G

Gast

  • #1

Hin und hergerissen

Vor ca 5 Monaten habe ich bei einem Ausflug nach Hamburg einen Mann kennengelernt. Zunächst war ich etwas skeptisch, da er 8 Jahre älter ist als ich und uns einige hundert Kilometer trennen. Trotzdem waren wir uns sofort sehr sympathisch.
Er fragte immer wieder nach Treffen, auch wenn zwischen diesen
oft ca 3 Wochen. Zum einen aufgrund der Distanz und da er beruflich sehr eingebunden ist. Zwischen den Treffen hatten wir jedoch täglich Kontakt. Wenn wir uns dann trafen, dann jedoch meist über mehrere Tage. Beide fanden diese Treffen auch immer wieder sehr schön.
Irgendwann kamen wir dann darauf zu sprechen, was das eigentlich mit uns beiden sei. Vielleicht ein wenig mehr auf meine Initiative hin, da ich einfach mal Klarheit wollte und schon ein wenig Interesse an ihm hatte.
Ich würde ja nicht hierhin schreiben, wenn das Gespräch prima verlaufen wäre. Seine Reaktion, war nämlich eher dahingehend, dass er das Ganze eher locker sehen würde. Mich zwar sehr sympathisch findet und auch den Sex mit mir sehr mag, er aber nicht weiß, ob das beziehungstechnisch laufen würde. Warum dem so sei konnte oder wollte er mir nicht sagen. Ich selbst habe schon mal überlegt, ob vielleicht auch Alter oder Entfernung mögliche Gründe sein könnten, warum nimmt man sonst an seinen einzigen freien WE den weiten Weg auf sich oder unterhält sich über Monate mit einer Frau an der man kein weiteres Interesse hätte?
Am Ende des Gesprächs sagte er jedoch noch, dass er jetzt auch nicht möchte, dass wir garkeinen Kontakt mehr haben. Ich habe das natürlich erstmal als blöde Floskel gesehen und bin nicht mehr weiter darauf eingegangen.
Nach einigen Tagen meldete er sich jedoch wieder. Erstmal habe ich nicht sofort darauf reagiert und sofort kam am nächsten Tag wieder von ihm ob alles ok ist. Hatte ihm dann nochmal geantwortet und wir hatten 2/3 Wochen eher sporadischen Kontakt, wenn auch trotzdem noch jeden 2.Tag.
Letzte Woche fragte er jedoch dann nochmal, ob ich ihn nochmal sehen möchte. Er hat nächste Woche Urlaub und fragte, ob wir nicht die Woche zusammen verbringen wollen.
Muss man das verstehen?
Er entscheidet sich vor einigen Wochen noch dafür, dass das nichts festes werden soll, fragt mich aber jetzt ob ich ne Woche Zeit hab?
Was soll ich denn jetzt damit anfangen? Ich meine ne Woche verbringt man doch nicht mal so mit einem. Der Kontakt wurde zwar in letzter Zeit wieder besser, aber was denkt er denn jetzt bitte, was ich mir dann denke. Er weiß, dass ich mir durchaus mehr hätte vorstellen können. Wie soll man denn jetzt miteinander umgehen, wenn man sich wieder sieht. Bis jetzt habe ich noch nicht drauf reagiert...
 
G

Gast

  • #2
Ich als Mann würde mich so verhalten wenn ich mir jemanden warm halten will.
Ist doch super da ist eine Frau die "quasi" auf Kommando bereit ist die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen.
 
  • #3
Liebe FS

Wahrscheinlich kann man davon ausgehen, dass sich deine Bekanntschaft nicht so viele Gedanken macht wie du. Ich würde deine Beschreibung der Situation dahingehend interpretieren, dass er einfach eine unverbindliche Beziehung (man könnte es auch Sex nennen) mit dir möchte. Ich finde sei. Verhalten gar nicht so unklar. Er gibt doch deutlich zu verstehen, Sex ja, weiter nichts.
 
