G

Gast

  • #1

Hilfe - hab mich 2 Jahre jünger gemacht!

Ich bin 40 und hab mich auf Anraten eines. Freundes in einer SB 2 Jahre jünger gemacht, damit ich noch im Suchraster bleibe, so meinte er.
Jetzt hab ich einen Mann kennengelernt, der 36 ist und der sagte eben, dass das eine Jahr plus 2 Monate ja nix ausmachen
Klar hätte ich in dem Moment spätestens was sagen müssen, aber wir saßen gerade 10 min beim 1. Date und ich war mir noch nicht einmal sicher, ob wir uns jemals wiedersehen, da wollte ich nicht gleich mit ner Beichte anfangen.
Nun hatten wir schon 3 lustige und nette Dates und ich glaube, er ist schon ziemlich verknallt.
Ich muss ihm das jetzt mal sagen, aber ich trau mich nicht.
Was soll ich denn nun machen? Ich weiß- bin selber schuld.
Ich halte mich bei ihm immer etwas zurück, weil ich nichts mit ihm anfangen will, bevor er das weiß.
Ist das schlimm oder wird er das locker nehmen!?
Hab keine Ahnung? Ist ja schon ein Unterschied, ob es 1,5 oder 3,5 Jahre sind!
 
G

Gast

  • #2
Männer schummeln viel häufiger, was das Alter betrifft und das nicht nur um 2 Jahre.

Die magische Grenze scheint für Männer (auch Ü40 und Ü 50) bei einer Frau die 40 zu sein. Ich habe hier oft abwertende Beiträge über die Frau ab 40 gelesen. Sie wären verbraucht, verblüht, unattraktiv usw. Finde ich ein starkes Stück. Als ob Männer mit 40, 50 oder 60 Jahren noch aussehen würden wie mit 25 oder 30.

Du hast nun im realen Leben schon bei ihm gepunktet. Ich würde mit Ehrlichkeit auf ihn zugehen. Sag ihm das so, wie du es hier schreibst. Bleib authentisch und krieche nicht zu Kreuze. Wenn ihm wirklich etwas an dir liegt, wird er es verstehen. Und: vielleicht hat er auch bisschen geschummelt und ihr könnt darüber lachen? Soll alles schon vorgekommen sein. Also, mach dich nicht verrückt und stelle das richtig. Schieb es nicht weiter vor dir her.2 Jahre sind nicht die Welt.

Alles Gute!

w, 49
 
G

Gast

  • #3
Bis zur Hochzeit könntest du es verschweigen, aber spätestens dann wird er auf der Heiratsurkunde dein Geburtsdatum sehen...

Ne im Ernst, am Besten sagst du es ihm bald.
Entweder er freut sich, dass du dadurch noch in seinem Suchraster warst, weil er dich sonst nicht getroffen hätte (schon verliebt schreibst du?), oder das wird für ihn Anlass zum Rückzug (dann lieber jetzt als später).

2 Jahre sind jetzt nicht so schlimm wie 5 oder mehr Jahre - ist doch immer noch die selbe "Altersklasse". Wenn vor mir eine 38jährige und eine 40jährige stehen sehe ich nun keinen Unterschied.

Allerdings kann es sein, dass es ihm dann nicht um die 2 Jahre geht, sondern darum dass er dich gleich zu Anfang als eine Person kennen lernt, die kein Problem hat zu lügen um sich einen Vorteil zu verschaffen. Da kommt es halt drauf an wie locker er sowas sieht.

Ich denke die Lüge könnte hier eher zum Problem werden als dein Alter.
Daher solltest du sie nicht verschlimmern, indem du sie noch ewig lange aufrecht hältst.
 
G

Gast

  • #4
Ja, das ist schlimm und für mich wäre das das Ende.
Du bist da einem extrem schlechten Rat gefolgt, du merkst es jetzt selber.
Du wirst es beichten müssen; sag, dass du es dumm und falsch findest, und das du leider einem völlig verkehrten Rat gefolgt bist.
Für mich wäre unser Kontakt damit erledigt. Wenn du viel Glück hast, findet deine Bekanntschaft deine Unehrlichkeit nicht so indiskutabel, wie ich sie fände.
Sag es ihm besser heute als morgen, bevor ihr euch weiter in irgendwelche Verliebtheiten verstrickt.
Wenn es dann vorbei sein sollte, tut es weniger weh.
In jedem Fall hast du die Beichte dann hinter dir, und ihr könnt so oder so unbefangen miteinander umgehen. Jeder Tag, den du jetzt noch zögerst, macht deinen Vertrauensbruch schlimmer.

