Ich bin eine Affäre und hab mich wohl verliebt. Wie soll ich damit umgehen?

Ich hatte Ende Oktober ein kleines Treffen mit meinen ehemaligen Arbeitskollegen. Anwesend war auch eine Dame, die ich damals schon sehr attraktiv gefunden habe und auch einen tollen Charakter zeigte. Hab damals schon mehrmals mit Ihrem Vorgesetzten über sie und auch Ihre Beziehung gesprochen und hab mir eigentlich damals schon gedacht, wie kann so eine Beziehung nur funktionieren.

Wir starteten relativ bald mit dem Trinken und nach einiger Zeit stand ich mit Ihr (beide etwas betrunken) an der Bar. Wir unterhielten uns gut und dann fing Sie an mir Komplimente zu machen "ich hab dich damals schon hübsch gefunden, etc..". In meinem Zustand hab ich dann auch offen/ehrlich gesprochen. Es dauerte nicht lange und wir küssten uns. Wir gingen dann etwas abseits und es kam erneut zum Kuss. Als ich Sie fragte wie wir weitermachen, stellte Sie mir die Frage ob ich mir vorstellen kann dass ich sie heirate. Ist natürlich weit hergeholt - nur dass Ihr einen näheren Einblick bekommt. Das Dumme an der Geschichte - Ihr Freund war nüchtern dabei und hat gesehen wie wir uns küssten. Ist aber nicht dazwischen gegangen.
Es kam in der Woche darauf zu einem Treffen, wo wir uns ausgesprochen haben. Sie fragte mich, wie es weiter geht und ich antwortete eher skeptisch, dass ich eigentlich nicht in eine bestehende Beziehung eingreifen will und stellte daraufhin die Gegenfrage. Ihre Antwort darauf - Sie würde mich gerne näher kennen lernen.
Wir trafen uns bis dato ein, zwei mal in der Woche. Da Ihr Freund immer Nachtschicht hatte war ich dann relativ oft ab 22 Uhr bei Ihr und blieb dann so 6-7 Stunden. Wir redeten viel, küssten uns, haben gekuschelt und es ist auch zum Sex gekommen. Kurz gesagt, ich genieße die Zeit sehr mit ihr.
Da ich nach der Zeit merkte, dass Gefühle im Spiel sind, habe ich Sie zweimal darauf angesprochen. Hab Ihr gesagt, dass ich oft darüber nachdenken muss, da sie ja noch einen Freund hat usw. Sie fragte mich dann obs mir besser gehen würde wenn sie mit Ihrem Freund schluss macht. Ich stimmte Ihrer Aussage zu, sagte aber auch dass ich sie ja nicht dazu zwingen will sondern sie von sich aus den Schritt machen muss. Mittlerweile ist doch einige Zeit vergangen und vorige Woche sagte ich Ihr, wenn sie sich unsicher ist mit mir, dann soll bzw. kann sie mir das sagen. Sie fragte mich dann nur ob ich leicht das Gefühl habe.
Stand der Dinge ist der, dass ich doch sehr verliebt bin, aber nicht weiß wie ich damit umgehen soll. Wenn wir immer beisammen sind, gibt sie mir so ein gutes Gefühl. Wir schreiben auch jeden Tag miteinander. Aber ich kann aber absolut nicht einschätzen, wie sie darüber denkt. Es ist ja nicht so, dass wir uns nur zum Sex treffen. Sie hatte letzte Woche ihre Tage und schrieb mir das per Sms ob ich eh trotzdem zu Ihr komme. Bei dem Einblick den ich mittlerweile habe, glaube ich, dass sie Ihren Freund, was intimität anbelangt, auf Distanz hält. Schließlich sind doch schon ein wenig mehr als zwei Monate vergangen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Für meinen Geschmack hast du eine ziemlich verschrobene Wahrnehmung.
Du schreibst von ihrem tollen Charakter.
In der Folge kommt dann, dass sie vor ihrem Freund mit dir rummacht und sie ihn betrügt, während er arbeiten ist.