G

Gast

  • #4
Tut mir leid. Du bist Opfer Deiner eigenen Aktionen.
Sozusagen ein typischer Fall. Ganz typisch.
Kannst Du daraus / willst Du daraus etwas lernen?
 
G

Gast

  • #5
Aus der Distanz heraus ist es eigentlich einfach:
er mag Deine Gesellschaft, er mag den Sex mit Dir, und er mag es locker sehen. Und in diesem Sinne möchte er gerne eine Woche "locker" mit Dir Urlaub machen.
Da er schon geäußert hat, er sei sich nicht sicher, ob das "beziehungstechnisch laufen würde", will er wohl einfach nur eine nette und unkomplizierte Affaire.

Ich würde mich an Deiner Stelle vor der Urlaubswoche (bzw. Deiner Zusage) unbedingt nochmal mit ihm treffen und vorher gar nichts entscheiden. Sei einfach freundlich und souverän, aber bleibe gesammelt und bedacht. Fahr' Deine Antennen aus und lote ihn noch ein bisschen aus. Wenn Du nicht auf das Urlaubsangebot eingehst, kann es sein, dass er das Interesse verliert, aber dann kannst Du ihn sowieso vergessen.
 
  • #6
Nach fünf Monaten sollte man schon wissen, was und wen man will.

Vermutlich ist ihm langweilig und du bist eine interessante und kurzweilige Frau, mit der er gern zusammen ist. An mehr hat er kein Interesse oder es scheint ihm zu anstrengend.
Bitte habe mit ihm keinen Sex mehr und auch keine täglichen Telefonate. Zwinge ihn, sich zu entscheiden, mach Dich rar.
Wenn Du jetzt keinen cut machst, geht das noch Jahre so weiter.
 
G

Gast

  • #7
Er will mit dir nur eine lockere Affäre, denn verliebt hat er sich nicht in dich (und das wird er auch nach 5 Monaten nicht mehr!), hat aber zur Zeit auch "nichts Besseres am Start".
Häufig haben solche Typen auch eine handfeste Bindungsangst (google mal!), denn sonst würden sie sich nicht so lange mit einer Frau aufhalten, von der sie nicht ernsthaft etwas wollen. (Das hieße, es liegt nicht an dir, sondern er verliebt sich typischerweise nur in Frauen, an die er nicht oder sehr schwer herankommt. Bei einer Frau, die ihn ernsthaft will, so wie du, bekommt er Angst vor der Endgültigkeit und Nähe einer Beziehung.) Dazu passt auch, dass er wieder einen Gang hochschaltet (1 Woche Urlaub mit dir), in dem Moment, wo du Anstalten machst, dich endgültig zurückzuziehen. Sobald er sich deiner wieder sicher ist, wird er sich wieder distanzieren. Und so geht das immer weiter ...

Wenn du anfängst zu leiden, musst du dringend die Notbremse ziehen und es beenden! Denn solch eine Affäre kannst du eigentlich nur mitmachen, wenn du ebenfalls ehrlich nicht (!) verliebt in ihn bist und keine Beziehung mit ihm willst.
Ich kann dir aus eigener leidvoller Erfahrung mit solchen Männern sagen: Das wird nie eine Beziehung, du kommst emotional und Nähe-technisch nie auf deine Kosten, und irgendwann ist da plötzlich eine neue Frau, in die er sich verliebt hat. Du bleibst dann mit einem ganz schalen Gefühl zurück und fragst dich noch lange: "Warum nur hat er sich in MICH nicht verliebt?"

w47
 
G

Gast

  • #8
Tut mir leid. Du bist Opfer Deiner eigenen Aktionen.
Sozusagen ein typischer Fall. Ganz typisch.
Kannst Du daraus / willst Du daraus etwas lernen?
Was ist damit gemeint?

@FS

Ich finde sein Verhalten auch eindeutig.
Es ist nett und bequem mit Dir. Ein bißchen Spaß, guten Sex, angenehme Gespräche, Mann ist nicht alleine wenn er ihm passt, alles in seiner Wohlfühlzone.

