• #31
Er denkt ich bin in einer Beziehung, ob er deswegen nichts startet?
Ich kann das auch schlecht widerlegen, kann ja nicht sagen, dass ich Single bin
Ihr seht euch in die Augen ja ? An Deinem Arbeitsplatz ? Kauf Dir eine Tasse auf der "Single-Mom" steht.

Ich habe gute wie schlechte Erfahrungen mit Liebe am Arbeitsplatz gemacht. In unserer Firma arbeiten viele Ehepaare, die sich auf der Arbeit kennengelernt haben. Und wenn es nicht klappt, geht einer. Kam auch schon vor.

Vielleicht ist er froh, wenn seine Kinder aus dem Gröbsten raus sind. Ich könnte mir keine jüngeren Kinder mehr vorstellen, nehme gerne Nichten und Neffen zum Bespaßen mit ins Freibad, aber Kinder mit Handicap
(und sogar nicht die eigenen) sind eine sehr grosse Herausforderung, je nachdem welche Behinderung es ist. Würde gut verstehen, wenn er in Ruhe irgendwann mal seine Zeit genießen will und kein Interesse an anderen Kindern hat.

Habe übrigens nur negative Erfahrungen mit Vätern gemacht, die getrennt sind und es hat nie gepasst, die Kinder konnten sich entweder nicht ausstehen oder der Mann konnte meine Kinder nicht leiden und wir haben das dann beendet. Das dauert auch nicht lang, jeweils zwei Treffen mit den Kindern und die Frage nach Patchwork stellte sich gar nicht mehr lol. Ich brauche Harmonie und keinen Neid oder Streit. Die Kinder von anderen sind schon erzogen und lassen sich auch nichts sagen, meine aber ebenfalls nicht. Kann natürlich gutgehen, war bei mir aber nicht der Fall.

Bei mir war es auch Liebe auf den zweiten Blick, aber das Äußere hat in mein Beuteschema gepasst. Anders undenkbar, wenn Du jetzt schon grübelst. Ich denke, dass er etwas anderes bei Dir anspricht.
 
  • #32
Es ist doch erstmal egal, ob verliebt o. nicht. Du bist scharf auf ihn. Wenn er das auch auf dich ist - cool... mehr muss man doch erstmal darüber nicht nachdenken. Was daraus wird, werdet ihr sehen. Geniess das doch einfach...
 
  • #33
Ihr seht euch in die Augen ja ? An Deinem Arbeitsplatz ? Kauf Dir eine Tasse auf der "Single-Mom" steht.

Ich habe gute wie schlechte Erfahrungen mit Liebe am Arbeitsplatz gemacht. In unserer Firma arbeiten viele Ehepaare, die sich auf der Arbeit kennengelernt haben. Und wenn es nicht klappt, geht einer. Kam auch schon vor.

Vielleicht ist er froh, wenn seine Kinder aus dem Gröbsten raus sind. Ich könnte mir keine jüngeren Kinder mehr vorstellen, nehme gerne Nichten und Neffen zum Bespaßen mit ins Freibad, aber Kinder mit Handicap
(und sogar nicht die eigenen) sind eine sehr grosse Herausforderung, je nachdem welche Behinderung es ist. Würde gut verstehen, wenn er in Ruhe irgendwann mal seine Zeit genießen will und kein Interesse an anderen Kindern hat.

Habe übrigens nur negative Erfahrungen mit Vätern gemacht, die getrennt sind und es hat nie gepasst, die Kinder konnten sich entweder nicht ausstehen oder der Mann konnte meine Kinder nicht leiden und wir haben das dann beendet. Das dauert auch nicht lang, jeweils zwei Treffen mit den Kindern und die Frage nach Patchwork stellte sich gar nicht mehr lol. Ich brauche Harmonie und keinen Neid oder Streit. Die Kinder von anderen sind schon erzogen und lassen sich auch nichts sagen, meine aber ebenfalls nicht. Kann natürlich gutgehen, war bei mir aber nicht der Fall.

