G

Gast

Gast
  • #1

Ich habe einen Mann kennengelernt, der aber 12 Jahre jünger ist. Kann so etwas gut gehen?

Ich habe einen Mann kennengelernt, der aber 12 Jahre jünger ist. Kann so etwas gut gehen?

Ich habe einen Mann kennengelernt, den ich sehr mag und wusste nicht wie alt er ist. Ich dachte mir aber, das er wahrscheinlich ein paar Jahre jünger ist. Jetzt weiß ich aber sein wirkliches Alter und bin vollkommen hin und hergerissen was ich tun soll.Ich werde zwar immer um einige Jahre jünger geschätzt, aber leider bin ich es ja nicht.Ich habe ihm bis jetzt nur gesagt das ich wesentlich älter bin als er, aber noch nicht genau wieviel Jahre es sind, weil ich mir einfach schrecklich alt gegen ihn vorkomme.Er ist ein sehr netter und ich glaube auch ehrlicher Mensch und er sagt,das Alter interessiert ihn nicht, wir würden uns doch so toll verstehen - was ja auch stimmt..... Aber er ist 35 und ich 47 ! Ich habe 2 Kinder (12 und 17 ) Aber das sind 12 Jahre Altersunterschied! Ich hab mich ziemlich verliebt, aber gleichzeitig habe ich große Angst- wenn ich 60 bin ist er grad mal 48! Kann das gut gehen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS,

ich war fast 17 Jahre lang mit einer 13 Jahre älteren Frau ein Paar. Ich kann dir also Mut machen, es kann gut gehen. Bei uns ist es aber trotzdem an der Natur der Dinge gescheitert. Als Mann kommt der Zeitpunkt wann man eigene Kinder haben möchte. Als Frau schließt man damit i.d.R. mit 40 mit Kindern ab, als Mann sieht man mit 40 den richtigen Zeitpunkt als gekommen.

Es spricht nichts dagegen die Zeit die ihr habt in vollen Zügen zu genießen. Für eine lebenslange Beziehung zu einem sehr viel jüngeren Mann gibt es jedoch noch viel weniger Garantien als für Paare gleichen Alters.

Wenn du in der Gegenwart lebst, könntest du die glücklichste Frau der Welt werden. Bist du mit deinen Gedanken meistens in der Zukunft, so könnten die Sorgen überwiegen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich habe mich vor vielen Jahren in einen 11 Jahre Jüngeren verliebt. Ich habe mich anfangs auch sehr dagegen gewehrt, es erst zugelassen, als ich merkte, wie selbstbewusst er die Beziehung anging und dazu stand. Das hat immerhin fast 30 (!) Jahre gehalten, scheiterte am Ende nicht am Altersunterschied, sondern an anderen Dingen.

Es waren wunderschöne Jahre, die ich nicht missen möchte. Vielleicht kannst Du das für Dich auch so sehen. Nur aus "formalen" Gründen eine Liebe sausen lassen, wenn sonst (fast) alles passt - das würde ich nie tun! Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Der Unterschied ist schon relativ groß, ich seh 10 Jahre immer so als äußerste Grenze, was nicht heißt, dass es nicht funktionieren kann. Entscheidender Punkt werden potentielle Kinder/Kinderwunsch bei ihm, könnte eine Motivation dich für eine jüngere zu verlassen, sein. Das Thema sollte geklärt werden, mit 35 sollte er wissen was er will. Wenn er keine eigenen möchte, bzw. wenn du och schnell eins einschieben willst bevor die Zeit rum ist, kann es was werden, ansonsten ist es nur eine Frage der Zeit bis es in die Grütze geht.
 

