• #31
Das hat so was Wahlloses und ich würde dem Mann unterstellen, nur an Sex interessiert zu sein und sonst nix.
Da stimme ich auch zu: Es hat was wahlloses, weil der Mann einen ja eben auch noch nie in Echt gesehen hat und trotzdem schon sexuell wird, nach dem Motto, die Bilder und was sie schreibt schrecken mich nicht ab, und das reicht schon, damit ich mir was vorstellen kann mit ihr. Wenn beide grad nur nach Sex suchen, mag das klappen, aber ansonsten wirkt das bestimmt häufiger abschreckend, nach dem Motto, der Mann würde das fast jeder schreiben, obwohl er noch gar nicht weiß, wie sie real aussieht, riecht und sich gibt.
Wie gesagt, ich hatte schon sehr explizites Sexting, wenn ich den Mann mindestens einmal gesehen hatte und daher beide wussten, der andere spricht mich sexuell an. Da ist das irgendwie noch was ganz anderes, man hat den anderen ja auch direkt vor Augen. Auch hier kommt es aber auf Einstieg und Fingerspitzengefühl an, nicht mit dem Brecheisen "ich will f*.." schreiben, sondern erstmal vortasten, ob der andere das möchte.
 
  • #32
Also entschuldigt mal:
Ihr werft hier mit Wahrscheinlichkeiten um Euch, die gar nicht vergleichbar sind.

Wieviel "graue Mäuse" gibt es, die in Wirklichkeit total sexy sind und beim Sex abgehen, wie Raketen? Ich war mit mindestens zwei solcher "garuer Mäuse" zusammen (ich habe das aber damals natürlich anders gesehen) und ich kenne auch Männer die mit diesen noch zusammen sind.

Ich will jetzt nicht in Details gehen, aber:
Die Wahrscheinlichkeit dafür ist so gering, dass dieses Arguement nicht wert ist, aufgeschrieben zu werden, liebe @realwomen.
Das Gegenteil ist (leider) die Regel.
 
  • #33
Wieviel "graue Mäuse" gibt es, die in Wirklichkeit total sexy sind und beim Sex abgehen, wie Raketen? Ich war mit mindestens zwei solcher "garuer Mäuse" zusammen (ich habe das aber damals natürlich anders gesehen) und ich kenne auch Männer die mit diesen noch zusammen sind
Ich wollte nur sagen, dass es vom äußeren Auftreten der Frau nicht hundertprozentig möglich ist, auf ihr Sexleben zu schließen. Ich war paar mal im Sexshop und habe dort in der Regel keine heisse Blondine gesehen, es waren tatsächlich ehe "graue" Mäuse oder halt normale Frauen, die man im Supermarkt trifft. Und was ich sagen will und du hier auch immer wieder liest, dass es oft vom VERHALTEN des Mannes abhängt, wie oft und ob er Sex mit Frau haben wird. Ich habe einen Bekannten, der 1,65 gross ist. Seine Frau war fast ein Kopf größer, als er und schlank und lange blonde Haare. Ich habe sie nicht gekannt, aber Foto gesehen. Sie hat sich leider umgebracht und drei kleine Söhne hinterlassen. Er war nicht schuld, sie hat schon immer an irgendeine Psychose gelitten. Lange Rede kurzer Sinn, er hat die Buben allein gross gezogen und alle drei sind gut geraten. Sie sind kaum größer, als Papa, aber alle drei haben immer guten Zulauf bei den Mädels gehabt und letztlich alle recht schnell sesshaft geworden und zwei davon schon Väter mit Mitte 20 geworden. Die Jungs haben gute Jobs als Handwerker, sind ausgesprochen sympathisch und Papa war auch nie lange ohne Frau. Ich habe mal kurz mit ihm geredet und was soll ich sagen-er ist ein richtiger Charmeur. Er ist keiner, der Frauen benutzt, er liebt sie einfach und sie lieben ihn , irgendwie scheint er eine besondere Ausstrahlung zu haben. An ihm ist nichts schmieriges oder vulgäres, er hat einfach respektvolles Verhalten Frauen gegenüber. Er muss sie nicht bedrängen oder manipulieren, er ist ein angenehmer Gesprächspartner, der Frauen vermittelt, sie hätten Spass mit ihm.
 
