Ich habe mich getrennt, er will trotzdem Sex?

Hallo liebe Community,

Ich habe vor 4 Wochen ein Verhältnis mit einem Mann beendet. Das Ganze ging fast ein halbes Jahr. Wir haben öfter Zeit miteinander verbracht und es ging auch in die Richtung Beziehung, wurde aber schlussendlich keine. Sex hatten wir natürlich auch oft.
Seit circa 2 Wochen haben wir nun immer mal wieder Kontakt über WhatsApp, zuerst sehr distanziert aber inzwischen wieder sehr locker. Vor ein paar Tagen kamen dann morgens sehr zweideutige Nachrichten von ihm und dass er von Sex mit mir geträumt hätte und alles sowas. Ich bin mehr oder weniger darauf eingegangen, statt ihn sofort zurechtzuweisen, was plötzlich los ist oder nicht drauf zu reagieren.
Kurzum: Ich glaube, er wollte sehen wie ich reagiere und möchte eben Sex mit mir, aber so richtig konkret wird er nicht, also er fragt nicht nach einem Treffen zum Beispiel. Seit vorgestern kam auch nichts mehr. War das nur ein Herantasten von ihm und hofft er jetzt, dass ich es auch will und auf ihn zugehe oder wie kann man das verstehen?
Ich hatte so eine Situation ehrlich gesagt noch nie. Wenn Schluss war, dann endgültig. Deswegen weiß ich eben nicht so recht wie ich mich jetzt verhalten soll oder ob das alles eine gute Idee ist. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
 
@AprilSandra "Ich hab geträumt" ist wohl der Klassiker, um mit Exen wegen Sex öä wieder ins Gespräch zu kommen - denn ein Traum ist ja etwas unverfängliches, etwas, für das man nix kann. Er hat den Vorteil, dass man nicht lange drumherum reden muss, sondern direkt zum Punkt kommen kann. Ob er tatsächlich davon geträumt hat? Vermutlich nicht. Du bist aber offenbar darauf eingegangen, insofern hast du ihm bereits grundsätzliche Bereitschaft signalisiert.

Was ich an deiner Stelle machen würde? Auf so Anfragen gar nicht mehr reagieren...es sei denn, du willst ihm wieder sexuell begegnen.
 
Liebe Fsin, du hast nur mit ihm Schluss gemacht, weil er sich, wegen seiner Arbeitslosigkeit zurück gezogen hat und Du nicht damit umgehen konntest und ihr beide nicht offen geredet habt, was Sache ist. Du wolltest von ihm Aufmerksamkeit und er konnte Dir diese zu dem Zeitpunkt nicht umfänglich geben.
Im letzten Thread schriebst Du, dass du dich von ihm gar nicht trennen willst und deshalb eierst Du rum und nicht er. Er hat jetzt einen Job und würde gern die Beziehung zu Dir wieder auf soliden Boden stellen, weiß nur nicht wie; eben weil Du diejenige warst, die Schluss gemacht hat. Jetzt sendest Du ihm Zeichen und Signale, die er eben aufgreift. Wenn Du Sex willst, dann gib, ihm ein Zeichen. Im Moment weiß er wohl gar nicht, was Du von ihm willst? Ich meine, er macht Dir Angebote Fahrrad reparieren und Paket abholen, um bei und mit dir zum Gespräch vorbeizukommen, weil er dich sehr gern mag. Aber dieses Unausgesprochene zwischen Euch führt nicht zu einer Klärung, es bleibt dann nur bei der deutlich gemachten Trennung deinerseits und seinerseits eine Trennung von Dir auf Raten.
 
Ich habe vor 4 Wochen ein Verhältnis mit einem Mann beendet.
Beendet bedeutet im Normalfall, dass auch der Kontakt mindestens heruntergefahren ist.
Vor ein paar Tagen kamen dann morgens sehr zweideutige Nachrichten von ihm und dass er von Sex mit mir geträumt hätte und alles sowas.
Spätestens dann.
Wenn Schluss war, dann endgültig. Deswegen weiß ich eben nicht so recht wie ich mich jetzt verhalten soll oder ob das alles eine gute Idee ist.
Wenn Du keinen Sex mehr mit ihm möchtest, würde ich den Kontakt sanft auslaufen lassen, wenn er zu aufdringlich wird, klar beenden.
 
