G

Gast

  • #1

Ich bekomme einfach keinen Orgasmus mehr...

Ich bin seit gut einem Jahr in einer sehr glücklichen Beziehung mit meinem Partner, alles passt mit uns prima und er ist für mich einfach der tollste Mann der Welt! Wir haben an sich guten und sehr leidenschaftlichen Sex, allerdings belastet mich seit einigen Monaten ein Problem.
In unserer Anfangszeit hatte ich einen megamäßigen Orgasmus nach dem anderen, so etwas habe weder ich noch er jemals zuvor erlebt! Dann gab es eine Zeit, in der ich beruflich ziemlich gestresst war und mich deswegen nicht mehr wirklich fallen lassen konnte, ich war einfach permanent angespannt. Obwohl es mir eigentlich wieder wirklich gut geht, hatte ich schon seit mehreren Monaten keinen einzigen Orgasmus mehr.
Mein Partner macht sich ziemliche Gedanken darum und hat Angst, dass es an ihm liegen könnte, was ich definitiv ausschließen kann, ich finde ihn unheimlich attraktiv und die Leidenschaft und Nähe zueinander haben stetig zu- statt abgenommen!
Ich denke, ich bereite mir dieses Problem selbst, indem ich mich sogar während dem Sex nur noch darauf konzentrieren kann, zu kommen, ich fühle mich extrem unter Druck gesetzt von mir selbst und auch vom Nachfragen meines Partners.
Wie bekomme ich diese Gedanken aus dem Kopf, wie kann ich wieder vollends loslassen?
Ich hoffe auf viele gute Ratschläge!

w, 27
 
G

Gast

  • #2
Da hast es schon selbst beantwortet, Du setzt Dich unter Druck. dann wird das auch nichts!
 
G

Gast

  • #3
Warum fragt dein Partner ständig ? Merkt er das nicht ob du kommst ?

Hört sich sehr verspannt und unmännlich an,ein selbstbewusster MANN fragt nicht soviel
sondern macht...
Vielleicht liegt es ja an der Grösse ?!


m
 
G

Gast

  • #4
Ganz ehrlich, wenn du den Schlüssel hast, lass es mich wissen.
Mir geht es seit fast einem Jahr auch so..
 
G

Gast

  • #5
Probiert es mal mit paradoxer Intervention: Habt eine Zeit lang reichlich Sex und "beschäftigt" euch entsprechend miteinander, aber dabei darfst Du auf gar keinen Fall einen Orgasmus haben. Viel Spass! m44.
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS

wenn du ihn leidenschaftlich willst, also da keine Störung vorliegt,
könnte es sein dass die Stressphase etwas psychisch oder biochemisch
bei dir verändert hat.

Wenn psychische Abwehr nicht der Grund ist, solltest du Laboruntersuchungen
machen lassen. Extremer Stress über längere Zeiträume hat Folgen, sage ich dir.
Lass mal auf Hashimoto testen.
 
G

Gast

  • #7
Die meisten von uns kennen das und es betrifft beide Geschlechter: je mehr wir »auf den Orgasmus warten« (also angespannt in uns hinein horchen), umso weniger lässt er sich blicken. Da helfen auch keine Entspannungsübungen, diese Erwartenshaltung muss einfach raus aus deinem Kopf.

Nimm es einfach hin, dass du »ohne« lebst und zwar so lange, bis dein inneres Ich vergisst, auf was du wartest. Du kennst ja das Lied »…100 mal berührt, und es ist nix passiert … 1001 Nacht und es hat zooom gemacht …«. Ich bin sicher, dass du die 1001 Nacht auch erlebst. Eben gerade dann, wenn du nicht mehr daran denkst! w
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS,

versuche nur ein Ziel zu haben: Spaß ! Macht Euch heiß mit Massagen, Küssen, Lecken, .. Sei kreativ, es gibt so viele Möglichkeiten. Humor ist auch ganz wichtig. Wenn´s bei mir mal nicht geklappt hat, haben wir einfach gelacht.. und trotzdem Spaß gehabt :) ! Wenn Du spontan Lust hast, verführe Deinen Freund. Schau, was Dich antörnt. Es ist normal, dass es nicht immer klappt.

Alles Liebe !

w