G

Gast

  • #1

Hoffnungslose Liebe auf den ersten Blick - was ist zu tun?

Ich habe vor ein paar Monaten zum ersten Mal in meinem Leben, die sogenannte "Liebe auf den ersten Blick" erlebt. Ich habe ihn gesehen und war hin und weg - so eine Anziehungskraft habe ich noch nie erlebt. Je näher ich ihn kennen lernte, desto schlimmer wurde es... Es fühlt sich so an als ob ich ihn schon ewig kenne, wir sind uns unglaublich ähnlich, fast so als wäre er eine männliche Ausgabe von mir. Auch optisch ähneln wir uns sehr.
Zwischen uns ist nie irgendwas gelaufen, er hat eine Freundin, deswegen ist er für mich tabu.
Das Seltsame ist nun, dass ich mich in seiner Gegenwart so wohl fühle, dass mir das reicht. Ich bin einfach so gern in seiner Nähe, mit ihm geht es mir einfach nur gut.
Ich werde ihm niemals meine Gefühle gestehen, ich möchte in keine Partnerschaft einbrechen und schon gar nicht riskieren, dass er sich von mir abwendet.
Da wir im gleichen Sportverein sind und dort sehr aktiv, sehen wir uns sehr häufig, es ist nicht möglich, ihm aus dem Weg zu gehen ohne den Verein zu wechseln.
Nun meine Frage: kennt ihr das? und viel wichtiger: wie soll ich mit der Situation umgehen? Eigentlich fühle ich mich momentan sehr wohl, aber ob die Gefühle, die ich für ihn habe so gut für meine Partnersuche sind?
Ich bin bei Gefühlsdingen normalerweise ein sehr rationaler Mensch, aber dieser Mensch übertrifft emotional einfach alles was ich bislang erlebt habe.
 
G

Gast

  • #2
Was willst du tun? Dich immer in seiner Gegenwart aufhalten , damit du dich gut fühlst? Willst du daneben stehen, wenn er irgendwann mal seine Freundin dabei hat? Willst du zuschauen, wenn er sie vielleicht umarmt, küsst?
Wie masochistisch muß man eigentlich veranlagt sein?
 
G

Gast

  • #3
Ich glaube nicht an Liebe auf den 1. Blick. Aber ich glaube an Lust auf den 1. Blick, - aus der sich dann Liebe entwickeln kann/könnte. Denn wie könnte man jemanden lieben den man gar nicht kennt?
Gut, du scheinst ihn etwas besser bereits zu kennen, aber was soll das Geschmachte?
Meine Erfahrung mit einem Typen der mir in einigen Punkten etwas deckungsgleich schien, und von dem ich dachte ich könnte von mir auf ihn schliessen und vertrauen, hat sich bald als totale "Niete" rausgestellt. So viel um dich zu trösten.
Also FS: Liebe leben, oder sein lassen. Romantisches Hinterherschmachten ist was für Teenies, oder Masochisten.
Vielleicht läuft seine Beziehung ja gar nicht so gut, vielleicht mag er dich ja auch. Das gilt es rauszufinden bevor du resignierst. Und wenn nicht, dann stell dein Schmachten ab.
w38
 
G

Gast

  • #4
Liebe Fragestellerin,

Ich finde es gut und richtig, dass du dich aus Rücksichtnahme auf seine Beziehung zurück hältst.

Hier mein Tipp: Warte noch etwas ab. "Liebe auf den ersten Blick" hat im Normalfall wenig mit Liebe zu tun, sondern mehr mit genetischer Passgenauigkeit (wird über den Geruchssinn festgestellt) in Verbindung mit Sympathie. Das bringt deine Hormone durcheinander und löst ein Verliebtheitsgefühl aus. Du sagst, euer Kennenlernen ist schon ein paar Monate her. Das beschriebene Verliebtheitsgefühl verschwindet normalerweise nach 6-12Monaten von alleine.

Falls die Gefühle nicht verschwindet: Prüfe deine Gefühle auf ihren Realitätsgehalt. Wäre eine Beziehung mit ihm realistisch, wenn er denn keine Freundin hätte? Als rationaler Mensch, als der du dich beschreibst und auch verhältst solltest du hier eine gefühlsunabhängige Antwort finden.

Wenn ja: Wie steht es um seine Beziehung? Wirkt er glücklich? Behandelt sie ihn angemessen? Zeigt er vielleicht ebenfalls Interesse an dir? Denn auch wenn ich es selbst noch nie erlebt habe: VIelleicht gibt es ja auch "echte" Liebe auf den ersten Blick - vorrausgesetzt, sie ist beidseitig. Dann (aber nur dann!) macht ein gemeinsames Gespräch über die Gefühle Sinn. Nicht im Sinne von "Trenn dich und sei mit mir zusammen!" sondern im Sinne von: Ich fühle mich von dir angezogen, möchte deine Beziehung aber nicht zerstören. Wenn er kein Interesse hat, kann er dir das "Entlieben" vielleicht einfacher machen, in dem er kein Flirtsignale schickt oder ähnliches.