hanjo58

Gesperrt
  • #5
Du kannst dir hier nicht nur Lebensweisheiten, sondern auch Erfahrungen aller Art abholen, aber ihr seid beide dazu aufgerufen, untereinander zu klären, ob ihr euch eine eher gute oder eine eher ungünstige Prognose stellt.
Fürs Miteinanderaltwerden befindet ihr euch noch gerade so im Limit, seine ,,Gefühle mit 48" bezüglich einer dann 60-Jährigen kann nicht einmal er selbst vorhersagen.
Meine eigenen Zielvorstellungen sind auf plusminus fünf Jahre ausgelegt; aber auch ich bin mir nicht sicher, ob ich diese nicht spontan aufgebe, fallls die Schmetterlinge mir (und ihr) einen anderen Weg weisen sollten.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Du bist verliebt, er warscheinlich auch. Lass es so sein, es gibt doch viele Beispiele, wo es gut geht!!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Wenn er auch verliebt ist, kann das gut gehen. Plan doch bitte nicht die nächsten 50 Jahre in Deinem Leben, sondern genieß das Jetztsein. Vielleicht bist Du in 3 Jahren tot.
Wäre Dein Objetkt der Begierde 50, kann Dir auch keiner garantieren, dass das klappt.
Warum macht man sich immer so einem Kopf, wenn man verliebt ist?

w,36
 
  • #8
Nein, im allgemeinen wird ein solcher Altersunterschied nicht auf Dauer gutgehen. Ein so junger Mann wird Dich in spätestens 5-10 Jahren gegen eine jüngere Frau eintauschen. Du bist für ihn eine wahrscheinlich sexuell erfüllende Freundin, aber letztlich nur eine Übergangslösung. Welche Attraktivität hat eine 60-Jährige für einen 48-jährigen Mann? Sorry, da muss man den Tatsachen ins Auge sehen. Du magst jetzt noch gut in Schuss sein, aber mit 60 ist das vorbei.

Bedenke auch, wie das ganze im Alter funktionieren soll. Du wirst bereits in Rente sein, wenn er gerade auf dem Höhepunkte seiner beruflichen Leistungsfähigkeite und Karriere sein wird. Du wirst Bedarf an Freizeitgestaltung haben, wenn er vollbeschäftigt ist -- für mindestens 12 bis 14 Jahre. Das sind doch keine Zukunftsperspektiven.

Denke auch an Deine Kinder und wie absurd die Situation für sie und Deine Familie ist. Solche Beziehungen sind an Groteske kaum zu überbieten. Junge Stecher mögen eine temporäre Attraktivität für Dich ausstrahlen, aber als Partner für eine reife Frau sind sie ungeeignet.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Natürlich kann das gutgehen. Es gibt doch viele Promi-Beispiele, die uns das vorführen. Auch für gleichaltrige Beziehungen gibt es keine Garantie, dass sie ein Leben lang halten.

<MOD: Beleidigungen entfernt>.

Ob die gleichen Personen, wenn Du gefragt hättest, ob eine Beziehung mit einem 2 Jahre älteren Partner gut gehen kann, Dir die Garantie gegeben hätten, dass die Beziehung auf jeden Fall hält, "bis dass der Tod Euch scheidet"? Ich glaube, eher nicht. Insofen ist es völlig egal, wer, wie alt ist. Es kann gut gehen, oder auch nicht.....! Es gibt genau diese beiden Möglichkeiten! Genieße es und freue Dich darüber
 
G

Gast

Gast
  • #10
Liebe/r #3,
auch ältere Männer verlassen ihre Frauen gelegentlich wegen einer Jüngeren.

Liebe FS,

den letzten Satz von #1 solltet du dir einrahmen.

"Wenn du in der Gegenwart lebst, könntest du die glücklichste Frau der Welt werden. Bist du mit deinen Gedanken meistens in der Zukunft, so könnten die Sorgen überwiegen."

Mehr kann man dazu nicht sagen. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du es schaffst in der Gegenwart zu leben und deine Liebe zu genießen.

Mein LG ist 15 Jähre älter als ich. Er ist der wunderbarste Mensch, den ich hätte finden können und ich bin unsagbar glücklich - auch wenn viele sich das nicht vorstellen können und wir gerne (wenn auch nicht offen) kritisiert und belächelt werden. Es ist dein Leben und eine Garantie bekommst du von niemandem.

