G

Gast

  • #1

Ich liebe dich, aber ich brauche Abstand !!!

Was soll eine Frau mit diesem Satz anfangen ???? Bitte, liebe Männerwelt, erklärt mir das ... Wenn man jemanden liebt, dann braucht man keinen Abstand von der Person, sondern das Gegenteil. Der Menschen, den ich liebe, stört mich nicht ...
 
  • #2
Stimmt nicht! Ich habe das auch genau jetzt! Und es hat einen guten Grund. Es hat immer einen Grund, einen Guten oder einen Schlechten! Aber so etwas mag in jedem Fall Deinen Bedürfnissen total entgegenstehen. Du kannst ihm vertrauen oder ihm misstrauen. Was in eurem Fall wirklich los ist, kann ich natürlich nicht sagen.
 
G

Gast

  • #3
Hallo liebe FS, ich denke, dass er etweder noch ein Problem hat, das er noch nicht verarbeitet hat oder er ist einer von den Typen, der eine Persönlichkeitsstörung hat, mit denen man gefühlsmäßig immer nur Achterbahn fährt. Ich hatte einen Mann mit dem letzteren Problem....es war die Hölle auf Erden.

Ich denke, Du solltest ihn etwas Zeit geben und dann mit ihm darüber reden. Dreht er Dir die Worte im Mund herum und geht garnicht darauf ein......auch wenn es weh tut..lieber trennen, sonst wirst Du sehr leiden. Alles Gute. w45
 
  • #4
Ich will ihm nicht absprechen, dass er noch etwas für Dich empfindet. Aber beziehungsfähig ist er momentan nicht.
 
  • #5
Er kann oder möchte im Moment nicht lieben.Wie in aller Welt man so Gefühle unterdrücken kan sollten wir uns von den Männern mal ausführlich beschreiben lassen. Ist mir ein Rätsel,wird es immer bleiben!
 
G

Gast

  • #6
Der Menschen, den ich liebe, stört mich nicht ...

Das mag für Dich als Frau gelten, ein Mann fühlt sich von permanenter Nähe sehr wohl gestört, weil sie ihn permanent zwingt, sich an der schwächeren Konstitution der Frau zu orientieren.

Beispiel Skilaufen. Allein auf der Piste: Waaaahnsinn! Zu zweit: das ist mir zu steil mach nicht so schnell bitte wo ist hier ein Klo ich habe solchen Hunger mir ist kalt es wird schon gleich dunkel.

Mein Tipp: weniger kletten, dann klappts auch mit den Männern, die hin und wieder für sich sein wollen. Also eigentlich fast alle, Couch Potatoes ausgenommen.
 
G

Gast

  • #7
Er will dich ganz einfach blockieren und dich an kein anderer Mann frei geben, das heißt das! m/40
 
G

Gast

  • #8
Grundsätzlich ist es so, dass Jemand der liebt keinen Abstand braucht. Grundsätzlich. Es gibt aber Menschen, die nicht der Norm entsprechen. Norm ist in dieser Hinsicht kein schönes Wort, nur es fällt mir auf die Schnelle kein besseres ein.

Menschen aber die anderen Menschen schnell nahe kommen, eine Komplementärpersönlichkeit aufweisen, können diese Nähe, obwohl sie den anderen Menschen sehr mögen, ja vllt. sogar lieben, nicht ertragen. Sie suchen Abstand indem sie entwerten, abspalten, irgendeinen Grund vorschieben, um sich vor sich zu rechtfertigen.

Wenn ein Mensch sich selber nicht (richtig) liebt, dann kann er auch nicht (richtig) lieben. Irgendwo habe ich vor kurzem gelesen: "Man lässt die Vergangenheit ruhen, indem man sich ihr stellt." Wenn Jemand zu mir sagt: "Ich liebe dich, aber ich brauche Abstand." dann wäre 'normaler'weise das Wort "Achtung" angesagt. Im mindesten Falle ist er nur zeitweise beziehungsunfähig. Ein Liebender will, braucht Nähe. Das muss nicht primär Sex sein, es sind kleine zärtliche Berührungen, z.B. das Streicheln des Wange, eine kleine Aufmerksamkeit, liebevoll und innig zurechtgemacht, zubereitet, gegeben, das gemeinsame Schweigen und Anlachen mit den Augen... Es macht mich etwas traurig, wenn ich daran denke, dass ein(e) Liebende(r) Abstand braucht und/oder ihn halten will.