Bei mir war es auch Liebe auf den zweiten Blick, aber das Äußere hat in mein Beuteschema gepasst. Anders undenkbar, wenn Du jetzt schon grübelst. Ich denke, dass er etwas anderes bei Dir anspricht.
Seine Kinder haben die Einschränkungen. Und er hat 4. Ist es verständlich, dass mich der Gedanke überfordert?
Was meinst du, was er bei mir ansprechen könnte?
Vom Gefühl ist es, der sichere Hafen, die Schulter zum Anlehnen.
Wieso empfinden manche geschiedene Männer nicht als das richtige Männermaterial?

Ich habe bisher nur nach ungebunden e Single Männern ohne Kind geguckt (also vor meiner letzten Beziehung) und bin total auf die Nase gefallen.

Ich musste schon in den Dates vielen Männern die Welt erklären, dass Kinder regelmäßige Mahlzeiten brauchen, dass man vor den Kindern nicht nur süßes essen muss zb, dass man eine Vorbildfunktion hat. Da denke ich mir, daß das bei einem Mann mit Kindern klar ist. Aber wahrscheinlich kommen dann andere Probleme.

Sollte man vielleicht einfach alles lassen? :(
 
  • #34
Das ist eine interessante Theorie, die du hier aufstellst.
Ich habe mal eine Hypothese in den Raum gestellt. Zum Falsifizieren. Hat sie bereits, sie begehrt ihn auch sexuell.

Ist das nicht immer so, dass man bei der Partnerwahl immer sich an die Eltern orientiert?
Immer? Wenn, dann sowohl gleich und gleich als auch Gegenpole, je nach Typ. Aber da kenne ich mich insgesamt zu wenig aus.

Ich musste schon in den Dates vielen Männern die Welt erklären, dass Kinder regelmäßige Mahlzeiten brauchen, dass man vor den Kindern nicht nur süßes essen muss zb, dass man eine Vorbildfunktion hat.
So liefen also Deine Dates ab!? Auweh!

Ja. Und hier gibt es sogar den IM-PUNKT!
ErwinM, 53
 
  • #36
Ich habe mal eine Hypothese in den Raum gestellt. Zum Falsifizieren. Hat sie bereits, sie begehrt ihn auch sexuell.


Immer? Wenn, dann sowohl gleich und gleich als auch Gegenpole, je nach Typ. Aber da kenne ich mich insgesamt zu wenig aus.


So liefen also Deine Dates ab!? Auweh!


Ja. Und hier gibt es sogar den IM-PUNKT!
ErwinM, 53
Soll ich denn für immer single bleiben, lieber Erwin und warum?
Oder warum soll ich von ihm die Hände weg lassen?
Gibt es das, dass man Lust hat mit wem ins Bett zu gehen, auch wenn der jednige einen optisch nicht so anspricht?
Bin verwirrt! ;)
Aber nicht kopflos.
 
  • #37
Soll ich denn für immer single bleiben, lieber Erwin und warum?
Es gibt ja noch ein Mittelmaß zwischen für immer Single bleiben und was mit dem Chef der 4 Kinder hat anfangen (wobei ja gar nicht klar ist ob das auf Gegenseitigkeit beruht. Noch ist ja alles nur in deinem Kopf)
Einen richtigen Rat habe ich nicht. Es ist nunmal so dass man wenn die Kinder klein sind man sehr eingeschränkt in der Partnerwahl ist. Zumindest solange einem das Wohl der Kinder am Herzen liegt. Gibt ja Leute die setzen denen immer wieder neue Stiefväter vor, damit auch genug Nachschub für die Trauma Therapeuten rangezogen wird.
Dass sexuelle Anziehung und Familientauglichkeit bei einem Mann beides passen ist SEHR selten. Vor allem wenn es darum geht dass er sich um vorhandene Kinder kümmern soll.
Ich habe auch die letzten 10 Jahre seit der Scheidung keine „richtige“ Beziehung mit Familienleben und gemeinsamen Urlauben etc geführt. Da waren mir die Kinder wichtiger auch wenn ich mich sehr oft sehr einsam gefühlt habe.
Dazu kommt dass unter Singles einfach überproportional viele vom leben gebrochene Menschen sind. Ich habe auf tinder jedenfalls eine Menge depressive und vor allem traumatisierte getroffen, das war schlimm. Was Menschen einander auf emotionaler Ebene antun ist einfach ein weites Feld. Das macht es auch nochmal schwierig.
 
