Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Ich habe keine Lust mehr eine Partnerin kennenzulernen

Wie die Überschrift schon sagt habe ich einfach gar keine Lust mehr eine Partnerin kennen zu lernen.

Bisher hatte ich fast immer Beziehungen mit Frauen im gleichen Alter. Ausnahmen sahen so aus, dass einmal eine Frau 4 Jahre jünger war und einmal eine Frau 4 Jahre älter war.

Nun ist es so, dass ich zum einen Frauen in meinem Alter nicht mehr wirklich attraktiv finde. Zum anderen ist es so, dass ich nun wiederum auch nicht gerade auf jüngere Frauen stehe die nicht eine ähnlich lange Lebenserfahrung haben.

Und dann ist es zusätzlich auch noch so, dass ich nicht mehr mit einer Frau zusammen ziehen möchte. Zusammen die Wochenenden verbringen ist ok und finde ich durchaus schön. Aber bitte eben nur noch nach getaner Tages und Wochenarbeit.
Da erhält man sich die Sehnsucht auf den anderen ohne sich gegenseitig zu stressen.

Das ist für mich eine schwierige Situation. Ich will ja nun auch nicht gerade den Rest des Lebens ohne Beziehung leben.

So, bin gespannt ob man nun über meinen Beitrag herfallen wird oder nicht.

m46
 
G

Gast

Gast
  • #2
Warum herfallen, wenn Du das so siehst, dann ist es so. Dass das eine schwierige Angelegenheit ist, ist ja eine andere Frage.

Wenn Du keine Lust hast, eine Partnerin kennezulernen, klappt das eh nicht mit diesem Hintergedanken. Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, wäre, dass Dir eine Frau begegnet (beruflich vielleicht), in die Du Dich irgendwann langsam verliebst. Ansonsten wirkst Du mit dieser Einstellung sowieso nur auf Frauen, die sich gern anstrengen für Zuneigung oder Dich und Deine Unlust als Herausforderung sehen usw. - also nichts, was eine gesunde Partnerschaft ermöglicht.


Nun ist es so, dass ich zum einen Frauen in meinem Alter nicht mehr wirklich attraktiv finde.

In Deinem Alter hängt es stark davon ab, wie eine Frau gelebt hat. Eine Raucherin könnte gut wesentlich älter aussehen als eine, die seit zig Jahren auf sich achtet. Vielleicht hältst Du die für Dich attraktiven Frauen Deines Alters für viel jünger :D

Zum anderen ist es so, dass ich nun wiederum auch nicht gerade auf jüngere Frauen stehe die nicht eine ähnlich lange Lebenserfahrung haben.

Das ist dann ein Dilemma, weil die Dir optisch gefallen, aber Du nichts mit ihnen anfangen kannst. Aber auch hier würde ich sagen, kommt drauf an. Ich kenne Menschen, die sind noch wie Teenager oder Mitte Zwanzig stehengeblieben, und schon recht alt.
Dann auch wieder jüngere, die bewusster leben im Sinne von Nachdenken und die weiter sind als dieses Jugendlichen in älteren Körpern.
Das darfst Du nicht alles so über einen Kamm scheren, sonst rennst Du mit Deinen Schubladen im Kopf auf ewig allein rum.

Und dann ist es zusätzlich auch noch so, dass ich nicht mehr mit einer Frau zusammen ziehen möchte.

Find ich (w44) auch okay, allerdings ist wohl der Standard, dass das irgendwann ausdiskutiert werden muss. Vielleicht gibt es ja doch noch andere Frauen, die das auch nicht möchten, kann man also auch nicht vorwegnehmen. Und wenn, dann musst Du es ihr halt klarmachen und nicht wegen dieses Problems gleich aufgeben.