Liebe Fsin, du hast nur mit ihm Schluss gemacht, weil er sich, wegen seiner Arbeitslosigkeit zurück gezogen hat und Du nicht damit umgehen konntest und ihr beide nicht offen geredet habt, was Sache ist. Du wolltest von ihm Aufmerksamkeit und er konnte Dir diese zu dem Zeitpunkt nicht umfänglich geben.
Im letzten Thread schriebst Du, dass du dich von ihm gar nicht trennen willst und deshalb eierst Du rum und nicht er.
Bitte lies meinen letzten Post im dem anderen Thread mal, wenn du möchtest. Es sind ja nach der "Trennung" ein paar Dinge ans Licht gekommen, die seinen damaligen Rückzug in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Ich habe ihn ganz konkret gefragt, ob der Grund für sein Verhalten zu der Zeit tatsächlich mit dem Entdecken meines Dating Profils zu tun hatte und das hat er bejaht. Er sagte außerdem, dass er überlegt hatte mich darauf anzusprechen, aber dann hat er sich gedacht "Lass sie machen, geht mich nichts an", das waren seine Worte dazu. Ich finde, das ändert eigentlich alles...
Ich habe ihn auch mal gefragt, warum das mit uns eigentlich nicht geklappt hat, einfach nur um mal zu sehen, was er darauf antwortet. Er schrieb nur, dass "er es nicht weiß, es wäre mir wohl zu kompliziert gewesen mit ihm". Im Großen und Ganzen wollte er sich über das alles aber keinen Kopf machen oder großartig darüber reden.
Im Moment weiß er wohl gar nicht, was Du von ihm willst?
Naja das beruht ja irgendwie auf Gegenseitigkeit bzw. denke ich, dass er nur Sex will und sonst nichts.
Ich meine, er macht Dir Angebote Fahrrad reparieren und Paket abholen, um bei und mit dir zum Gespräch vorbeizukommen, weil er dich sehr gern mag. Aber dieses Unausgesprochene zwischen Euch führt nicht zu einer Klärung
Tatsächlich war er aber nur 1x kurz hier wegen dem Paket. Das mit dem Fahrrad steht noch im Raum, aber wie gesagt, er fragt nicht nach einem Treffen oder sagt mir, was damit nun ist. Ich möchte deswegen auch nicht ständig nachfragen oder so..
Ja, ich habe versucht mit ihm zu sprechen und habe ihm auch ganz genau erklärt wie das war mit diesem Dating Profil und dass ich ihn nicht "hintergangen" habe, aber wenn er nicht mit mir darüber reden will, um es zu klären und stattdessen mit Sex ankommt, dann deute ich das für mich nicht so, dass er versucht an mich ranzukommen mit der Absicht einen Neustart zu wagen?
 
Hallo liebe FS,
alleine die Tatsache dass aus euren Treffen keine Beziehung wurde und du dir aber welche erhofft hast : alleine das spricht doch dafür dass es auch nicht mehr was wird. Ich habe Mal auch lange auf einen Mann gewartet... Und es ist Nichts passiert. Für Männer kann sowas nämlich quasi unendlich so weiterlaufen. Ob er jetzt Sex will oder was auch immer spielt gar keine Rolle. In erster Linie musst du dich fragen was denn du willst. Ich denke du machst dir Hoffnung aus seinen Nachrichten und ich kann es nachvollziehen aber ich gebe dir einen guten Rat : beende den Kontakt und schließe es ab.
 
Vor ein paar Tagen kamen dann morgens sehr zweideutige Nachrichten von ihm
Auch ich bin oft morgens, nach dem Aufwachen, besonders »schmusig«. Ist mein Freund da (der das schon kennt und schön findet), ist alles gut. Wache ich alleine auf, träume ich halt noch ein bisschen vor mich hin.

Ähnlich würde ich das bei deinem Ex einordnen: es muss nichts mehr mit noch vorhandenen Gefühlen zu tun haben, du warst halt diejenige, mit der er zuletzt eine Sexbeziehung hatte, da fällt es leicht, sich da wieder hinein zu denken.
Falls es dir nicht so geht, du also lieber weiter Distanz zu ihm haben möchtest, dann reagiere einfach nicht. Er wird das, früher oder später, schon entsprechend einordnen und »seine Träume« einstellen.
 
Ähnlich würde ich das bei deinem Ex einordnen: es muss nichts mehr mit noch vorhandenen Gefühlen zu tun haben, du warst halt diejenige, mit der er zuletzt eine Sexbeziehung hatte, da fällt es leicht, sich da wieder hinein zu denken.
Ja schon, aber in dem Moment, wo ich dem anderen das so sage bzw. schreibe, erwarte oder erhoffe ich mir darauf ja eine Reaktion. Und meine Reaktion kam auch. Nur jetzt kommt nichts mehr von ihm sozusagen. Das ergibt nicht so viel Sinn für mich.
 
