G

Gast

  • #1

Hilfe- was geht in meinem Freund vor ??

Hallo, vielleicht kann mir hier jemand helfen.
Habe vor über 3 Jahren einen Mann kennengelernt,in Trennung lebend (wohnen aber noch im gleichen Haus/Scheidung nicht eingereicht). Nach einem Jahr habe ich mich abgöttisch in ihn verliebt. Er sich angeblich schon viel eher. Im zweiten Jahr stellte er mich schon seinen guten Freunden vor, ist schon fünf mal bei mir eingezogen, doch generell zu Schulferienzeiten ist er wieder zurück zu Frau und Kind(14 Jahre). Nach seinem letzten Auszug dieses Ostern hat er sich rührend um mich gekümmert und meinte er brauch Zeit. Vor einigen Tagen wollte wohl die Ehefrau die Scheidung einreichen. Seit dem haben wir keinen Kontakt mehr.
Ich fühlte mich die ganzen Jahre als Art Eheretter ( geht es ihm dort Sch.... wohnt er hier, haben sich bei Frau und Kind die Wogen geglättet ist er wieder weg)vor.Das weiß er auch, widerlegt es aber. Ich muß dazusagen, ein guter Freund von ihm warnte mich schon ganz zu Beginn dass die ehe zwar entzwei ist, er aber wahrscheinlich den Absprung von der Tochter nicht schaffen wird.
Wie soll ich das verstehen, dieses auf und ab, hin und her?
Danke für Eure Antworten
 
G

Gast

  • #2
Ach je. Das ist doch leider nichts Neues. Für die schönen Dinge hält er sich dich. Und der Alltag findet zuhause statt. Du bist seine von der Ehefrau geduldete Affäre. Mehr wird es nie werden, egal, was du dir erhoffst.
 
G

Gast

  • #3
Tausend Mal hier schon besprochen.

Mit getrennten Männern, die sogar noch bei der Ex wohnend, lässt kluge Frau sich nicht ein.

Vergiss ihn, werde erwachsen, das wird nichts. Er hat dich nur benutzt.

w 48
 
  • #4
Er hat zwei Frauen. Da brauchst du gar keine Theorien über sein Innenleben anstellen, er findet es offenbar komfortabel. Und so lange ihr zwei Frauen das mitmacht, wird das auch so bleiben.
 
  • #5
Du bist seine Affäre, bilde dir nichts ein, er ist verheirtat und wollte nie die Scheidung. Wenn sich seine Frau scheiden lassen will, dann ist es nicht seine Entscheidung. Du stehst nicht an erster stelle, sonder seine Frau. Mir ist schleierhaft warum du dich darauf eingelassen hast. Vor allem wo du nicht von beginn an verliebt warst. Du bist einfach naiv. Er wird eh nicht dauerhaft bei dir bleiben.
 
G

Gast

  • #6
Schätze, der gute Freund kann das beste Urteil abgeben und hatte einfach Recht. Frag ihn, nicht uns.
 
G

Gast

  • #7
Die Drohung seiner Frau, sich scheiden zu lassen, ist doch nur ein Druckmittel von ihr. Weil sich sich mit der Situation nicht wirklich komfortabel fühlt und ihm deutlich machen will, wo sein Platz ist. Tausend Mal gelesen, auch schon selbst im Umfeld erlebt. Die klassischen Machtspielchen.

Du bist der Traum eines freien Lebens, das er NIE wirklich führen würde. Sie ist der sichere Hafen. Alles Gerede, es wäre nur wegen der Tochter, trifft es nur halb. Diese bequeme Situation wird er nie aufgeben, egal, wie rührend er sich bemüht. Was ja wiederum auch klar ist, bei dir kann er ja auch die schwache und empathische Seite zeigen.

Sorry. Das wird nichts.
 
G

Gast

  • #8
Danke Euch, es war zu erwarten , Brauchte nochmal diese Gehirnwäsche zum Aufwachen.
heute wieder die leibhaftige erfahrung, dass ich nur "eingeparkt "werde wie es dem herren passt. wir waren verabredet ( wollten gemeinsam ein möbel aufbauen), ja und er hat mich vormittag angerufen und meinte ich soll ihm noch kurz zeit geben er müsse noch was erledigen bei den eltern. ;-)))kurz war dann bis 15 uhr;-))) Habe ihm geschrieben das er nicht mehr kommen brauch-ich bin soweit fertig. Null Reaktion- bestimmt eingeschnappt wie ein Kind.
Wollt ihn einfach nicht sehen. Ich zieh das jetzt durch.
Danke nochmal an euch unbekannterweise.
Die FS
 
G

Gast

  • #9
Liebe Fragestellerin,

du wirst leiden, wenn du das durchziehst. Aber tu es, halte durch. Ich bin in ähnlicher Situation.
Wir haben "ganze" Männer verdient!

Alles Gute!
 
G

Gast

  • #10
Liebe FS,
ich denke an dich. Ich weiß, wie du fühlst. Mein Partner hat mich in über 3 Jahren mehrmals verlassen, immer wenn ich Druck gemacht habe bezüglich der Ex und Noch-Ehefrau und ich habe ihn immer wieder genommen, weil er imemr wieder neue Pespektiven aufzeichnete, bis ich gesehen habe, dass das alles nur Seifenblasen sind.
Er hatte nun einen Termin beim Scheidungsanwalt, aber der ist letzte Woche geplatzt, weil er zu spät kam. Nun geht er angeblich diese Woche.

Ich habe heute eine ganz wichtige Sitzung in der ich vielleicht einen extrem wichtigen Kunden und eine Basis für meine berufliche Zukunft verliere, weil ein paar Sachen von meiner Seite aus nicht gut gelaufen sind, die ich aber noch aufholen kann. Aber auch da ist der Grund die schwierige Beziehung zu diesem Mann, der meinen ganzen Kopf einnimmt und selbst sehr erfolgreiche arbeiten kann selbst wenn wir vor dem Aus stehen. Wir haben eine Fernbeziehung und er hat morgen Termine in meiner Nähe. Da habe ich ihn gebeten, ob er nicht kommen kann, da ich einfach ruhiger dort hingehen würde. Er hat mir gesagt, dass er seinen Sport schon 3x verpasste hat (Aerobic 2x/Woche) und nicht nochmal absagen will, weil es seinem Körper nicht gut tut und die Trainingsfitness drunter leidet (dabei ist er sonst überhaupt nicht darauf bedacht). Direkt davor haben wir miteinander geschlafen und es war wunderschön. Ich habe das nicht verstehen können und dementsprechend an sein Einfühlungsvermögen appelliert. Abends telefonierte er in Freude daheim bei sich mit seiner Ex-Frau, mich rief er zur Nacht nicht nochmal an, da er auf der Couch eingeschlafen war. Als ich mich meldete nahm ein völlig wesensverändeter fremder Mann den Hörer ab und sagte ganz sicher: "Nein ich komme nicht, du kriegst das auch so hin!" und dann sagte er: "Lass mich in Ruhe.". Vor ein paar Tagen eine SMS an mich, dass er mit mir leben will, sicher sei, dass er früher kommen mag etc.... Alles nur Worte. Er hat in der Nacht Schluss gemacht, weil ich (zum ersten Mal) eingefordert habe, dass ich ihn heute Nacht einfach gern bei mir hätte (als emotionale Stütze). Nun brauche ich doppelte Kraft, um das hinzukriegen. Ich könnte nur heulen. Wie blöd war ich doch. Ich denke, dass du es besser machst als ich. Alles Liebe.
w