G

Gast

  • #1

Ich-die ewige Kleine und Süße! Wie kann ich es ändern?

Hallo Zusammen, ich habe jetzt mal wieder bemerkt, dass ich nach einiger Zeit von den Herren als "die Kleine", "die Süße" oder "Täubchen" angesehen und auch so benannt werde. Ich finde es nicht mehr so toll, da ich über 30 Jahre alt bin und auch schon ein Kind habe. Ich würde gerne von diesem Image weg kommen, aber wie? Ich bin relativ klein, ok. Übergewichtig bin ich auch nicht, also so unrecht haben sie doch nicht...
Was kann ich bitte an mir ändern? Hat jemand einen Tipp für mich oder auch Erfahrungen?
Danke vielmals!
 
  • #2
Am als ich mit 1.70 als Frau bin nicht gerade klein, aber habe einen sehr zierlichen Körperbau, auch mit meine 32 Jahren. Also ich habe schon eine Figur; ich habe eine sehr schlanke Taille, einen kleinen runden Po und naja^^ zwar eine Oberweite aber die ist nicht sehr üppig.

Vom Gesicht; habe ich eine relativ hohe Stirn und volle Lippen. Also eher Richtung Kindchenschema.
Also habe ich ca. so eine Wirkung auf Menschen oder Männer wie du. Ich habe mich damit abgefunden oder was auch immer. Ich weiß, die Leute meinen das nicht böse und ich will mich nicht verkleiden, damit sie mich anders wahrnehmen.

Wenn du das willst; dann trage nie offene Haare, möglichst strenge Kleidung, hohe Schuhe damit du größer wirkst.
 
G

Gast

  • #3
@1 Danke! Ich trage aber gerne die Haare offen und selbst auf High Heels wirke ich klein, da ich nur 1,58 klein bin. Gut zu wissen, dass es keiner böse meint. Ich verbinde vielleicht mit "Kleine" -"Dumme" oder so.
 
G

Gast

  • #4
Aber eigentlich ist das doch gar nicht so schlimm, oder? Das heißt ja nicht, dass du auch eine Püppchen-Art draufhaben musst. Dafür kannst du ja besonders dominant und bestimmend auftreten.

Und Männer, die sich so mit dir unterhalten, kann man doch ohnehin nicht ernst nehmen. Bei einem anderen Frauentyp werden die bestimmt ähnliche Äußerungen anderer Art machen.
 
  • #5
"Kleine" und "Süße" sind doch liebevoll gemeinte und wahrscheinlich sogar treffende Kosenamen. Warum willst Du von diesem Image weg? Du wirst es bereuen, wenn Du Dich härter, weniger süß oder sonstwie abweisender gibst.

Deine wirkung auf Männer scheint sehr positiv zu sein, wenn sie so nette Worte finden.

Finde Dich damit ab und lerne es als Kompliment und Vorteil zu sehen.
 
  • #6
Lach FS... ich trage die Haare auch gerne offen und wenn sie bei mir zusammen sind, dann nur so provisorisch und das schaut nicht vier erwachsener aus.

Mit 1,58 bist du halt wirklich nicht sehr groß. Aber ich denke nicht, dass dich jemand für dumm hält. Ich glaube schon, dass viele dich nicht bewusst für etwas hilflos halten und dir unterbewusst helfen wollen aber das darfst du nicht zu eng sehen. Man steckt automatisch andere Menschen in eine Schublade, das machst du auch, es ist uns nur nicht bewusst.

Versuch auf solche Wörter nicht zu sensibel zu reagieren und glaube nicht, dass du für dumm gehalten wirst. Klar kann es sein, dass dir ein paar Sachen nicht zugetraut werden aber das ist nicht gleich dumm.

Versuch dich auf nette Art und Weise zu behaupten und zeig, dass du nicht so hilflos bist wie du wirkst. Es gibt schlimmeres im Leben als klein und süß zusein. Du könntest, dick und hässlich sein und keiner würde dich beachten. Ob das viel besser im Leben ist?
 
