G

Gast

Gast
  • #1

Ich habe auf einmal weiche Knie-was tun? Kennt das jemand?

Ich bin w. und habe ein komisches Problem und zwar mit mir selbst. Ich habe jetzt einen Single Mann kennengelernt und es ist alles so anders. Er möchte keine Affäre, zumindestens hat er nichts erwähnt. Er möchte MICH kennenlernen und sagt, ich gefalle ihm. Ich bin etwas durcheinander, weil ich es so nicht kenne. Bisher waren meine Bekanntschaften immer auf Sex hinaus. Es war verletztend. Er ist wiederum anders, überlässt mir Zeit und gibt mir ein gutes Gefühl. Man könnte eigentlich glücklich sein, sofern es stimmt und es keine Masche von ihm ist. Ich aber bekomme weiche Knie und suche nach dem Fehler in seinem Verhalten. Versuche ihn zu durchauen und weiß nicht mehr weiter.
Bitte helft mir! Haben das andere nach einer schlimmen Beziehung schon erlebt? Und wenn, was habt Ihr getan? Danke! (von einer AE Mama 30.)
 
G

Gast

Gast
  • #2
liebe fs,

so soll es sein, er gibt dir ein gutes gefühl, du hast "weiche" knie. ob es letztendlich stimmt, kannst du nie wissen, aber so fangen gute gefühle an. genieße es und höre mit der fehlersuche auf, lass dir etwas zeit.

viel glück

w
 
  • #3
Gegenfrage, MÖCHTEST Du das er wie die anderen nur Sex will, damit Du dann wie gewohnt reagieren kannst, oder bist Du bereit für etwas neues, anscheinend ernsthaftes.

Du bist unsicher, aber mach Dich nicht kirre, bleib offen und genieße es!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Die schlechte Erfahrung solltest Du dazu nutzen zu lernen, wie Du Dich besser schützt.
Stell´ Deine Sehnsucht nach einer Beziehung bitte hinten an und gebrauche Deinen Verstand. Lass´ lieber den Mann ein bisschen länger warten, bis du Dir wirklich sicher sein kannst, dass er nicht nur mit hohlen Phrasen daherkommt. Nur, wer Ausdauer zeigt, kann als Partner ernstgenommen werden.
Der Fehler, der den meisten in so einer Situation unterläuft, ist die Angst, dass ihnen dasselbe wieder passieren wird. Wenn Du Dich davon nicht freimachen kannst und den neuen Mann nicht unvoreingenommen unabhängig von allen alten Erfahrungen sehen kannst, wird Dir garantiert genau das passieren, was Du fürchtest. Wenn er Dich liebt, wird ihn nämlich unberechtigtes Misstrauen verletzen und zum Rückzug bewegen.
Also sei weiterhin freundlich zu ihm, wenn es Dir richtig erscheint, und halte gleichzeitig die nötige Distanz, aus der Du Dich ohne Probleme vor ihm zurückziehen kannst, falls etwas anders laufen sollte, als Du willst.

Viel Erfolg!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Dein Misstrauen hat sicher nur Gründe, die in der Vergangenheit liegen. Wenn du hinter allem gleich meinst, eine "Masche" zu erkennen, bliebe dir nur, die Suche nach dem passenden Partner aufzugeben.
Aber du möchtest offensichtlich eine Beziehung, also musst du auch den zweiten Schritt wagen: selbst herausfinden, ob es für euch beide danach den dritten (und weitere) Schritt/e gibt.
Ich selbst bin nach langer Suche auf den Mann gestoßen, von dem ich anfangs immer dachte, das gibt es doch nicht ... der ist so (positiv) anders ... ich glaub's einfach nicht!
Ich habe alle Folgeschritte gemacht, dabei entdeckt, dass der wirklich so unglaublich toll ist, und bin heute sehr glücklich.

Könnte doch bei dir ähnlich sein?! Finde es heraus! Und wenn es doch eine "Masche" von ihm war (woran ich nicht glaube, das ist viel zu anstrengend!), kannst du immer noch umkehren. w
 
G

Gast

Gast
  • #6
Nun ja, das kennen bestimmt sehr viele, denn das könnte für dich ja eine Entscheidung fürs Leben werden, da bekommt man schon einmal weiche Knie - oder auch kalte Füße ...*lach*. Diesmal ist es halt keine oberflächliche Sache, zumindest nicht für den Mann, und die spürst die Verantwortung, die auf dir lastet. Aber keine Angst, die Situation klärt sich, so oder so..

m 49
 
G

Gast

Gast
  • #7
FS hier: Hallo und Danke an Euch!
Ja, Ihr habt Recht. Langsam angehen und trotzdem die Augen und Ohren offen lassen. Irgendwie war ich nicht auf der Suche, als er mir begegnet ist, da ich mir den Streß nicht mehr antun wollte und trotzdem ist die Sehsucht nach einem Mann da.
@Cologne1980 Ja, das ist Neu für mich, da ich anders reagieren kann. Das habe ich schon intus. Jetzt muss ich mich umstellen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Weiche Knie hatte ich erst vor einer Woche. Ein bildschöner Single der von sich behauptet
" alle Frauen wie Engel " zu behandeln hat erkundigt ob ich Single bin. Er wäre ruhig, liest gern ein Buch. Alle Ex-Freundinnen würden gern wieder mit ihm zusammenkommen,leider war die richtige nicht dabei. Er wollte mich zum Cafe einladen - ich lehnte ab. Am selben Abend war ich einkaufen und wer saß im Cafe vom Einkaufszentrum. Der ruhige Single, der gern zu Hause das Buch liest und noch nicht die richtige gefunden hat. Eine bildhübsche Frau hielt sein Händchen. Als ich vorbei kam drehte er seinen Kopf weg und schielte mir im vorbeigehen kontrollhalber nach ob es funktioniert hat. Ich hab mich gefreut ihn so gesehen zu haben - ich wusste schon warum ich nicht mit ihm ausgehen will. Aber - ein hübsches Typchen... - weiche Knie bis zum einknicken.
 
Top