Alles Gute, w, 45
 
G

Gast

Gast
  • #11
Hallo,ich kann mit der FS gut mitfühlen und bin in einer ähnlichen Situation. Bin selbst 33 und w und habe mich in einen Bekannten verliebt, der ist 7 Jahre jünger, also 26. Wir waren bislang nur so befreundet und ich hab ihn beim Golfspielen kennengelernt. Er ist auch Single (schon seit 3 Jahren, wie ich auch) Wir verstehen uns super, aber ich habe mich noch nicht getraut, ihm zu sagen, dass ich mehr für ihn empfinde, weil ich Angst habe, dass er mich auslacht bzw. ich ihm zu alt bin. Denke mir auch, wenn er in mich verliebt wäre, hätte er evtl. mal was durchblicken lassen und den ersten Schritt gemacht. Wenn Du, liebe FS, weißt, dass er Dich auch liebt und ihm der Altersunterschied nichts ausmacht, dann zögere nicht und werde mit ihm glücklich. Eine Garantie, wie lange eine Beziehung gut geht, hat man nie im Leben, weder unter Gleichaltrigen, noch wenn der Mann älter ist. Man sollte auch nur im Jetzt leben und nicht immer daran denken, was ist, wenn man 60 ist. Das wird sich alles finden. Ich sehe es wie #6 schreibt. Ich hatte in der Vergangenheit öfter schon viel ältere Männer. Ein 48jähriger hat mich wegen einer 20 jährigen verlassen. Das kann Dir also auch mit älteren Männern passieren und wäre kein Argument für mich. Sollte er Dich mit 68 verlassen, dann hattest Du immerhin 20 schöne Jahre mit ihm. Das können viele andere nicht behaupten :eek:)) Alles Gute!
 
G

Gast

Gast
  • #12
<MOD: Nicht hilfreich. Keine eigene Meinung.>
 
G

Gast

Gast
  • #13
Klar kann das gut gehen, ich bin auch gerade dabei, mich in eine Frau zu verlieben, welche 46 Jahre ist. Ich bin übrigens 39 Jahre.
Was draus wird, wer weiß das schon...
Wer Garantien möchte, soll sich eine Waschmaschine kaufen! <MOD>
 
G

Gast

Gast
  • #14
Natürlich kann das gut gehen. Liebe, Zuneigung, Vertrauen und alle diese Dinge haben doch nichts mit dem Alter zu tun.
 
  • #15
@#13: Das ist richtig. Liebe, Zuneigung und Vertrauen nicht, aber zu einer Beziehung gehört eben noch viel mehr als nur das: Gemeinsame Lebensziele (Kinder?), gemeinsames Altwerden (nicht dermaßen unterschiedliches Altwerden), gemeinsame Gewohnheiten.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass so eine Beziehung auf Dauer gutgeht. Es gibt nur extrem wenige Beispiele, die erfolgreich sind, während die überwältigende Mehrheit scheitern. So realistisch muss man eben auch sein: Ja, es kann gutgehen, aber die Chancen sind minimal.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Frederika, auf welchen Erfahrungswerten basieren Deine Annahmen in den vorangegangenen Beiträgen dieser Fragestellung? Sind das Geschichten, die Du vom Hörensagen kennst, die Du erlebt hast oder einfach nur Vermutungen?

Würde mich interessieren, weil mir in meinem Bekannten- und Kollegenkreis spontan sechs Paare einfallen, bei denen Sie >= 6 Jahre älter ist als Er. Diese Paare sind alle seit mehr als 10 Jahren verheiratet und haben bis auf einen Fall gemeinsame Kinder (in diesem einen Fall haben sich beide erst kennengelernt, als es für Kinder altersbedingt zu spät war).

Von daher wäre ich schon interessiert zu erfahren, warum "ER ist ein ganzes Stück jünger als SIE" nicht funktionieren soll.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ihr versteht Euch. Er Dich? Du ihn?
Du empfindest was? für Ihn?
Er für Dich?
Wo bitte liegt nun Dein Problem genau?
 