Was ich anstrengend fände, wäre ein pedantisches Beharren auf irgendwelchen Ansichten, obwohl man lockerer rangehen könnte (ich meine, in Bezug auf Arbeit, was Du so dazu schreibst). Man sollte schon gucken, wie man auch dem anderen entgegenkommen kann bzw. inwieweit man aus Angst vor Kontrollverlust zu strenge Regeln krampfig einhält. Und das auch gegen eigene Bedürfnisse.

Entscheidend finde ich aber Deine Einstellung. Wenn Du keine Lust hast, dann ist das so. Warum dann unglücklich sein darüber, dass man vielleicht ewig allein sein wird. Wenn Du wieder Lust hast, was gut irgendwann passieren könnte, bist Du halt wieder offen für ne Partnerin.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Niemand zwingt dich eine Partnerin zu suchen! Du hast doch das gute Recht allein zu bleiben. Such dir Freunde fürs Wochenende!
Eine Partnerin, die mit so wenig zufrieden ist, wirst du schwer finden! Es gibt sie - die sind aber dann nkcht so attraktiv, dann attraktive Frauen können es sich natürlich leisten, Ansprüche zu stellen!
Eine Frau Mitte 50 wäre vielleicht dazu bereit Wochenedgespielin zu sein im Austausch für einen jüngeren Partner.
Wichtig ist nur: kommuniziere EHRLICH, was du suchst und halte keine Frau hin.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Genauso sehe ich es auch. Partnerschaft mit dem von der Gesellschaft als normal angesehenem Zusammenleben finde ich nicht erstrebenswert. Ich möchte nach Feierabend nach Hause kommen und einfach nur das machen, wozu ich gerade Lust habe.

Am Wochenende würde ich dann gerne die Zeit mit meinem Partner verbringen. Ohne Stress, einfach nur das Leben genießen.

Ich denke, gerade im "fortgeschrittenen" Alter möchten immer mehr Männer und Frauen diese Form von Partnerschaft leben.

Also, viel Glück

w, 50
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich denke, es besteht überhaupt kein Grund, hier über dich "herzufallen".

Du weißt halt, was du willst und was du nicht willst. Gerade wenn man älter wird, wird man oft auch kompromissloser. Das ist bei mir (w) nicht viel anders.

Im Übrigen hören sich deine Wünsche an einer eventuell doch noch zustande kommende Partnerschaft gar nicht abwegig an. Es gibt auch Frauen, die ihre Freiräume brauchen und mit Wochendbeziehungen durchaus etwas anfangen können. Es gibt nicht nur freiheitsliebende Männer ;-)

Übrigens finde ich, dass es in JEDEM Alter auch attraktive Menschen gibt.
Man muss sich halt nur finden ...
 
G

Gast

Gast
  • #6
Nun ist es so, dass ich zum einen Frauen in meinem Alter nicht mehr wirklich attraktiv finde. Zum anderen ist es so, dass ich nun wiederum auch nicht gerade auf jüngere Frauen stehe die nicht eine ähnlich lange Lebenserfahrung haben.
m46

Öhm tja, jüngere Frauen willst du nicht, gleich alte auch nicht. Hmmm.

Meine Glaskugel sagt mir, dass eine gleich alte Frau für dich die weitaus stressfreiere Wahl ist. Da sind Themen wie Familiengründung schon durch, ergo besteht kein Druck zum gemeinsam wohnen, das wird bei einer Frau u40 anders aussehen.

PS: Einfach Single bleiben ist auch nicht so schlimm.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ein selbstkonstruiertes Problem.
FS du hast keine Lust mehr, Frauen kennenzulernen, aber allein bleiben möchtest du auch nicht. "Da ist guter Rat teuer". Such dir selbst eine Lösung.