36,m
 
G

Gast

  • #9
Um deine Frage zu beantworten, müsste man wissen, in welchem Kontext ein solcher Satz fällt.
Bist Du in einer längeren Beziehung mit ihm? Hast Du den Mann erst kennen gelernt?

In einer längeren Beziehung denke ich, kommen solche Sätze schon mal vor, weil es einfach Phasen gibt, wo Menschen tatsächlich Abstand brauchen. Jedoch solltest Du auch auf dein Gefühl hören, wenn eine solche Aussage in einer Beziehung fällt und allenfalls ihn ansprechen, wenn Du den Eindruck hast, dass vielleicht etwas nicht stimmt. Denn ich finde es ja grundsätzlich nicht schlecht, wenn man in einer Beziehung mal ein bisschen Abstand nimmt; wenn er das aber nur macht, um Problemen oder Konflikten aus dem Weg zu gehen, ist das keine Lösung und belastet euch nur.

Wenn Du aber den Mann erst kennen gelernt hast, solltest Du darauf ansprechen, weshalb er Abstand von Dir will. Vielleicht bedrückt ihn ja tatsächlich etwas. Vielleicht liebt er dich aber nicht und will Dir das einfach nicht sagen, was gegenüber Dir nicht korrekt wäre.

(m, 30)
 
G

Gast

  • #10
Hör auf zu Klammern. Jeder braucht Abstand und Freiräume. Gestehe ihm das zu. Sonst nimmst Du ihm die Luft zum Atmen.
 
G

Gast

  • #11
Mir ging das als Frau so... Ich hatte so viele "Baustellen", die ich erst aufräumen wollte, bevor ich eine Beziehung eingehe. Es war eine Frage von ein paar Wochen, maximal wenigen Monaten.
An meinem Interesse hätte die Zeit nichts geändert.

Wenn es Dir wirklich um diesen Mann geht, kannst Du die Geduld aufbringen.
Was kann ein schöneres Liebesbekenntnis sein, als auf jemanden zu warten?
 
G

Gast

  • #12
Es kommt immer darauf an, wieviel Nähe DU brauchst und wieviel Nähe ER Dir gibt!
Das kann von Paar zu Paar unterschiedlich sein.
Manchen Menschen genügt es, wenn sie sich 1-2x pro Woche sehen und nennen das dennoch eine liebevolle Beziehung.
Andere Menschen leiden, wenn sie nicht täglich mit ihrem Partner zusammen sind.
Problematisch wird es, wenn einer Abstand braucht, trotz Liebe und der Partner sich nach Nähe sehnt.
Braucht er den Abstand länger? Seht ihr euch täglich? Wie lange seid ihr ein Paar?
Es ist schwierig mit profaner Hobbypsychologie etwas dazu zu raten.
Ich könnte es nicht ertragen, wenn mein Partner Abstand suchen würde, da ich sehr viel Nähe brauche.
w.
 
G

Gast

  • #13
Das ist immer schwer zu sagen, wie jemand so etwas meint, deshalb würde ich ihn danach fragen.
"Warum brauchst du Abstand?" Ganz einfach, oder?
Wir können es dir nicht sagen, nur Vermutungen äussern.

Warum ich das so simpel sage. Ich hatte auch mal so einen Mann getroffen, der mich zwar sehr mochte, aber mich auf Abstand hielt. Ich muss ehrlich sagen: Ich war angepi**t und habe ihm das knallhart vor den Latz gehauen.
Ich vermutetete unter seiner Baustelle eine nicht abgeschlossene Beziehung und nicht das was er vorgab warum diesen Abstand zu braucht.

Die Wahrheit kenne ich bis heute nicht, aber wenn mir jemand nicht sagt, warum er Abstand braucht, obwohl er mich liebt, dann liebt er mich nicht wirklich.
W43
 
Top