Ich wünsche dir das Beste.
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS,

Sie sind bis über beide Ohren verliebt. Lassen Sie sich diesen wunderbaren Zustand nicht schlecht reden, genießen Sie ihn lieber. In ein paar Monaten wird der Rausch vorbei sein, da Verliebtheit ja leider nur kurz währt.
 
G

Gast

  • #6
Vielleicht läuft seine Beziehung ja gar nicht so gut, vielleicht mag er dich ja auch. Das gilt es rauszufinden bevor du resignierst. Und wenn nicht, dann stell dein Schmachten ab.
w38
Anstatt ihr zu raten sich den aussichtslosen Unsinn aus dem Kopf zu schlagen und lieber einen netten Single-Mann kennenzulernen ermutigst du sie noch. Warum kapieren es so viele Frauen nicht dass vergeben auch vergeben heisst?
 
G

Gast

  • #7
Liebe FS,

Liebe auf den ersten Blick - wie herrlich ist das denn - wenn dir das passiert, kannst du dich glücklich schätzen. Einfach deswegen, weil viele dieses Glücksgefühl nie erleben dürfen/können....... und gar nicht kennen.
Heute ist alles so zielgerichtet auf eine Sachen fixiert und das ist eben falsch, außerdem sucht jeder das, was er selber nicht hat und wenn er es nicht findet, geht er einfach wieder ohne lang zu fragen.

Also ich würde ihn festhalten, solange es geht, und versuchen das Beste daraus zu machen, vorausgesetzt, dein neuer Bekannter ist derselben Meinung wie du.
Lass dich von anderen nicht irre machen und höre nur auf dein Gefühl. Mit vielen Überlegungen hin und her, das macht wenig Sinn, es macht dich nur verrückt und unsicher. Also lass es laufen und genieße die schöne Zeit mit ihm, wenn er dich wirklich auch liebt, aber das wirst du bald selbst feststellen.
Nur zu deiner Info, meine große Liebe war genau wie deine, ich habe ihn gesehen und aus war es mit mir. Wir waren viele Jahre zusammen und ich habe ihn bis heute immer noch nicht vergessen!!!

Ich wünsche dir, dass alles gut wird, für dich und für deine Zukunft.
Auch wenn er noch liiert ist heißt das nicht, dass Ihr nicht zusammen kommen könnt.
MG
 
G

Gast

  • #8
Also lass es laufen und genieße die schöne Zeit mit ihm, wenn er dich wirklich auch liebt, aber das wirst du bald selbst feststellen.
Auch wenn er noch liiert ist heißt das nicht, dass Ihr nicht zusammen kommen könnt.
Liebe FSin,
ich kenne ein "Verlieben" auf den ersten Blick. Im Sinne von: Er schaute mir in die Augen und bei mir ging die Sonne auf. Oder gleich mehrere Sonnen. Von jener Sekunde an war meine Wahrnehmung ihn betreffend, rosa eingefärbt. Ich hatte so etwas noch nie zuvor erlebt.
Er war liiert. Ich habe ihn vor kurzem - 3 Jahre nach den ganzen Geschehnissen - zum Abendessen getroffen. Den Mann, der mit gegenüber saß, fand ich interessant, ansprechend. Warum es mich damals wie der Blitz getroffen hatte, konnte ich an diesem Abend allerdings nicht mehr nachvollziehen.

Auch ich halte von der Idealisierung des plötzlichen Entflammens wenig. Vor allem ist es keine "Liebe" auf den ersten Blick, Liebe entwickelt sich aus einer intimen Kenntnis des Anderen. Die rosa Brille aus heiterem Himmel auf die Nase verpasst zu bekommen, ist in keinster Weise schicksalhaftes Zeichen für eine gute partnerschaftliche Passung.

Ich finde deine Haltung ("er ist tabu, weil liiert") sehr erwachsen und klug. Problematisch finde ich hier im Thread die Andeutungen - aus romantischer Verklärung heraus getätigt -, du könntest doch ein wenig "Abchecken", wie es um seine derzeitige Beziehung steht. Damit wirst du noch stärker in dein Gefühl hineingezogen werden.

Ich wünsche dir, dass du seine Gegenwart weiterhin so wunderbar entspannt genießen kannst, wie du schreibst und es schaffst, die Suche nach einem anderen Partner fortzusetzen...
... und schließe mich deshalb fast vorbehaltlos diesem Kommentar an:
Anstatt ihr zu raten (...) lieber einen netten Single-Mann kennenzulernen (...). Warum kapieren es so viele Frauen nicht dass vergeben auch vergeben heisst?
w42
 
G

Gast

  • #9
Vielleicht läuft seine Beziehung ja gar nicht so gut, vielleicht mag er dich ja auch. Das gilt es rauszufinden bevor du resignierst. Und wenn nicht, dann stell dein Schmachten ab.
w38
Finde ich auch. Ich würde versuchen, ihn näher kennenzulernen. Natürlich ohne Druck und so, dass du dich nicht blamieren kannst. Vielleicht hat er ja doch Interesse? Eine Liebe auf den 1. Blick gibt es nicht so oft (ist mir auch schon passiert). Und eigentlich bin ich auch der Meinung, dass solch starke Gefühle immer auf Gegenseitigkeit basieren.

w
 
G

Gast

  • #10
Liebe auf den ersten Blick gibts - mich hat's so schlimm erwischt, daß ich wochenlang mit den Händen eine andere Zeit gefühlt hab als mit dem Kopf - die Zeit bleibt wirklich stehen. Bei mir wurde aber auch nix draus - mein Herz leidete nur Jahre.