Deinen Freund würde ich mal genauer unter die Lupe nehmen. Lügt er öfter, um sich einen vermeintlichen Vorteil zu verschaffen, wenn er dieses Verhalten auch anderen nahe legt?
 
G

Gast

  • #5
Ich weiß auch nicht recht, was ich Dir raten soll, aber ich habe Deine Fage mit großem Amüsement gelesen. :)

Die 2 Jahre sind vielleicht nicht das Problem - die angeknackste Glaubwürdigkeit schon eher. Du wirst damit rechnen müssen, daß das bei ihm zumindest ein Achtungszeichen setzt.

Du wirst es ihm sagen müssen. Und ich würde das nicht zu lange hinauszögern.
 
G

Gast

  • #6
Also ob du 40 oder 42 bist, ist doch scheiss egal. Schlimmer ist es, wenn du dich in einem Lügenkonstrukt verhedderst und da nicht mehr herausfindest. Allein dein Text hier ist schon etwas verwirrend aber klar du bist halt unsicher gerade.

Sags ihm so schnell du kannst, persönlich und sei charmant dabei. Sag ihm du wolltest nicht aus dem statistischen Suchraster fallen, das wird er verstehen.

Wird schon :). Solange du nicht noch andere Geheimnisse hast, wie du bist in Wirklichkeit ein Mann oder so. Wirst danach an seinem Vertrauen wieder etwas bauen müssen.

Gruß
m31
 
G

Gast

  • #7
Liebe FS,
Du hast wie jeder, der so handelt 2 Optionen:
- ihn so schnell wie möglich sagen, was Sache ist und hoffen, dass es ihm egal ist
- es weiterlaufen lassen wie bisher und die Affäre genießen solange sie dauert.

Die meisten Lügen reichen nur für einen kurzfristigen Vorteil - solltest Du in Deinem Alter eigentlich wissen. Früher oder später holt es einen mehr oder weniger heftig wieder ein. Du kannst Dich wegen so einer Lüge ja noch nicht mal auf den neuen Kontakt richtig einlassen und es genießen. Was soll das Ganze dann? Hauptsache ein Mann, egal wie ergattert? Attraktivität klingt igrendwie anders.
Wenn er so kleinkraemerisch bemüht sich ein Jahr und 2 Monate schoenzureden, ist es eher unwahrscheinlich, dass er bei 3,5 Jahren großzügiger wird. Onlinedating ist Katalog, da zählen Kriterien.
 
G

Gast

  • #8
Wie heißt es: Lügen haben kurze Beine. Was hast du dir denn erwartet? Dass das Thema Alter nie auf den Tisch kommt? Wer gibt denn solche Ratschläge? Frag deinen Freund mal, wie er reagieren würde, wenn er nach dem fünften Date draufkommt, dass sie sich künstlich verjüngt hat.


Ich persönlich bin der Meinung, dass die zwei Jahre eher egal sind, wenn sonst alles passt. Das Problem ist eher, dass das ganze schon mit einer Lüge angefangen hat. An deiner Stelle würde ich ihm so schnell wie möglich die Wahrheit sagen. Kann aber sein, dass er danach dahin ist, aber eher weniger wegen der zwei Jahre sondern eben wegen der Unwahrheit am Anfang.
 
G

Gast

  • #9
Versuch es locker zu nehmen - der Köder muss dem Fisch schmecken :)
Sollte kein Killerkriterium sein - insbesondere wenn ihr euch so gut versteht, etc. . Erzähl es ihm bei passender Gelegenheit, evt. fällt dir dazu etwas kreatives ein... m45
 
G

Gast

  • #10
Die Wahrheit siegt immer: Sag es ihm, lieber heute als morgen. Aber direkt, nicht per Mail oder SMS und auch nicht am Telefon. Nimms mit Humor. Wenn du darüber lachen kannst, kann er es, wenn er dich wirklich mag, auch.
Ob 1,5 oder 3,5 Jahre ist doch vollkommen gleichgültig. Es geht doch um den Menschen, nicht das Alter. Wenn er das nicht so sieht, war er es nicht wert. In Zukunft würde ich das mit dem Jüngermachen sein lassen.
 