  • #34
ndertprozentig möglich ist, auf ihr Sexleben zu schließen. Ich war paar mal im Sexshop und habe dort in der Regel keine heisse Blondine gesehen, es waren tatsächlich ehe "graue" Mäuse oder halt normale Frauen, die man im Supermarkt trifft.
Logisch, denn die haben in dem Bereich ja auch Bedarf.

Ich gebe Dir aber im umgekehrten Sinn dann doch auch Recht:

Gerade die von aussen gesehen "heißeren" auch sehr sexy Kandidatinnen erwiesen sich beim Sex oft als sehr konventionell, langweilig und passiv.
Wenn jetzt der Eindruck entsteht, dass ich generell beim Sex viele Frauen als "langweilig und passiv" empfunden habe, so ist das nicht falsch.

Gut, vielleicht ziehe ich immer auch nur die "falschen" Frauen an, weil ich selbst sicherlich nicht unanttraktiv war, aber womöglich eben auch nerdig und wenig zugewandt wirke.
Vielleicht fahren Frauen, welchen die körperliche Komponente besonders wichtig ist gerade nicht auf meinen Männertyp ab.

Wie gesagt, das konnte man vom Äußerlichen aber nicht schließen, da hat @realwomen dann doch recht. Ich denke aber eher, dass es hier nur einen sehr geringen Zusammenhang gibt, wenngleich es schon reichlich naiv ist von "grauen Mäusen" tollen Sex zu erwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #35
Ich kann es dir sagen, weil ich es (Asche auf mein Haupt) auch schon gemacht habe.

"Auch schon gemacht" kann vieles bedeuten.

Ich habe auch schon Frauen angeschrieben deren Profil mich eher negativ getriggert hat.

Nährungsweise sexuell war das nur einmal. Eine hatte in ihrem Profil geschrieben, dass sie einen richtigen Mann sucht der in der Lage ist ihren Gartenzaun zu reparieren.

Ich habe direkt nachgefragt, was genau man(n) für die Gartenzaunreperatur als Gegenleistung bekommt. Dies kann Frau natürlich sexuell interpretieren.

Es kam in diesem Fall zu keinem Kennenlernen, war auch nicht mein Wunsch. Sie hat allerdings den Gartenzaunreperatur-Auftrag darauf hin aus ihrem Profil gestrichen. Ich denke mein Anschreiben oder vielleicht andere ähnliche Anschreiben haben sie zum Nachdenken gebracht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #36
Ich finde es ja nicht verwerflich, seine innere Entscheidung auf: nur Sex zu stellen.
In einem Portal welches rein für Partnerschaft steht, würde ich es a nicht suchen und b fühlt es sich blöder an, weil man dort ja nicht damit rechnet.

Und selbst auf Portalen zum wischen und wahrscheinlich auch auf einschlägigen Seiten, kann ich mir kaum vorstellen, dass Mann mit der Methode Erfolg hat.
Da ist Männer Überschuss und wenn Frau doch da die Wahl hat....doch eher wer sich verbal Mühe gibt, gibt sie sich auch beim Sex.

Aber vielleicht lieg ich da falsch, weil die Herren doch diese Methode sonst längst aufgegeben hätten.
 
  • #37
Wenn ein Mann nicht einmal schriftlich ein Vorspiel kennt und einer Frau verbal plötzlich zwischen die Beine fasst, erwarte ich einen wenig einfühlsamen Mann und daher auch keinen guten Liebhaber. Disqualifiziert;)
 
  • #38
Hier ist eine Frau, von der viele Männer träumen, aber selber schuld, wer sich über Mängel an lustvollen Frauen beklagt. 😉
Hu Hu 🙋🏻‍♂️ Also ich klage nicht wie die anderen hier.
Wo lebst du noch mal? 😂
Nein im Ernst, wenn ich eine Frau nicht einigermaßen gut kenne, schreibe ich nichts Sexuelles.
Und völlig richtig, eine Frau, die im Chat eine Granate gibt , kann auch die totale Schlaftablette sein, wie andersherum auch. Das sind keine Indizien für guten oder weniger guten Sex.
Aber @realwoman , du schreibst ja gerade auch das du eine Frau bist von der Männer träumen 🤔😂

Bei solchen Schreiben mit sexueller Note, vorausgesetzt man ist schon in Stimmung, kommt es auch vor allem auf das Niveau an.
Übrigens: ich war mit meiner letzten Partnerin, meiner Exfrau und der letzten.... na ... Dingsbums, weiß nicht wie ich das gut nennen kann, auch hier und da in Sex Shops, tatsächlich sehr wenige attraktive bis sehr attraktive Frauen dort.
Na die meisten Männer waren aber auch nicht gerade ein Leckerbissen.
Ich fühlte mich mit meinen Partnerinnen schon sehr einsam dort.
😁
M49

Bitte nun alle wieder zum Thema zurück. Vielen Dank. Die Mod.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #39
Ich würde die Handlung solcher Männer nicht hinterfragen sondern würde sie gleich blockieren. w59

Richtig!

