G

Gast

  • #1

HIV-Test, Kondome in der Anfangsphase - wie macht ihr das?

Es ist ja erwiesen, dass ein HIV-Test erst nach 6 Monaten nach evtl. Ansteckung positiv wird.
Wenn ihr nun mit eine(m) PartnerIn zusammenkommt, wartet ihr dann wirklich 6 Monate ab?
Ehrlich gesagt haben wir zwar beide negative HIV-Tests und mein Freund ist ein absoluter Gesundheitsfanatiker, der jedes Jahr einen machen lässt, aber ich habe seinen AIDS-Test nicht mal angeschaut.
Wir schlafen schon seit 2 Monaten unsafe und kennen un erst seit 4 Mo.

Wie es richtigerweise ginge, weiß ich selber . ich bin nämlich Ärztin.
Aber in der Praxis sieht es bei mir und vielen Freunden anders aus.
 
G

Gast

  • #2
"Mit dem HIV-Antikörpertest kann eine HIV-Infektion ab 12 Wochen nach dem Risiko verlässlich ausgeschlossen werden." - so ein Zitat aus Fachkreisen. Ein halbes Jahr zu warten ist also nicht nötig.

Viel entscheidender ist allerdings die Verlässlichkeit des Partners. Denn was bringt ein Test, wenn kurz darauf eine Ansteckung andernorts droht. Diese Verlässlichkeit sehe ich auch rückwirkend, wenn ich auf den Lebenswandel meines Partners blicke.

Liebe FS, ich verstehe dich gut. Ich verwende zwingend Kondome, wenn ich einen Mann noch nicht gut kenne. Bei meinem letzten langjährigen Partner ging es mir wie dir. Ich wusste einfach instinktiv, hier ich kann vertrauen.
 
G

Gast

  • #3
Ich wusste einfach instinktiv, hier ich kann vertrauen.
Ja, es wird schon gut gegangen sein! Ich will dir keine Angst machen.

Aber alle anderen aus sehr gegebenem Anlass warnen:
Eine gute Freundin von mir hat auch instinktiv vertraut, sich vor Jahren eine HIV-Infektion
geholt, sich nicht richtig behandeln lassen und vor ein paar Tagen ist ihr im Krankenhaus,
in das sie Hals über Kopf eingeliefert worden ist, gesagt worden, dass sie AIDS hat.

Meine Hausärztin sagt zu Recht: "Bei neuer Partnerschaft IMMER HIV-Test."
 
G

Gast

  • #4
Immer nur mit Kondom. Oder eben gar nicht. Wenn der Mann nicht mitspielt, muss er gehen.

(w, 34)
 
G

Gast

  • #5
In den Neunzigern und auch im den letzten Jahrzehnt sind sehr viele Anti-Aids-Kampagnen in den Medien gelaufen. In den Schulen ist das Thema Bestandteil des Lehrplans. Jeder hat irgendwann mal gelernt, was Aids ist und dass man sich schützen muss.

Wo wart ihr da? Im Ausland? Es ist nicht zu fassen, dass aufgeklärte Menschen noch den Gebrauch eines Kondoms beim Verkehr in unverantwortlicher Weise ablehnen und damit ihre Gesundheit auf das Spiel setzen. An Aids kann man noch immer sterben - es dauert heute nur länger.

Es gibt nicht nur Aids, sondern noch viele andere sexuell übertragbare Krankheiten. Glaubt nicht, dass euer Date euch freiwillig von diversen ungeschützten ONS etc. erzählt. Man weiß nie ...
 
G

Gast

  • #6
Ja, es wird schon gut gegangen sein! Ich will dir keine Angst machen.
1@2:
Vielleicht will man vertrauen und ist sich des Risikos bewusst.
Ich bin mit dem genannten Mann seit 6 Jahren und vom ersten Abend unseres Kennenlernens an zusammen. Er ist wegen seiner Blutgruppe oftmaliger Blutspender, wird sozusagen immer kontrolliert. Das Kondom haben wir allerdings auch erst einige Monate später weggelassen.

@all:
Tatsache ist, dass eine Frau sich auch durch Oralverkehr mit Samenerguss leicht anstecken kann. Bitte nicht vergessen, vor allem wenn der neue (Un)Bekannte aus der Disco so scharf darauf ist....