G

Gast

  • #7
Der FS ist aber nicht damit geholfen,wenn sie sich einfach damit abfindet. Sie will Lösungen!
Du bist auf jeden fall kleiner als die meisten Männer deshalb solltest du nicht all zu dünn sein sonst wirkst du echt wie ein Kind.
Schau das dein Verhalten zum Körper, Alter und Geschlecht passt.
Besorg dir zu guter letzt die passenden Klamotten dazu und wirke einheitlich, perfekt.
 
  • #8
Nun ja, 1,58 und eher zierlich?

Das einzige was Du machen kannst ist nicht Süss zu sein- also zickig und bärbeissig. Leg Dir ein Herrisches, Lautes Auftreten zu, Friss was das Zeug hält und laufe als übergelaunte Tonne durch die Gegend.
- dann kannst Du Deine Erscheinung älter und weniger Süss wirken lassen.

Willst Du das wirklich?

Wärs nicht die bessere Variante einfach damit zu spielen, Selbstbewusst und aufrecht aufzutreten und einfach dazu stehen dass Du Süss bist? Unterschätzt zu werden kann richtige Vorteile bringen.
 
  • #9
Der FS ist aber nicht damit geholfen,wenn sie sich einfach damit abfindet. Sie will Lösungen!
Nun ja, die Lösung ist doch eigentlich sehr naheliegend: Wenn die FS sich (zu) oft als klein, süß und ein wenig dumm--hilflos wahrgenommen fühlt, dann muss sie, auch wenn es ihrer Art eigentlich ein Stück weit zuwider läuft, durch ihr Verhalten gelegentlich klare Kontrapunkte setzen, die dem Gegenüber klarmachen, dass diese Wahrnehmung ihr so nicht gerecht wird.
 
G

Gast

  • #10
Ich bin auch 1,58m und finde mich gar nicht so klein (bin eher froh, keine 1,70m zu sein). Ich werde auch als Süße bezeichnet, störe mich aber nicht dran. Im Gegensatz zu Dir wirke ich wohl ganz anders, eher dominant. Schon in der Schule war ich immer die Kleinste, hob mich aber durch meine Leistungen hervor, wirkte schon immer sehr belesen und intelligent. Durch meine Ausstrahlung, Reife, Integrität und Authentizität haben die Leute Achtung vor mir :) Für die Partnersuche ist das anfangs nicht gerade förderlich, da Männer meinen, mir das Wasser nicht reichen zu können. Sie wollen keine dominante Frau, auch wenn ich mich nicht als solche sehe (aber manche Menschen verspüren bei mir ihre Unterlegenheit). Mir ist auch schon gesagt worden, ich solle mein Licht nicht so unter den Scheffel stellen. Andere wiederum sagen, man könne mich nicht wirklich einschätzen und seien deswegen verunsichert. Manchmal merke ich, dass das, was ich bin und repräsentiere, den Leuten zu "perfekt" und von daher zu anstrengend erscheint. Aber ich kann konsequent nach meinen Prinzipien und Idealen leben, sprich mir selbst treu sein. Das können nun mal die wenigsten Menschen.
Mensch sein ist halt nicht einfach :)
w, 10 Jahre jünger aussehend lt. Fremdeinschätzungen
 
G

Gast

  • #11
Niemand noch so niedliches wird "dumm gemacht" wenn das verhalten und die Erscheinung Souverän ist ... Verhalte dich so wie du behandelt werden môchtest und sie werden es tun, zu allen unbelehrbaren unterbinde den Kontakt =)
 
  • #12
Das ist ggf. unbewußt und automatisch: 1,58 m. = "Kindergröße" = "Kleine, Süße", etc. Aber manche Männer sind ggf. ratlos, wie er sich verhalten soll, damit diese Frau sich nicht erniedrigt fühlt ?
Die dt. Schauspielerin Christine Urspruch ist nur 1,30 m. groß, aber trotzdem sehr ehrgeizig und erfolgreich. Die hält Keiner auf ? Als Pathologin im "Tatort" wird sie m.E. so gefilmt, daß ihre Körpergröße kaum anzumerken ist.

Ich traf eine ältere Frau, die nur 1,20 m. groß war. Aber so frech und selbstbewußt, daß man sie sofort als Erwachsene anerkannte und respektierte.