Solche Typen gehören auf die Igno-Liste und weg damit.
Jemand hat es als 'verbales zwischen die Beine fassen' beschrieben und das trifft es meiner Meinung nach auch.

Auch Menschen die nicht konkret werden wollen, wenn es um Treffen geht, oder generell nichts von sich erzählen wollen, also auch aus Alltäglichem ein Riesengeheimnis machen, wären bei mir sofort raus!

Liebe FS,

Männer die so plump auftreten, kann man gleich abhaken.

Ich empfinde das generell als abstossend und respektlos, ausgenommem ist halt, wenn man sich kennt und weiss, dass man damit nichts falsch macht.

Ich bin schon sehr lange nicht mehr in diesen Gefilden unterwegs und vermisse auch nichts.
Ich bin viel zu ausgelastet im Privaten und bevorzuge auch die Begegnungen im real life. Das ist viel spannender.

Es scheint aber immer noch vieles beim Alten geblieben zu sein...
 
L

Lionne69

Gast
  • #40
Es ist doch ganz einfach.

Kommt ein Anschreiben, schaut man sich dieses an.
Wie liest es sich, was sagt der Bauch.
Wenn es nicht gleich durchfällt, schaut man sich das Profil an.

Und erst dann, wenn man es möchte, beginnt die Kommunikation.
Ansonsten Absage, ggf. Kontakt - Onlinedating - verabschieden, damit es endgültig ist, keine nutzlosen Diskussionen oder Beschimpfungen kommen.
Und keine weiteren Gedanken...
Ich entscheide, mit wem ich wie kommuniziere.

Mich verblüfft es nur immer wieder, was andere so geballt erleben.
Klar, die Antworten älterer Männer auf einen Korb sind wohl leider Standard... Aber ansonsten?

Ich war auf diversen Seiten - der freundlichste Umgangston (und gar nicht anzüglich) war verblüffenderweise auf CD - Seiten - aber ich habe solche Erfahrungen nie gemacht.

Ich habe allerdings ziemlich überlegt, ob ich die Kontaktanfrage annehmen mag oder nicht. Wie im normalen Leben, man fängt auch nicht mit jedem Menschen ein Gespräch an...

W, 51
 
  • #41
Männer die so plump auftreten, kann man gleich abhaken.

So ist es. Was ich irgendwie nicht verstehe ist, warum sich wohl doch eine Reihe Frauen intensiv mit Männern beschäftigen, bei denen doch relativ bald klar ist, dass sie uninteressant sind.

Und dass es reihenweise Männer gibt, die auf den ersten Blick wirklich attraktiv erscheinen, aber dann nach ein paar Tagen und damit ja auch ein paar Kontakten plötzlich unter die Gürtellinie abdriften, kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen.

Liegt es an der Vorauswahl? An der SB? Für mich wäre in dem Fall ein schlichtes "Ich erkenne gerade, dass Du wohl doch für mich nicht passend bist und daher möchte ich keinen weiteren Kontakt." samt Ignorieren die richtige Lösung.

Wenn sich Frauen als "Traumfrau" verkaufen und auch selbst sexuelle Anspielungen im Profil machen, wundert mich allerdings nicht, wenn sie entsprechende Reaktionen bekommen.
Hier wie auch bei anderen Fragen hier: Beziehungen haben auch in der Anfangsphase immer mit zwei Menschen zu tun.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #42
So ist es. Was ich irgendwie nicht verstehe ist, warum sich wohl doch eine Reihe Frauen intensiv mit Männern beschäftigen, bei denen doch relativ bald klar ist, dass sie uninteressant sind.
Tatsächlich passiert sowas manchmal aus dem Nichts heraus. Du führst eine normale Unterhaltung und dann driftet das Gespräch urplötzlich in eine sexuell anzügliche Richtung.
Obwohl ich sehr selektiv bin, was Kontakte betrifft, ist mir das auch einige Male passiert. Manchmal ist es harmlos und jemand kommt plötzlich mit einem Fußfetisch um die Ecke, manchmal wird man plötzlich zur WVorlage, bekommt erzählt, dass der Herr vor Lust aufgewacht ist etc pp.
Ich würde dem aber nie viel Beachtung schenken, Kontakt beenden und gut.
Wie Frau sich gibt ist egal. Es reicht, eine Frau zu sein, vor allem wenn man als halbwegs attraktiv wahrgenommen wird.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #43
Tatsächlich passiert sowas manchmal aus dem Nichts heraus. Du führst eine normale Unterhaltung und dann driftet das Gespräch urplötzlich in eine sexuell anzügliche Richtung.