Erkläre mir bitte noch mal unter Berücksichtigung dieser Umstände deine Definition von 'tollen Charakter.'

So eine Person möchtest du also zur Freundin haben... was glaubst du, wie sie mit dir verfahren würde ?

Da wäre natürlich alles anders nicht wahr?

Und dann lass mich noch mal kurz ein Blick auf dich werfen: du machst mit der Frau eines anderen vor seinen Augen rum und schläfst mit ihr in seinem Bett in seiner Abwesenheit.

Ja, auch eindeutig ein ganzer toller Charakter.

Doch, ich denke, das kann und sollte was mit euch werden, ihr habt euch einfach verdient. 👍.

W,47

( Vorsicht, kann Spuren von Ironie enthalten)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Die Frau ist komisch und ihr Freund duldet das, vermutlich weil er ähnlich verliebt in diese tolle Frau ist wie du und ihr euch daher machtlos fühlt. Wenn du mit der Frau zusammen wärst, wärst du genauso eine hilflose Wurst wie ihr Freund.
Vermutlich geht es darum, den anderen eifersüchtig zu machen oder die beiden haben eine eher offene Beziehung oder haben sexuell andere Präferenzen als du (stehen darauf, wenn der andere ihnen zuguckt).

Ich würde sagen, es geht nicht um dich, du dienst nur als Instrument zwischen den beiden.

Du kannst davon ausgehen, dass sie sich von ihrem Partner nicht trennen wird und umso schlimmer ihre Beziehung ist, desto mehr wird sie daran festhalten. Für dich ist das sehr ungünstig. In meinen Augen bist du zur falschen Zeit am falschen Punkt. Hättest du die Frau später kennengelernt, wenn sie reifer ist und über solche Eigenarten hinweg ist, wäre aus euch vielleicht was entstanden.
 
Fakt ist, sie geht mit Dir fremd, das mit dem tollen Charakter entfällt. Fakt ist auch, sie nutzt die seit Monaten laufende Affäre nicht, um konsequent ihre Beziehung zu beenden. Das wäre für mich noch akzeptabel gewesen, wenn es zeitnah erfolgt wäre.
Du blockierst Dich für ein wenig Sex mit einer Frau, die kein weitergehendes Interesse an Dir hat und die, selbst wenn sie es hätte, in Zukunft genauso wieder eine Affäre mit einem anderen aktiv angehen würde, wenn sie möchte. Ich würde das daher beenden und Abstand halten.
 
Das ist ja unfassbar was ihr da abzieht.
Da muss ich @Joggerin zu 100% Recht geben.
Du hast echt Sex im Bett einer Frau, deren Freund gerade auf Nachtschicht ist.
Dann kommt er morgens wahrscheinlich ziemlich fertig heim und legt sich in das Bett, in dem seine Freundin vor ein paar Stunden mit dir Sex hatte.

Das ist wirklich unfassbar.

Ihr Freund hat auch einen an der Waffel wenn er zusieht, wie ein anderer Mann seine Freundin küsst.

Über den ‚tollen‘ Charakter deiner tollen Frau brauchen wir nicht mehr reden.

Ich vermute ihr seid noch sehr sehr jung.
Anders kann ich mir das alles nicht erklären...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Bei dem Einblick den ich mittlerweile habe, glaube ich, dass Sie Ihren Freund, was intimität anbelangt, auf Distanz hält. Schließlich sind doch schon ein wenig mehr als zwei Monate vergangen.
Hallo Andreas,
Guter Tipp von mir, diese Frau spielt mit dir, sie fährt zweigleisig, ist zu allem fähig und sie wird mit dir dasselbe Spiel machen, wie mit ihrem Freund, indem sie dich genauso behandelt wie ihren Freund, mein Tipp lass die Finger von ihr, beende den Kontakt, bevor sie diesen Kontakt beendet, denn du wirst echt richtig leiden und dich verletzt fühlen, suche dir eine Frau die für dich frei ist und keine so linken Spiele betreibt! Sie ist fähig, warm zu wechseln, sie ist fähig von einem warmen Bett in das nächste warme Bett zu hüpfen, willst du so eine leichte Frau? Es macht ihr nichts aus, einen Mann zu jeder Zeit zu ersetzen und ihn gleichzeitig zu entsorgen!
Hier schreibt ein reifer, weiser und erfahrener Mann!
 