Was m.E. mit Mitte 30 bis Mitte 40 noch nicht funktioniert ist eine Dauerbeziehung mit jeweils eigenen Wohnungen. Eine gute Beziehung entwickelt sich im Zusammenleben, sie hält den Alltag aus.. Der Wunsch getrennt zu wohnen scheint plausibel, erweist sich in der Praxis aber eher untauglich, es sei denn ihr seid berufsmäßig gezwungen zwei Haushalte zu führen, hier ist die Einstellung aber eine andere, das Unterbewußtsein arbeitet ja mit. Ich 50+ könnte mir eine Beziehung mit getrennten Wohnungen gut vorstellen, glaube aber, dass sogar in einem höheren Alter eine Beziehung alltagstauglich sein sollte.
Nach 30 Jahren guter Erfahrung mit dem Zusammenleben.
w
 
G

Gast

Gast
  • #8
Das ist eine schwierige Situation. Ich bin im ähnlichen Alter und finde gleichalte Frauen attraktiv und möchte auch zusammenziehen, weil ich jede Nacht mit einer Frau schlafen und Sex haben möchte
Die ganze Arbeitswoche ohne eine Frau finde ich traurig, aber ich glaube, dass vielen Frauen in dem Alter auch nicht mehr zusammenziehen wollen. Ich suche eine Frau, die beruflich nicht so eingespannt ist mit grossem Nähe-u Sexbedürfnis, aber für Sie wäre vlt eine Fernbeziehung richtig, da kann man sich ja quasi nur am WE sehen
 
  • #9
Im Grunde ist mir Dein Beitrag sympathisch, denn gleiches möchte ich auch, aber meine Autonomie nicht aufgeben, also ständiges aufeinanderhocken oder gar zusammenleben wäre nicht mehr mein Fall, dass was ich als ganz junge Frau noch anstrebte hat sich heute ins Gegenteil verwandelt.

Auch hätte ich bei einem "zusammenleben" nicht mehr die Option des gleichen Schlafzimmers, getrennte Schlafräume wären für mich kein Hindernis, der Erotik macht es auch keinen Abbruch, wenn man will kann man ja, ansonsten hat man aber auch mal seine Ruhe, wenn man ein Buch lesen will oder der Partner schnarcht oder sonstwie Geräusche von sich gibt.

Also Deine und meine Version von Beziehungsarten ist eine von vielen und zum Glück gibt es nicht nur die eine gleich langweilige bürgerlich konservative Variante, auch wenn die immer noch für mich eine Doktrin darstellt.

Beziehung ja, aber an langer Leine !! Gleiches gilt für den Partner, seine individuelle Freiheit sollte nie beschnitten werden, gerade dann ist Treue, Respekt und Liebe sicherer als Kontrolle und Mißtrauen.

Dass Dir in Deinem Alter nicht mehr so viele Frauen gefallen kann ich durchaus verstehen.
Ich war jahrelang in einem Frauenstudio und viele Frauen ab 50 sehen wirklich aus wie 60, verbraucht, schwabbelig, obligatorischer Kurzhaarschnitt, langweilig, dem Leben abgewandt.

Nun bin ich ebenso alt sehe aber nicht so aus, weder schwabbelig, noch kurzhaarig, im Gegenteil so langes Haar hatte ich in jungen Jahren nicht und stehe dem Leben sehr neugierig gegenüber, verbraucht, geschieden und Ex-Altlasten trage ich auch nicht mit mir herum, somit habe ich das Problem wie Du dass mir gleichaltrige Männer nicht zusagen.

In Deinem und meinem Alter wird es sozusagen "eng" bei der Partnersuche, aber nicht weil es an Optik und Figur nicht mehr stimmt, sondern weil Ansprüche da sind, die nunmal nicht mehr wegzudenken sind und man sich ohne diese Ansprüche nun mal keine Bindung mehr vorstellen kann.

Also lieber FS ich kann Dich verstehen als Frau nur umgekehrt - da müssen wir durch, entweder findet man das was man sich vorstellt oder man bleibt allein - das Leben geht auch so weiter.

