Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #1

Hübsche Frauen stehen auf hübsche Männer - ist da was dran?

Mich würde mal interessieren, ob es wirklich so ist, dass sich wirklich gut aussehende Frauen sich auch dieser Tatsache bewusst sind und bei der Partnerwahl auch auf das Aussehen der Männer enorm Wert legen? Ich bin nämlich grundsätzlich eher der zurückhaltende Typ und habe oft Hemmungen gut aussehende Frauen anzusprechen, weil ich denke, dass ich sowieso einen Korb bekomme. Drum versuche ich mich oft über die Freundin ranzuwagen, die dann häufig an mir interessiert ist und ich dann auch bei dieser hängenbleiben (muss), weil ich sie ja schließlich auch angesprochen haben..Aber vielleicht findet Sie mich auch nur deshalb gut..Verstehe das Ganze Spiel irgendwie nicht so ganz..Kann mir die Damenwelt da vielleicht einen Tipp geben?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Neulich sagte eine (übrigens sehr kritische) Freundin noch: Du musst dich jedenfalls nicht für eine Kiste Mandarinen unter Wert verkaufen...;-)
Wie ich sonst von anderen eingeschätzt werde, weiß ich nicht - ich bin sehr zufrieden mit meinem Aussehen und muß mir keinen Sack überstülpen.

Dementsprechend würde ich schon auch mal sagen, dass "derjenige welcher" zumindest "normal" aussehen sollte: Nicht zu dick, nicht zu dünn, und ebenmässige (lieber noch markante) Gesichtszüge. Einen Picasso häng ich mir nämlich lieber an die Wand....

Ausserdem: Was heisst schon "wirklich gut aussehend". Das ist wohl eher eine Typ- und Geschmacksfrage - und zwar von beiden Seiten. Derjenige, der mich mag, findet mich auch gutaussehend und v. v.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hi, es ist meiner Meinung nach ein Mythos, dass schöne Frauen nur schöne Männer wählen. Klar schaut man als Frau auch als erstes auf das Äußere, genau wie die Männer. Aber eigentlich kommt es auf die inneren Werte bzw. auf das was einen persönlich ausmacht. Der Eine ist sehr humorvoll (das mögen Frauen sehr gern), der Andere ist ein guter Zuhörer usw. usw.
Und eines noch, wenn du kein Interesse mehr an dieser Frau hast, MUSST du nicht bei ihr "hängen bleiben", nur weil du sie angesprochen hast! - Blödsinn, machen wir Frauen auch nicht. Frau spricht einen Mann an, der ihr Interesse geweckt hat und findet ihn dann doch irgendwie nicht ansprechend, aus was für Gründen auch immer, geht sie weiter, ohne schlechtes Gewissen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ja natürlich ist das so ! Wieso meinst Du, dass nur Männer Augen im Kopf haben ?
Jeder sucht für sich das Beste was er bekommen kann.
Sicher, sind sich attraktive Frauen ihres Aussehens bewußt!

Männer die groß sind, volles Haar haben und George Clooney, Gary Gant, Brad Pitt usw, ähnlich sehen, sind natürlich begehrter als ein Brillenträger mit lichtem Haar, oft noch klein und unsportlich.

Das Aussehen von Männern ist nur dann zweitrangig, wenn Frauen einen Sponsor suchen und dieser wohlhabend und großzügig ist. - Daher gab und gibt es öfter die Kombination: hübsche Frau + unattraktiver Mann.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Das Aussehen spielt natürlich eine Rolle. Besser läßt sich die Sache aber erklären, wenn wir den Begriff Attraktivität, Carisma, Status usw. verwenden.
Es finden sich bevorzugt Menschen auf gliecher Ebene, weil die wesentlich mehr Freude an- und miteinander haben.
Daß oft die Kontakthilfe-Freundin an dir kleben bleibt muß nicht am guten oder weniger guten Aussehen liegen. Ich habe den Eindruck, Du bist für sie interessant, weil Du dich NICHT für sie interessierst, wohl aber für die attraktive Frau. Sie sieht Dein Interesse und Deine Bemühunge. Sei es Futterneid oder Konkurrenzdenken, dadurch wirst Du für die Freundin offenbar wesentlich interessanter, als wenn Du dich direkt für sie interesseiren würdest. Außerdem zeigt Dein Interesse für eine attraktive Frau, daß Du Selbstbewußtsein hast und läßt einen hohen Status vermuten. Ich finde, das ist ein guter Weg, Kontakt zu finden, wenn es funktioniert.
m, 43
 