Ich bin keine Frau und habe das nie erlebt. Daher kann ich schwer urteilen. Dates, bei denen ich gemerkt habe, es passt nicht, habe ich zügig auslaufen lassen. Ich denke, es spricht nichts dagegen, in den beschriebenen Fällen aufzustehen und zu gehen.

Wir leben im 21. Jahrhundert, Frauen wollen keine Anhängsel von Männern mehr sein und das ist völlig richtig so. Dazu gehört aber auch, eigenständig und reaktionsfähig genug zu sein, um mit solchen Situationen umzugehen. Mag sein, dass eine 16jährige damit überfordert ist. Über 30 sollte man langsam erwachsen werden und das gehört dann dazu. Manche Frauen begeben sich auch freiwillig in die Opferrolle. Und diejenigen, die hier immer groß tönen, sollten dann eben ihren Töchtern beibringen, wie sie sich verhalten. Das ist auch "Emanzipation". Für mich sogar der wichtigste Teil.
 
  • #44
@Lebens_Lust hier widerspreche ich, auch wenn ich es versuche mit Humor zu nehmen
Das ist ähnlich wie früher gerne gesagt wurde: wenn Du einen kurzen Rock anziehst, bist Du selbst Schuld.

Wenn solche Sachen aus dem Nichts kommen und das ist mir mehrfach passiert.
Ohne das Sex als Thema in irgendeiner Weise im Raum stand und die Kommunikation bis dato unauffällig gut gelaufen ist...dann ist es übergriffig Dig Pics zu senden oder Sprüche wie: ich möchte dein f...lecken

Kurz nachdem ein Foto vom Tennis mit Sohn kam....

Das mit den Dig Pics findet netterweise auch der Gesetzegeber nichts, was unter die Emanzipationsfähigkeit der Frau fällt.
Es ist schlichtweg strafbar!
Dabei ist das unaufgeforderte Versenden solcher Bilder in Deutschland eine Straftat nach § 184 Strafgesetzbuch, dort gilt es als „unerlaubte Verbreitung pornografischer Schriften
 
  • #45
@Lebens_Lust hier widerspreche ich, auch wenn ich es versuche mit Humor zu nehmen
Das ist ähnlich wie früher gerne gesagt wurde: wenn Du einen kurzen Rock anziehst, bist Du selbst Schuld.

Eine Bekannte stand neulich in einem Laden, als draussen in der Fußgängerzone eine Horde angetrunkener junger Männer erschien, die allgemein unpassende Sprüche gröhlten. Sie ist dann samt ihrem Kind vor den Laden gegangen und hat den Herren die Meinung gesagt. Die Sprüche richteten sich erst dann direkt gegen sie, beschwert hat sie sich, dass keiner der Männer in der Fußgängerzone eingegriffen hat. Passiert ist dann weiter nichts zum Glück.
Was soll ich da als Mann tun? Mich prügeln? Für eine fremde Frau, die meint, sie müsse jetzt mal ihre Meinung loswerden?

Es gibt einen Unterschied zwischen "Die trägt einen kurzen Rock, die ist selbst schuld" und einem einer Situation angemessenen Verhalten. Ich wechsle bei bestimmten Sorten Menschen, die mir entgegenkommen, rechtzeitig die Straßenseite und steige auf Pöbeleien auch nicht ein. Natürlich habe ich keine "Schuld", wenn ich aggressive Schläger falsch ansehe. Aber in solchen Fällen bin ich dann doch lieber präventiv als nachher ohne Zähne.
Das ist kein Frauenproblem. Das ist, mit anderen Formen von Gewalt, ein Gesellschaftsproblem. Es betrifft mich als Mann genauso.