H.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Wir sind doch keine Raubkatzen und fallen über deine Zeilen her...
Ich verstehe Dich und ich denke es gibt genug Frauen die es ähnlich handhaben wollen. Oder denk an eine Fernbeziehung da ist es zwar einmischen anstrebender, aber sehen geht nicht täglich...
Mit dem Thema Kinder müsstest du dann aber abschließen.

w33
 
G

Gast

Gast
  • #11
Die Situation ist überhaupt nicht schwierig. Du hast Wahl zwischen:

- einer jung erhaltenen Frau im gleichen Alter und mit gleicher Lebenserfahrung und
- einer lebenserfahrenen und jung erhaltenen Frau im jungeren Alter.

Deine Auswahl machst Du dann in Abhängigkeit davon, dass Du Ruhe haben willst.
Nur die Frage ist, wie lange, besser gesagt womit, Du die Außerwählte an sich binden willst und kannst.

W
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ist doch völlig ok. Niemand zwingt dich jemanden kennenzulernen. Wichtig ist nur, dass du deine Erwartungen ujd Vorstellungen klar kommunizierst, dann wird es auch keine Probleme geben.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Schwierig. Jüngere Frauen gefallen dir nicht. Frauen in deinem Alter sind dir nicht attraktiv genug.
Bleib lieber erst mal Single. Alles andere wäre den Frauen gegenüber unfair. Vielleicht stolpert dir im realen Leben eine Frau vor die Füße, die dich umhaut. Ich würde mich an deiner Stelle nicht stressen.

w, 49
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich kann dir voll und ganz zustimmen, was du hier schreibst! Einige <mod> Frauen werden auf dich los gehen und dir schreiben, dass du gefrustet und negativ bist und so keine Partnerin mehr finden wirst! Lass dich auf so was nicht ein und lass dich hier auch nicht runtermachen.

Die meisten Menschen machen sich ein Leben lang was vor, was gar nicht real ist. Es ist in der Tat so, was du schreibst, kann das blind unterschreiben. Ich selbst bin sehr positiv und begeistert als Single und habe so eine Hand voll Freundinnen, mal hat die Lust und Zeit, mal eine andere, diese Version finde ich noch am Besten, als auf eine fixiert zu sein, werde mich also auf eine nicht mehr so schnell festlegen, es gibt dann eh nach kurzer Zeit Stress pur, das mache ich nicht mehr mit.

Meine Freundimmen sind alle mind. 10 Jahre jünger als ich, da mir gleichaltrige Frauen auch nicht mehr gefallen und kein bisschen anmachen!

Mit dieser Lebensweise geht es mir im Vergleich vorher "sehr gut!"

Frauen können sehr schnell besitzergreifend und deshalb zum Problemfall diese Erfahrung musste ich oft machen. Ein solcher Kontakt beende ich dann schneller, als er zustande kam, ist ganz einfach unter meinem Niveau und Punkt. Was dahinter steckt? Ganz einfach! Unbewusst gespeicherte Erfahrungen negativer Art, die nicht verarbeitet wurden und deshalb so zum Ausdruck kommen. Für mich absolute NOGO´S: Geiz, Kommunikationsschwach, mangelnde emotionale Intelligenz etc. pp.

Fortsetzung folgt!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #15
Fortsetzung

Vieles wenn nicht ALLES hängt vom Selbstbewusstsein und vom eigenen gefühlten Selbstwert ab!

"Alle Dinge, die man gegen sein Gefühl und gegen sein inneres Wissen tut, anderen
zuliebe, sind nicht gut und müssen früher oder später sehr teuer bezahlt werden."
Diese Dinge gehen immer nach hinten los.

Es schließt aber eben all die wichtigen Dinge aus, die man nur auf Grund einer sozialen Konditionierung oder aus einem Pflicht- oder Schuldbewusstsein heraus macht.
Man befreit sich von allen Zwängen: „indem man ab jetzt nur noch das macht, worauf man wirklich Lust hat (und sich dabei auch noch schamlos gut fühlt), dann ist man dabei zu lernen, wie man mehr Selbstbewusstsein bekommt, einen gefühlten Selbstwert spürt bzw. wie man das eigene Selbstbewusstsein stärkt.

