkehrt. Hört sich doof an aber er hat da Schwierigkeiten. Nun ist es dazu gekommen, dass wir miteinander geschlafen haben und wir haben auch nicht verhütet. Ich muss dazu sagen, dass ich immer verhütet habe in meinem Leben und dass ich auch noch nicht viele Geschlechtspartner hatte, wo mein Freund kein Kostverächter ist, da er sich nicht binden kann und doch immer wieder in all den Jahren Beziehungen hatte. Ich war vor kurzem bei der Vorsorgeuntersuchung und da war alles okay, ich habe nicht mal ansatzweise Bakterien o.ä. gehabt. Meine Frauenärztin war sehr zufrieden. Der Schlag kam dann jetzt. Mein Freund meldete sich kaum noch, ich war schon angezickt und habe mir Gedanken gemacht... aber die Phasen hat er. Dann bekam ich Nachrichten er telefonierte nicht mit mir er drückte mich sogar weg und dann kam dass er beim Arzt war, dass da aber nichts zu sehen war, aber er sich mal vorsorglich Antibiotier hat aufschreiben lassen! Ich war irritiert und da kam dann schon ein mulmiges Gefühl in mir hoch, was er mir damit eigentlich sagen will! Dann ging es weiter, dass er das kennt, dass er noch weitere Untersuchungen hat machen lassen und nun auf die Ergebnisse wartet! Ich habe ihn gefragt ob er mir sagen will, dass ich ihn mit irgendwas angesteckt hätte und was das soll, dass ich nichts habe dass mich das gerade verletzt!
Und trotz dass der Arzt nichts sehen konnte (und man kann im Abstich schon einiges erkennen) hat er mich an den Pranger gestellt und redet nicht mal mit mir. Ich wäre vorhin fast umgekippt, weil ich mich so ohnmächtig fühle. Ich finde sein Verhalten komplett daneben. Gerade ich, die kaum Sexualpartner hatte und immer verhütet hat wird von ihm der in seinem Leben ein völlig ausgeprägtes Sexualleben führt, prangert mich an obwohl er gar keine Werte hat auf die er übrigens momentan wartet. Ich bin völlig am Ende!
Vor allem wer sagt mir denn, dass er nicht was hatte und nun den Spieß umdreht?! Woher wenn er nun wirklich was hat, ist klar dass er das von mir haben sollte? Das ist doch alles unglaublich.
Was soll ich denn nun machen?
:( ich bin nur noch am heulen )
 
G

Gast

  • #2
Liebe Fragestellerin, du bist sehr durch den Wind, was ich verstehen kann.

Zuallererst, und das mach bitte noch heute, ja, heute! Du kriegst einen Termin, wenn du solche Angst hast:
Bitte, geh zu deiner Frauenärztin und lass abklären, ob du was hast und falls ja, was es ist. Dann lass dich behandeln und mach dir weiter darum keine großen Sorgen.

Der zweite Punkt kommt DANACH. Dein Freund lässt dich im Ungewissen, was er hat. Von wem, das ist zweitrangig. Wenn er sich zu dem ganzen Fall nicht weiter äußern will, dann ist er nicht dein Freund und schon gar nicht dein Partner.

Bitte, geh sofort zum Arzt. Alles andere klärst du danach. Verschlepp nichts, was du haben KÖNNTEST. Wenn du dir nichts eingefangen hast (was die wahrscheinlichere Möglichkeit ist), bist du schon mal beruhigt, was das betrifft.

Alles, alles Gute! Versuch, dich zu sortieren!
 
G

Gast

  • #3
Liebe FS,

geh bitte zum Arzt und lasse dich auf verschiedene Erkrankungen testen.
Und wenn du das hinter dir hast, wäre es vielleicht mal an der Zeit, über deine "Beziehung" zu deinem "Freund" nachzudenken und Konsequenzen zu ziehen.
 
G

Gast

  • #4
Hallo FSin,

es wird schon so seine Gründe haben warum dieser Mann beziehungsunfähig ist. Vermutlich ist ein Grund davon, dass er gerne Verantwortung für sein Handeln nicht übernehme kann/will oder/und einfach nur feige ist.