G

Gast

Gast
  • #6
Weshalb muss es eigentlich eine überdurchschnittlich gutaussehende Frau sein? Suchst Du nur nach einem Spielzeug oder Statussymbol oder nach einer echten Partnerschaft? Vielleicht fällt bei Deinen bisherigen Mißerfolgen nur das gleiche Schema auf Dich zurück, das Du auch anwendest: Eine "normale" Frau ist für Dich nicht gut genug. Vielleicht tragen Deine gutaussehende Favoritinnen ihr Näschen genau so hoch?
 
G

Gast

Gast
  • #7
Kurze Frage an den FS: Was machen denn Deine Hochzeitsvorbereitungen? Du wolltest vor kurzem vom Forum wissen, wie man am besten einen Antrag macht? Oder bist Du ein Aufschneider? Vergeude bitte nicht unsere Zeit! Danke!
 
G

Gast

Gast
  • #8
#1 an #6: Wahrscheinlich kauft er gerade kistenweise Mandarinen, die er den Gästen kredenzt und ist deshalb an einer Rückmeldung verhindert. Oder er ist so weise wie ein chinesischer Mandarin und hat es sich nochmal anders überlegt. Drum prüfe ewig, wer sich niemals bindet...;-)
 
G

Gast

Gast
  • #9
Na, super, die arme Freundin hält als Notnagel her, das find ich nicht ok.
Frag doch gleich die Frau, die dir wirklich gefällt, ohne solche "Umwege"!

Außerdem, wenn ein Mann meine Freundin anspricht, dann misch ich mich da
doch nicht mehr ein! Ich möchte ihr doch nicht die Aufmerksamkeit rauben, das mag ich auch
nicht!

Gut aussehend ist relativ, ich hab, was mich betrifft, wenig Ahnung,
wenn ich gut drauf bin, bekomm ich mehr Blicke, wenns mir schlecht
geht, weniger und angequatscht werd ich allgemein mehr im Frühling/Sommer,
da ist das, denk ich, normal, und der Partytiger bin ich auch nicht so.
Ich weiß es also nicht, denk, es wechselt.
Und ich mir gefallen schon gutaussehende Männer, aber viele Männer,die
als solche bezeichnet werden, sehe ich als gar nicht attraktiv und andere wieder,
finde ich sehr schön, obwohl sie von anderen nicht so gesehen werden.

Wenn du jetzt den klassischen Modeltyp meinst, der wird wahrscheinlich tendenziell schon
eher attraktive (und/oder reiche) Männer wählen, aber so verallgemeinern lässt sich
das doch auch nicht.
Probieren kannst dus ja!
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ha, jetzt weiss ich endlich, warum mich immer nur Machoarschlöcher und Gefühlsleghasteniker ansprechen, die nur das eine wollen. Problem: Bin zu schüchtern, obwohl alle sagen, ich sehe so hübsch aus. Ich aber zerbreche mir den Kopf und gräme mich, weil zu dünn und zuwenig Oberweite (A- Körbchen) habe. Bedenke: Vielleicht finden die Frauen, die Du so toll findest, sich selbst gar nicht so toll. Frauen finden immer Fehler an sich. Das mit den "Nasehochträgerinnen" halte ich für gemeine Nachrede von Frauen, die auf vermeintlich hübschere Frauen neidisch sind. Die sollten lieber was für sich tun (abnehmen, neue Frisur, Klamotten etc.). Jede Frau kann auf ihre Weise hübsch sein. Sei einfach nett, nicht zu plump, hilfsbereit, charmant.... etc. Merke: Die meisten Frauen wissen: Auch vom schönsten Teller schmeckt kein widerlicher Fraß (Charakterbezogene Definition). Aber der warme, duftende Kartoffelbrei auf dem schlichten, sauberen Teller wärmt das Herz!!!
 