Vor ein paar Tagen kamen dann morgens sehr zweideutige Nachrichten von ihm ( ... ). Ich bin mehr oder weniger darauf eingegangen, statt ihn sofort zurechtzuweisen, was plötzlich los ist oder nicht drauf zu reagieren.
( ... ) Seit vorgestern kam auch nichts mehr. ( ... )
Ich hatte so eine Situation ehrlich gesagt noch nie. Wenn Schluss war, dann endgültig.
Du verhältst dich widersprüchlich: einerseits bedauerst du, dass du erneut »auf ihn eingegangen bist«, andererseits wurmt es dich, dass »seit vorgestern nichts mehr von ihm kommt«.

Vielleicht musst du dich erstmal sortieren, für dich herausfinden, was genau du selbst willst? Dann fällt richtiges Handeln gar nicht mehr schwer. Männer erwarten meist eine klare Haltung ... und ich kann das verstehen.
 
Ich hatte so eine Situation ehrlich gesagt noch nie. Wenn Schluss war, dann endgültig. Deswegen weiß ich eben nicht so recht wie ich mich jetzt verhalten soll oder ob das alles eine gute Idee ist. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
Was er möchte ist völlig uninteressant, du musst für dich wissen, was du möchtest, sonst gar nichts! Guter Tipp von mir: arbeite an den positiven "S" Werten und an der Aufrichtigkeit und Authentizität dir selbst gegenüber, dann bist du ein großes Stück schlauer über dich selbst und musst nicht mehr Außenstehende fragen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ich frage mich zuerst: Was willst du bzw wolltest du von ihm? Eine feste Beziehung, eine Affäre, eine F+?

Falls du eine feste Beziehung wolltest: Vergiss es. Er spielt nur, legt sich aber nicht fest. Er will nur Sex, für alles andere bist du ihm nicht gut genug. Breche den Kontakt ab und blockiere ihn. Und suche dir einen Mann, der dich wertschätzt und richtig will.

Dieser ist nur eins: Ein time waster!
 
Weshalb warst Du auf einem Datingportal angemeldet, während Du mit ihm ja eine - wohl beidseitig gewollte - Beziehung am Laufen hattest? Oder dachtest und denkst Du, dass er gar keine Beziehung, sondern nur Sex mit Dir wollte und will?

Was genau hatte Dir denn gefehlt, es als Beziehung zu empfinden. Du beschreibst es als "Verhältnis": Ging es ihm nur um Sex?

Stelle FÜR DICH klar, was Du von ihm willst. Ich vermute, Du möchtest eine feste Beziehung mit ihm. Verbindlichkeit, Aufmerksamkeit, mehr Zeit, klare Worte hierzu von ihm, etc. dann verhalte Dich klar und deutlich in diese Richtung. Und eiere nicht herum und schwirbel nicht in Gedanken in Unklarheiten ab!
Dann stelle dies auch ihm gegenüber ganz klar. Sag ihm genau, was Du möchtest. Männer mögen das, wenn sie selbst (schon) bereit dazu sind. Er scheint Dich ja ganz offensichtlich nicht verlieren zu wollen. Und ob er nur Sex möchte oder auch für eine feste Beziehung mit Dir zu haben ist, wird er Dir nach Deiner Frage deutlich sagen oder zeigen!

Mensch, Mädel, komm in die Puschen! Und: Weshalb bitte sollte ER jetzt ein Treffen initiieren, nachdem DU Schluss gemacht hast?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir haben öfter Zeit miteinander verbracht und es ging auch in die Richtung Beziehung, wurde aber schlussendlich keine. Sex hatten wir natürlich auch oft.
Wenn ich eine Beziehung mit einem Mann möchte, habe ich nicht bei (fast) jedem Treffen Sex mit ihm, bevor wir überhaupt eine Beziehung haben miteinander!

Hier hast Du den von Frauen häufig gemachten Fehler gemacht, zu denken, dass Du durch (viel) Sex eine Beziehung von dem Mann "als natürliche Gegenleistung" bekommst.