A

Alicante

  • #11
Ob ER es locker nimmt, dass wissen wir doch nicht :) Aber Fakt ist, Du musst ehrlich sein und zwar schnellstmöglich. Solche Ratschläge wie von Deinem Freund, die effektiv eine Lüge sind, führen zu nichts. Aber das weißt Du ja jetzt auch selbst :)
Alles Gute
 
G

Gast

  • #12
Manoman... wie kann man auch nur :)

Sag es Ihm einfach. Wenn er auf dich steht wird es Ihm egal sein. Aber du kannst damit rechnen das er Aussagen von dir künftig öfters mal prüfen wird ;-)

lg
 
G

Gast

  • #13
Ich habe gerade meine Kristallkugel nicht da und kann Dir nicht sagen, wie dieser Mann da nimmt.

Natürlich ist es ein Unterschied, ob es 1,5 oder 3,5 Jahre sind. Was dazu kommt: wer bei solchen Dingen lügt, wird es auch bei anderen Dingen die Wahrheit hier und da ein wenig zu seinen Gunsten verbiegen. So eine Einstellung teile ich nun mal nicht.

Bei mir (w) sind Menschen, die das machen nicht akzeptabel. Selbst, wenn da schon Sympathie (oder etwas mehr) im Spiel wäre, der Kontakt würde an der Stelle beendet sein.

Menschen sind unterschiedlich und vermutlich wirst Du viele finden, wie Dein toller Freund, denen so kleine Lügereien nicht so viel ausmachen, die sie sogar schön reden (und sich dann wundern, wenn sie selbst angelogen werden).

Ganz ehrlich: bei wem ich wegen einer Zahl durchs Suchraster fallen würde, den möchte ich gar nicht kennen lernen!
 
G

Gast

  • #14
Ich bin 40 und hab mich auf Anraten eines. Freundes in einer SB 2 Jahre jünger gemacht, damit ich noch im Suchraster bleibe, ...

Ist das schlimm oder wird er das locker nehmen!?
Im Grunde ist es der perfekte Shit-Test. - Du nimmst es nicht so genau mit der Wahrheit, und er darf es nicht so genau mit deinen Lügen nehmen, denn sonst paßt ihr beide nicht zusammen.

Also, nur Mut, und sage es ihm frei heraus, dass du falsche Angaben gemacht hast, und warum. - Dann soll er seine eigene Entscheidung treffen. Für sich. Will er mit einer Frau wie dir zusammen sein, so wie du bist, mit all deinen Stärken, und deiner Zahlenschwäche, oder eben nicht.

So stark solltest du sein, und diesem Mann einen eigenen Willen, und eine eigene Urteilsfähigkeit zugestehen. Wenn er sich dann für dich entscheidet, dann weil er es so will, und nicht weil du dich jünger gemacht hast.

Jeder Mann trifft seine eigenen Entscheidungen für sich, zu seinem Wohl, zu seinem Besten. Wenn er mit deinen Lügen nicht glücklich werden kann, dann solltest du das akzeptieren.
 
G

Gast

  • #15
Wenn du als 38 durchgehst, wird er es hoffentlich mit Humor nehmen. Eine schuldbewusste Beichte mit echter Reue und Augenaufschlag und allem was so dazugehört wird ihn wohl erweichen - ansonsten ist er echt kleinlich und sicher nicht verliebt. Es sind nur zwei Jahre, nicht zehn.

Immerhin hättet ihr euch ohne die kleine Schwindelei nicht kennengelernt!
 
G

Gast

  • #16
Liebe FS,

Liebe fragt nicht nach dem Alter aber reinen Tisch solltest du irgendwann schon machen. Das kannst du dann machen wenn ihr tatsächlich in einer Beziehungsanbahnung seid. Er muss das wissen denn eventuell hat er noch andere Pläne.
Vielleicht ist es nicht so schlimm aber Lügen haben in einer Partnerschaft nichts zu suchen und sollten auch vorher ausgeräumt werden.

Ich selbst bin Stolz auf mein Alter und würde dahingehend nie Lügen. Wie schön ist es wenn jemand sagt "wow, schon 41 J. - du schaust toll aus und man sieht es dir nicht an".
Es offenbart sich mir nicht warum man mit seinem Alter lügen sollte?!
Was ist so schlimm daran ...? Ob 38 oder 40 was ist daran so entsetzlich das man anderen Menschen Lügen auftischen muß.
Ich wurde trotzdem kontaktiert und habe nun einen tollen passenden Partner an der Seite und dieser hat so wie ich auch nicht gelogen.

W/41
 
G

Gast

  • #17
Du hast gelogen um dir einen Vorteil zu verschaffen: für mkch wärst du raus.
Du hättest es ihm nach der ersten (!) Kontaktaufnahme sofort sagen können - noch per mail.
Aber nach 3 Dates? Du bist eh schon älter als er, er wollte nicht so sein und dann das!
Und gerade in demAlter, in dem es um Kinder geht, ist der Unterschied riesig!
Mit 40 bist du für Kinder so gut wie raus, mit 38 gäbe es nocheine Chance.
Weil du das genau wusstest, hast du skrupellos gelogen: schäbig.
 