Wenn solche Sachen aus dem Nichts kommen und das ist mir mehrfach passiert.
Ohne das Sex als Thema in irgendeiner Weise im Raum stand und die Kommunikation bis dato unauffällig gut gelaufen ist...dann ist es übergriffig Dig Pics zu senden oder Sprüche wie: ich möchte dein f...lecken

Ich möchte hier sicher nicht den Eindruck erwecken, als würde ich das auch nur im Ansatz tolerieren oder entschuldigen wollen. Aber: realistisch betrachtet kannst Du den Kontakt abbrechen oder die Nachricht an die Ehefrau weiterleiten (wobei Du dann bei Bildern vermutlich selbst eine Anzeige riskierst...). Und in dem Sinne habe ich das oben geschrieben: rein praktisch kannst Du kaum mehr machen. Es laufen eine Menge Idioten herum auf der Welt. Die triffst Du nicht nur, weil Du eine Frau bist.

Chat beendet. Nun bitte alle wieder zur Frage zurück. Die Moderation.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #46
Allgemein wollte ich der FS "klar" machen, dass es nicht zum online dating dazu gehört!
Und es ist nichts was "mitgemacht" werden muss, weil es dazu gehört um den richtigen Partner zu bekommen.

Die das tun, machen etwas falsch und nicht die FS.

Abbrechen und wenn es zu massiv ist...beim Anbieter melden.
 
  • #47
Allgemein wollte ich der FS "klar" machen, dass es nicht zum online dating dazu gehört!
Und es ist nichts was "mitgemacht" werden muss, weil es dazu gehört um den richtigen Partner zu bekommen.

Die das tun, machen etwas falsch und nicht die FS.

Richtig. Die FS unterscheidet nicht zwischen „offensiv“ im Sinne von aktiv voranschreitend und dem in dem Fall passenderen englischen „offensive“.
Ohne ersteres komme ich als Mann beim Onlinedating nicht weiter. Bei Letzterem: klare Grenzziehung entlang der eigenen Komfortzone und Kontaktabbruch.

Nein, das gehört nicht zum Onlinedating, solange man sich auf seriösen SB bewegt. Bei diversen anderen Börsen vermutlich wiederum schon. Vielleicht ist die FS schlicht in der falschen SB unterwegs?
 
  • #48
Irgendwie bin ich aus dem Kennenlernen, Dating-Phase zulange raus.

Problemschilderung: Zum Kennenlernen bei einem Portal angemeldet, und die ersten Schreiberen fingen an. Soweit so gut, alles entspannt, lockere Kommunikation. Ich stelle aber fest, dass Männer mit denen ich bis jetzt geschrieben habe, ungefähr nach 3 Tagen anfangen - für mich irritierend - kopfkinobefeuernde Fragen zu stellen. Wie zum Bsp. : Was trägst du nachts? Träumst du auch mal von mir? ... näheres weiteres Zeug erspare ich mir... Da frag ich mich ... "WAS SOLL DAS?"... Man kennt sich nur von 3 Bildern und ein bisschen Schreiben. Ich bin resopektvoll und ehrlich im Umgang mit meinem Gegenüber. Sind die Kontakte dann schon zu lange allein? Auf eine schnelle Nummer aus? Ist das noch Niveau? Alles gebildete Männer...
Da stockte bei mir jedesmal der Verstand, und ich habe dann darauf geantwortet, dass ich die Fragen unpassend finde, gerade in der frühen Kennenlernphase und ich mir Zeit nehme und manche Themen in ein Vis a Vis erfordern. Bin ich verklemmt oder ist das heute normal, dass dermaßen auf´s Gas getreten wird. Schon beim Schreiben rausfiltern: Schreiben kann sie, intelligent und unabhängig ist sie, verdient ihr eigenes Geld und sie ist auch gut im Bett.

Liebe Männer, erklärt mir das bitte
FALSCHE Männer?! 👀 Ganz simple Erklärung.

Klar kann man als Mann "aufs Gas treten" aber nur, wenn die Frau damit anfängt (so halte ich das jedenfalls).
Allerdings kann man es auch übertreiben: Hatte mal eine Frau nach der Augenfarbe gefragt, weil die aus den dunklen Fotos kaum heraussehbar war und sie meinte, es würde nicht passen, weil ich nur auf Äußerlichkeiten achte. Also wirklich... 🤷‍♂️

Wenn man miteinander schreibt, dann ergibt sich eine bestimmte "Tonart", die von gegenseitigem Respekt geleitet wird. Wenn die Frau anfängt leicht anzügliche Fragen zu stellen, dann springe ich natürlich auf den Zug auf aber ansonsten bleibt alles vorerst jugendfrei.
 