Menschen sind mit Edelsteinen zu vergleichen; um die Echtheit zu prüfen, muss man sie aus der Fassung heben, also etwas von ihnen wollen! „Es gibt viele Diebe, die nicht bestraft werden und dem Menschen doch das Kostbarste stehlen: die Zeit.“ HART ABER WAHR! Da musst man durch, wenn man sich weiter entwickeln möchte. Das Leben ist ein Entwicklungsprozess, die Natur, die Evolution lebt es uns vor.

Das Leben ist ein großer Blumenstrauß - es gibt nicht nur eine Blume und es gibt nicht nur Einbahnstraßen - so sehe ich auch mein Leben. Wir müssen uns schon SELBST leben und nicht von andern leben lassen, das ist eine ganz wichtige Erkenntnis und zur Umsetzung empfohlen!

Herzliche Grüße und gute Wünsche fürs “Leben”! (m)
 
G

Gast

Gast
  • #16
Hm, FS, man kann sich das Leben auch wirklich schwer machen....

Wenn Du keine Lust hast, eine Partnerin kennen zu lernen, ist es doch kein Problem, dann bleibst Du einfach alleine. Wie von Dir glaubhaft geschildert, ist eine Paarbeziehung und Nähe ja nicht so Dein Ding.

Aber ehrlich: die Kriterien: nicht älter und nicht jünger, nicht zuammenziehen, Frauen in Deinem Alter sind nicht mehr attraktiv. Das sind doch alles Schutzbehauptungen, weil Du frustriert bist.

Bleib einfach alleine und wenn Du wieder magst, schaust DU Dich erneut um.

Wer sagt denn, daß man als Single nicht glücklich ist?

Ich wünsch Dir, daß es nur eine Phase ist. Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #17
Mach doch so wie du willst!?
Die Sache mit dem Alter langweilt - es gibt attraktive in Deinem Alter und auch 10 Jahre jünger - und genauso gibts Frauen 10 Jahre jünger, die genug Lebenserfahrung haben und Frauen deines Alters, die toll aussehen und sexy sind (hoffe, du bist es auch!?).

Klar gibt es mal frustrierende Durststrecken - manchmal ist man auch noch nicht bereit für eine neue Beziehung, weil die alte viel Kraft gekostet hat oder man enttäuscht oder verletzt wurde.

Allerdings weiß ich nicht, was Du hören willst!?
Wenn Dir eine Art Affäre erst mal reicht, dann mach das doch!?

Außerdem gibt es viele Frauen in Deinem Alter und auch jünger oder älter, die auch nicht unbedingt mit einem Mann zusammenziehen wollen (ich z.B.). Ich hab 2 Kinder und keine Lust, einem Mann seine Wäsche hinterherzutragen, dauernd einzukaufen und angemeckert zu werden, wenn ich den Lieblingsjoghurt vergessen habe. Ich will schön essen gehen, bekocht werden und den Mann möglichst nur geduscht und gut duftend in freudiger Erwartung auf mich erleben :)
Kann ich also bestens verstehen.

Du bist gerade einfach etwas frustriert.
Allerdings müssen wir Dir keine Absolution erteilen :) Machs, wie Du denkst!
Nimm ne 20Jährige, ne 30 Jährige ne 40- oder ne 50 jährige... vollkommen egal. Alter ist so wurscht, wenn man sich verliebt!
Aber manchmal ist eben die Zeit noch nicht reif für etwas Neues... Oder Du nicht.
Dann lass eben mal etwas Zeit ins Land verstreichen und überlege, wer Du bist, wer zu Dir passen könnte und was Dir wichtig ist. Dann hast Du eben mal ein Jahr keine Frau, was solls?
Mit Deiner jetzigen negativen Aura klappt es sowieso nicht. Und wenn man nicht weiß, was man will, auch nicht.
Aber es kommen auch wieder andere Zeiten.

