G

Gast

Gast
  • #1

Ich hätte so gerne wieder einen Freund, aber ich lerne einfach keine neuen Männer kennen, was tun?

Ich bin nun schon seit 1 Jahr Single und hatte zwischendurch nach 7 Jahren Beziehung auch wieder eine Affäre. Bin an die 30 und habe in letzter Zeit nicht mehr so Lust nach einer stressigen Arbeitswoche mir am We noch die NÄchte um die OHren zu schlagen, zumal ich sehr gerne untertags Sport treibe oder ins Theater oder Kino gehen. Doch leider lerne ich so einfach keine Männer kennen, die mich interessieren. Habe es auch schon mit der Online-Partnersuche probiert, aber hier fehlt mir einfach das "Spontane", der "Verliebensmoment", wenn man zum Beispiel plötzlich jemanden an der Garderobe sieht und wie verzaubert ist..Bin langsam echt ein bisserl ratlos und stelle mich auch irgendwie langsam drauf ein, dass ich ewig allein sein werde. Was meint Ihr? Was ratet Ihr mir?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FSin,

ich bin ca. 10 Jahre älter als Du und auch Single. Und das schon seit einem viel längerem Zeitraum als Du. Es gab Zeiten, da fand ich das Singledasein einfach grausam. Inzwischen gefällt mir mein Leben so, wie ich es lebe.
Mir stellt sich bei Deiner Frage selber die Frage, ob Du vielleicht jemanden suchst, der Dir die Welt schön macht? Das kannst nur Du selber. Denn solange auf Deiner Stirn steht "Ich suche" (und das sehen Männer), wirst Du überwiegend schlechte Erfahrungen machen. Sobald Du aber ausstrahlst, ich bin zufrieden mit mir und meinem Leben, wird sich Deine Ausstrahlung ändern und Du wirst sehen, dass sich auch was in Deinem Leben ändert. So war und ist es bei mir.
Also, Kopf hoch und gestalte Dein Leben nach DEINEN Vorstellungen!
w/41
 
  • #3
Wenn Du Online-Dating nicht so magst, dann vielleicht Single-Veranstaltungen aller Art? Es gibt Jumping Dinner, gemeinsames Geocaching, Kanutouren, Kochkurse, Spieleabende, Kegeln, Single-Partys, Tanzkurse... da muss doch irgendwas dabei sein.

Du könntest auch Deinen "untertags" Sport verändern und Sportarten wählen, die Kontakte zwischen den Geschlechtern zulassen, z.B. Klettern ist modern und gemischt.
 
  • #4
Blödsinn, liebe Fragenstellerin!

DU bist noch 30 - Du bist bzw. kommst unmittelbar in die Blüte Deiner Weiblichkeit.
Du treibst Sport und bist bestimmt hübsch. Das sind doch schonmal einigermaßen gute Voraussetzungen. Jetzt kannste doch einfach immer wieder Männer ansprechen. Ich weiß ja nicht, welche Erwartungen Du an das Äußere eines Mannes hast oder warum Du ihm in der Garderobe begegnen willst, aber wenn Du nicht allzu oberflächlich und potthässlich bist, kann ich nur sagen, dass Du einfach immer wieder Männer ansprechen sollst.

Du kannst auch dieses Blickkontakt-Spielchen mit Hingucken, weggucken, hingucken und Lächeln spielen, aber das ist bei weitem nicht so effektiv ... denke ich zumindest ... wie einfach die Kerle anzusprechen und locker mit denen zu reden.
Falls Dir die rhetorische Finesse dazu fehlt, dann wirst Du üben müssen oder eben nicht ... aber erwarte nicht, dass Dir der Traumprinz wie eine Taube auf den Schoß fliegt.

Wenn ich Dein Berater wäre, dann würde ich Dir empfehlen, dass Du immer wieder Männer ansprichst, entweder direkt anmachst oder indirekt über den Smalltalk den Einstieg zu ihm findest und antestest, ob er sich evtl. vernünftig artikulieren kann (was ja ein Zeichen von INtelligenz ist) und dann persönlicher wirst. Alternativ kannst Du bestimmt auch im Fitnessstudio auf Männerfang gehen, zumal Du da den direkten Anblick ihrer Figur hast und so nach sehr oberflächlichen Gesichtspunkten wählen kannst. Immer dabei lächeln.