Gut, jetzt hast Du ein bißchen Streß gemacht, aber er hat Dir ja EINDEUTIG gesagt, wie er das Ganze sieht.
So, und jetzt kannst Du wieder lieb sein und mitspielen ( = "hey Süße, Du willst es doch auch!")

Und wenn ihr noch soviele Urlaube und Wochenende nett zusammen seid, er hat sich einen Notausgang eingerichtet durch seine Worte.
Jedesmal, wenn Du denkst, jetzt kann es aber ernst werden, wird er dir entgegenhalten "Ich habe Dir gesagt wie es für mich ist, ich war immer offen und ehrlich zu Dir"!

Das ist sein Glaubenssatz, er tut nichts falsches. Du weißt woran Du bist und wenn Du mitmachst, hat das nichts mit ihm zu tun.

Die Situation ist ähnlich der einer Geliebten, nur hier ohne Ehefrau.

Versuch da rauszukommen. Das wird etwas dauern und ein paar Verletzungen braucht es manchmal noch (= Leidensdruck) um sich zu verabschieden.

Wenn Du noch nicht widerstehen kannst und gerne den Urlaub mit ihm verbringen möchtest, dann rede Dir nicht ein dass das etwas zu bedeuten hat. Er hat niemanden außer Dir zur Zeit, und bevor er alleine bleibt, nun, da bist Du noch gut genug.

Auf seine Art mag er Dich. aber das ist meilenweit davon entfernt was Du unter sich mögen ( und mehr) verstehst.
 
G

Gast

  • #9
Klar kann man eine Woche Urlaub zusammen machen, auch wenn man nur eine Affäre hat. Und eine Affäre kann auch länger dauern, nämlich so lange, bis ihm die Richtige begegnet. Du bist also der Lückenbüsser.
Er hat dir klar gesagt, dass für ihn nicht mehr drin liegt. An deiner Stelle würde ich mir nicht einreden, dass er grösseres Interesse an dir hat, nur weil er dich weiterhin sehen und mit dir den Urlaub verbringen will. Für ihn ist es einfach praktisch, weil du ihm sympathisch bist und das Spielchen mitspielst.
Falls du dich in ihn verliebt hast, dann fahr nicht mit und überleg dir, ob du dich weiterhin mit ihm treffen willst. Denn in deiner Situation ist eine Enttäuschung für dich vorprogrammiert.
 
G

Gast

  • #10
Du bist in ihn verliebt und möchtest mehr - für ihn gilt beides offensichtlich nicht und er nimmt gern mit, was er kriegen kann, während er sich (vielleicht an seinem Heimatort) weiter in Ruhe umsieht oder dort vielleicht sogar schon parallel etwas anderes laufen hat.

Tu dir das nicht weiter an, lass dich nicht quälen und beende die Sache. Auf Dauer wird es/er dir sehr weh tun.

Viele Grüße und mehr Glück mit einem anderen Mann!
 
G

Gast

  • #11
Er will nicht mehr als bisher, Du aber schon, das weiss er jetzt, Du fühlst Dich beschämt. Wenn Du gefühlsmässig den Gang nicht zurückschalten kannst zu der lockeren Beziehung, die er immer noch will, und Dich nicht einfach an dem erfreuen kannst, wie Ihr das bisher gemacht habt, dann würde ich die Beziehung lieber, freundlich aber ganz, beenden.

Wenn da (was Du nicht sagst) Liebe bei Dir im Spiel sein sollte und bei ihm ist es "nur" eine erotische Freundschaft, dann ist das eine Asymmetrie der Gefühle, die schwer auszuhalten ist. m
 
G

Gast

  • #12
Hallo FS,

dieser Urlaub ist eine Belohnung für dein Verhalten. Du hast schön still gehalten, warst pflegeleicht und lieb und jetzt wirst du dafür belohnt. Nicht mit Liebe oder Beziehung sondern nur mit Geld.
Wenn du jetzt ein bisschen tough sein willst, dann sag ihm den Urlaub ab. Mal sehen welche Gangart er dann fährt. Oder du fährst, schützt dich aber mit einem riesigen Panzer, so dass du echt keine Gefühle mehr in diesen Mann investierst, denn er tut es auch nicht.
Das dient nur zu deinem Schutz. Den besten Rat den man dir aber geben kann, ist diese unheilvolle Sache zu beenden. Er soll jemanden anderen für seinen Urlaub buchen, wenn er dort nicht allein sein will.