G

Gast

  • #18
Wenn es dir nichts ausmacht weiter etwas zu "schummeln", dann sag ihm doch du hast dein Alter erst auf 2 Jahre unter die magische 40 gesetzt, nachdem dir die unzähligen Anfragen von ü50-Männern zu sehr auf die Nerven gingen.
Darüber, dass du damit auch Gleichaltrige täuschst, hast du in dem Moment gar nicht nachgedacht und als ihr euch dann getroffen habt warst du so sehr von ihm beeindruckt, dass du den Mut verloren hast es ihm sofort zu sagen.

Trotzdem plagt dich nun die ganze Zeit dein schlechtes Gewissen, deshalb ist es dir wichtig dies nun aufzuklären bevor mehr passiert zwischen euch, und du kannst es verstehen, wenn er dich nicht mehr wieder sehen will.

Sollte er dann sauer reagieren und es beenden, dann zeige Verständnis!
Ohne zickig sein und auch nicht einen auf Mitleid machen. Sag ihm, dass du es zwar sehr schade findest, weil du ihn für einen tollen Mann hältst, aber dass du es verstehst und weißt, dass du es verbockt hast.
Gehe schuldbewußt, verständnisvoll, aber lächelnd!
Geb ihm nicht das Gefühl du hoffst noch er ändert seine Meinung, sag nichts in der Richtung.
Melde dich danach nicht mehr von dir aus bei ihm!
Er sollte nicht denken du wartest darauf, dass da doch noch was kommt.
(Man vermißt niemanden, der weiter verfügbar ist).

Ich denke im ersten Moment wird er sich erstmal zurück ziehen.
Aber wenn er tatsächlich schon verliebt hat (vielleicht dein Joker) wird sich nach einiger Zeit Sehnsucht bei ihm einstellen und er wird anfangen nachzudenken.
Dein "reifer" Abgang könnte ihn dazu noch positiv beeinflussen bei seiner Entscheidung - eine Frau die zwar noch gut aussieht, aber trotzdem von Charakter her gereift, anders als diese Zicken...

Wenn du Glück hast sind seine Gefühle schon stark genug, dass er dir verzeiht, weil er dich vermisst und wiedersehen möchte.
 
G

Gast

  • #19
...bist du denn sicher ob er sein richtiges Alter genannt hat ;-)

Ich denke wenn alles stimmt, sind 2 Jahre mehr oder weniger völlig "wurscht".
Man sollte nicht in Alles gleich grundliegende Wesenszüge hinein interpretieren.


Viel Glück
M52
 
G

Gast

  • #20
Ich hatte mich 2 Jahre älter gemacht und einen anderen Vornamen benutzt, hab am Ende vom ersten Date gebeichtet, war nicht so schlimm. Wir sind trotzdem zusammen. Ich bekomme es nur ab und an spielerisch vorgehalten.
 
F

FA04

  • #21
Hallo FS, ich bin 41 mein letzte Beziehung war 36. Wir haben uns hier kennenglernt und halbes Jahr zusammen gewesen. Altersunterschied haben wir beide überhaupt nicht gemerkt. Wir sind dann auseinander gegangen, aber aus völlig anderen Gründen. Ehrlichkeit ist sehr wichtig. Je länger du wartest, desto schlimmer wird es. W/41
 
J

julia1982

  • #22
Eigentlich solltest Du dich auch einmal fragen wie Du bei so einer "Lüge“ reagieren würdest.
Wenn es für dich nicht so dramatisch ist, dann ist es eventuell für den Mann auch nicht so dramatisch. Würdest Du aber eher in die Richtung "ausflippen“ tendieren, dann kann dies auch bei dem Mann ebenso passieren.

Aber wie heißt es so schön: Lügen haben kurze Beine!!!!!

Wenn man also beim Alter schon anfängt, dann frage ich mich immer wo noch die anderen "Leichen“ im Keller sind.

Also am besten gleich beichten und sehen wie er darauf reagiert. Je länger man wartet und so schlimmer wird dies.
 
G

Gast

  • #23
Hallo FS.

Dir bleibt nichts anderes übrig als es sofort zu sagen.

Auch wenn er das hinnimmt, es wird immer im Hinterkopf bleiben und Deine potentielle Beziehung belasten. Auch die "lockersten" Personen, werden es im Hinterkopf behalten. Und Du kannst an dem Alter nichts ändern und Du hast gelogen.