  • #49
Man kann in einem längeren Chat durchaus den sinnlichen Bereich ansprechen (und meiner Erfahrung nach finden Frauen den viel interessanter als irgendwelche Tagesthemen), ohne plump und übergriffig zu werden.

Das Bedauerliche an den geschilderten Negativbeispielen ist der komplette Mangel an Fantasie und Feingefühl. Und es ist natürlich traurig, dass es offenbar Frauen gibt, die darauf eingehen.
 
  • #50
Was trägst du nachts? Träumst du auch mal von mir? ... näheres weiteres Zeug erspare ich mir... Da frag ich mich ... "WAS SOLL DAS?"...
Ist absolut üblich im Online Dating.
Man kennt sich nur von 3 Bildern und ein bisschen Schreiben. Ich bin resopektvoll und ehrlich im Umgang mit meinem Gegenüber.
Das bist du halt und die anderen sind eben anders. Nicht alle, aber viele.
Sind die Kontakte dann schon zu lange allein? Auf eine schnelle Nummer aus?
Ja, kann das alles sein oder eine Auswahl davon.
Musst du entscheiden.
Hat damit Nichts zu tun.
Da stockte bei mir jedesmal der Verstand, und ich habe dann darauf geantwortet, dass ich die Fragen unpassend finde, gerade in der frühen Kennenlernphase und ich mir Zeit nehme und manche Themen in ein Vis a Vis erfordern.
Ja das ist ja okay. Damit hälst du dir über 90% der Männer aus OD von dir ab.
Bin ich verklemmt oder ist das heute normal, dass dermaßen auf´s Gas getreten wird.
Es ist normal im OD. Die meisten Männer gehen ins OD nicht um eine Lebenspartnerin zu finde.
Schon beim Schreiben rausfiltern: Schreiben kann sie, intelligent und unabhängig ist sie, verdient ihr eigenes Geld und sie ist auch gut im Bett.
Ob du gut im Bett bist kann man vom Schreiben nicht wissen. Alles andere ist für viele mit dem Ziel einfach nur Sex haben irrelevant.
Bin kein Mann, eine Frau. Aber das sind meine Erfahrungen und Eindrücke von OD. Jedenfalls von OD heute! mag sein es war vor 10-15 Jahren anders.

Gruß w37
 
  • #51
Tja, das müssten Dir natürlich die Männer erklären, die das so durchziehen. Nach den Erfahrungen mancher Frauen hier anscheinend eine ganze Menge. Ich habe mich beim Onlinedating immer anders verhalten, insofern kann ich Dir das auch nicht erklären. Vermutlich werden die Männer, die das so handhaben, wie Du es beschreibst, hier nicht im Forum aktiv sein oder sich nicht dazu bekennen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #52
Gut, vielleicht ziehe ich immer auch nur die "falschen" Frauen an, weil ich selbst sicherlich nicht unanttraktiv war,
Ist es nicht etwa so, dass du eben solche Frauen auswählst?
Vielleicht fahren Frauen, welchen die körperliche Komponente besonders wichtig ist gerade nicht auf meinen Männertyp ab.
Und/oder du nicht auf diese.
Wie gesagt, das konnte man vom Äußerlichen aber nicht schließen, da hat @realwomen dann doch recht. Ich denke aber eher, dass es hier nur einen sehr geringen Zusammenhang gibt, wenngleich es schon reichlich naiv ist von "grauen Mäusen" tollen Sex zu erwarten.
Ich frage mich immer, was die Definition von "graue Maus" beinhaltet? Ist das eine unattraktive Frau? Oder ist damit eine Frau gemeint, die sich vielleicht wenig schminkt und eben nicht unbedingt auffällig und übertrieben"sexy" kleidet?

Gruß w37
 
  • #53
Kirovets hat den Ablauf bei so einer „Eskapade“ gut beschrieben. So liefe das bei mir auch - Sex ja, Beziehung nein (jetzt mache ich so etwas nicht mehr).
„Graue Mäuse“ können ja durchaus eine hohe Libido haben, da passt es super für eine nicht weiter ernst gemeinte Affäre.
Als Definition würde ich vorschlagen „kein bewusst sexy Verhalten oder Kleidung“. Hat natürlich auch jede Menge Vorteile.
 