Wenn Du halt nicht Online suchen willst, voll in Ordnung - Your choice, doch solche Verliebtheits-Momente sind rar. Wenn Du auf die warten willst, dann wird das eine sehr sehr lange Durststrecke und Du als Frau hast sicherlich auch Deine sexuellen Bedürfnisse, die ebenfalls befriedigt werden wollen. Daher kannst Du (als Übergang - bis Dir so ein Kerl mit dem gewissen Etwas begegnet) evtl. (wenn das mit Deiner Persönlichkeit vereinbar ist) Kerle mit überdeutlicher Körpersprache anmachen, wenn's nur um Sex gehen soll - das ist bestimmt ungeheuer einfach als junge sportliche Frau sich einen Kerl ins Bett anzulachen ... denke ich zumindest.
So hungerst Du nicht sexuell aus und kannst im Stillen nach Deinem Traumprinz Ausschau halten.

Dennoch - fleißig die Leute ansprechen, Dich üben in Kontern und Sprüchen und Deine eigene Körpersprache finden zum Flirten sollte wohl der erste Schritt sein.
Und dann auf in Bars, auf Partys, in Volkshochschul-Sportkurse, Kurzurlaub in Single-Hotels und was weiß ich nicht alles.

Ich hoffe, etwas Sinvolles beigetragen zu haben. Mfg Niko m(25) 7E22AC77
 
G

Gast

Gast
  • #5
Mein Gegenfrage: "Ich hätte so gerne eine Freundin, was tun ?"
Glück läßt sich nicht erzwingen, vermutlich muß man mit offenen Augen durch das Leben gehen und auch mal über seinen eigenen Schatten springen. Natürlich gibt es da noch die Kleinigkeit zwischen Wunschdenken und Marktwert ...

Viel mehr wie unter die Leute gehen wird es nicht geben, zumal wenn das Internet nicht zusagt.
Dass der Traummann an die Haustür klopft halte ich für ein Märchen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Wieso?

Als Frau genießt du doch das Privileg, eh angesprochen zu werden?

Mir scheint, du willst momentan nicht wirklich.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hallo an die Fragestellerin,

da bist Du nicht alleine. Bin auch Anfang 30 und habe so gut wie keine Hoffnung mehr, dass ich jemanden finden werde. Zumindest nicht in den nächsten Jahren, die für eine Frau entscheidend sind, wenn man sich eine funktionierende Beziehung und ggf. auch Kinder wünscht.

Man kann alleine ins Theater und ins Kino gehen. Das tue ich auch. Jedoch stimmt es, dass man hier niemanden kennenlernt. Hast Du Denn Freundinnen, mit denen Du am Wochenende mal abends weggehen kannst? Das ist z.B. bei mir auch ein Problem. Alle sind vergeben und/oder haben Kinder. Habe gute Erfahrungen hier bei EP gemacht. Bei ca. 20 Zuschriften war immer ein wirklich netter, ansehnlicher Mann dabei. Leider hat es trotzdem nie geklappt, aber es war definitiv einen Versuch wert.

Ich wünsche Dir alles Gute!

w31
 
G

Gast

Gast
  • #8
R-Frosch

@#2

"Sobald Du aber ausstrahlst, ich bin zufrieden mit mir und meinem Leben, wird sich Deine Ausstrahlung ändern und Du wirst sehen, dass sich auch was in Deinem Leben ändert."

Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Außer: Als Single hat man die Möglichkeit, einen Lernprozess anzustoßen, der in dieser (intensiven, geballten) Form in einer Beziehung nicht möglich ist. Ich habe in den letzten Monaten sehr viel gelernt, bin mir bewusster geworden und fühle wie hart, aber dennoch sanft ich an mir arbeite. Da ich ein vielseitiger Mensch bin, gehe ich zudem vielfältigsten Interessen nach.

Auf der Stirn steht nicht "Ich suche" (und das sehen übrigens auch Frauen), sondern ...

Beste Grüße,
R. (34,m)
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich denke, eigene Telefonnummer für Netzbekanntschaften einrichten, sich bei EP anmelden, nicht lange mailen sondern die Nummer schicken, telefonieren und treffen.
 
Top