  • #39
Trotzdem bin ich mit mittlerweile fast sicher, dass er mehr in mir sieht.
Du projizierst unheimlich viel in ihn hinein. Du kennst ihn nur in seiner Rolle als Führungskraft und schließt darüber auf seinen kompletten Charakter - wenn du da mal keine herbe Enttäuschung erleben wirst. In der Sozialpaychologie bezeichnet man das als Halo Effekt.

Mit den spärlichen Infos, die du über ihn hast, kannst du dir doch gar kein realistisches Bild von ihm machen.

Sucht er denn überhaupt deine Nähe ? Verbringt ihr in der Firma Zeit miteinander, schneidet ihr Themen an, die nichts mit dem Job zu tun haben ect.?
 
  • #40
Gibt es das, dass man Lust hat mit wem ins Bett zu gehen, auch wenn der jednige einen optisch nicht so anspricht?
Ja, klar …dass ein Mann mich optisch so richtig catched ist äußerst selten. Meistens entsteht das eher über gewisse Eigenschaften, die er besitzt und die ich sehr anziehend finde.

Aber einfach mal so mit dem Chef ins Bett steigen ? Ob das so eine gute Idee ist, wage ich zu bezweifeln.
 
  • #41
Ich weiß nicht, warum ich einen Vater brauche. Ist es nicht normal, dass sich jede starke Frau auch mal einen Mann zum anlehnen sucht? Ich komme wunderbar klar, aber natürlich hätte ich gerne die Sicherheit eines Mannes in Rücken, ein Beschützer. Das ist doch nicht pathologisch
Äh sorry, ich als Frau brauche sowas nicht. Pathologisch find ich das nicht, aber irgendwie eine Frage des Männerbildes.
 
  • #42
Seine Kinder haben die Einschränkungen. Und er hat 4
Habe ich auch so verstanden, und drei seiner Kinder haben Einschränkungen.

Also, Du weißt ja jetzt, dass Träumerei Dich nicht weiterbringt.

Falls Du die Initiative ergreifen ergreifen möchtest, würde ich aber schon jetzt nach anderen Jobs Ausschau halten und mich bewerben. Nicht böse gemeint, es kann ja auch ihm unangenehm sein.

Der Mann ist wohl eine gute Führungskaft und die verhalten sich im Idealfall professionell. Ich denke, dass er genau den sicheren Hafen ausstrahlt, nachdem Du Dich sehnst.

Es gibt übrigens auch genügend Väter, denen man die Welt (Familienleben) erklären muss.
Wenn ein Partner zum Beispiel verlassen wird, heißt es auch nicht automatisch, dass er nicht geeignet für eine Beziehung ist, man wird ja oft nicht gefragt, sondern vor vollendete Tatsachen gestellt oder es wird eine Fortführung der Beziehung unmöglich gemacht.

Man muss nur den Passenden finden und da kann man nichts raten.

Ich bin der Typ, wer nicht wagt gewinnt nicht. Aber nur wenn ich genau weiß, was ich will. Wenn man Kinder hat sollte das auch so sein. Ständig einen anderen Typ vor die Nase setzen geht nicht, ich hatte auch zweimal vorher welche ohne deren Kinder kennengelernt und doch war es ein totaler Reinfall. Auch Single-Männer, oder Männer mit erwachsenen Kindern, alle aktiv im OD gesucht und dann genervt bleiben lassen. Und als ich nicht mehr gesucht habe ist mir mein Mann über den Weg gelaufen.

