G

Gast

Gast
  • #1

Hilfe, ich habe die Qual der Wahl zwischen 2 Männern

Mir ist so etwas noch nie passiert, denn normalerweise dauert es sehr lange bis ich mich für jemanden interessiere. Ich bin jetzt seit 2 Jahren Single und habe in der ganzen Zei keinen -absolut keinen- Mann kennengelernt, der für mich auch nur ansatzweise in Frage käme. Und jetzt: habe ich online 2 Männer kennengelernt, die ich beide faszinierend finde. Bei beiden hat es sich eher schleppend entwickelt, wodurch es überhaupt möglich war, das ich sie parallel kennengelenrt habe. Normalerweise kann ich weder parallel schreiben noch daten. Aber da beide anfangs nur zögerlich antworteten hielt ich den Kontakt zu beiden, der dann immer intensiver wurde. Viele Briefe und stundenlange Telefonate folgten, dann die ersten Treffen. Alles zu schön. Küsse gab es noch nicht, aber ich weiß, dass diese unausweichlich beim nächsten Date folgen werden. Aber spätestens dann muss Schluss sein und einem von beiden muss ich ein Korb geben. Ich will aber nichts vermasseln. Für wen soll man sich entscheiden? So früh kann man das ja noch gar nicht sagen. Fehler stellen sich immer hinterher raus. Nach welchen "Kriterien" soll man da gehen? Ich habe Angst mich für einen zu entscheiden und dann von diesem evtl nach kurzer Zeit wieder sitzengelassen zu werden. Ich würde mich dann mein Leben lang ärgern und mich immer fragen, ob es mit dem anderen geklappt hätte.
Wart ihr schonmal in so einer Situation?
Früher habe ich immer gesagt, so etwas gibt es nicht, aber jetzt...
 
G

Gast

Gast
  • #2
Du wirst sehen, keinen von Beiden wird es sein! Also du kannst dich entscheiden egal wie, es wird nach meinen Erfahrungen keinen der Beiden sein! m/35
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich würde auch die Küsse noch ansehen... wenn einer gar nicht küssen kann, nicht gut schmeckt oder sich nicht so gut anfühlt, zu hart zupackt o.a.... das wäre für mich ein wichtiges Kriterium.

Sei nicht so hart zu dir selbst. Deine Moral in Ehren (abgesehen davon, dass sich manche Männer da sicher weit weniger Gedanken machen), aber du bist in einer wahrhaft heiklen Situation - nimm dir ausreichend Zeit und dränge dich nicht selbst.
Alles Gute!
 
  • #4
Ich denke, dass sich bei noch näherem Kennenlernen vor allem in Bezug auf den Habitus einige Unterschiede zeigen könnten. Eine Situation, in der die Wahl zwischen zweien besteht, impliziert ja nahezu identische Persönlichkeiten - ein wohl eher theoretisches Konbstrukt.

Aber angenommen, du kannst dich auch nach intensivem Kennenlernen nicht für einen entscheiden: mir hat es bei schwierigen Entscheidungen immer geholfen, zu würfeln. Probier es mal aus: Bei 1-3 nimmst du Partner Nr.1, bei 4-6 den anderen. Schon im Moment des Würfelns wirst du einen inneren Wunsch spüren, auf welche Zahl er fallen soll. Spätestens wenn der Würfel gefallen ist, hast du bestimmt irgendein intuiteves erstes Gefühl, und das kann entscheidend sein.
Damit will ich nicht sagen, dass eine rationale Überlegung nicht zu besseren Schlüssen führt, aber mit dem ersten Gefühlseindruck liegt man oft richtig.
 
G

Gast

Gast
  • #5
... das geht garantiert in die Hose - also sprichwörtlich gemeint - weißt du eigentlich was du wirklich willst ? und wie treu wirst du einem von den beiden sein ? wenn du dich jetzt schon nicht für den "richtigen" entscheiden kannst. ich würde kein vertrauen zu dir aufbauen können.
trotzdem viel erfolg und vielleicht liege ich ja auch falsch.
Viel Glück!
m/55[mod]
 
  • #6
Ich war zwar noch nie in einer solchen Situation, versuche es aber dennoch mit einem Rat.