Kenne persönlich ebenfalls so einen Mann. Er hat null Gefühle und ist froh und dankbar über jede Frau, die ihn auch wirklich nicht nach sowas frägt. Dafür wird sie dann auch belohnt. Das heisst, die Frau darf dann zwei oder dreimal im Jahr mit in den Urlaub, es gibt auch Geschenke usw.

Entwickelt die Frau tatsächlich Gefühle oder Interesse oder meldet Beziehungswünsche an, wird sie eiskalt abgesägt. Wünsche dir sowas nicht! Und seinen Begleitservice soll er sich woanders suchen. Es sei denn, du willst mal so eine Erfahrung einfach machen. Bringen tut das allerdings nix, außer ein echt doofes Gefühl hinterher, dass man so schnell nicht abstreifen kann...

Ich persönlich habe diesem Menschen gleich klar gemacht, dass ich das nicht will. Das heisst je mehr ich über ihn erfahren wollte, desto giftiger ist er geworden und statt Belohnung gabs dann Bestrafung pur. Drei Stufen sind das dann:
-Kontakt abbrechen (nicht mehr melden, antworten, anrufen)
-Kontakt wieder aufnehmen (prüfen ob sie jetzt mitspielt , will heißen "Distanz hält zu seinem Emohaushalt", der wie in einer Festung gefangen gehalten wird. Und da übrigens auch bleiben soll.
-Originalzitat von ihm: "Frau soll sich nie sicher sein. Ich zieh sie heran und stoße sie wieder ab."
und als er gesehen hat, dass ich keine Lust auf den Quark habe "Mit dir geht das nicht".


Alles sollte schön an der Oberfläche bleiben. Die Frau sollte nur bunte schöne Farben bringen Und zwar für ihn! und für sich! Also ne doppelte Aufgabe übernehmen. Sich schön zeigen, damit er sich schön in ihr sehen kann. Und wehe die Frau zeigt sich dann mal nicht schön, dann sehen die sich auch nicht schön und dann ist Zappe!!!

Meine Vorgängerin hat das so gemacht wie du, und wie gesagt, zuerst wurde sie belohnt! und als sie dann doch mehr wollte wurde sie eiskalt abgesägt! Leider kann ich nicht mehr dazu schreiben!
Viel Glück, denn du bist sicher eine intelligente und attraktive Frau! Den kannst du nicht cracken, falls dir sowas vorschwebt. Eigentlich ein Fall für Spezialisten....aber da geht der bestimmt nicht hin...Da müsste er mal über sich nachdenken, und das wollen die nicht. Oder leiden oder Schmerz empfinden. Das überlassen die dann anderen, weil sie es nicht können und wollen.
Viel Glück dir!
w 39
 
G

Gast

  • #13
Mal eine andere Position: Warum kannst du es nicht so sehen wie er? Zur Zeit hast du doch auch keinen anderen Mann in Aussicht, mit dem du eine Beziehung führen könntest und angenehm die Zeit verbringst.So oft begegnet einem, ganz ehrlich gesagt, auch kein passabler Mann. Du verpasst also gar nichts, wenn du mit dem Mann eine Urlaubswoche verbringst und dich ab und zu triffst. Eine sexuelle Beziehung habt ihr ja bereits und die wirst du nicht nur ihm zuliebe eingegangen sein!.
Es besteht ja die Chance auf "mehr". Und wenn nicht, dann hast du auch eine schöne Zeit gehabt und kannst dich in den Wochen, wo ihr euch nicht trefft auch nach anderen Männern umsehen und wenn dir was Besseres begegnet, dich von ihm verabschieden. Gleiches Recht für alle. Nur klammern und zu viele Gefühle solltest du in der Zwischenzeit in den Mann nicht investieren. Vielleicht merkt er ja was und will aufgrund deiner lässigen Einstellung plötzlich "mehr" von dir. Möglich ist alles.
 