Hallo Andreas,
Guter Tipp von mir, diese Frau spielt mit dir, sie fährt zweigleisig, ist zu allem fähig und sie wird mit dir dasselbe Spiel machen, wie mit ihrem Freund, indem sie dich genauso behandelt wie ihren Freund

100% Zustimmung meinerseits. Die Frau zeigt soziopathische Züge.

Ich frage mich auch, wie sie ihren Freund so weichgespült hat, dass er tatenlos dabei zusieht, wie Du und sie vor seinen Augen rummacht. Wenn Du nicht willst, dass Du bald auch so ein Weichei wirst, dann lauf um Dein Leben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Das dumme an der Geschichte - Ihr Freund war nüchtern dabei und hat gesehen wie wir uns küssten. Ist aber nicht dazwischen gegangen.
Da Ihr Freund immer Nachtschicht hatte war ich dann relativ oft ab 22 Uhr bei Ihr und blieb dann so 6-7 Stunden. Wir redeten viel, küssten uns, haben gekuschelt und es ist auch zum Sex gekommen. Kurz gesagt, ich genieße die Zeit sehr mit ihr.
und
Anwesend war auch eine Dame, die ich damals schon sehr attraktiv gefunden habe und auch einen tollen charakter zeigte.
?
Merkst du was? Toller Charakter, wenn man während der Nachtschicht des Freundes Sex mit dem Liebhaber im Bett hat und vor ihm rumknutscht. Scheint wirklich eine gaaaaanz tolle Frau zu sein.
Würdest du, wenn ihr zusammenkommt, nicht dann Sorge haben, dass es dir genauso geht?
Ich hab grad einen Kumpel, der nach vier Jahren nun "endlich" mit der Frau zusammen ist. Die Situation war wie bei dir, nur über drei Jahre, und dass sie nebenher noch andere Typen hatte und auch vorher schon. Ich bin gespannt von außen, wie das wird und erwarte das schlimmste. Ich bin ja nicht der Meinung wie @INSPIRATIONMASTER , dass jeder, der einmal fremdgeht, das immer wieder macht. Aber jemand, der solche Sachen abzieht wie die Frau hier oder die bei meinem Kumpel - also da glaub ich auch nicht dran, dass die sich ändern. Speziell die Frau hier scheint ja kein Schamgefühl zu haben, wenn sie vor ihrem Freund rumknutscht usw. Ich denke auch, wie hier einige schon sagten: Der Freund vergöttert sie, wahrscheinlich ähnlich wie du, und sie denkt, sie kann sich alles erlauben, weil sie so toll ist.
w, 37
 
Vielleicht haben die auch so was wie offene Beziehung vereinbart.
Es ist vielleicht ein Spiel zwischen den beiden, vielleicht macht ihn das an, wenn Sie andere Typen hat. Oder irgendein anderes Arrangement und du bist halt ihr aktuelles Spielzeug. Ein Vamp, femme fatale, Sirene.
Starke erotische Austrahlung.
Ich rate dir, Abstand zu halten
Es gibt zerstörerische Leidenschaften, Obsessionen.
 
Vielleicht haben die auch so was wie offene Beziehung vereinbart.
Es ist vielleicht ein Spiel zwischen den beiden, vielleicht macht ihn das an, wenn Sie andere Typen hat. Oder irgendein anderes Arrangement und du bist halt ihr aktuelles Spielzeug. Ein Vamp, femme fatale, Sirene.
Stimmt, sowas kann natürlich auch sein. Dass der Freund das weiß und duldet oder sogar irgendwie toll findet.
Auf jeden Fall ist sie, falls es eine offene Beziehung ist, nicht ehrlich zum FS, sondern bindet ihn an sich mit Fragen wie ob er sie heiraten würde oder ob es ihm besser ginge, wenn sie Schluss macht mit ihrem Freund (was ist das denn für eine bescheuerte Frage?). Klingt schon alles nach Machtspielchen und nicht so, als würde sie ernsthaft überlegen, mit ihm eine Beziehung einzugehen.
 