Das Gegenteil ist meist der Fall. Ein Beziehungswunsch stellt sich bei vielen Männern vor allem dann ein, wenn eine Frau, die sie "wollen" ihnen eben (erstmal) den Sex verwehrt, so lange er nicht auch emotional in sie investiert. Manche Frauen gehen so weit, dass sie erst ein "ich liebe Dich" hören wollen. Andere möchten erst viel (emotionale) Investition von Seiten des Mannes sehen. In anderen Kulturkreisen braucht es sogar eine Heirat dafür. Die Männer machen es mit. Und finden es lustigerweise sogar gut so. Eine Frau, die zu schnell und zu leicht für Sex zu haben ist - entgegen mancher Meinungen von heute - immer noch "eher Freiwild" oder "nur Affairenmaterial". Verliebt wird sich in eine andere/ keuschere. Und diese wird dann auch geheiratet und mit dieser möchte man Kinder bekommen.
 
Ja, er wollte Sex mit dir. Darum hat er das Thema angesprochen. Du hast nicht reagiert, wie er das wollte .... Thema durch.

Ja, so einfach sehe ich das.
 
In anderen Kulturkreisen braucht es sogar eine Heirat dafür. Die Männer machen es mit. Und finden es lustigerweise sogar gut so. Eine Frau, die zu schnell und zu leicht für Sex zu haben ist - entgegen mancher Meinungen von heute - immer noch "eher Freiwild" oder "nur Affairenmaterial". Verliebt wird sich in eine andere/ keuschere. Und diese wird dann auch geheiratet und mit dieser möchte man Kinder bekommen.
Kann auch mächtig schief gehen- für den Mann. Eine Freundin von mir wollte aus religiösen Gründen erst nach der Ehe Sex. Geheiratet hat sie mit 29. Was sie danach festgestellt hat: Sex gefällt ihr nicht (bzw Sex mit ihrem Mann, sie hat ja keinen Vergleich). Daher ist Sex für sie einzig und allein Mittel zum Zweck Kinder zu zeugen. Bitter für ihn. Da hat er nun eine Jungfrau abbekommen, aber jetzt will sie nie Sex. Aber wenn jemand bis 29 warten kann, ist die Person eventuell nicht besonders sexuell oder sinnlich. Das hätte er sich früher überlegen müssen. Dann doch lieber eine, die Spaß an der Sinnlichkeit hat und weiß was sie will.
 
Weshalb warst Du auf einem Datingportal angemeldet, während Du mit ihm ja eine - wohl beidseitig gewollte - Beziehung am Laufen hattest?
Wir hatten uns über dieses Portal kennengelernt. Und ich habe den "Fehler begangen" mein altes Profil dort nicht zu löschen. Ansonsten habe ich dort nichts am laufen gehabt während ich mit ihm "zusammen" war. Ich habe mein Profil und alles nun gestern gelöscht, weil ich einfach selber merke, ich habe eigentlich gar keine Lust auf so Dating Geschichten im Moment. Zuletzt hatte ich mit einem geschrieben, der auch echt symphatisch rüber kam, aber sehr schnell zur Sache kommen wollte und schon am 2. Tag nach einem Date gefragt hat. Das war mir zu viel Druck. Aber ich kann es auch verstehen, wenn Männer keine Lust auf langes Schreiben haben. Habe auch gemerkt, dass ich mich zu wenig mit mir selber beschäftige und das alles eben zur Ablenkung benutze, das ist eher nicht so gut.
Dann stelle dies auch ihm gegenüber ganz klar. Sag ihm genau, was Du möchtest. Männer mögen das, wenn sie selbst (schon) bereit dazu sind. Er scheint Dich ja ganz offensichtlich nicht verlieren zu wollen. Und ob er nur Sex möchte oder auch für eine feste Beziehung mit Dir zu haben ist, wird er Dir nach Deiner Frage deutlich sagen oder zeigen!

Mensch, Mädel, komm in die Puschen! Und: Weshalb bitte sollte ER jetzt ein Treffen initiieren, nachdem DU Schluss gemacht hast?
Der letzte Satz von dir leuchtet natürlich ein und ich dachte mir gestern, ich gehe der Sache jetzt mal auf den Grund.
Er sagte, seine zweideutigen Nachrichten letztens, da hat er nicht nachgedacht, das wäre nicht so klug von ihm gewesen mir sowas zu schreiben. Als ich dann aber meinte, dass ich das schon als eindeutige Signale gedeutet habe von ihm und mich interessiert gezeigt habe, da war er dann sichtlich verwirrt und überrascht, aber positiv. Ich hatte ihm letztens auch ein Foto geschickt von mir, aber er dachte, das wäre ein Versehen gewesen und hat deswegen nicht drauf reagiert, aber es hat ihn auf jeden Fall angemacht. Naja, wurde dann noch etwas schlüpfrig die ganze Unterhaltung. Bin jetzt trotzdem auch etwas verwirrt.
 