G

Gast

  • #14
Wenn Du Dir mit ihm eine Beziehung vorstellen kannst und auch schon ein bisschen verliebt bist, solltest Du den Kontakt unbedingt abbrechen, und zwar ganz sofort.

Du bist für diesen Mann nämlich nichts weiter als eine Freizeitbeschäftigung alle paar Wochenenden und eine kurzweilige Urlaubsbegleitung. Mehr nicht.

Wenn Du das nicht sein möchtest, ziehe Dich konsequent zurück. Sonst handelst Du Dir nämlich schlimmen Liebeskummer ein. Dieser Mann meint es nicht ernst mit Dir.
 
G

Gast

  • #15
Es tut mir sehr leid für dich, aber du wirst dich von ihm distanzieren müssen, um nicht zu leiden und dein Selbstwertgefühl stückweise zu verlieren. Dieser Mann ist entweder emotional gestört oder auch einfach nur charakterlos, denn er verhält sich sehr schäbig und sehr egoistisch.
Jeder vernünftige und charakterstarke Mann, der merkt, dass er nicht in eine Frau verliebt ist und dass er keine Beziehung mit ihr möchte, teilt ihr das schonend mit und zieht sich dann zurück. Dann wird nicht noch ein gemeinsamer Urlaub in Aussicht gestellt und es werden nicht noch weitere Treffen initiiert.
Er nutzt dich schamlos und grausam aus und schert sich nicht um deine Gefühle. Er hält dich warm und wartet in dieser bequemen Lage auf die Richtige, für die er dich dann verlassen wird. Oder aber er kann gar keine Beziehungen (Beziehungsunfähigkeit) und verfährt mit jeder Frau so wie mit dir. Du wirst nie von ihm bekommen, was du dir wünschst. Er wird sich nicht mehr in dich verlieben. Für ihn ist es eine nette Abwechslung, ein Mittel gegen Langeweile und sexuelle Frustration. Er will nicht allein sein, mit dir ist es dann irgendwie doch netter. Aber nicht so toll, dass es für mehr reicht.
Da ist keine Liebe und es wird auch keine mehr entstehen. Liebe will dem anderen "wohltun", hier wird nur nach dem eigenen Vorteil und den eigenen Bedürfnissen geschielt.
Vergeude keine kostbare Zeit mehr mit diesem Mann und teile ihm kurz und knapp mit, dass du nicht mehr zur Verfügung (zur Benutzung) stehst. Ich rate dir, dich nicht mehr mit ihm zu treffen und auch nicht mehr mit ihm zu telefonieren. Du brauchst dringend Abstand, um dich gedanklich von ihm frei zu machen. Hier reicht eine SMS oder eine Mail mit einer kurzen Absage völlig aus.
Lasse dich lieber von dem Richtigen finden.
 
G

Gast

  • #16
Ich gebe meinen Vorschreibern recht, vor allem #11.

Ich würde mich auch an Deiner Stelle schützen. Ich würde ihm sagen, dass Du kein Typ für so eine unverbindliche Sache bist. Dass Du deswegen den Urlaub absagst, ihm sagst, dass es sehr schön war, aber das auf dieser Basis nix für Dich ist.

Ich sehe es schon so, dass diese 1 Woche verschwendete Zeit ist, denn ich garantiere Dir, dass es Dir danach schlechter geht als vorher. Ich denke, das hast Du nicht verdient.

Ich würde ihm diese Absage erteilen. Gleichzeitig würde ich mich auf einer Singlebörse nach anderen Männern umschauen und von vorneherein verbindlichere Typen suchen. Die sich eine Beziehung wünschen.