Hab damals schon mehrmals mit Ihrem Vorgesetzten über Sie und auch Ihre Beziehung gesprochen und hab mir eigentlich damals schon gedacht, wie kann so eine Beziehung nur funktionieren.

Was ist das für eine Nummer?

Und dann besoffenes Rumknutschen auf einer Firmenfeier?
Irgendwo dann in Halbdunkeln?
Und ihr Freund auch noch da?
Super Show.

OK, und jetzt die Parallelnummer.
Nun, wers braucht.

Könnte es sein, da Du ihr - und ihrem Partner - ganz ordentlich auf den Leim gegangen bist?

Die beiden irgendein Spiel laufen haben, sich über Dich beeumeln...
Das ist doch alles derart inszeniert.

Und irgendwann kommt für sie, next please.
Also Du wirst ersetzt.

Aber, sorry, Du spielst da mit, ohne zu zögern und zu überlegen.

Wach mal auf, und schau, was Du da tust.

Ich sage Dir, Du bist schon die Lachnummer bei Deinen früheren Kollegen - nicht der tolle Hecht, der die Braut kriegt.

W, 51
 
Anwesend war auch eine Dame, die ich damals schon sehr attraktiv gefunden habe und auch einen tollen charakter zeigte.

Hüstel, einen tolllen Charakter hat für Dich also eine Frau, wenn sie mit Dir v******, während ihr Partner auf Nachtschicht ist.
Das ist die merkwürdigste Interpretation, die ich jemals über einen "tollen Charakter" gelesen habe und nur insoweit zu erklären, dass Du extrem unattraktiv in jeder Hinsicht bist, sodass es in die Kategorie "aussergewöhliches soziales Engagement" fällt, mit Dir Sex zu haben.

Das Dilemma bei solchen Menschen ist, dass ihr Charakter erhalten bleibt, auch wenn der Partner wechselt. Ist sie Deine Partnerin, dann treibt sie das Spiel mit einem anderen und Du guckt dumm aus der Wäsche. Überleg Dir das mit dem tollen Charakter den Du bei ihr verortest noch mal ganz genau.

Hab damals schon mehrmals mit Ihrem Vorgesetzten über Sie und auch Ihre Beziehung gesprochen
Irgendwas ist bei Dir aber auch nicht intakt im Sozialverhalten. Du redest mit einem ehemaligen Vorgesetzen über die Beziehung einer seiner Mitarbeiterin, mit der Du eine Affäre eingehen willst und der anhand des Gesprächsverlaufs das recht gut erkennen kann? Wie soll der Vorgesetzte noch Respekt vor der Frau haben, wenn sie sich mit so einem d***** Mannn einlässt?
Was läuft denn bei Dir schief? Hats Du schonmal Begriffe wie Privatshäre, Intimsphäre etc und Raushalten dieser aus dem Berufsleben gehört? Ich glaube, ich bin im Kino.

stellte Sie mir die Frage ob ich mir vorstellen kann dass ich sie heirate. Ist natürlich weit hergeholt
Klare Sache: wenn Du sie nicht heiratest, was ihr Freund klugerweise nicht tut, dann kannst Du bei ihr Halt nur Affäre sein. Der Spatz in der Hand ist ihr lieber als die Taube auf dem Dach.
Die Frage beim ersten Treffen zeigt doch eine gewisse Grenzdebilität der Frau, aber verzeihlich bei einem "tollen" Charakter (Ironie off).
 
Mein Gedanke war auch, dass die ihre Beziehung aufpeppen mit Dir als unwissenden Mitspieler. Oder dass sie ihren Partner quälen will, der genauso an ihr hängt wie Du. In beiden Fällen geht es um sie in erster Linie und um ihn, aber nicht um Dich.