Das wird Euch immer belasten, es wird vieles verursachen
- z.B.: Da Männer stattistisch ewas älter als die Partnerin sind, wird er auch von seinen Freunden früher oder später drauf angesprochen (ja, Männer reden über so etwas) und dann musse rr entweder für Dich lügen oder Ihnen sagen, dass er davon ausging, das Delta kleiner sei...
- z.B.: Wird er sich Gedanken machen, ob Du die Tragweite bei Deinen Entscheidungen überhaupt richtig einordnen kannst
- etc.

Wie gesagt, es wird Deine Beziehung belasten. Du kriegst das sonnst noch in 20 Jahren zu hören, garantiert...

Mach einen Neustart und änder dein Profil. Noch ist nichts passiert ausser 3 Dates, ist doch egal...

Und ja, es gibt ein biologisches Alter und ein physikalsiche Alter und ja, die Menschen lügen beim Gewicht etc. Aber das ist halt alles änderbar, das Alter nicht...

M46
 
G

Gast

  • #25
Jawohl, sag es bald. Ich z.B. hätte damit kein Problem, denn du hast ja primär das System belogen und für mich wäre das allenfalls eine nachvollziehbare Notlüge, da kann man schon differenzieren.

Was bedeutet schon dieses kleine Detail, wenn er dadurch womöglich eine Frau gefunden hat, mit der er viele Jahre verbringen wird!
 
G

Gast

  • #26
Auf jeden Fall muss Du versteckte Tatsachen möglichst zügig offenlegen. Dafür ist ja reales Kennenlernen.

Ob er es locker nehmen wird?

Wenn Du deutlich jung aussiehst, ja. Wenn nicht, wird dadurch sein eventueller Zweifel bestätigt.
Angesichts der "magischen Grenze" 40 kann ich Dich verstehen. Ich werde es wahrscheinlich auch so machen, wenn ich 40 werde.

W, 38
 
G

Gast

  • #27
Das Problem sind nicht unbedingt die zwei geschummelten Jahre, es ist eher der einhergehende Vertrauensverlust. Trotzdem soltest du nicht lange zögern, denn der Vorwurf könnte dann noch schwerer wiegen. Wie er reagiert, wird man sehen - da ist alles offen.
 
G

Gast

  • #28
Wenn vor mir eine 38jährige und eine 40jährige stehen sehe ich nun keinen Unterschied.
Mir wäre es relativ egal, wenn die Restkriterien dann dazu passen und nicht an einer anderen Stelle rausfallen.

Ich suche und treffe z.B. Frauen zwischen 30 und 50 OHNE Kinder, oder Frauen zwischen 30 und 38 MIT Kindern und weiterem Kinderwunsch (und der biologischen Möglichkeit dazu in 2-3 Jahren)

Ohne Kinder wäre es also vollkommen egal ...aber mit Kindern nicht!

Wenn ich eine AE mit weiterem Kinderwunsch und angeblichen 38 kennenlerne, dann würde man, wenn man ein Paar wird, in 2.-3 Jahren anfagen zu "üben" (so lange braucht man, bis man einigermaßen weiß, ob eine Partnerschaft für Kinder stabil genug ist) und mit ca. 40 geht heute doch noch rerlativ viel!

2 Jahre mehr sind aber statistisch für das Kinderthema im Bereich über 40 schon ein signifikanter Unterschied! Eine AE mit 2 Jahren mehr würde also rausfallen!

m44
 
G

Gast

  • #29
Liebe FS
Wie sieht es mit dem Thema "Kinder" aus?
Das wäre das Einzige, was mich als Mann evtl. noch stören würde. Sollte er eine Beziehung suchen, mit der Möglichkeit noch Kinder in die Welt zu setzten, dann wären diese 2 Jahren vielleicht noch wichtig, weil die biologische Uhr mit 38 schon schnell tickt, und ab 40 tickt sie auch noch ein bißchen schneller! Rein subjektiv, hätte man evtl. das Gefühl, noch schneller in die Pötte kommen zu müssen - also Druck. Aber mag sein, dass es an sich alles kein Problem wäre.
M 35
 
G

Gast

  • #30
Wenn Du, liebe FS ein Mann wärest, gäbe es hier jetzt Zeter und Mordio.

Da Du eine Frau bist, wird Dir maximal ein augenzwinkerndes "na na na" zuteil werden.

Schade, daß Du einem Problem mit dem Älterwerden hast.