  • #11
@ Mandarin/FS:

Hallo,

was ist denn nun mit deiner Hochzeit? Wer von euch beiden hat es sich anders überlegt? Waren alle bisherigen Ratschläge auf deine diversen Fragen nicht hilfreich?

Dann wundert es mich schon, dass du wieder hier nachfragst, um deine nächsten Jagdausflüge richtig zu planen...

Ich denke, die Damen hier, die dich schon länger kennen, haben einfach keine Lust mehr, dir Ratschläge zu geben und ihre Zeit zu investieren. Sie fühlen sich von dir vera....

Mir geht das übrigens nicht erst seit deiner heutigen Fragestellung so!
 
  • #12
Es gibt sicherlich einige, meist oberflächliche und überhebliche Frauen, die meinen, aufgrund ihrer eigenen Schönheit nun unbedingt einen ach-so-schönen Mann zu brauchen -- das ist dummes und falsches Anspruchsdenken (auch wenn jede es natürlich halten darf, wie sie will).

Wirklich schöne Frauen sagen sich: Ich bin hübsch genug für uns beide. Schönheit ist bei Männer nicht so wichtig, dagegen eben Selbstbewusstsein, Status, Souveränität, Humor, Intelligenz, Maskulinität. Sehr männliche Männer sind oft nicht besonders schön.

Das klassisches Marktwertspiel ist eben : Frauen jung und hübsch, Männer mit Status und Maskulinität.

Konkrete Antwort, lieber Fragesteller: Mach Dich nicht an eine Frau heran, die Du gar nicht willst. Das ist unfair und verletzend für die Dame, die nur zweite Wahl ist und das gehört sich einfach nicht. Du kannst auch hübsche Mädels ansprechen, wenn Dein eigener Marktwert entsprechend passt -- nicht bezogen auf Schönheit, sondern bezogen auf allgemeinen Marktwert.

Du hast aber recht, dass hübsche Frauen es mehr gewohnt sind, Körbe zu geben, und viele sogar fies dabei sind. Musst Du wissen, ob es Dir einen Versuch wert ist.
 
G

Gast

Gast
  • #13
@11
Wie kommst Du denn darauf? Ein Mann MUSS gut aussehen.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Definitiv ja. Bezeichne mich selbst als attraktiv (1,78, Gr.38, langes schwarzes Haar) möchte nur einen optisch ähnlichen Typen, also groß, sportlich-schlank, gutaussehend.
Natürlich spielen die inneren Werte, wie manche gleich losprusten werden eine Rolle, aber stellt euch vor, es gibt beides, gutes Aussehen und guter Charakter.
Einen kleineren, unsportlichen oder unattraktiven Mann wäre für mich ein absolutes NOGO, selbst wenn er jede Menge Kohle, supergebildet und der nächste deutsche Bundeskanzler werden würde (grins), ich möchte ihn nicht geschenkt.

Bei mir hat es auch viel mit Erotik und körperlicher Anziehung zu tun, und egal was ein Mann ist und kann, sobald er optisch nicht für mich kompatibel ist, hat es keinen Zweck, dann stehe ich eher zum Singledasein und Punkt.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass sich Frau und Mann, die ähnlich attraktiv sind, sich auch am attraktivsten finden. Also: glei und gleich gesellt sich gern!
an #11: dann sind die von dir beschriebenen Männer auch nur oberflächlich und überheblich, wenn sie nur "schöne" Frauen wollen! Wer will solche Männer? Außerdem, warum sollten schöne Frauen alle überheblich und oberflächlich sein und wer soll dann die schönen Männer abbekommen? Deine Ansicht ist ganz schön verzerrt! (oder spricht da der Neid?)
w
 
G

Gast

Gast
  • #16
@13
Für alle hat eine feste Beziehung mit körperlicher Anziehung und Erotik zu tun. Das "Verrückte" ist, dass diese bei manchen kommt, obwohl man zunächst von der Optik der Person nicht begeistert war.
 