Mein Mann hat übrigens keine eigenen Kinder in die Welt gesetzt, das war mit meinen Teenies auch ganz schön gewöhnungsbedürftig für ihn. Einfach locker bleiben, man muss erst zusammenfinden. Für mich / uns war das angenehmer, sich wegen Ferien und Terminen nur mit einem Kindsvater rumärgern zu müssen, und nicht noch mit einer Kindsmutter, die auch noch quertreibt.

Das Leben kann man nicht planen, deshalb die Idee mit der Tasse, was Besseres als nonverbal fällt mir auch nicht ein.
Gibt es das, dass man Lust hat mit wem ins Bett zu gehen, auch wenn der jednige einen optisch nicht so anspricht?
Mir ist das noch nicht passiert.

Aber vielleicht liegt es an Pheromonen, es wird noch erforscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #43
Gibt es das, dass man Lust hat mit wem ins Bett zu gehen, auch wenn der jednige einen optisch nicht so anspricht?
Bin verwirrt! ;)
Aber nicht kopflos.
Du nimmst nichrs an, ja, du bist absolut verwirrt, so kriegst du keine Beziehung, die dich zufrieden macht, du suchst nach neuen Problemen, nur zu, hast leider nichts dazu gelernt, es muss heftiger werden!
Wer emotional erwachsen ist, schreibt das nicht: "Ich bin verwirrt - verliebt (oder nicht?) in "nicht in meinen Typ" kann das klappen?" Du machst dir selbst was vor. Lies dein Eingangstext gründlich und du erkennst bestimmt deine Widersprüchlichkeit! IM Punkt
 
  • #44
Eine Riesengeschichte um genau nichts, es ist alles reine Projektion und Phantasie.
Der Vorgesetzte, der seine Angestellte anschaut, mal lächelt und mit ihr redet, mehr nicht, nirgends in diesen ganzen Texten ist irgendwas konkretes zu lesen, woran man Interesse des Mannes erkennen könnte, und diese Angestellte fabuliert über seinen Charakter, seine Persönlichkeit, ohne ihn weiter zu kennen außer über rein beruflich, und über Kinderwunsch.
Gibt es im Job nichts anderes zu tun, zum Beispiel das, wofür man bezahlt wird?
 
  • #45
Seine Kinder haben die Einschränkungen. Und er hat 4. Ist es verständlich, dass mich der Gedanke überfordert?
Was meinst du, was er bei mir ansprechen könnte?
Vom Gefühl ist es, der sichere Hafen, die Schulter zum Anlehnen.
Wieso empfinden manche geschiedene Männer nicht als das richtige Männermaterial?

Ich habe bisher nur nach ungebunden e Single Männern ohne Kind geguckt (also vor meiner letzten Beziehung) und bin total auf die Nase gefallen.

Ich musste schon in den Dates vielen Männern die Welt erklären, dass Kinder regelmäßige Mahlzeiten brauchen, dass man vor den Kindern nicht nur süßes essen muss zb, dass man eine Vorbildfunktion hat.
Ui, da ist dann aber sicher nichts draus geworden, oder? Wer lässt sich schon gerne während eines Dates die Welt erklären.. egal bezüglich welchen Themas ... mach das nicht, das ist z.B. etwas, was ich in die Rubrik "verkrampft" einordnen würde - "Ich suche einen Vater für mein Kind und gebe gleich noch eine Liste an Anforderungen mit".

Beim Date geht es erstmal ausschließlich um euch, dass es später mal auch mit den Kindern passen muss, ist klar, aber das kommt nicht an Punkt 1 (es sei denn, er sagt gleich, er hasst Kinder ;-)). Stell's dir mal umgekehrt vor: 1. oder 2. Date - AE-Vater und der erklärt dir erstmal, wie man seiner Meinung nach mit Kindern umzugehen hat und dass du ggf. eine Vorbildfunktion hast ... Ich wäre weg
Da denke ich mir, daß das bei einem Mann mit Kindern klar ist. Aber wahrscheinlich kommen dann andere Probleme.
Darauf kannst du dich verlassen.
Nö, nur etwas unverkrampfter an die Sache gehen, siehe oben.
 