Lass dich bloß kein weiteres Mal auf ihn ein und chancel diese Freundschaft. Soviel Selbstwert sollte frau besitzen.

Und nun ab zum Arzt. Mit Antibiose lassen sich die meisten Geschlechtskrankheiten behandeln.

Daraus lernen und beim nächsten Partner nur noch mit Gummi oder div. Tests *ohne*!

Alles Liebe!
w, 43
 
G

Gast

  • #5
Weiß Dein Freund, daß Du Dich vor dem Kontakt mit ihm hast durchchecken lassen? Daß er sich seine Erkrankung, falls es denn eine ist, folglich woanders geholt haben muß? Falls nein, würde ich mich an Deiner Stelle freuen daß auf diese Weise zwei Dinge herauskommen: a) er ist nicht treu und b) er hält Dich für promisk. Jedes für sich ein guter Grund, die Sache sofort zu beenden. (m)
 
G

Gast

  • #6
Deine Geschichte könnte meine sein, von vor einem Jahr!

Darf ich fragen, wie alt Ihr seid?

Ich habe später den Spieß auf die Art und Weise umgedreht, dass ich genau den Mann immer wieder betrogen habe, obwohl das eigentlich so gar nicht mein Ding ist!

Mit nem Beziehungsunfähigen lässt sich keine Beziehung führen. Es wird zwar von solchen Männern gerne so genannt, imgrunde ist es aber nichts anderes als eine Affaire Punkt. Das musst Du Dir einfach vor Augen halten. Denn auch für ihn ist das nicht mehr als das, der kann einfach nicht mehr als Affairen, auch wenn diese teilweise länger andauern und er sie "Beziehung" nennt!
Versuch Dich emotional zu lösen und paß auf, was Du ihm von Dir erzählst. Distanziere DIch.
 
G

Gast

  • #7
Hallo

und vielen, lieben Dank, dass Ihr mir geantwortet habt, das war sehr hilfreich.
Ich habe nun erst mal vorweg ganz WICHTIG, bei meinem Frauenarzt angerufen und einen Termin ausgemacht. Seitdem heule ich zwar wieder aber eher aus Scham und gleichzeitig Erleichterung.
Ich habe mittlerweile mit ihm geredet und er meinte, dass er mir gar nichts unterstellen wollte..tja, bei mir kam es aber genauso an. Wie soll man Nachrichten anders verstehen, in denen er schreibt, dass er glaubt dass er was hat und dass seitdem wir zusammen waren :(
Ich kann nur für mich sprechen, dass ich damit sehr achtsam umgehe und immer verhüte und daher ist es ehrlich gesagt schlicht weg unmöglich, dass wenn er was hätte, dieses von mir kommen würde. Ich habe ihn darauf angesprochen wo er auch nicht widersprochen hat, nur beruhigt war.
Naja! Vielleicht spielt ihm auch seine Psyche eine Rolle.
Aber ich will gerade jetzt einfach bei MIR bleiben und mich checken lassen, damit ich weiß ob alles okay ist oder halt nicht.
Ich werde Euch berichten. Der Termin ist Anfang der Woche.

Ich danke Euch sehr herzlich für die Antworten und werde mich wohl von diesem Mann trennen.
Das Vertrauen ist einfach nicht mehr da und das was er mir entgegen bringt und das war nicht der Einzige Klopper den er sich geleistet hat, ist für mich nicht mehr tragbar.

Danke
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS

demnächst auch in deinem Körper.
Liebe FS, du hast bislang immer alles richtig gemacht, Verhüterli benutzt und dich nicht schnell eingelassen. Dein Kontakt- wenn man ihn so nennt- hat das offensichtlich anders gehandhabt. Denn woher sollte er das haben ?

Tröste dich damit dass die meisten Männer erstaunlich dumm sind was ihre eigene gesundheitliche Vorsorge betrifft sobald es um Sex geht. Sie sind wie kleine Jungen, du kannst dich da kaum drauf verlassen dass sie verantwortlich (mit-) denken und verhüten. Manche sind nicht nur dumm sondern auch noch dreist oder sogar promisk. Ich glaube du hast so ein Exemplar erwischt. Kümmere dich jetzt erstmal um deine Gesundheit.
 