Aber mal angenommen, es ist nicht so.

Was für eine Frau sollte Deine Partnerin sein?

- Eine, die gleich fragt, ob sie geheiratet wird? (ich denke hier würden über 90% der Männer schon wegrennen und vom Rest ein großer Prozentsatz sagen "na klar", wenn sie die Frau hübsch finden, um dann nach dem Sex wegzurennen)

- Eine, die mit anderen Männern rumknutscht, während Du dabei stehst?

- Eine, die, wenn Du arbeiten gehst, mit einem anderen in eurem Bett liegt?

Findest Du sowas echt akzeptabel als Partnerin oder denkst Du, Du als Mann wärst so toll für sie, dass sie dann Fremdgang nicht mehr nötig hätte? (Hinweis: Es liegt an der Frau, dass sie fremdgeht, nicht an ihrem Partner)

Vielleicht ist sie auch noch materialistisch. Wenn Du sie heiratest, dann kommt sie zu Dir, ansonsten bleibt sie bei ihrem jetzigen Geldgeber?

Du eierst auch rum. Willst Dich nicht in eine bestehende Beziehung einmischen, aber tust es. Du kämpfst sie nicht aus ihrer Beziehung heraus, obwohl sie das anscheinend erwartet. Kommst nicht mit einem Antrag, aber bist verliebt und ihr habt Sex. Die Frau will Sicherheiten, aber Du gibst sie nicht.

Willst Du so eine Frau als Partnerin, dann musst Du ihr auch geben, was sie verlangt. Sonst hat sie ja keinen Grund zum Warmwechseln.
 
Hab damals schon mehrmals mit Ihrem Vorgesetzten über Sie und auch Ihre Beziehung gesprochen und hab mir eigentlich damals schon gedacht, wie kann so eine Beziehung nur funktionieren.
Mal aus Neugierde: Was ist es denn für eine ungewöhnliche Beziehung? Ich vermute mal, er ist älter oder reich oder hochintelligent und sie das hübsche Accessoire, das er quasi "gekauft" hat. Jedenfalls wirst Du an ihrer jetzigen Beziehung erkennen, was sie in einer Beziehung sucht, würde ich sagen. Und das musst Du überbieten im Vergleich mit dem Mann.
 
Wenn die Frage ernstgemeint ist, bist du wohl in eine spezielle Beziehungsform der beiden geraten. Dafür gibt es einen Begriff, den ich hier lieber nicht komplett ausschreibe und nur abkürze: c.o.

Du wirst nie eine Beziehung mit ihr haben. Sie und ihr Partner haben eine Absprache, die es ihr erlaubt, mit anderen Männern zu schlafen. Anders kann ich mir nicht erklären, warum ihr Freund euch beim Küssen zuguckt und nach seiner Nachtschicht ins noch angewärmte Bett springt. Mit Sicherheit weiß er, dass du vorher drin geschlafen hast.

Warum sie dich nicht darüber aufklärt, verstehe ich allerdings nicht. Vermutlich genießt sie es, ihrem Freund die Hörner aufzusetzen und zu sehen, wie du dich zum verliebten Trottel machst. Du bist ihr Spielzeug und mehr nicht.

W35
 
Vermutlich genießt sie es, ihrem Freund die Hörner aufzusetzen und zu sehen, wie du dich zum verliebten Trottel machst

Nun, die Hörner setzt sie ihm ja nicht auf, ich vermute, beide finden es enorm sexy, wenn sie in Windeseile einen aufreisst.
Spiel für beide.

Aber als Spielzeug muss man auch ein bestimmter Typ sein, welcher Mann handelt so und lässt sich darauf ein?

W, 51
 
Ich kann deine Geschichte nicht glauben. Ein Firmenfeier in der Coronazeit? Echt jetzt? Und dann hockt der Freund neben euch und schaut zu wie Ihr rumknutscht? Und sie fragt dich, ob du sie heiratest? Also deine Geschichte kann einfach nicht stimmen.
Wenn sie aber doch stimmen sollte, und die Verliebtheit beidseitig ist, dann soll sie sich von ihrem armen Freund trennen. Es ist für alle Beteiligten das Beste.
 