Die Frage ist, ob aus einem jeweils zögerlichen Kontakt heraus wirklich der Richtige dabei ist.
Hier im Forum lautete die Antwort früher immer: Es ist keiner von beiden, sonst würdest du es spüren.

Was sagt dir dein Bauchgefühl ? Hast du eine Chance "noch eine Runde zu drehen" bevor es verbindlich wird ? Auf jeden Fall musst du dich entscheiden, bevor du einem von beiden gegenüber verbindlich wirst (aber das schreibst du ja selbst schon, also ist das vermutlich auch deine Meinung).
Wie oft hast du die beiden jeweils getroffen ? Welcher bemüht sich mehr um dich ?

Irgendwann wirst du wohl (bald) eine Entscheidung treffen müssen. Es ist kontraproduktiv zu denken: "Was wäre wenn ? Was wäre, wenn ich mich falsch entscheide?" Treffe deine Entscheidung (aus dem Bauch heraus ?) und stehe dann zu dieser Entscheidung ohne zu hadern.

Alles Liebe und Gute für dich.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Es mag tatsächlich sein, dass nicht der richtige dabei ist. Wie lange kennst du die beiden?

Und viele werden jetzt empört sein - aber ich würde beide nehmen. Ich kann so etwas.
Mir kommt nämlich vor, du bist mit den beiden noch nicht wirklich vertraut und da geht das problemlos. Genieß es doch einfach und warte ab. Es wird sich von selbst entscheiden.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Liebe FS,

vielleicht sind beide Männer so eingestellt, dass du mit beiden eine Beziehung führst. Soll es vereinzelt geben.

Für mich persönlich wäre das nichts. Ein Ex-Freund von mir wollte auch, dass ich noch eine andere Frau "zulasse", wobei wir Frauen aus seiner Sicht uns wundervoll ergänzten.
Er wollte auf keine von uns verzichten. Aber ich ging, wenn auch mit großem Trennungsschmerz.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Du warst sehr lange alleine,
da kann es schon mal passieren, dass Dich Deine Hormone überrumpeln.
Ist mir selbst schon so gegangen und Du merkst es in dem Moment nicht.
Gegenüber den Männern, die sich vielleicht ernsthafte Hoffnungen machen, ist es allerdings schon etwas ungerecht.
Solltest Du vielleicht noch einen dritten Mann kontaktieren, dann verliebst Du Dich in diesen auch noch. Du genießt die Aufmerksamkeit.
w/45
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich kenne die Situation sehr gut, vor einem halben Jahr ging es mir genauso.
Bei EP habe ich einen netten Mann kennengelernt und eine Woche später in der Uni einen anderen. Ich habe mich mit beiden parallel gedatet, was die Herren jeweils auch wussten. Davor war ich 4 Jahre Single und plötzlich konnte ich mir mit beiden eine Beziehung vorstellen. Ich hatte ebenfalls wahnsinnige Angst, die falsche Entscheidung zu treffen, doch eine Entscheidung musste selbstverständlich getroffen werden.
Bei einem der Männer schlug mein Herz etwas lauter als bei dem anderen, obwohl ich mich bei den Dates mit dem anderen irgendwie wohler gefühlt habe (vielleicht auch, weil die Aufregung nicht so groß war). Im Grunde habe ich meinem Bauchgefühl vertraut und habe den Mann genommen, der mein Herz so zum klopfen brachte.
Mittlerweile sind wir 6 Monate glücklich, und ich habe mir untersagt, darüber nachzudenken, wie es mit dem anderen gewesen wäre. Man macht es sich unnötig schwer, wenn man denkt "was wäre wenn", denn das kann einfach keiner sagen. Und wenn Du dich für einen der Männer entscheidest, dann tu dies voll und ganz ohne wenn und aber. Und lass Dir nicht sagen, keiner ist der Richtige. Denn das stimmt so nicht, bei mir war es anders.
Die Idee mit dem Würfeln finde ich fantastisch! Es stimmt genau, wenn die Würfel fallen, weiß man eigentlich, welche Zahl (und damit welchen Mann) man sich erwünscht. Und danach solltest Du dich entscheiden.
Falsch machen kannst Du jedenfalls nichts. Du gewinnst mit einer Entscheidung nur die Chance auf eine glückliche exklusive Partnerschaft!
Viel Glück!!
w/28
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich würde beide behalten und mich erst dann entscheiden wenn ich weiß was ich will. Ich denke das wird auch bald sein. Die Herrn würden sich auch keinen Kopf darum machen. Schaue einfach, dass keiner etwas merkt.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich bin mir sicher, wenn du dich in einen verliebst, wirst du den anderen automatisch nicht mehr treffen. Also: einfach noch mal abwarten, wer es dann wird.
 