G

Gast

Gast
  • #18
@14
Ja klar,bald mehr als 50 Prozent aller Ehen scheitern! Die konnten sich das vorher bestimmt auch nicht vorstellen.
Das nur mal am Rande zur Dauerhaftigkeit von Beziehungen...
So gut wie nicht's mehr heutzutage ist auf Dauer angelegt!
Sonst wärest du ja nicht Single, oder?
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich sage voraus: "es geht nicht gut"! Viele unwissende Frauen sprechen dafür, die Zeit wird es zeigen! Ich kenne genügend Paare, wo der Mann wesentlich jünger ist, wobei dann der Mann die Trennung herbeiführte, da er sich eine jüngere Frau angelacht hat! Frauen verlassen die Männer im Normalfall, jedoch Männer verlassen die Frauen, wenn sie zu alt sind und tauschen diese gegen eine jüngere später aus!! Punkt. Man muss es einfach nur wissen! m
 
G

Gast

Gast
  • #20
Dieses Schlechtreden und Schlechtdenken ist wirklich grausam. Natürlich gibt es für nur sehr wenige Dinge im Leben eine Garantie, aber so viele Pessimisten wie hier, gibt es sonst wirklich nirgendwo.

Mal ganz abgesehen davon, daß hier wieder nach dem Prinzip "kennst Du eine(n), kennst Du alle" argumentiert wird - wirklich belastbare Fakten hat bislang keiner hier für die Behauptung geliefert, daß "jüngerer Mann / ältere Frau" wirklich zum Scheitern verurteilt ist.

Seid Ihr bei der eigenen Partnersuche, egal unter welcher Prämisse, ebenfalls so negativ denkend unterwegs? Heutzutage wird nur noch gejammert und schlechtgeredet, anstatt daß einfach mal gemacht wird.

Auch Beziehungen unter Gleichaltrigen oder mit herkömmlichen Altersunterschied gehen kaputt. Vielleicht würde die Scheidungs-/Trennungsrate ja sinken, wenn sich mehr Menschen auf "er jünger, sie älter" einlassen würden!?
 
G

Gast

Gast
  • #21
Hier noch einmal die #2: ich bin auch immer wieder baff, mit welcher Bestimmtheit in diesem Forum immer wieder "geht nicht, basta!" gesagt wird (z.B. #7, #18). Gleichzeitig freue ich mich, wie viele hier der FS Mut machen, ein eigenes Beispiel anführen. Das ist wirklich hilfreicher, als Mutmaßungen.

Probiere es aus, liebe Fragestellerin! Wenn Du auf alle Unkenrufe hörst, Dich trennst - ich garantiere Dir und Deinem Freund, dass Ihr später immer traurig darüber sein werdet, es nicht wenigstens probiert zu haben. Deine Kinder sind groß genug, um damit klar zu kommen (mein Sohn war damals 11 Jahre), sie freuen sich möglicherweise sehr darüber, einen jungen "Papa" ins Haus zu bekommen, der fit und fröhlich mit ihnen die Dinge unternimmt, die sie interessieren. w
 
G

Gast

Gast
  • #22
Wie gestern in einer Fernsehsendung erwähnt wurde, ist der Ehemann von Vivienne Westwood 25 Jahre jünger als sie (sie 70, er 45). Die beiden sind seit 1992 verheiratet. So lange hält oft keine Ehe unter Gleichaltrigen. Du siehst, es gibt definitiv keine Garantie für Voraussagen, welcher Art auch immer!
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich habe eine sehr nette Bekannte, sie ist 44 Jahre alt. Sie ist sehr gutaussehend, man könnte sie ein wenig jünger schätzen, vielleicht je nach Kleidung und Schminke etc.

Ich habe schon mehrmals darüber nachgedacht, wie es wohl wäre, eine Beziehung mit ihr zu führen. Mich würde es irgendwie reizen, eine ältere Frau als Partnerin zu haben, noch dazu mag ich sie eben und finde sie manchmal sehr erotisch. Allerdings bin ich von dem Gedanken wieder abgerückt. Sie sieht eben aus wie 44 und nicht mehr wie Frauen in meinem Alter oder Frauen die jünger sind als ich. Noch dazu wünsche ich mir Kinder, was mit ihr ja nicht mehr möglich wäre (jedenfalls schließe ich das mit einer Frau in dem Alter aus, auch wenn sie keine Kinder hat). Ich könnte also vielleicht eine Affäre mit ihr beginnen, weiß aber, dass sie den Partner fürs Leben sucht, und möchte sie nicht belügen (sofern sie überhaupt eine Beziehung mit mit mir einegehen würde, was ich ja noch nicht ausprobiert habe).