Alles Gute!

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #18
Naja, weshalb sollte hier jemand über Deinen Beitrag "herfallen"? o_O Ich denke, wenn Du mit beinahe 50 Jahren immernoch nicht weisst, was Du nun willst oder nicht (keine Partnerin kennenlernen wollen vs. nicht das restliche Leben allein bleiben wollen), dann kann Dir auch hier im Forum niemand helfen.Ich bin selbst ü 40 und kann mir nicht vorstellen, dass man in unserem Alter so gar nicht wissen kann, was man eigentlich will... woher kommt das? Ich denke, Dir bleibt nichts anderes übrig, als in Dich reinzuhören, was Du wirklich willst... und das dann umzusetzen.Mehr kann man Dir wohl kaum raten.Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #19
dann lass es eben.
Manchmal ist es auch ok, mal ein paar Jahre alleine zu sein, dann findest du wieder jemanden, wenn du dich gut fühlst.
Dann suchst du eben mit 50 wieder eine Partnerin. Ist doch kein Problem
Wie lange bist du denn schon getrennt/ alleine?
 
G

Gast

Gast
  • #20
Nun ist es so, dass ich zum einen Frauen in meinem Alter nicht mehr wirklich attraktiv finde.


Ich finde, das ist ein Vorurteil. Es gibt in jedem Alter Attraktive und Unattraktive. Vielleicht musst du einfach mal deinen Frauenkreis erweitern. Dich in diversen "Szenen" umsehen, die die Welt so zu bieten hat. Eben nicht nur in der Dorf- und Stammkneipe, wo altbackener Schlager und 80er Jarhe Musik läuft. Denn wie der Lifestyle, so auch die Optik der Personen. Wenn du dich selbst an langweiligen Orten herumtreibst, dann triffst du eben auch nur auf langweilige Frauen. Ich kenne viele gut aussehende 40-50 jährige Frauen wie Männer in der Rocker- und Bikerzene. Die sehen alles andere als verstaubt und unattraktiv aus. Dementsprechend kleiden sie sich auch viel moderner und sind auch geistig junggebliebener. Geh doch mal auf Konzerte und Festivals, andere Partys. Du willst eine hübsche Frau, die was drauf hat, aber bist standardmäßig nicht dazu in der Lage, was dafür zu tun. Du bist selber 46, überlege dir auch, welche Art Frau zu dir passt. Eine schöne Frau will sich zeigen, geht da hin, wo das leben tobt, Aktion ist, wo selber gutaussehende Männer herumhüpfen und hat keine Lust im Kirchenchor abzuhängen.

w ü 30
 
G

Gast

Gast
  • #21
Tut mir leid, aber ich weiß nicht was du hören möchtest.
Frauen in deinem Alter können sehr wohl attraktiv sein, da gibt es viele die sehr auf ihre Figur und ihr Äußeres achten. Natürlich sind die keine 25 mehr, aber das willst du ja deiner Aussage nach auch nicht. Du weißt anscheinend überhaupt gar nicht was du willst.

Fasst mein deinen Post zusammen, würde das ja heißen, du stehst nicht auf Frauen in deinem Alter, nicht auf jüngere, nicht auf ältere. Du hast zudem keine Lust auf eine engere Beziehung mit gemeinsamer Wohnung, Tagesablauf, etc.... Aber alleine sein willst du auch nicht.
Da könnte man sich mal fragen, ob du überhaupt auf Frauen stehst? Ist nicht selten dass Männer in deinem Alter das Ufer wechseln.