Ich habe auch Erfahrungen mit einem ähnlich gestrickten Mann. Und kann nur zustimmen. Jemand der sich von vorneherein ein Türchen offenhält, meint es nicht ernst mit Dir.
 
G

Gast

  • #17
liebe fs,

dieses "er weiß, dass ich mir mehr vorstellen könnte" stimmt gewiss. von seiner sicht aus ist das ein "sie weiß ja genau, dass ich das locker sehe und nicht an bindung denke".

er gehört zu der sorte mensch, die verantwortung nur für sich übernehmen und nicht wirklich hinterhältig sind. er sagt ja, was sache ist ohne zu lügen. er geht vermutlich davon aus, dass du das genau so hältst, sprich, den kontakt zu ihm mitnimmst, wenns dir gut tut und lässt, wenn nicht. dass du mehr willst (ich interpretiere dein sich vorstellen können), interessiert ihn nicht, warum auch, er hat seine interessen klar gemacht. nette treffen bei gelegenheit, auch mal eine urlaubswoche.

wenn du zu sagst, ist das für ihn ja keinerlei schritt auf eine beziehung zu, wie du das interpretierst, sondern einfach eine fortführung dessen, was bis jetzt war. wenn du zustimmst, wird er genau von dir erwarten und sich so verhalten, dass du das genau so siehst und miteinander umgehen sollst du so, wie immer. für ihn gibt's kein problem.

wenn du die woche genießen kannst, einfach so, könnte ja nett werden, ohne für dich perspektiven zu sehen, dann mach's, wenn du aber verletzt bist - dein schreiben klingt so - dann lass es. er wird nichts tun, damit du glücklich wirst. das angebot steht unmissverständlich, da gibts eigentlich keinen interpretationsspielraum.

dir alles liebe

w
 
G

Gast

  • #18
Nichts einfacheres als deine Beschreibung! Er will einfach nur lockeren Sex mit dir, das ist alles, nicht mehr und nicht weniger, ist doch auch gut so, für ihn! m
 
G

Gast

  • #19
Liebe FS,

das Verhalten dieses Mannes ist Dir hoffentlich eine Lehre. Lass Dich nie mehr auf einen ein, der Dich nur alle zwei, drei Wochen sehen will. Solche Typen taugen nichts und bringen Dir keine Achtung entgegen. Ich bin sogar der Meinung, dass Du an Deinem Selbstwertgefühl arbeiten musst, damit Dir so etwas nicht noch einmal passiert. Kein Mann sollte sich jemals mehr trauen, Dir so etwas zuzumuten.
 
G

Gast

  • #21
Ich kann nicht verstehen, warum nette junge Männer (und du bist offensichtlich so einer) bei solchen Frauen landen und auch noch festhalten, obwohl sie schlecht behandelt werden. Es gibt so viele wirklich liebenswerte Frauen, die sich auch hier zu Wort melden, und die immer noch alleine sind.
Muss man als Frau wirklich eine Zicke sein, damit man einen Mann bekommt?
 
G

Gast

  • #22
kann es sein, dass er verheiratet ist?!!
Ich denke schon dass ihm viel an Dir liegt - bei DER Entfernung würde ich mich nicht - auch nicht alle 3 Wochen - mit jemandem treffen wollen, schon gar nicht für Sex.
Er könnte es doch viel einfacher haben, indem er sich eine Affäre in seiner Nähe suchen würde. So etwas ist doch leichter zu finden - jemand, an dem einem nicht wirklich viel liegt - als eine feste Beziehug.
Also ich denke, eigentlich will er Dich schon, aber irgendetwas (WAS?) hält ihn davon ab.
Versuche es locker zu sehen und nimm, was Du kriegen kannst. Wenn dir der Sex mit ihm gefällt, dann eben nur diesen. Das Leben ist zu kurz, um sich irgend etwas entgehen zu lassen. Du kannst Dich doch trotzdem weiter nach anderen Männern umschauen, tu das, und fixiere dich nicht NUR auf ihn.
Du wirst ihn nicht ändern können, also stelle Dich auf die Situation ein.
W