Ganz ehrlich: finde heraus, ob dein Bekannter nur auf ein Abenteuer mit einer älteren Frau aus ist.
m33
 
G

Gast

Gast
  • #24
Es gibt keine Beziehungsgarantien, ob mit oder ohne Altersunterschied. Wenn du verliebt bist, dann trau dich einfach! Ich, Mitte 40, habe vor fünf Jahren eine Beziehung mit einem elf Jahre jüngeren Mann begonnen. Ebenfalls ohne zu wissen, wie alt er ist. Bis jetzt hat es geklappt, wir sind glücklich. Was die Zukunft bringt, werden wir sehen. Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass jüngere Männer weniger Angst vor starken Frauen haben ... Nicht, weil sie eine Mutterfigur suchen, sondern weil sie stolz auf eine starke Partnerin an ihrer Seite sind - etwas, was vielen Männern in meinem Alter immer noch Angst macht. Vielleicht ist Konkurrenz in dieser Generation immer noch ein zu großes Thema? Woran auch immer es liegen mag, die Konstellation Mitte 40 und Mitte 30 klappt prima. Wie gesagt: trau dich!
 
G

Gast

Gast
  • #25
Hallo zusammen!

12 Jahre sind es bei uns!!!!

Ich kann die Zweifel verstehen. Jedoch kann ich auch ein echtes Gegenbeispiel bringen - ich war mit einem Mann gleichen Alters zusammen und ich bin über ein Jahr durch die Hölle gegangen, da er alles andere als erwachsen war.

Jetzt habe ich einen kennen gelernt, der mit seinen 25 (ich bin 37, werde auch meist auf Ende 20 Anfang 30 geschätzt) mich echt fasziniert - in allem. Ich kann das auch gerade nicht glauben. Er meint, er kann mit jüngeren Frauen nichts anfangen. Klar habe ich auch Bedenken - kann das gutgehen? Ich kann im Moment noch nicht richtig locker lassen, weil ich Angst habe, nochmal enttäuscht zu werden, aber ich bin auf dem besten Weg, mich in ihn zu verlieben und weiß gerade nicht, wie mir geschieht - er geht mir nicht aus dem Kopf und ich bin gerne in seiner Nähe, unheimlich gerne und fühle mich richtig wohl.

Es gibt keine Garantie, für irgendeine Alterskonstellation.

Macht man sich nicht eigentlich immer Gedanken? Und warum, weil man verliebt ist und Angst hat, das Gefühl loslassen zu müssen. Richtig. Das Alter steht hier nicht im Vordergrund, sondern mehr die Angst, dieses Gefühl nicht für immer zu haben und behalten zu könnnen.

Trau Dich!!!! Ich werde es auch.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Lebe erst mal deine jetzige Zufriedenheit aus und denke nicht an morgen. Es kann soviel passieren. Viele Frauen würden dich beneiden. einen solch knackigen Liebhaber zu haben, der dir sicherlich die nächsten Jahre viel Spaß machen wird. Hic rhodos, hic salta.
 
  • #27
Freunde von mir haben den gleichen Altersunterschied (sie 12 Jahre älter) und feiern dieses Jahr Silberhochzeit. Es kann gut gehen oder auch nicht. w52
 
G

Gast

Gast
  • #28
ich komme nach einer verrückten Tante, mein Freund ist auch 8 Jahre jünger als ich.
Er wiederum wusste nicht wie alt ich schon bin und jetzt sagt er ist es eben so wie es ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #29
Ich denke, die Chancen stehen genauso gut, wie bei einem 12 Jahre älteren - so ein Altersunterschied bringt nunmal gewisse Komplikationen mit sich... Ich sehe ein Problem - passiert meiner Freundin. Er war 14 Jahre jünger, sie Ende 40. Das hat etliche Jahre super funktioniert - bis er eigene Kinder haben wollte ... Da war bei ihr der Zug halt schon abgefahren - und das Risiko gibts halt immer bei einem so viel jüngeren Mann. Ich würds trotzdem mitnehmen und die Zeit geniessen - auch wenns vielleicht nicht für Ewigkeit ist...
 
Top