Ganz schön verrückt.. also welcher Freund macht nichts wenn sein Mädchen da mit einem anderen Kerl rummacht? Vllt haben die beiden eine offene Beziehung aber macht man dann sowas dann voreinander? Boah neeee, ganz schlimm.

Wenn ich in einer ernsthaften Beziehung bin mit Verliebtheit und allem drum und dran möchte ich nicht, dass sich eine andere Frau an den Mann macht mit dem ich zusammen bin und noch schlimmer noch, wenn er darauf eingeht.🥺

Glaube sie will nur bisschen Erfrischung in ihre Beziehung bringen.
Die beiden scheinen auch zusammen zu wohnen, oder?

W 26
 
dass ich eigentlich nicht in eine bestehende Beziehung eingreifen will
Ja, das berüchtigte "eigentlich". Immerhin hast du ja kein Problem damit, in deren gemeinsamen Bett Sex mit der Frau zu haben.

Deine angeblichen Werte hast du ja schon über Bord geworfen, als du vor den Augen ihres Freundes mit ihr rumgeknutscht hast.

Also bist du nur integer, solang dir die Frau keine schönen Augen macht. Du kannst auch gern weiterhin glauben, dass du ja "eigentlich" einen ganz tollen Charakter hast, wunder dich aber nicht, wenn das sonst keiner so sieht.

Bei dem Einblick den ich mittlerweile habe, glaube ich, dass sie Ihren Freund, was intimität anbelangt, auf Distanz hält.

Du denkst, sie schläft nicht mehr mit ihrem Freund, weil da ja soviel zwischen euch ist? Träum weiter. Die Frau sieht das vollkommen anders als du.

Mach dir lieber mal ernsthaft Gedanken über deine Werte und wie du leben willst. Das, was du da grad machst, ist ein großes Schlamassel, und ich prophezeie dir jetzt schon, dass du ziemlich verletzt werden wirst, wenn du dran festhältst.

Geschieht dir aber auch irgendwie Recht.
 
Ich frage mich auch, wie sie ihren Freund so weichgespült hat, dass er tatenlos dabei zusieht, wie Du und sie vor seinen Augen rummacht. Wenn Du nicht willst, dass Du bald auch so ein Weichei wirst, dann lauf um Dein Leben.
Tippe auf Masochist ...

Spontan kam mir die Sexualpraktik „cuckholding“ in den Sinn. Da das Ganze eher wie ein Spiel nach Macht und Ohnmacht auf mich wirkt. Sie wird ihren Gewinn/ihre Befriedigung aus der Erniedrigung ihres Partners ziehen. Genauso wie ihm das etwas geben wird. Sonst hätte er nicht so „gelassen“ reagiert. er wird davon wissen ....

Auch die Frage an dich, ob du dich an der Tatsache störst, dass sie einen Freund hat, spricht eher dafür, dass sie gerne hören möchte, dass du darunter leidest. Auch so ließe sich wieder ein Machtgefälle für sie konstruieren.

Ich glaube, hier geht es mehr um Sexualität, als um Liebesgefühle. Zumindest für sie und ihren Partner, was dich betrifft...

Mit dem Wunsch nach emotionaler Nähe bist du bei ihr an der falschen Adresse...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Könnte auch sein, dass die "Dame" ihren Freund zum Heiraten "motivieren" möchte, welcher nicht bereit dazu ist. Und ihm mit Dir, vor ihm küssend droht, dass der Nächste schon bereit steht, wenn er nicht bald zugreift. Dies würde die höchst eigenartige Frage, die sie Dir gleich nach dem ersten Kuss gestellt hat, erklären.
Ganz klar ist hier nur, dass sie Dich benutzt, für ihre Zwecke einspannt. Zeugt natürlich von einem sehr fragwürdigen Charakter, einem, wo hinterhältig und strategisch vorgegangen wird um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Sie spielt mit Euch beiden. Und wenn Ihr beide schlau seid, werdet Ihr das Weite suchen und es wird sich schon ein Trottel finden, den sie mit einer sportlichen Sexperformance (jedoch nur bis zur Zielerreichung!) zum Altar und ins Unglück führt. Obwohl, wie manch andere hier schon angemerkt haben, scheinst Du ihr charakterlich nicht wirklich unterlegen? Immerhin hast Du auch keinerlei Skrupel...
 