  • #13
Du bist single und du datest zwei männer - das würd ich irgendwann beenden weil sonst kommt sich einer mindestens veralbert vor.

aber welchen ? von wem bist feuer und flamme ? wen würdest gern anfassen und mit wem würdest gern sex haben ? in deinem posting lese ich rationale überlegung aber nichts emotionales. und deswegen glaube ich auch: keinen von beiden.
 
G

Gast

Gast
  • #14
du findest einfach nur beide nett und bist sehr gebauchpinselt dass sich zwei männer für dich interessieren.

laß das ganze mal sacken. es wird eher keiner von beiden sein. oder aber du nimmst nr. 1 um hinterher zu denken, wäre nicht die 2 doch besser gewesen.

das ist das risiko wenn man doppelt dated.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Soetwas passiert ja nicht nur im Internet, sondern soll auch im RL vorkommen. Wenn Du sie beide gleich gut leiden kannst, keinem insgeheim doch den Vorzug gibst und für beide bereits Gefühle hast, wird es nicht funktionieren.
Das wird für den Moment zwar schmerzhaft - für alle Beteiligten. Aber danach weisst Du vielleicht, was Du wirklich willst und bist bereit, Dich verbindlich für eine neue Person, die in Dein Leben tritt, zu entscheiden.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich denke, dass es da verschiedene Aspekte gibt, die entscheidend sind.

Zunächst solltest Du wirklich auf dein Bauchgefühl hören, sobald Du merkst, dass Du so etwas wie verliebt sein für einen spürst, würde ich mich für diesen entscheiden.

Weiter solltest Du aber auch bedenken, dass es gegenüber beiden Männern nicht korrekt ist, wenn Du noch lange so weiter machst.

Du solltest dich aber auch fragen, welcher dieser Männer denn auch an Dir Interesse hat. Wenn ich nämlich deine Ausführungen lese, klingt das alles sehr nüchtern.

Schlussendlich solltest Du dir aber auch bewusst sein, dass es keine Gewissheit gibt, dass Du die richtige Entscheidung triffst, denn es ist immer möglich, dass es zu keiner Beziehung kommt oder die Beziehung schnell in die Brüche geht. Klar ist hingegen, dass es sicher mit beiden nichts wird, wenn Du dich bald nicht entscheidest. Denn hinhalten lässt sich kein Mensch gerne.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Na nun ist ja ein halbes Jahr rum - welcher ist es denn nun?

Mein Tipp ist auch eher gar keiner - zumindest von den beiden und das liegt vielleicht gar daran, daß DER MANN dann nicht wollte, soetwas soll es auch geben.

Scheint allerdings ein Luxusproblem eher der Frauen zu sein, hatte mal durch einige Zufälle gleichzeitigen Kontakt mit 2 Exen, die auch durchaus wieder wollten und wollte mich selbst nicht recht entscheiden, plötzlich waren sie beide fort.
So kommt´s wenn man (und auch Frau) zu lange rumzaudert ....
 
Top