  • #9
[..]
Ich kann nur für mich sprechen, dass ich damit sehr achtsam umgehe und immer verhüte und daher ist es ehrlich gesagt schlicht weg unmöglich, dass wenn er was hätte, dieses von mir kommen würde. [..]

Tschuldigung aber wie alt bist du..? NATÜRLICH kann man sich was einfangen egal wie sorgfältig man ist.. Hefepilze z.b. kannst du dir quasi überall einfangen, sei es im Schwimmbad, Arbeitstoilette oder sonstwo.. und selbst bei Clamydien, bei denen man immer gedacht hatte das da zwingend Geschlechtsverkehr nötig ist um sie zu übertragen hat man nun endlich eingesehen das man sich diese auch anderweitig einfangen kann.
 
G

Gast

  • #10
Na, ich vermute mal ganz stark, er war im Bordell, Straßenstrich oder in irgendeiner Hinterbude, um es sich billig besorgen zu lassen. Die meisten Typ, die das nicht gewohnt sind, kriegen nach so einem Besuch urplötzlich Panik und meinen, sich mit was angesteckt zu haben. Dein Freund war auch noch so dumm, ohne Gummi Verkehr zu haben.
 
G

Gast

  • #11
Möglicherweise hat er sich irgendwann diesen Virus eingefangen, der bei geschwächter Immunlage
Feigwarzen hervorbringt. Google mal. Wenn Du Dich damit nicht anstecken willst, dann Intimitäten nur
mit Kondom. Eine sehr, sehr unangenehme, lebenslange und ernste Sache und wenn er darüber Bescheid weiß, erklärt das auch sein Verhalten.
Lass Dich selbst testen, sein Verhalten sollte derzeit nicht Dein Problem sein - Deine
Gesundheit steht im Vordergrund.
 
G

Gast

  • #12
Ich würde ihn klar damit konfrontieren und zwar sofort und dann auch sofort trennen! Schon allein für das Geschubse bei einer wirklich ernsthaften Sache! Immerhin ist das kein Spaß mehr und er hätte es dir nicht einmal gesagt, was er hat UND wissentlich deine Gesundheit gefährdet! Wie kann man überhaupt so verantwortungslos und abgebrüht sein, wie dieser Typ?

Und selbst wenn er nichts schlimmes hat, was denkst du, was dieser Typ die nächsten Jahre noch auf dem Kasten hat und wie oft er dich betrügt. Eines Tages zahlst du nämlich für sein Verhalten mit deiner Gesundheit, wenn du es nicht schon hast. Also schnell ab zum Arzt und dich checken lassen!
 
G

Gast

  • #13
Liebe Fragestellin, danke für dein feedback!
Gut, dass du nun nicht mehr so gelähmt bist, sondern handelst.
Das ist ein gutes Zeichen!
Sag uns doch mal Bescheid, wie es weitergegangen ist.
Alles Liebe!
 
G

Gast

  • #14
Liebe FS,
Du hast aus Scham geweint???
Ja - aber ich kann dich verstehen.
Als mein Exmann mich das erste mal (nachweislich) betrogen hat, habe ich Clamydien bekommen. Diese bekommt man lt. Aussage meiner damaligen Frauenärztin zu 99% durch Geschlechtsverkehr.
Ich konnte das damals gar nicht fassen und fragte nach anderen Möglichkeiten.
Sie sagte, dass es eine minimale Chance gäbe: Wenn man sich in der Sauna dierekt auf einen Platz setzenwürde auf dem zuvor eine daran erkrankte Frau gesessen hätte, dann könne es ein Übertragung geben.

Am Abend fragte ich meinen Exmann, ob er mich betrogen hätte. Seine Antwort: "Ich bin mir keiner schuld bewusst und überhaupt, wer weiß, ob -du mich nicht betrogen hast. Du kannst das auch von jemand anderem haben."

Ich habe mich geschämt. habe mich an der anderen minimalen Möglichkeit festgehalten, ob wohl ich damals keine Saune besucht hatte. Heute würde ich ausrasten, wenn mir das jemand unterstellen würde und ich weiß, dass ich niemals mit einem anderen Prtaner geschlafen habe als mit meinem eigenen.