  • #46
Ich habe damals mit 19 mal recht unbedarft mit einem Vater angebandelt. Die Jungs waren 2 und 3 und gerade war er dabei sie zu sich zu holen. Es dauerte keine paar Wochen, da war seine Ex bereits Thema. Wir waren nicht lange zusammen- aber das Kinderthema hab ich für mich negativ besetzt und nie wieder AE in meinen Datingzeiten berücksichtigt. Ich hab damals maximal Essen zubereitet für die Kids und fand das Thema Körperhygiene mit den Kids zB maximal befremdlich. Es gab Wäsche zu versorgen und ein Alltag zu bestreiten mit Kindern zu denen ich 0 Bindung hatte.

Die Lebensumstände sind zu unterschiedlich. Wenn du jetzt noch extra eine Hürde draufpackst indem der Umgang mit deinem Kind abstrakt zum Thema wird damit der Kerl erst seine Chance bekommen darf.... Lass lieber bleiben.

Eine lockere Affäre oder LAT wäre vermutlich unkomplizierter und weniger invasiv als jetzt mit Nachdruck ein Puzzle zu bilden
 

Laleila

Cilia
  • #47
Eine Riesengeschichte um genau nichts, es ist alles reine Projektion und Phantasie.
Der Vorgesetzte, der seine Angestellte anschaut, mal lächelt und mit ihr redet, mehr nicht, nirgends in diesen ganzen Texten ist irgendwas konkretes zu lesen, woran man Interesse des Mannes erkennen könnte, und diese Angestellte fabuliert über seinen Charakter, seine Persönlichkeit, ohne ihn weiter zu kennen außer über rein beruflich, und über Kinderwunsch.
Gibt es im Job nichts anderes zu tun, zum Beispiel das, wofür man bezahlt wird?
Es irritiert mich zutiefst, dass Du die Einzige bist, die das erkennt. Ich sitze hier mit halboffenen Mund und glaube nicht, was dieses Phantasiekonstrukt schon jetzt für eine Dynamik entwickelt.

Dieser Mann ist doch nur Dein Chef liebe FS, wenn ich es richtig verstanden habe, macht er auch keinerlei Anstalten mehr für Dich zu werden.
Und Du denkst allen Ernstes über Kinder mit ihm nach?
Finde doch erst einmal heraus ob er überhaupt an Dir, als Frau, interessiert ist
Bis jetzt gibt es doch noch nichts, rein gar nichts Reales, was Du tun oder lassen könntest.
 
  • #48
Doch, knapp wäre ein Kind noch drin, hab noch 2 Jahre ca.
Aber das ist nicht der Punkt, sondern ob ich mit der Wahl von ihm das Thema jetzt definitiv beende oder lieber noch offen durch die Welt gehe und schaue, ob sich was ergibt oder eben nicht
Ich finde es etwas seltsam, bei einer neuen Bekanntschaft, wo noch nichts Romantisches gelaufen ist, direkt an Kind(er) zu denken. Das hat für mich so einen gewissen Touch von einem teeniehaften Anschmachten eines Stars à la "Ich liebe dich und will ein Kind von dir!"

Abgesehen davon: Wenn du altersmäßig noch zwei Jahre "hast" und gerade keinen Partner hast, müsste das Kinderthema doch im Prinzip schon komplett erledigt sein, denn wer möchte denn sofort nach dem Kennenlernen ein Kind zeugen? Ich meine: Würdest du nach einem halben Jahr Beziehung schon schwanger werden wollen von einem Mann? Wie stellst du dir dieses "schauen, ob sich was ergibt" denn praktisch vor?
Ist das nicht immer so, dass man bei der Partnerwahl immer sich an die Eltern orientiert?
Bei mir eigentlich nicht, glaube ich. Aber interessante Frage.
w27
 
  • #49
Es irritiert mich zutiefst, dass Du die Einzige bist, die das erkennt. Ich sitze hier mit halboffenen Mund und glaube nicht, was dieses Phantasiekonstrukt schon jetzt für eine Dynamik entwickelt.