G

Gast

Gast
  • #17
#7 an #10: Nicht nur dir ist schon lange vorher ein Licht aufgegangen. Mir auch - pünktlich zum Nikolaus/Weihnachtsmann (naja, drei Tage später) ;-) Als nächstes fragt Mandarin sicher: "Wie komme ich am unauffälligsten an die Telefonnummer von Frauen, die sich von mir nicht küssen lassen wollen" oder so ähnlich.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich bin w(40) gutaussehend und alles andere als oberflächlich aber ganz ehrlich - mir ist es wichtig, dass mein Partner auch gut aussieht!
Gutes Aussehen ist natürlich relativ!
Die Ausstrahlung ist eine andere wichtige Komponente und natürlich lege ich Wert darauf, dass ER nett ist;-)
Bei meinem Freund (kennengelernt über EP) stimmt zum Glück ALLES, Aussehen und Charakter!
Das Äussere ist das ERSTE, was man sieht, wenn man den Menschen dahinter noch
nicht kennengelernt hat!
Allerdings würde ich nie mit einem Mann zusammen sein wollen, der nicht mit den von mir
gewünschten Charaktereigenschaften ausgestattet wäre und das sind vor allem, Ehrlichkeit, Fairness, Fürsorge und Zuverlässigkeit.
 
  • #19
das ist ja eigenartig...da redet frederika immer vom marktwert, begegnungen auf augenhöhe und zu diesem thema äußeret sie sich plötzlich folgerndermaßen:

frauen suchen statt guter optik, folgende werte:
"Selbstbewusstsein, Status, Souveränität, Humor, Intelligenz, Maskulinität. Sehr männliche Männer sind oft nicht besonders schön."

mit einem mal wird die augenhöhe als das definiert, was normalerweise hier im forum als "kompenstorischer ausgleich" bezeichnet wurde: mangelnde attraktivität mit statusmerkmalen zu kompensieren!

meiner erfahrung nach orientieren sich frauen durchaus an ihrer attraktivität, bezogen auf die optik des mannes!
zu behaupten, maskuline männer wären optisch weniger attraktiv, wage ich zu bezweifeln.
ein george clooney, der hier genannt wurde ist z.b maskulin UND attraktiv!

aber es gibt natürlich auch die frauen, die legen statt auf die optik des mannes, eher wert auf eigenschaften, wie status, viel geld, macht des mannes...da nimmt man auch schon mal ein alterndes kerlchen in kauf;-)
 
G

Gast

Gast
  • #20
Also ich bin mal ganz ehrlich:

Als ich damals mit 20 Jahren anfing, mich wirklich "ernsthaft" um einen Mann zu bemühen, schaute ich absolut danach, dass er tageslichttauglich war.
Es ging mir einfach darum, dass er derjenige sein könnte, mit dem ich vielleicht mal Kinder haben werde...

Heute mit 49 Jahren ist mir das alles ziemlich wurscht, also die "Äußerlichkeiten" eines evtl. Partners. Ich habe meine Familienplanung ja abgeschlossen, mein Nachwuchs ist intelligent und zudem hübsch geworden und mein Ehemann ist jetzt - Gottseidank - mein Ex ;-).

Was mir jetzt einfach wichtig ist, sind Dinge wie Intelligenz auf mind. Augenhöhe, Ehrlichkeit und absolute Verlässlichkeit, denn diese drei Dinge hatte ich niemals bei meinem Exmann finden können, außer dass er damals, als wir uns kennen lernten mal gut aussah (was sich in all den Jahren zu seinem Nachteil geändert hat, denn als er mich "hatte", ließ er sich gehen, in allen Facetten, die man sich nur vorstellen kann!).

Demnach gilt immer noch:
Es kommt zu 90% auf die inneren Werte eines Menschen an, denn die bleiben ein Leben lang! Das Aussehen verblasst irgendwann, was hat mann/frau dann noch????
 