Ich halte mich normalerweise mit Ratschlägen eher zurück, aber dieses mal kann ich nicht anders: Schieß den in den Wind - der will nur vorbauen, falls er Dich mit etwas angesteckt hat, damit er dir das in die Schuhe schieben kann.
Wer weiß, ob er dich nicht ständig betrügt.
 
G

Gast

  • #15
Hallo,

ich noch mal.
Auf die Frage wie alt ich bin, möchte ich nicht weiter eingehen, das tut hier nichts zur Sache. In Sauna und Schwimmbad gehe ich nicht und wie gesagt, verhütet habe ich immer.
Ich habe trotzdem mich als ich mit ihm zusammen kam auf Chlamydien testen lassen, was negativ war, in meinem Abstrich waren keinerlei Bakterien oder sonst was, ich kenne keine gynäkologischen Probleme.
Ich werde mich trotzdem noch mal testen lassen, habe schon einen Termin und dann habe ich es schwarz auf weiß. Seine Tests waren alle negativ, das Ergebnis ist nun da.
Ich teste mich trotzdem und ich will die Kopie seines Ergebnisses!

Gerade ist mir alles zu viel und der Schmerz über das Verhalten ist da und nun muss ich das alles erst mal sacken lassen.
Arzttermin habe ich ja nun auch.

danke Euch und tut mir leid, dass alles zu lesen was auch andere erlebt haben :(
Es gab halt einen Grund warum ich nicht verhütet hatte, wie gesagt es ist nicht meine Art. Aber es gibt Dinge, die sexuellen Kontakt mit Kondom unmöglich machen leider :( und das ich ihn so ewig kenne, dachte ich einfach dass er achtsam ist und ich mich verlassen kann. Nun ist ja auch alles okay bei ihm aber der Schmerz über die Ansagen die er mir entgegen gebracht hat, taten sehr weh und waren ein ziemlicher Vertrauensbruch und sitzen.

Danke Euch
 
G

Gast

  • #16
...wir kennen uns nun fast 10J. und sind ein paar Monate zusammen,
... wir haben bisher intime Kontakte gehabt aber noch nicht verkehrt. ...
... er hat da Schwierigkeiten.
... wo mein Freund kein Kostverächter ist, da er sich nicht binden kann und doch immer wieder in all den Jahren Beziehungen hatte.

Allein diese Zeilen in deinem Text, liebe FS, zeigen einem Aussenstehenden, dass dieser Mann nicht der Richtige ist. Nicht für dich, nicht für eine andere Frau. Dieser Mann ist nicht in der Lage partnerschaftlich zu denken und handeln. Mit dem wird das nichts. Das ist so einer, der sein Leben lang alleine bleiben wird. Da muss man gar kein Mitleid haben, er hat sich sein Leben so geformt. Eine anständige Frau, die eine treue 2erBeziehung möchte, hat in seinem Leben keinen Platz.
 
G

Gast

  • #17
G

Gast

  • #18
Mit heulen wirst du dein Problem nicht in Griff bekommen sondern nur mit handeln und Punkt. Ich frage mich eh, wie du mit so einem A***Typ Mann Sex haben konntest, und dann noch ohne Verhütung, typisch ganz bestimmte Frau? Schick ihn ganz schnell in die Wüste, breche jeglichen Kontakt ab und Ende. (m)
 
G

Gast

  • #19
Na, ich vermute mal ganz stark, er war im Bordell, Straßenstrich oder in irgendeiner Hinterbude, um es sich billig besorgen zu lassen. Die meisten Typ, die das nicht gewohnt sind, kriegen nach so einem Besuch urplötzlich Panik und meinen, sich mit was angesteckt zu haben. Dein Freund war auch noch so dumm, ohne Gummi Verkehr zu haben.

Komisch,ich lasse es mir schon seit 10 Jahren im Bordell besorgen und habe mich noch nie mit etwas
angesteckt ! Warum sollte Mann Panik kriegen,nur weil er im Puff war ???
Totaler Blödsinn,du kennst dich NULL aus !!!
Glaube meine Freundin hätte schon was gesagt...