Ich denke, sie plant mit Dir einen Warmwechsel, will aber noch wissen, ob es sich mit Dir lohnt und Du es auch unbedingt wollen würdest, bevor sie ihre Beziehung aufgibt. Das er beim Küssen nicht dazw. ging, mag sein, dass er im Kollegenkreis nicht privaten Streit provozieren wollte und sich zurückhielt, aber es zeigt, dass beide als Paar gravierende Beziehungsprobleme haben. Sie hat keinen Respekt ihm ggü., in dem sich dich direkt anbaggert dich und auf deine Annäherungsversuche gleich einsteigt. Manche Partner würden sofort Rabatz machen, andere klären das unpartnerschaftl. Verhalten später unter 4-Augen. Du fandest die Frau schon immer scharf und hast schon länger eine Beziehung im Sinn, deshalb auch deine Gespräche über sie mit deinem Chef, als vortasten wie ihre Beziehung läuft. Als ihr euch beide privat getroffen habt, signalisiertes Du eindeutig, du willst weitermachen, mit der Frage, wie es weitergeht. Sie wollte dich kennenlernen, also ihre Antwort da Go. Klar das dies jetzt hinter dem Rücken ihres Freundes passiert, weil ich denke, er ist nicht amused, dass seine Freundin, einen anderen an ihr interessierten Mann treffen und schreiben will und das Ganze auch noch nach dem Kuss, wird er es nicht gutheißen, deshalb trefft ihr euch 1x pro Wo, wenn er abwesend ist. Und dann ausgerechnet bei ihr, da war sicher schon dein Gedanke, du willst Sex und dazu kam es dann schnell auch jeweils 22 Uhr bis 4-5 Uhr morgens. Euer kennenlernen verläuft, durch Sex, 1x pro Wo sehen und dann nur spät abends, sehr schleppend, dafür bleibt mit Sex, kuscheln und ein bisschen Schlaf kaum Zeit. Dieser Austausch erfolgt daher tgl über WA. Nun stört Dich, dass sie mit ihrem Partner zusammen bleibt, obwohl die Beziehung stark zerrüttet zu sein scheint und sie schläft auch nicht mehr (kaum) mit ihm. Du möchtest, dass sie sich trennt, sagst aber zugleich, sie soll es unabhängig von Dir tun und einer mgl Beziehungsabsicht; also sie soll ihn verlassen, um dann erstmal allein zu sein. Ob es eine Beziehung zw. Euch wird, weißt du selbst nicht. Ich denke jedoch, sie will von dir genau diese Sicherheit, entweder du gibst ihr das Signal, sie kann bei Dir einziehen, sobald sie sich trennt, mit all ihren "Problemen und Ballast", ansonsten bleibt sie doch in ihrer noch halbwegs laufenden, aber sicheren Beziehung oder sie stellt mittlerweile fest, dass sie nur Männer austauscht, ein Partner, der sie nicht glücklich macht, dann das Risiko mit Dir als Nächsten. In jedem Fall ist sie aktuell mit ihrer desolaten Beziehung noch soweit zufrieden, dass sie sich trennt. Die Sicherheit mit ihm überwiegt noch alle Defizite. Den Sex, dem sie ihren Freund verweigert und seine fehlende Aufmerksamkeit/Zärtlichkeit kompensierst Du. Wenn sie noch nicht bereit ist, allein zu leben und ihre Belange durch die anstehende Trennung selbständig anzugehen, dauert der Prozess noch weitere Monate bis sie sich vollends von ihrem Partner distanziert hat.
 
Top