Das schlimme ist: Wenn man das mal erlebt hat, will das Herz wieder, daß die Zeit stehen bleibt, nur erlebt man es nicht mehr, weil Verstand und Emotio Schutzmechanismen eingebaut hat. Also sagt man "der / die ist langweilig, weil die Zeit nicht stehen bleibt" und kommt so von dem Erlebnis, daß die Zeit stehen bleibt, nicht weg und trauert und trauert, das geht schnell über Jahre.

Nur: Welche Möglichkeiten hast:

1) Du sagst es ihm

2) Du unternimmst nichts - und leidest weiter

3) Du sagst es seiner Freundin

4) Du wechselst den Verein oder machst allein Sport - wenn es nicht geht muß es irgendwie doch gehen

5) daheim bleiben hilft auch nicht ... geh raus, am besten dahin, wo Du Männer nackt siehst und wo Männer Dich nackt sehen ... das hilft dann noch am ehesten, denn auch andere Mütter haben schöne Söhne, also z. B. Sauna - Arena oder gar Swingerclub wenn Du Dich traust. Einfache dates helfen nicht, weil die Zeit ja nicht stehen bleibt - und Du ihn so als langweilig aussortierst - s. o.

Ich denk wenn es Deine Lebensmaxime ist in eine Beziehung nicht einzubrechen, solltest Weg 5) probieren.
 
G

Gast

  • #11
Der Mann ist vergeben. Da gibt es nur zwei Möglichkeiten.
1. Du versuchst der Frau den Mann „abzujagen“. Sprich du machst ihn so an, das er nicht nein sagen kann.
2. Du vergisst ihn einfach und suchst dir eine neue Flamme.

Liebe auf den ersten Blick hört sich wie aus Omas-Zeiten an. Ich habe vor ein paar Tagen auch einen Mann im mittleren Alter getroffen der mich „angemacht“ hat. Es was beim einkaufen. Er hat mich angesehen und ich habe ihn zugezwinkert. Leider war er mit Frau und Kids unterwegs. Ich gehöre zu den Frauen die auch ganz gerne jagen und es versuchen. Wenn der Mann seine Freundin wirklich liebt, dann geht da nichts. Aber sehr oft geben die Männer nach. Wenn du verliebt bist, dann zeige es, kaum ein Mann wird da nach einer gewissen zeit nicht neugierig und kann da widerstehen... so viel zum Thema Treue. Ist so!
w26
 
G

Gast

  • #12
Hallo FS

Liebe ist etwas was sich über einen längeren Zeitraum erstmal bewähren muss damit man es überhaupt Liebe nennen kann..

Deshalb gibt keine Liebe sondern nur verliebtheit auf den ersten Blick..

Beides ist etwa so unterschiedlich wie Glück und Glücksgefühle..

Glück ist ebenso etwas beständiges..Glücksgefühle halten immer nur kurz..

m 47
 
G

Gast

  • #13
die FS:

erstmal danke für die vielen Kommentare, die in ihrer Unterschiedlichkeit genau das widerspiegeln, was in mir innerlich vorgeht:
Eigentlich war ich bisher immer so gepolt, dass ich um Männer, die mir gefielen, aber die unerreichbar waren, einen großen Bogen machte. Prinzipiell gehe ich sinnlosen Schwärmereien aus dem Weg und bin eher der Mensch, der dann sagt "is nicht - weiter zum nächsten". Schon alleine aus Selbstschutz, weil ich eben nicht gerne leide und meine Zeit verschwende.
Bei diesem Mann, ist es aber nun völlig anders: ich bin so gerne mit ihm zusammen, dass mir selbst eine Freundschaft ohne Aussicht, dass wir jemals ein Paar werden lieber ist, als die Vorstellung ihn aus meinem Leben zu streichen. Momentan leide ich deswegen auch nicht, ich leide dann, wenn ich ihn nicht sehe.
Deswegen hoffe ich insgeheim darauf, dass sich meine Gefühle irgendwann beruhigen und sich in Freundschaft umwandeln und ich ihn nicht völlig abhaken muss.
Zum Thema "Liebe auf den ersten Blick", glaube ich nicht, dass das immer nur was sexuelles ist. Es gibt viele attraktive Männer, in die ich mich nicht verliebe. Optik spielt bei meiner Partnersuche nicht besonders viel rein. Ein Mensch hat auch eine Ausstrahlung und man kommuniziert nicht nur durch Worte.
Ich weiß nun einfach nicht, wie das weitergehen soll. Solange ich mir nicht sicher bin, mache ich erstmal gar nichts. Vielleicht gibt´s im Forum jemanden, der sowas kennt....