Ich hatte ihm letztens auch ein Foto geschickt von mir, aber er dachte, das wäre ein Versehen gewesen und hat deswegen nicht drauf reagiert, aber es hat ihn auf jeden Fall angemacht. Naja, wurde dann noch etwas schlüpfrig die ganze Unterhaltung. Bin jetzt trotzdem auch etwas verwirrt.
Dein Problem ist, dass du nicht konsequent das umsetzen kannst, was für dich richtig ist und was du wirklich willst, guter Tipp von mir, mache Pause und reflektiere!
 
Ich bin mehr oder weniger darauf eingegangen, statt ihn sofort zurechtzuweisen, was plötzlich los ist oder nicht drauf zu reagieren.
Wenn eine Frau schon schreibt, dass sie "mehr oder weniger" eine bestimmte Aussage gemacht hätte, dann heißt das für mich meistens, dass sie maximal unverbindlich und vage geblieben ist.

Als Mann macht man sich einfach nicht so viele Gedanken darüber (oder gibt irgendwann auf), was Frau denn nun konkret meint oder erwartet.

Wenn nichts Konkretes gesagt wird, gibt es für die meisten Männer auch nichts Konkretes zu wissen.
So einfach ist das.

Und nein, er wird immer noch keine "Beziehung"
(wenngleich ich Eure bisherige Affäre durchaus so definieren würde) mit Dir haben wollen, fände es aber schön,
wenn er ab und zu mal neben Dir im Bett mal aufwachen oder einschlafen könnte.

Das ist aber so alleine keine "Beziehung", wie Du sie meinst,
nicht wahr ?

Und das weiß er auch, ahnt es mindestens.

Und da Du ja mit Diener Antwort auch ohnehin vage und indirekt geblieben bist, ergibt sich für ihn erstmal gar nichts.
Und damit scheint er ja auch ganz gut klarzukommen,
nicht wahr ?
 
Wenn nichts Konkretes gesagt wird, gibt es für die meisten Männer auch nichts Konkretes zu wissen.
So einfach ist das.
Ja was soll ich sagen. Die Flirterei der letzten Tage hat nun dazu geführt, dass er gestern zu mir kam und es dann auch sofort zur Sache ging. Er ist auch über Nacht geblieben. Und wer die Vorgeschichte kennt: Nicht nur daran, dass er heute morgen auf einen Montag "nirgends hin musste" habe ich gemerkt, dass er mich auf jeden Fall angeflunkert hat von wegen, er hat seit ein paar Wochen einen Job...(seit kurz nachdem ich mich nicht mehr gemeldet hatte...steht alles in dem anderen Thread)
Ich habe mir das tatsächlich schon gedacht, dass das nicht stimmt, auch weil ich ihn vor 2 Wochen schon gefragt hatte, wie so der erste Tag war und er sich komisch benommen hat oder seltsamerweise immer zu Hause und am Handy oder sonstwo war, nur eben nicht auf irgendeiner Arbeit, aber ich habe heute morgen einfach nur gemeint, dass ich weiß, dass er gelogen hat, zu diesem ganzen Thema aber nichts mehr weiter sagen werde. Er hat auch nichts mehr gesagt. Hat sich erledigt. Er hat sich ja quasi auch nicht gerade darum bemüht seine Lüge aufrecht zu erhalten, wenn man das mal so sagen kann. Das war dann leicht zu durchschauen für mich. Und ja, das ganze Thema "Beziehung" ist für mich auch erledigt. Ist so eben nicht möglich.
Ich habe für mich beschlossen erst mal kein Online Dating mehr zu machen, weil ich eigentlich gar keine Lust drauf habe, erst Recht nicht jetzt während Corona. Ich mache für mich nun diese Pause und wenn man zwischendurch ein bisschen Spaß zusammen hat, ist das für mich auch okay, so war es ja im Prinzip die ganze Zeit über mit ihm, auch ohne offizielle Beziehung. Irgendwann kommt schon noch der Richtige, aber etwas zu erzwingen oder sich selbst unter Druck setzen oder jemand anderen, das will ich mir nicht weiter antun. Mittlerweile ist dieser ganze Druck bei uns beiden raus und diese Erwartungen, die man beim Anderen hatte und ich kann da nun aus einer gewissen Distanz rauf schauen und sagen, dass ich keine Beziehung (mehr) mit ihm möchte. Klar war das mal anders, aber wie gesagt, es nützt ja nichts sich da weiter was vorzumachen und dann noch diese Lügen und Misstrauen...
Wir haben das übrigens gestern nicht so klar kommuniziert. Wozu das Treffen dient, war vorher klar und jetzt macht einfach jeder sein Ding und gut.
 