Dieser Mann ist doch nur Dein Chef liebe FS, wenn ich es richtig verstanden habe, macht er auch keinerlei Anstalten mehr für Dich zu werden.
Und Du denkst allen Ernstes über Kinder mit ihm nach?
Finde doch erst einmal heraus ob er überhaupt an Dir, als Frau, interessiert ist
Bis jetzt gibt es doch noch nichts, rein gar nichts Reales, was Du tun oder lassen könntest.
Nein, ich denke nicht an Kinder, sondern an meine eigenen Lebensräume. Und dazu gehören Kinder und ggf ein weiteres Kind, wenn die Voraussetzungen passen.
Die passen mit diesem Mann aber nicht (Gesundheit) und daher ist mir klar, dass ich, wenn ich mich für ihn entscheide, den kiwu abhake.
Ich bin eben keine 27 mehr, wo ich mal emstapnnt gucken kann. Sondern Türen schließen sich, erst recht mit dem falschen Mann.

Und nach heute bin ich mir definitiv sicher, dass er Interesse hat. Vielleicht sogar noch mehr an mir als ich an ihm.
Er ist super aufmerksam, sucht Kontakt, stellt Nähe her, guckt mir tief in die Augen und wird rot.
Mag alles nichts heißen und am Ende nichts draus werden, aber das bilde ich mir nicht ein.

Ich hab heute morgen beim ersten Blick gedacht, nee, er ist es nicht. Mittags dann war ich wieder hin und weg.
Es ist wirklich die Optik, die mich stört, weil er nicht mein Typ ist.
Vielleicht braucht das ganze auch wirklich Zeit, damit ich mich sicher über seinen Charakter verliebe.

Wenn er nicht mein Chef wäre, wäre das alles unkomplizierter und lockerer und ich nicht so eingeschränkt in meinen möglichkeiten.
 
  • #50
Es irritiert mich zutiefst, dass Du die Einzige bist, die das erkennt. Ich sitze hier mit halboffenen Mund und glaube nicht, was dieses Phantasiekonstrukt schon jetzt für eine Dynamik entwickelt.

Dieser Mann ist doch nur Dein Chef liebe FS, wenn ich es richtig verstanden habe, macht er auch keinerlei Anstalten mehr für Dich zu werden.
Und Du denkst allen Ernstes über Kinder mit ihm nach?
Finde doch erst einmal heraus ob er überhaupt an Dir, als Frau, interessiert ist
Bis jetzt gibt es doch noch nichts, rein gar nichts Reales, was Du tun oder lassen könntest.
Was soll er denn machen, wenn er eine Frau sieht, die in einer Beziehung ist (bin ich nicht, denkt er aber) und kleine Kinder hat?
Ich fasse ihn doch für mich nur ins Auge, weil ich weiß, dass er Single ist.

Er sendet Blicke, ist lieb, aufmerksam, kommt, stellt Nähe her, nimmt mir unliebsame Aufgaben hat und lässt mich entscheiden.
 
  • #52
bin ich mir definitiv sicher, dass er Interesse hat. Vielleicht sogar noch mehr an mir als ich an ihm.
Woran willst Du das gemerkt haben?

Wie geht dieses ominöse "Nähe herstellen", wenn er noch nichtmal weiß, dass Du Single bist. Wenn solche wichtigen Infos und somit echte Kommunikation fehlen, wo soll da Nähe sein?

Naja, der Mann hat eine Menge Stress, ist übergewichig, es ist heiß - da wundert sich niemand über hohen Blutdruck und einen roten Kopf.

Was soll er denn machen, wenn er eine Frau sieht, die in einer Beziehung ist (bin ich nicht, denkt er aber)
Woher weißt Du, was er denkt und warum stellst Du das nicht richtig wenn Dir daran liegt mit ihm anzubandeln?

Für mich liest sich das nach viel eigenen Wünschen, wenig real existerenden Sachen zwiscchen euch. Wenn Du was willst, musst Du aus dem Quark kommen, statt Blicke lesen zu wollen.
 