  • #54
Irgendwie bin ich aus dem Kennenlernen, Dating-Phase zulange raus.

Problemschilderung: Zum Kennenlernen bei einem Portal angemeldet, und die ersten Schreiberen fingen an. Soweit so gut, alles entspannt, lockere Kommunikation. Ich stelle aber fest, dass Männer mit denen ich bis jetzt geschrieben habe, ungefähr nach 3 Tagen anfangen - für mich irritierend - kopfkinobefeuernde Fragen zu stellen. Wie zum Bsp. : Was trägst du nachts? Träumst du auch mal von mir? ... näheres weiteres Zeug erspare ich mir... Da frag ich mich ... "WAS SOLL DAS?"... Man kennt sich nur von 3 Bildern und ein bisschen Schreiben. Ich bin resopektvoll und ehrlich im Umgang mit meinem Gegenüber. Sind die Kontakte dann schon zu lange allein? Auf eine schnelle Nummer aus? Ist das noch Niveau? Alles gebildete Männer...
Da stockte bei mir jedesmal der Verstand, und ich habe dann darauf geantwortet, dass ich die Fragen unpassend finde, gerade in der frühen Kennenlernphase und ich mir Zeit nehme und manche Themen in ein Vis a Vis erfordern. Bin ich verklemmt oder ist das heute normal, dass dermaßen auf´s Gas getreten wird. Schon beim Schreiben rausfiltern: Schreiben kann sie, intelligent und unabhängig ist sie, verdient ihr eigenes Geld und sie ist auch gut im Bett.
Liebe Männer, erklärt mir das bitte
Das können dir auch Frauen erklären die Erfahrung und gesunden Menschenverstand haben.
Wenn ein Mann solche Fragen stellt, dann ist er auf Sexting und eine schnelle Nummer aus. Das sollte auch für dich eindeutig erkennbar sein. Wenn du das nicht möchtest - next.
 
  • #55
Das es mit den "erotischen Chats allgemein überhand nimmt, sieht man schon daran, dass Dig Pics in mehreren Ländern strafbar sind oder werden.

Jeder Comadian hat das schon in seinem Programm...Kebekus und Co.

In der Hoffnung irgendwann schnallen solche Herren mal, dass Frau mit Niveau darauf nicht steht.
Aber Frau an sich ist leider erstmal unsicher und denkt....oh ich bin zu prüde etc
Nicht an sich zweifeln ist erstmal das wichtigste und es mit Humor nehmen
Ich lass sie auch blöd da stehen und sende manchmal Bilder zurück: meiner oder schreib...boh wie langweilig oder links von Sketchen und das war's
Frauen die bei so etwas unsicher sind haben ein Riesenproblem: Null Selbstbewußtsein, null Selbstliebe und die totale Unfähigkeit Grenzen zu ziehen.
Dann bricht man eben den Kontakt ab, blockieren und fertig. Oder, wie du sagst, noch einen lustigen Kommentar - an einem Dick Pic ist noch keiner gestorben.
 