Oder du bist überhaupt nicht kompromissbereit, denn für irgendeine Frau musst du dich ja entscheiden wenn du nicht alleine sein willst. Und die wird zwangsläufig jünger, älter oder gleichalt sein ODER am Ende sogar noch mit dir zusammenziehen wollen. Such dir eine gute Affäre und werde dir klar was du willst, vllt war auch die Richtige noch nicht dabei und du bist deshalb so genervt von Beziehungen.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Geht mir ähnlich. Ich würde die ganzen kleinen Unannehmlichkeiten des Zusammenlebens ja akzeptieren, wenn ich einen Grund dafür sehen würde. Mir fällt da wirklich nur der Grund Kinder ein.
Kann man sich nicht einfach am WE sehen und zusammen den Urlaub verbringen?

@TE
Sollte es in deinem Alter nicht genügend Frauen geben die so einen Lebensstil bevorzugen, da Familienplanung abgeschlossen? Du raubst mir da gerade etwas die Hoffnung auf meine Vierziger.


Gruß
m(37)
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ja wenn du eine Frau findest mit ähnlichem Standpunkt, warum nicht. Sind halt die Spaß - Seiten des Lebens. Vielleicht verliebst du dich ja mal wieder neu, dann siehts bestimmt anders aus. Klingt nach Freizeitbeschäftigung und ein wenig resigniert. Das Alter der Frau sollte dir egal sein, passen muss es halt.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Warum sollte jemand über deinen Beitrag herfallen? Ich DEINE freie Entscheidung! Fühl dich frei zu lieben, alleine zu bleiben, ONS zu erleben, ins Puff zu gehen, eine Therapie zu absolvieren, etc.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Ich verstehe nicht ganz, was du jetzt gerne lesen willst. Tipps, wie du deine Lustlosigkeit überwindest? Bestätigung, dass dein Weg der richtige ist? Oder willst du einfach nur ein bisschen jammern?
Es ist doch nicht so schwer zu verstehen: Wenn du keine Lust hast, eine Partnerin kennenzulernen, dann bleibst du eben allein bis zum Ende deines Lebens. Wenn du keine Lust hast, dich anzustrengen, wenn du keine Freude an der Begegnung mit Frauen hast und auch nicht mehr neugierig auf das andere Geschlecht bist, wird es niemand schaffen, dich zu "knacken". Du hast die Wahl, ist ja dein Leben.
w, 44
 
F

FA04

Gast
  • #26
Hallo lieber FS, du bist mit deinen Wünschen nicht allein, ich teile auch dein Beziehungsansicht. Du findest noch deine Frau, ich hoffe ich mein Mann. Habe bei EP geschrieben, was von Art Beziehung ich mir wünsche. Ich fülle mich in die Ecke gedrängt, wenn nach erste Date mein Leben plötzlich für nächste "120" Jahren fest verplant ist: "Du ziehst zu mir um und ich sorge für dich und deine Kinder". Ich suche Partner, ich suche Freund, mit welchem ich alles Teilen kann, welchen ich vermissen kann und umgekehrt, aber dafür muss ich nicht mit dem Mann jeden Tag im selben Wohnung/Haus sein. Ich muss nicht für jemanden täglich kochen/putzen/waschen um mich glücklich zu fühlen, und ein Versorger brauche ich sicherlich auch nicht. Ich möchte zusammen lachen können, reisen und wandern, mal Blödsinn anstellen, :) ja, ja wir sind alle so Erwachsen, einfach Leben und nicht um Beziehungsstress mich kümmern oder Kopf darüber zerbrechen was wir jetzt haben Beziehung? Affäre? Diese Definition brauchen die Dritten und über ihre Meinung habe ich mich nie definiert. Nicht aufgeben, such deine Traumfrau, viel Erfolg! W41
 
G

Gast

Gast
  • #27
Vielleicht versuchst du es mal mit einem Mann, wenn du weder jüngere noch ältere Damen magst. Ernst gemeint. Du wärst nicht der erste, der solche Ader erst nach langer Zeit entdeckt.

w
 
G

Gast

Gast
  • #28
Wenn man deine Zeilen liest, kann man als Frau nur froh sein, dass es außer dir noch andere Männer gibt.