  • #53
Völlig richtig, aber ich kann erst aus dem quark kommen, wenn ich weiß was ich will, weil er mein Chef ist und ich mir sonst die Finger verbrenne.
Und mich irritiert nach wie vor die Frage nach dem optischen Typen und des verliebtseins.
Kann hier jemand erzählen, ob er sich jemals in einen Typen verliebt hat, den er vielleicht "objektiv" gar nicht "hübsch" oder anziehend fand?


Ja, sicher müsste ich ihm früher oder später erzählen, dass ich Single bin.
Aber auch da will ich erst sicher sein, was ich will, denn sonst hab ich ihn ja ggf an der "backe" und muss mir nachher noch einen andern job suchen. Und 4 Kinder machen mir einfach angst. Bin ich deshalb ein unmensch?
Falls er auch was will, klar.

Hab sowieso den Eindruck, dass ich alles zu viel durchdenke und egal was ich mache, alles falsch mache.
Vielleicht ist die Zeit auch nicht reif.


Alle denken ich bin in einer Beziehung. Habe junge Kinder. Ich hab das nie gerade gestellt.
 
  • #57
Und nach heute bin ich mir definitiv sicher, dass er Interesse hat. Vielleicht sogar noch mehr an mir als ich an ihm.
Er ist super aufmerksam, sucht Kontakt, stellt Nähe her, guckt mir tief in die Augen und wird rot.

Das bedeutet leider gar nix. Wenn er wirklich Interesse hat, wird er dich um ein privates Treffen bitten. Und nein, die pure Mutmaßung, dass du evtl. vergeben sein könntest, würde ihn nicht davon abhalten.

Es ist und bleibt bei der bisherigen Lage ein Phantasiekonstrukt, mit dem du deine Zeit verschwendest. Aber ich nehme an, dass du diese Phantasien genießt und das Bedürfnis hast, sie mitzuteilen, deshalb der Beitrag. Ist in Ordnung und menschlich, bringt dich aber nicht weiter. Zielführender wäre es, deine Zeit und Energie darin zu stecken, Männer kennenzulernen, die tatsächlich Interesse zeigen und dich daten wollen.

Und zu deiner Frage allgemein, ob eine Frau sich in einen Mann verlieben kann, der optisch nicht ihr Typ ist, lautet die Antwort: Ja, das ist sehr wohl möglich und passiert oft.
 
  • #59
Kann hier jemand erzählen, ob er sich jemals in einen Typen verliebt hat, den er vielleicht "objektiv" gar nicht "hübsch" oder anziehend fand?
Ich nicht. Ich kann allerdings auch nichts mit dem Konzept 'mein Typ' anfangen. Ich mache bei Frauen nur eine Einschränkung, sie darf nicht zu klein sein. Und ich habe mich sogar mehrfach in kleine Frauen verguckt. Nur lass ich es dann sein weil ich weiss langfristig wird das nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #60
Kann hier jemand erzählen, ob er sich jemals in einen Typen verliebt hat, den er vielleicht "objektiv" gar nicht "hübsch" oder anziehend fand?
Was bringt dir das? NICHTS!
Aber auch da will ich erst sicher sein, was ich will, denn sonst hab ich ihn ja ggf an der "backe" und muss mir nachher noch einen andern job suchen.
Ich schätze es so ein. dass es dazu kommen wird! Dann bist du selbst schuld! Mit dem Chef geht man keine Affäre ein, Punkt!
Hab sowieso den Eindruck, dass ich alles zu viel durchdenke und egal was ich mache, alles falsch mache.
Klar, der fremd konditionierte Kopf kennt deine richtige Antwort nicht, das weiß und kennt nur dein Bauchgefühl!
Du bist nicht reif!
Alle denken ich bin in einer Beziehung. Habe junge Kinder. Ich hab das nie gerade gestellt.
Das geht im Geschäft auch niemand was an! Privates hat im Geschäft nichts zu suchen, man liefert sich sonst nur aus!
 
Top