M34
 
G

Gast

  • #20
Bordell?
Puff?
Also ich denke dass er das nicht nötig hat. Aber ich denke dass man sich das auch bei ""nicht""Prostituierten holen kann. Man(n) und auch Frau können jedem nur vor den Kopf gucken.
Am Besten nimmt man wie gesagt ein Kondom oder man lässt sich ein Gesundheitscheck geben.
Wemn ich und ich habe nur Sex in Beziehungen und keine Abenteuer werde ich das so machen.
Das gerade hat mir gereicht.
Um auf das Thema Kondom zu kommen, braucht er mir da nichts sagen(solche Männer habe ich auch kennen gelernt, die mit Kondom angeblich nicht können)da habe ich mich nicht drauf eingelassen.
Aber dann gibt es Ausnahmen und das können nur Menschen verstehen, die das kennen oder erlebt haben, dass durch Krebs eine Impotenz.bzw.Potenzstörungen auftreten können und da geht mit Kondom dann gar nichts mehr.
So ist es in diesem Fall. Gut ich habe einen Fehler gemacht,ich hätte ihn um einen vorherigen Check bitten müssen, ich natürlich auch.
Ich kann es nun nicht mehr ändern und habe einen Arzttermin, lasse mich checken.

Gute Nacht
 
G

Gast

  • #21
Wenn ihr euch nicht kennt und ungeschützt miteinander Sex habt, seid ihr dafür beide verantwortlich. Diesen unverschämten Typen würde ich sofort aus meinem Leben streichen. An deiner Stelle würde ich nochmal zur Untersuchung gehen, denn es könnte sein, dass du was hast von ihm, denn vorher war ja nichts bei dir.
 
G

Gast

  • #22
Liebe FS,
mein Mitleid hält sich in Grenzen. Du schützt Dich sonst immer und seit Du einen Mann hast, der nichts anbrennen lässt, geht es ohne Kondome? Das nenne ich eine sinnbefreite Strategie. Kein Wunder, dass sich Geschlechtskrankheiten so ausbreiten.
Und dass er im Umkehrschluss Dich beschuldigt, darf Dich bei so einem Exemplar nicht verwundern. Es ist schon richtig, das Du Dich für Deine Dummheit schaemst. Hoffentlich bekommst Du auch noch eine nachhaltige Verhaltensänderung hin, denn schämen allein nützt Dir nichts.
 
G

Gast

  • #23
Es hat zwar nichts mit der Ausgangsfrage zu tun, aber ich finde es trotzdem wichtig, zu wissen, dass es Geschlechtskrankheiten gibt, die man sich auch MIT Kondom holen kann! Feigwarzen z.B. Das Virus kann sich jahrelang ruhig verhalten und dann plötzlich, z.B. bei heftiger Reibung, aktiv werden. Ebenso gemein sind Gardnerellen. Als Mann sieht und spürt man meist nichts und als Frau braucht es eine gute Nase und eine gute Kenntnis des eigenen Körpers, um zu merken, dass etwas nicht stimmt.
Pilze können auch einfach so plötzlich auftreten, in Stresssituationen z.B. und daran ist niemand "Schuld".

Was mich aber irritiert ist die Aussage: "Ich kenne das, hab mir mal vorsichtshalber Antibiotika aufschreiben lassen" Hä? Welcher Arzt tut denn so etwas? Und dann erst noch vergeblich.

Na ja, komischer Beitrag, sorry. Zeigt aber, dass die meisten Menschen keine Ahnung haben von Geschlechtskrankheiten.

m, 47
 
G

Gast

  • #24
@Gast m47 das Antibiotikum.
Das konnte er sich selbst aufschreiben, wenn Du verstehst.

lg
 
G

Gast

  • #25
Sorry, nein, ich verstehe nichts. Zudem weiss ich, dass es AntibiotikUM heisst (7 Jahre Latein, wenn Du verstehst), aber da die FS Antibiotier geschrieben hat, lag die Vermutung nahe, dass er sich gleich mehrere hat aufschreiben lassen, aus welchem Grund auch immer....Passt aber zu der komischen Geschichte.

m, 47
 
Top