  • #56
Ich versteh die Denkweise. Ich würde allerdings auch glauben, dass du das nicht auf so eine total platte Art und Weise machst. Und ich nehme aber schon an, dass es Frauen gibt, die - wenn sie den Mann vorher noch NIE gesehen haben - wirklich gar nichts sexuelles schreiben wollen, weil sie sich dabei unwohl fühlen. Würde mir glaub ich so gehen. Und zwar nicht, weil ich nicht gern Sex habe - ich bin ja da eher ein "Mann", was die Libido angeht :) - sondern, weil ich den anderen nur dann sexy finde, wenn ich ihn wenigstens live gesehen und gerochen habe. Wenn ich erst mit jemandem schreibe, und dann wird es so sexuell, und dann ist erst ein Date - dann hätte ich erstmal Sorge, dass mir der andere in Echt dann nicht gefällt, sich aber falsche Hoffnungen macht. Und als Frau ist man letztendlich ja immer die Schwächere, also instinktiv hat man schneller Angst, dass der andere übergriffig werden kann - einer der Gründe, warum es viele Frauen unangenehm finden, wenn ihnen auf der Straße nachgepfiffen wird (ich auch); man weiß nicht, was der Mann sonst noch so vorhat und könnte sich rein körperlich meist nicht wehren. Da wirken eher Urinstinkte.
Es kann also sein, dass diese Art der Auswahl auch wirklich Frauen verschreckt, die eigentlich beim Sex mit einem Mann, den sie toll finden, überhaupt nicht verschlossen sind. Wäre bei mir so der Fall.
Das ganze gilt natürlich nicht für rein sexuell ausgerichtete Plattformen, wo es vor allem um eine Verabredung zum Sex geht. Ich nehme an, da melden sich Frauen dann ja auch für diesen Zweck.
Also.....dass man einen Mann nur dann sexy finden kann, wenn man ihn live gesehen hat......das ist sicher für manche Frauen so aber nicht für alle. Es geht zwischen Mann und Frau ja um Anziehung, Gefühl, instinktives sich hingezogen fühlen. Das Gehirn generiert aber auch ohne äusseren Anlass wie Berührung oder Geruch erotische Phantasien. Auch wenn Sex eine körperliche Angelegenheit ist - das wahre Feuerwerk entsteht im Gehirn.
Und wer, was die Lust betrifft, unverkrampft ist, bei dem ist es auch möglich, dass eine erotische Stimme ein Feuerwerk auslöst.........und man muß natürlich selbst entscheiden ob man sich darauf einlässt oder nicht.
Menschen die nicht spielerisch und charmant mit Lust und Erotik umgehen können finde ich für eine Partnerschaft problematisch, da ich davon ausgehe, dass sie sexuell unlocker sind. Auch mit charmanten dezent sexuell anghauchten Äusserungen ausserhalb einer Partnerschaft kann man als Frau entsprechend charmant und locker umgehen.
Es gibt durchaus Männer da reicht schon die Stimme und man ist hin und weg, bei denen klingt auch das Vorlesen einer Gebrauchsanleitung hocherotisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #57
Wenn sich Frauen als "Traumfrau" verkaufen und auch selbst sexuelle Anspielungen im Profil machen, wundert mich allerdings nicht, wenn sie entsprechende Reaktionen bekommen.
Hier wie auch bei anderen Fragen hier: Beziehungen haben auch in der Anfangsphase immer mit zwei Menschen zu tun.
Diese Feststellung ist genauso ignorant und dumm wie die Ausage, dass Frauen die zu freizügig gekleidet sind selbst daran schuld sind wenn sie..........
Sorry aber solchen Unsinn kann ich einfach nicht so stehen lassen. Wenn eine Frau attraktiv ist, dann reicht dass schon aus für "entsprechende Reaktionen". Dazu muss Frau keinerlei sexuelle Anspielungen im Profil machen.
 
  • #58
Also.....dass man einen Mann nur dann sexy finden kann, wenn man ihn live gesehen hat......
Ich kann die Fantasie von ihm sexy finden. Das ist aber nicht der reale Mann. Es mag sein, in der Vorstellung finde ich ihn super, kann mit der Vorstellung masturbieren, aber dann treffe ich ihn und dann ist da nix, etwas stört mich usw. Dann finde ich eben NICHT den realen Mann sexy. Und dann wird’s unangenehm beim Date, wenn man das dem anderen, mit dem man schon vorher schriftlich intim war, erklären muss. Für mich, für alle meine Freundinnen auch. Was das mit unlocker beim Sex zu tun haben soll, weiß ich nicht. Das ist nur deine Vorstellung, die du damit verbindest, dass jemand nicht sexuell offen sein kann, nur weil er vor dem ersten Treffen nicht gleich sowas schreibt.
 
  • #60
Wenn es gerade in die Diskussion passt, werden Dick Pics von den üblichen Verdächtigen als ganz normal und nett bezeichnet. Auch wenn das eher dem hiesigen Diskussionsstil („kontrafaktisch“) geschuldet ist, zeigt es doch eine gewisse Tendenz, sich als sexuell aufgeschlossen etc. darzustellen.

So erlebe ich das auch beim OD; da wimmelt es von recht anzüglichen bzw. expliziten Formulierungen (Klassiker: „… der meinen Geist und Körper berührt“). Bei einem Anschreiben nimmt man ja Bezug auf das Profil; „Wo soll ich dich denn berühren?“ wäre aber natürlich wieder übergriffig.
 
Top