Du scheinst bisher einige Partnerinnen verschleisst zu haben.
Kann es sein, dass du bindungsunfahig bist?
Beziehungen von 10 und mehr Jahren scheinen dir nicht geglückt zu sein.
Fakt ist auch, zu einer Trennung gehören immer zwei.
Somit hätte ich wenig Interesse, deine Sammlung zu erweitern.

Klar ist bei Menschen in deinem Alter der Lack ab, optisch nicht mehr so frisch wie mit 20 zu sein erwartet wohl keiner. Was hast du denn zu bieten?
Würde eine Frau hier solche Erwartungen stellen wie du sie formulierst, würde sie in der Luft zerrissen.
Wenn dir optisch die jüngeren Frauen zwar eher zusagen, dann aber in Punkto Lebenserfahrung mit deinem Anspruch nicht mithalten können, wirst du dich wohl ans allein gewöhnen MÜSSEN.

Du suchst nach der Eier legenden Wollmilchsau.

Wenn du sie gefunden hast, lass es uns wissen.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Ja und? Dann ist 's bei dir halt so. Aber vielleicht triffst du ja dann plötzlich "die eine", bei der alles ganz anders ist.
Oder auch nicht.
Aber zunächst einmal musst du dir selbst im klaren sein, was du eigentlich willst. Heiße Eislutscher gibt 's nämlich nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Wenn du keine Partnerin kennen lernen möchtest, heißt das (so würde ich das verstehen), dass du weder eine Partnerin suchen noch von einer gefunden werden möchtest. Das hieße dann aber, dass du dich mit dem Singleleben abfinden müsstest, wenn du nicht schon eine Frau kennst, mit der es funktionieren könnte. Das heißt nicht, dass du auf immer und ewig allein bleiben musst, weil du vielleicht irgendwann wieder Lust hast, eine Partnerin kennen zu lernen.

Es gibt sicher auch genug Frauen, die nicht unbedingt mit ihrem Partner zusammen ziehen möchten und auch eher an einer Wochenendbeziehung mit eigenen Freiräumen interessiert bzw. beruflich einfach stark eingespannt sind.

Dein Problem sehe ich eher in der Altersthematik. Was genau bzw. wie alt ist denn für dich eine jüngere Frau, die optisch noch "in Ordnung" wäre? Ende 30 würde wohl noch klappen, wenn sie eine ähnliche Lebenserfahrung mitbringen soll. Eine ähnlich lange Lebenserfahrung geht nicht, wenn sie jünger sein soll (ja, sehr korinthisch von mir, ich weiß). Manche sollen ja aber auch, weil schon viel erlebt, allein dadurch mehr Lebenserfahrung haben, wenn es dich nicht stört, dass diejenige dann eben auch schon viel erlebt hat. Aber wenn du an Frauen um die 20/30 interessiert bist und erwartest, dass die eine ähnlich reiche Lebenserfahrung wie du haben, wirst du es extrem schwierig haben. Ich frage mich da auch, was machst du, wenn die jüngere Frau altert? Verlässt du sie dann in 10 Jahren? Vielleicht wäre es für dich sinnvoll an deinem Bild von Alterserscheinungen/dem Altern zu arbeiten. Oft heißt es ja, dass ältere Männer sich eine deutlich jüngere Frau suchen, damit sie sich wieder jünger fühlen. Ist das bei dir so? (Wenn man einmal davon absieht, dass du momentan keine kennen lernen möchtest.)

Ich persönlich würde mich, ehrlich gesagt, auf keinen deutlich älteren Mann, d. h. für mich mehr als 10 Jahre älter, einlassen, weil ich da den Generationenkonflikt, die Lebenserfahrung, die aktuelle Lebenssituation und die Optik/Haptik als Hinderungsgrund sehen würde. Ich würde mich aber auch auf keinen jüngeren Mann einlassen (aus denselben Gründen).

w27
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top