G

Gast

Gast
  • #21
Ein schöner Mann gefällt uns Frauen sicherlich aber lieber FS... - stell dir mal den schönen Mann ungepflegt vor... oder umgekehrt eine schöne Frau die ungepflegt ist. Die Schönheit allein macht es nicht. Wenn schöne Menschen etwas für sich tun verdoppelt sich der Effekt für den Betrachter erheblich, wirkt anziehend - klar. Das wichtigste aber sind die Charaktereigenschaften. Was nützt
eine schöne Fassade ? Mancher Mann z.B. hat viel Charisma und umwirbt die Frau lange und innig. Monate später sieht sie sich ( wie es bei mir der Fall war ) in eine lieblose Beziehung gelockt und versteht die Wandlung des Partners nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ich bin der Meinung, dass viele Männer ihren eigenen Marktwert besser einschätzen sollten.
Ich erlebe es auch oft, dass Männer, die 10 Jahre älter sind, Bierbauch, Glatze, Zahnlücke etc, meinen, sie könnten bei hübschen Frauen landen.
Da kann ich mich nur wundern.
Ich habe oft das Gefühl, dass Männer ihr Aussehen deutlich weniger hinterfragen als wir Frauen.
Schöne Männer allerdings wissen oft, dass sie schön sind und benehmen sich oft entsprechend...
Sie kriegen entsprechend Feedback von Frauen, die ihnen schöne Augen machen und Schlange stehen.
 
S

Sphynx

Gast
  • #23
Also einen unattraktiven Mann würde ich auch nicht nehmen, wobei mein Rahmen relativ großzügig gestaltet ist.
Und nein, ich würde auch die Ansprache von häßlichen Männern nicht entgegen nehmen und einen freundlichen aber bestimmten Korb geben.

Ich denke, dass auch hier der Grundsatz gelten kann: gleich und gleich gesellt sich gern, also Menschen ähnlicher Attraktivität zueinander finden.

Frauen haben auch Augen und [Mod.= gelöscht]
 
G

Gast

Gast
  • #24
@21
"Ich habe oft das Gefühl, dass Männer ihr Aussehen deutlich weniger hinterfragen als wir Frauen."

Dass Männer ihr Aussehen weniger hinterfragen ist richtig, sonst würden Frauen nicht so oft an ihrem Aussehen rumnörgeln. ODER sie hinterfragen ihr Aussehen und kommen dann zum Entschluss "Ist doch egal, ich bin trotzdem toll." => Selbstbewusstsein

Ja, Männer die gut aussehen müssen weniger ansprechen, weil sie selbst angesprochen werden.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Diese Theorie ist unzutreffend, denn selbst total häßliche Damen suchen den Überprinzen, welcher alle anderen Männer in den Schatten stellt. Natürlich gibt es nicht so viele Überprinzen und viele gehen leer aus, zumindest wenn sie nicht mehr fehlenden Realismus nachträglich lernen.

Die wenigen Ausnahmen muss man suchen und finden, allerdings gehört Glück und Mut dazu.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich bin m. 30 Jahre alt... Gebe für mein aussehen als schulte eine 3...durch Sport will ich auf die Note 1 kommen. Damit ich auch eine Partnerin mit der Note 1 haben kann. Ich finde es nicht schlimm wenn sich Frau/Mann bemüht besser aus zusehen um auch dadurch einen hubscheren Partner zu bekommen.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Bedingt ja. Nicht alle Frauen sind da gleich! aber: NUR hübsch reicht noch lange nicht!!
Wenn, dann auch ansonsten passend! Sonst doch lieber etwas weniger hübsch!
 
G

Gast

Gast
  • #28
Hübsche Männer haben vielleicht für eine Nacht mehr "Chancen", aber für mehr? Ne hübsche Frau moechte mehr und kann's sich dementsprechend auch eher aussuchen, wenn sie will...
Nur nach Optik gucken die Frauen für was Langfristiges eher nicht, vor allem, wenn sie selbst attraktiv und auch sonst nicht sch.... sind!
Attraktivität mag für ne Nacht reichen, aber nicht für mehr und ne Kluge Frau bevorzugt "mehr", gerade wenn sie selbst attraktiv und nicht dumm ist ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #29
Wenn man sich die Paare auf der Straße so anschaut, dann spielt das Aussehen oft nicht die entscheidende Rolle.
 
G

Gast

Gast
  • #30
nun, meine Partnerin ist hübsch - ich war es dagegen noch nie (bin zwar schlank, hab aber nicht die bei Frauen begehrte Adonis-Fitness-Figur) durch eine OP überquert jetzt auch noch eine Narbe meinen Oberkörper, d.h. ich bin jetzt richtig hässlich. Trotzdem har sie mich nicht verlassen und die die Zeit der OP hat uns zusammengeschweißt; d.h. deine Theorie ist falsch.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top