gestern zu mir kam und es dann auch sofort zur Sache ging.
Du scheinst kein bisschen Selbstwert zu haben! Hast du nicht das Gefühl, dass er dich benutzt und du dich dafür her gibst?
ein bisschen Spaß zusammen hat, ist das für mich auch okay,
Das bestätigt meine o.g. Aussage!
es nützt ja nichts sich da weiter was vorzumachen und dann noch diese Lügen und Misstrauen...
Und mit so einem gehst du in die Kiste und du glaubst, es färbt nichts ab von seinem Charakter für die kommende Zeit, dann täusch dich mal nicht! Spätestens bei der nächsten Beziehung wirst du es merken!
Wir haben das übrigens gestern nicht so klar kommuniziert. Wozu das Treffen dient, war vorher klar und jetzt
Ja, es geht bei ihm nur um das Eine!
Ich frage mich, was dir dein Thread außer nix, gebracht hat?? Koschü!!
 
Er hatte und hat keinen Bock auf Beziehung. DU solltest dir darüber klar werden was DU möchtest! Und danach handeln!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Eine Frau "gibt sich" nicht "her" für Sex. Sie nimmt sich Sex wenn sie Lust darauf hat. Der (Selbst)Wert eines Menschen liegt nicht in seiner Jungfräulichkeit. Was hast du für mittelalterliche Ansichten ?
Danke..!
Also wenn man richtig gelesen hat, dann hat man auch verstanden, dass ICH die Initiative ergriffen habe auf seine ganzen Anspielungen der letzten Zeit, aber bestimmt nicht nur um ihn einen Gefallen zu tun oder sowas. Wir haben uns getroffen um Sex zu haben, weil wir es BEIDE wollten. Punkt. Daran ist überhaupt nichts Verwerfliches @INSPIRATIONMASTER

Was er möchte ist völlig uninteressant, du musst für dich wissen, was du möchtest, sonst gar nichts!
Ja genau, und wie ich das alles inzwischen sehe und was ich will und nicht mehr will, habe ich ja auch geschrieben im letzten Post...
Warum hätte ich das mit ihm durchkauen sollen, wenn KLAR ist, was beide wollen? Hätte er genauso gut ansprechen können, wenn er gewollt hätte.
Ich möchte mich da nicht mehr einmischen in sein Leben und wie er es zu leben hat. Das ist auch das, was ich aus dem anderen Thread und den letzten Wochen an Erkenntnissen für mich gewonnen habe. Also der Schlusstrich damals meinerseits war auf jeden Fall richtig und was danach noch rauskam und passierte, bestärkt mich darin nur. Ich finde das schon krass, dass er knallhart gelogen hat mit dem neuen Job, aber das war von ihm eben so eine ätsch-bätsch-Reaktion, weil ich gegangen bin und er sich wertlos fühlte und sich stark zeigen wollte, ist doch klar. Also wer ist jetzt hier arm dran? Aber das sind alles Sachen, die blende ich ab sofort aus, soll er doch machen da und sich weiter durchs Leben mogeln und beratungsresistent sein. Nicht mehr mein Problem.
 
An die Moderation: Eine Morgenlatte ist nichts verwerfliches und auch kein Kraftausdruck! Bei Sternchenkennzeichnung wäre es schön, wenn die Beiträge vernünftig frei geschaltet werden!! So ist es aus dem Zusammenhang.

Anm. der Mod: Die Morgenlatte ist nicht verwerflich - aber das darauf folgende Wort ist hier nicht gern gesehen - das gilt generell für Wörter mit Sternchenkennzeichnung. Bitte bedenken Sie, dass auch die Mod. Vorgaben zu beachten hat.
 
Hallo,

du kannst ihn einfach ignorieren. Warum musst du Gedanken an einem machen, wer nichts mehr zu deinem Leben bringt? Du weißt ganz genau, er hat nicht nach einem Treffen gefragt. Das bedeutet, er möchte Sex mit dir haben, aber trotzdem mit Stolz??? Hallo???
Zeig bitte solchem Mann, dass du wertvoll bist, indem du ihn einfach blockierst.

Viel Erfolg!
 
Top